Trigonal Online

Stellen-, Bildungsangebote und Veranstaltungen von Einrichtungen auf anthroposophischer Grundlage

Diese Webseite ist ein Auszug aus der Print-Ausgabe

10-jähriges Jubiläum

Ambulanter Hospizdienst Odilie e.V. in Bonn Wenn ein Geist stirbt, wird er Mensch. Wenn der Mensch stirbt, wird er Geist Novalis Im Juni 2011 wurde der Ambulante Hospizdienst Odilie e.V. als eigenständiger Verein gegründet. Der Impuls dazu kam aus dem Sozialkreis der Bonner Gemeinde der Christengemeinschaft mit dem Ziel, Menschen in ihrem letzten Lebensabschnitt eine hospizliche Sterbe- und Trauerbegleitung aus einem anthroposophischen Menschenverständnis heraus zu ermöglichen. Im September 2011 konnte der Dienst seine begleitende und beratende Arbeit beginnen. Im Jahr darauf stand ein gut geschultes Team von ehrenamtlichen Mitarbeitern für Begleitungen bereit. Der Hospizdienst kann von jedermann kostenfrei angefragt werden.…

Weiterlesen

Hundert Jahre Goetheanum

Der erste Dornacher ‹Hochschulkurs für Geisteswissenschaft› und die Eröffnung des Goetheanum (September/Oktober 1920). Der erste Dornacher Hochschulkurs war fraglos ein Ereignis. In der Zeit vom 26. September bis zum 16. Oktober 1920 öffnete das Goetheanum erstmals seine Tore  –  für ca. 1000 Besucher, die zu der Großveranstaltung kamen. Sie hörten nicht nur Vorträge Rudolf Steiners, sondern die von 33 weiteren anthroposophischen Fachwissenschaftlern, Ökonomen und Künstlern  –  sechs Vorträge an jedem Tag, die zeigen sollten, was die anthroposophische Geisteswissenschaft an Vertiefungs- und Veränderungsimpulsen für die einzelnen Lebensfelder zu bieten hat. Schätzungen zufolge bestand ein Drittel oder Viertel der Zuhörer aus Studenten…

Weiterlesen

Deutschland missachtet europäische Bienenschutzvorgaben

Aurelia Stiftung und Deutscher Berufs und Erwerbs Imker Bund fordern EU-Kommission auf, sicherzustellen, dass in Deutschland EU-Bestimmungen zum Schutz von Bienen eingehalten werden und der Einsatz bienenschädigender Pestizide in blühenden Pflanzen verboten wird. Die kürzlich in Deutschland erteilte Zulassungsverlängerung für Pestizide, die das Insektengift Acetamiprid enthalten, widerspricht geltenden EU-Bestimmungen zum Schutz von Bienen und Umwelt. Darauf weisen die Aurelia Stiftung und der Deutsche Berufs und Erwerbs Imker Bund e.V. (DBIB) in einem veröffentlichten Brief an die EU-Kommissarin Stella Kyriakides hin. Acetamiprid gehört zu der für Bienen nachweislich schädlichen Wirkstoffgruppe der Neonicotinoide und wird unter anderem im konventionellen Rapsanbau eingesetzt. Besonders…

Weiterlesen

Lungenexperte Prof. Karagiannidis von der Uni Witten berät Bundesregierung zu Corona-Maßnahmen

Bundeskanzler Scholz richtet Expertengremium mit 19 WissenschaftlerInnen unterschiedlicher Fachrichtungen ein Prof. Dr. Christian Karagiannidis ist vorgestern, am 14. Dezember in ein neu geschaffenes, 19-köpfiges ExpertInnengremium im Bundeskanzleramt berufen worden. Der 48-Jährige ist Facharzt für Innere Medizin, Pneumologie und Intensivmedizin und wurde 2016 auf die erste Professur für extrakorporale Lungenersatztherapie an die Universität Witten/Herdecke (UW/H) berufen. In dem zur Universität gehörenden Krankenhaus Köln-Merheim der Kliniken der Stadt Köln leitet er das ARDS- und ECMO-Zentrum der Lungenklinik. Außerdem ist er seit 2020 Präsident der Deutschen Gesellschaft für Internistische Intensivmedizin und Notfallmedizin (DGIIN) und medizinisch-wissