Trigonal Online

Stellen-, Bildungsangebote und Veranstaltungen von Einrichtungen auf anthroposophischer Grundlage

Diese Webseite ist ein Auszug aus der Print-Ausgabe

Angst-WE-Seminar im Seminar für Waldorfpädagogik in Köln

Das Seminar-WE mit dem Thema „Angst“ begann am Freitag mit einem Vortrag aus dem Studienkreis für Neue Pädagogik über Gedanken Henning Köhlers zum Thema Angst und direkt war man mittendrin gedanklich dieses Gefühl in seinen verschiedenen Ebenen zu erfassen. Bild: Gemeinsamer Austausch über die gemalten Bilder zum Thema „Angst“Foto: Anne Marisch Dr. med. Silke Schwarz stellte an den Anfang ihres Vortrags das Gedicht „über die Geduld“ von R.M. Rilke, da „Ängste zwar eine der häufigsten seelischen Störungen sind, medikamentös aber nur schwer zu behandeln sind“. Für mich wertvoll war eine umfangreiche Zusammenstellung von beobachtbaren Warnsymptomen für den Zustand der Angst, der mir …
Weiterlesen

Vom Pflegeheim ins Krankenhaus

Innovationsfonds-Konsortium präsentiert Ergebnisse: Durch die Vermeidung Pflegeheim-sensitiver Krankenhausfälle könnten in Deutschland potenziell 770 Millionen Euro eingespart werden. Hierfür sind strukturelle Veränderungen nötig, die durch die Einsparungen refinanziert werden könnten. Wenn ältere Patient:innen aus dem Pflegeheim ins Krankenhaus kommen, besteht immer die Gefahr, dass sich ihr Gesundheitszustand verschlechtert – sei es durch die psychische Belastung, Infektionen oder zu lange Immobilisation. Viele Einweisungen wären durch eine effektive und frühzeitige Versorgung im Pflegeheim vermeidbar, das zeigen die Ergebnisse des Innovationsfonds-Projekts „Bedarfsgerechte Versorgung von Pflegeheimbewohnern durch Reduktion Pflegeheim-sensitiver Krankenhausfälle“. Sie wurden am 9. Dezember 2021 bei einem Online-Symposium vor knapp 100 Zuschauern präsentiert. Projektpartner sind die …
Weiterlesen

Freiheitsfragen

Liebeserklärungen an eine spirituelle Philosophie Die Frage nach Erkenntnis und Freiheit regte Renatus Ziegler an, ein Projekt in Angriff zu nehmen, das sich schon lange vorbereitet hatte: die ‹Philosophie der Freiheit› so zugänglich zu machen, dass durch Fragen, Übungen und Betrachtungen ihr Inhalt selbstständig erarbeitet und erfahren werden kann. Die ‹Briefe› sind als Kooperationsprojekt mit dem Philosophicum Basel entstanden. Christiane Haid führte ein Gespräch mit dem Autor und mit dem Initiator des Philosophicums Basel, Stefan Brotbeck. Was bedeutet für euch Freiheit? Renatus Ziegler Freiheit ist für mich die Verbindung eines aus meiner innersten Tätigkeit heraus entspringenden Impulses mit den Ermöglichungen, Herausforderungen, Notwendigkeiten, Fragen und …
Weiterlesen

Einmal dort, alles vor Ort:

online-Informationstag des campus A Stuttgart rund um Berufsfindung Altenpflegerin? Waldorferzieher? Oder Lehrerin? Oder vielleicht doch lieber was mit Theaterpädagogik? Studium oder Weiterbildung? Oder einfach mal ein Jahr zur beruflichen Orientierung? Kreativität wird groß geschrieben im campus A, wie hier auf der alljährlichen gemeinsamen Bildungs-Tagung aller Studien- und Ausbildungseinrichtungen Berufsfindung braucht Ideen, Informationen, Vielfalt. Und vor allem: Freude auf dem Weg zur Entscheidung – vor allem in diesen herausfordernden Zeiten wichtiger denn je!. Wir bieten viel davon. Denn in unserer Gemeinschaft des campus A sind viele verschiedene, anthroposophisch orientierte Einrichtungen beieinander. Auf unserem gemeinsamen Informationstag können Sie uns alle kennenlernen. Und auch erfahren, was uns …
Weiterlesen

Regeneration am Urbild – Über Sterbeprozesse in der Natur

Unsere Beziehung zum Tod ist schwieriger geworden. Was früher Teil des Lebens auf jedem Bauernhof, in jedem Garten war, ist jetzt ein Prozess, den wir ungern sehen wollen. Sogar absterbende Pflanzen wollen wir nicht sehen. Die Menschen ‹putzen› im Herbst ihren Garten. Sie räumen alle toten Pflanzen weg. Warum ist uns das Anschauen von absterbenden Pflanzen schwerer zu ertragen als das von wachsenden? Ist es, weil wir nur die physische Seite sehen? Rudolf Steiner schlägt eine Übung vor, wachsende und absterbende Pflanzen anzuschauen. Wir können dabei erleben, dass es neben dem physischen Aspekt noch einen subtileren Eindruck gibt, den man spüren, …
Weiterlesen

Weiterentwicklung des Gesundheitswesens ist überfällig und dringend notwendig

Das Department für Pflegewissenschaft der Universität Witten/Herdecke (UW/H) begrüßt die Einführung des Berufsbildes „Community Health Nurse“ im Koalitionsvertrag. Die Ampel-Koalition bekräftigt in ihrem gestern vorgestellten Entwurf des Koalitionsvertrags, dass die neue Regierung beabsichtigt, das Berufsbild der „Community Health Nurse“ in Deutschland zu schaffen, und damit die professionelle Pflege durch heilkundliche Tätigkeiten zu erweitern. Dafür will sie ein „allgemeines Heilberufegesetz“ auf den Weg bringen und das elektronische Gesundheitsberuferegister weiterentwickeln. Außerdem sieht der Koalitionsvertrag vor, das Präventionsgesetz sowie die Primär- und Sekundärprävention zu stärken. Letzteres stellt ein wesentliches Aufgabenfeld von Community Health Nursing dar. Diese Pläne werden vom Department für Pflegewissenschaft ausdrücklich begrüßt, …
Weiterlesen

10-jähriges Jubiläum

Ambulanter Hospizdienst Odilie e.V. in Bonn Wenn ein Geist stirbt, wird er Mensch. Wenn der Mensch stirbt, wird er Geist Novalis Im Juni 2011 wurde der Ambulante Hospizdienst Odilie e.V. als eigenständiger Verein gegründet. Der Impuls dazu kam aus dem Sozialkreis der Bonner Gemeinde der Christengemeinschaft mit dem Ziel, Menschen in ihrem letzten Lebensabschnitt eine hospizliche Sterbe- und Trauerbegleitung aus einem anthroposophischen Menschenverständnis heraus zu ermöglichen. Im September 2011 konnte der Dienst seine begleitende und beratende Arbeit beginnen. Im Jahr darauf stand ein gut geschultes Team von ehrenamtlichen Mitarbeitern für Begleitungen bereit. Der Hospizdienst kann von jedermann kostenfrei angefragt werden. Er begleitet die Menschen dort, wo …
Weiterlesen

Kulturelle Transformation

GLS Treuhand trifft Transformation oder Transformation trifft GLS Treuhand Der ambitionierte Begriff „Transformation“ ist in aller Munde. Die Welt, in der wir leben, verändert sich rasant und die Menschheit steht vor mächtigen Herausforderungen, die viele Bereiche des Lebens erfasst hat oder erfassen wird. Diese Welle der Veränderung macht vor dem gemeinnützigen Bereich nicht halt und so auch nicht vor uns in der GLS Treuhand. Wir stellen fest, dass wir nach nunmehr 60-jähriger Geschichte vor einem Wandel stehen, der nicht nur die strukturelle Organisation betrifft, sondern auch die Kultur und Formen der Zusammenarbeit. Über letzteres wollen wir hier sprechen. Um sich der erkannten …
Weiterlesen
  • Kurz gemeldet

    Forscher warnt: „Wir erziehen eine Generation von unglücklichen Kindern“

    Anstatt es den Kindern zu ermöglichen, Fantasie selbst zu entwickeln, werden sie ständig bespaßt und unterhalten. Denn Kinder dürfen heute auch keine Langeweile mehr aushalten. Langeweile fördert aber Fantasie. Kinder in Deutschland sind so unglücklich wie nie zuvor. Und nicht nur das: Generationenforscher Rüdiger Maas sagt, dass immer mehr Kinder unselbstständig sind und mit Frustration kaum klarkommen. Ein Gespräch über mögliche Folgen für eine ganze Generation. Gina Louisa Metzler (Quelle: FOCUS Familie (29.03.2022)

    Lehrerinnen ukrainischer Waldorfschulen und ihre Kinder sicher in Waldorfschule Wendelstein angekommen

    Sie haben Solidarität, Mut und Entschlossenheit gezeigt: Eine Gruppe von freiwilligen Helferinnen und Helfern der Waldorfschule Wendelstein hat Hilfsgüter in die Ukraine gebracht und auf dem Rückweg 17 flüchtende Personen an Bord genommen: Lehrerinnen ukrainischer Waldorfschulen und ihre Kinder, die nun sicher in Wendelstein leben und zur Schule gehen. (Quelle: Nordbayern life)

    Aktionsrat Bildung: Bildungswesen muss krisenfest werden

    «Unsere Gesellschaft hat sich viel zu lange sicher gefühlt, dass Pandemien, Krieg, Angriffe auf Leib und Sicherheit niemals stattfinden würden» «Das war ein gefährlicher Irrtum.» Deutschlands Bildungswesen vom Kindergarten bis zur Hochschule fehlt es nach Einschätzung des Aktionsrats Bildung an Krisenfestigkeit. In ihrem in München veröffentlichten Jahresgutachten plädieren die Wissenschaftler dafür, sowohl die Institutionen des Bildungswesens als auch Lehrende und Lernende besser auf Krisen vorzubereiten.

    Quelle: Frankfurter Allgemeine | 28.04.2022

    Wie Schulen Mehrsprachigkeit im Unterricht nutzen können

    Lehrkräfte sollten Kenntnisse darüber haben, wie die Sprachen funktionieren, was Besonderheiten im Vergleich zum Deutschen und was vielleicht auch Fallstricke sind.

    Mehr als ein Drittel aller Schülerinnen und Schüler in Deutschland sprechen mehr als eine Sprache, wenn sie eingeschult werden. Wie wirkt sich das auf die Sprachkompetenz von Kindern, insbesondere auf das Deutsch-Lernen und auf den Erwerb weiterer Fremdsprachen aus? Wie können Lehrkräfte die Mehrsprachigkeit von Kindern fördern? Was bedeutet das aktuell für den Unterricht von geflüchteten Kindern und Jugendlichen aus der Ukraine? Annette Kuhn

    Quelle: Das Deutsche Schulportal | 26.04.2022

Ausbildung, Fortbildung & Erholung

Quereinstieg zum Traumberuf

Waldorflehrer_in gesucht? Mit den staatlich akkreditierten postgradualen Masterstudiengängen an der Hochschule für Waldorfpädagogik, der Freien Hochschule Stuttgart, ist der Weg geebnet und …
Weiterlesen

Wildbienen-Erlebnisse 2022

Kostenfreie Exkursionen, Webinare & Workshops Unter dem Motto „Wo die wilden Bienen leben“ lädt die Aurelia Stiftung ab Anfang Mai wieder zu einer …
Weiterlesen

Mehr Frauen in Lehre und Forschung

Uni Witten/Herdecke will Frauenanteil in der Professor:innenschaft auf 30 Prozent steigern Um Frauen in der Wissenschaft zu stärken, hat sich die Universität Witten/Herdecke …
Weiterlesen

Das Wesen jedes Kindes fördern

Pädagogische Sektion: Videoreihe zu einer menschenwürdigen Pädagogik Die Förderung des Menschen in seiner jeweiligen Unverwechselbarkeit wird in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts …
Weiterlesen

Master in General Management

Der Master in General Management an der Universität Witten/Herdecke bietet ein einzigartiges Studium für Absolvent:innen nicht-wirtschaftswissenschaftlicher Studiengänge General Management ist ein Masterstudiengang, der …
Weiterlesen

Buchrezension

Mut zur Ruhe Freimütig bekennt die Autorin, dass sie den anthroposophischen Weg suchte, die konsequente Therapie mit der Mistel, die durch Rudolf Steiner …
Weiterlesen

Finde Deinen Weg!

Das Freie Jugendseminar ist ein außerschulischer Bildungsort in freier Trägerschaft. Seit 1964 kommen hierher junge Menschen zwischen 18 und 28 Jahren um …
Weiterlesen

Akademie AnthropoSozial

Auch in Coronazeiten eine gute Idee! Zwei Jahre Corona-Pandemie – und jetzt? Nach einer anfänglichen Online-Zeit haben die sozialen Ausbildungsgänge der Akademie AnthropoSozial …
Weiterlesen

Vom Pflegeheim ins Krankenhaus

Innovationsfonds-Konsortium präsentiert Ergebnisse: Durch die Vermeidung Pflegeheim-sensitiver Krankenhausfälle könnten in Deutschland potenziell 770 Millionen Euro eingespart werden. Hierfür sind strukturelle Veränderungen nötig, die …
Weiterlesen

Kunst öffnet die Augen!

Diese Aussage trifft sowohl in der Kunstbetrachtung als auch für das Kunstschaffen an sich zu. Denn Kunst bereichert die Wahrnehmung des Menschen …
Weiterlesen

Nachrichten, Berichte & Interviews

Die Grenzen des Gefühls

Bestürzung und Solidarität erlebe ich in diesen Tagen überall. Menschen mit Bezügen zur Ukraine mobilisieren andere Menschen, die bis dahin keinen Bezug hatten. Menschen werden abgeholt, Züge fahren kostenlos, Aufnahmeverfahren werden vereinfacht. …
Weiterlesen

Goethes Faust 1&2

Neun Stunden Schauspiel & Eurythmie im Goetheanum – 3 x im Sommer 2022 ‹Sobald du dir vertraust, sobald weißt du zu leben› Das verspricht Mephisto und mehr als der Hexentrank, den Faust dann zu …
Weiterlesen

In der Krise gesund bleiben

Im November beschrieb Peter Selg an der wöchentlichen Versammlung der Mitarbeitenden, welche drei Schritte helfen, in einer Krise bestehen zu können und aus ihr gesund herauszukommen. Am Anfang stehe die Erfahrung, dass …
Weiterlesen

Naturschutz vermarkten

Anfang November 2021 fand in Glasgow das 26.  Treffen der Conference Of the Parties (COP) statt. 197 Nationen nahmen teil. Zum ersten Mal einigten sie sich auf den Glasgow Climate Pact Der Glasgow …
Weiterlesen

Auf den Anfang kommt es an

Waldorfpädagogik in der frühen Kindheit 1 Allgemeine Betrachtungen Als der schwedische Reichstag im Dezember 1899 zu seiner letzten Sitzung im 19. Jahrhundert zusammenkam, hielt die Lehrerin, Journalistin und Abgeordnete Ellen Key eine viel beachtete …
Weiterlesen

Wie Frieden gelingen könnte

Ein Gespräch mit dem Konfliktforscher und Mediator Friedrich Glasl über die Ursprünge und Friedensperspektiven der russischen Invasion in die Ukraine. Die Fragen stellte Wolfgang Held. Was geht Ihnen durch die Seele angesichts dieser …
Weiterlesen

Ärztliches Unrecht in der NS-Zeit

Peter Selg macht auf die Gefahr aufmerksam, in die Medizin immer wieder gerät und mit Präimplantationsdiagnostik und ‹Genschere› erneut droht. Was muss hier Medizinethik leisten? Wenn die Medizin dem Menschen gerecht werden will, …
Weiterlesen

Die Methode, die den Wein verändert

Raten Sie mal, in welchem Bereich die französischen Medien die biologisch-dynamische Landwirtschaft und ihren Initiator Rudolf Steiner am häufigsten in höchsten Tönen loben? So überraschend es auf den ersten Blick erscheinen mag: …
Weiterlesen

Himmelwärts

mit schönen Grüßen aus der Hölle Bericht zum Theaterstück der 8.Klasse der FWS Oberberg am 11./12./13. März 2022 Passend zu dieser märchenhaften Komödie, beginnt die Aufführung von Ödön von Horvaths 1934 geschriebenem „Himmelwärts“ mit …
Weiterlesen

Brasilien: Grundeinkommen

Ein Stützpfeiler in Zeiten der Pandemie Die brasilianische Bevölkerung ist in der Krise auf sich selbst gestellt. ReCivitas weitet den Kreis der Empfänger*innen von Grundeinkommen aus. Die Covid-19-Pandemie spiegelt sich in Arbeitslosigkeit und Armut, …
Weiterlesen

Die Zahlen zeigen:

Die Bevölkerung möchte mehr Bio-Lebensmittel. Nun muss auch die Politik folgen, denn es ist höchste Zeit für die Agrarwende! Verbraucher*innen wollen ökologisch produzierte Lebensmittel. Das belegen neue Zahlen des Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW): 2021 …
Weiterlesen

Krieg und Frieden

Krieg ist inakzeptabel! Gerald Häfner: Neutralität und Blocküberwindung als Perspektive für die Ukraine und für Europa Mit Erschütterung äußerte sich Gerald Häfner, Leiter der Sektion für Sozialwissenschaften am Goetheanum, über den «russischen Überfall» auf …
Weiterlesen

Ukraine: Flucht vor dem Krieg

Die Freunde der Erziehungskunst bereiten eine Reihe von Aktionen vor, mit denen wir traumatisierten, verängstigten Geflüchteten in der Grenzregion ebenso wie denjenigen helfen möchten, die in der Ukraine bleiben. Mit einen Eilaufruf …
Weiterlesen

Enkelfähig wirtschaften:

Neues Praxisbuch räumt mit Vorurteilen rund um Familienunternehmen auf Patriarchale Strukturen, reiche Erben, überholte Geschäftsmodelle – wie viel Wahrheit steckt in den gängigen Klischees über Familienunternehmen? Jetzt veröffentlichtes Praxisbuch zeichnet das Bild von Familienunternehmertum …
Weiterlesen

Kunstmuseum Stuttgart ist Museum des Jahres 2021

Die wichtigste Auszeichnung für ein Museum in Deutschland ist die zur Wahl des Museums des Jahres. Die deutsche Sektion des Internationalen Kunstkritikerverband AICA (Association Internationale des Critiques d‘Art) verleiht 2021 diese Auszeichnung …
Weiterlesen

Führung in turbulenten Zeiten:

Beitrag des Goetheanum für ein zukunftsorientiertes Leadership Herausforderungen im Unternehmensbereich finden eine Antwort im Management. Heute stehen einem Unternehmen zusätzlich Methoden des Leadership zur Verfügung. Der Leadership-Kurs am Goetheanum geht von Methoden der …
Weiterlesen

WHES-Protest:

Agrarminister Cem Özdemir verspricht agrarpolitischen Neustart Im zweiten Jahr in Folge konnte die Wir-haben-es-satt-Demonstration coronabedingt nur sehr eingeschränkt stattfinden. Stattdessen wurde der Protest hauptsächlich in die Sozialen Medien verlegt. Bei der Mitmach-Aktion „Staffellauch“ …
Weiterlesen

Humanität nach Auschwitz?

Videovortrag von Peter Selg und Krzysztof Antoczyk in der Reihe ‹Leben und Gesellschaft im Umbruch›. Weil der Genozid nicht zu Ende sei, sondern an vielen Orten der Erde weiter wüte, ist Auschwitz kein …
Weiterlesen

Transhumane Träume

Vorstellungen von einer Verbesserung des Menschen durch Technologie greifen auch in den Umgang mit Säuglingen ein. Sie werden uns schmackhaft gemacht als heilbringende, zukunftsweisende und mittlerweile kostengünstige Methoden. Im September erschien eine Ausgabe …
Weiterlesen

Auf den Anfang kommt es an

Waldorfpädagogik in der frühen Kindheitvon Peter Lang, Diplom-Pädagoge, Dozent für Pädagogik, Psychologie und Waldorfpädagogik 1 Allgemeine Betrachtungen Als der schwedische Reichstag im Dezember 1899 zu seiner letzten Sitzung im 19.Jahrhundert zusammenkam, hielt die Lehrerin, …
Weiterlesen

Wirtschaft und Gesellschaft erneuern

Rudolf Steiner und die Ökonomie Gerade wurden in der Schweiz alle pandemiebedingten Beschränkungen aufgehoben. Der Wiederbegegnung im Rahmen lebendiger Tagungen steht nichts mehr im Wege! So lädt die Sektion für Sozialwissenschaften herzlich zur …
Weiterlesen

Buchtipp

Das Krisenjahr 1922 bis zum Brand des Goetheanum Die Studie von Peter Selg behandelt das Jahr 1922 in der Anthroposophischen Gesellschaft und Bewegung, …
Weiterlesen
Was ich mit den fünf Platonischen Körpern erlebt habe und wie sie mir ans Herz gewachsen sind Im Jahre 1973 fiel Franz Sykora …
Weiterlesen
Die Coronapandemie hat den größten Teil der Menschheit mit etwas konfrontiert, wovon sonst hauptsächlich jene betroffen waren, die mit der Diagnose Krebs …
Weiterlesen
Putzen als kulturelle Tradition und andere schöne Dinge Frühling und Großreinemachen. Das gilt nach einem langen, kalten Winter auch für uns selbst. Auf …
Weiterlesen
Rudolf Steiner über das Alt-Werden Es gibt Phasen in unserem Leben, da gestehen wir uns gerne ein: ja, ich bin älter geworden. Dieses …
Weiterlesen
Die Wiener Jahre Mit Rudolf Steiners Hauslehrertätigkeit in der Familie Specht beginnt ein neuer, prägender Abschnitt seiner Biographie. Auf der einen Seite nimmt …
Weiterlesen
Sternenharmonien, Planetenbewegungsbilder und Zitate zur kosmischen Ordnung Die Idee der Sphärenharmonie durchzieht die Geistesgeschichte seit Jahrtausenden. Daß auch wir in diese Ordnung eingebunden …
Weiterlesen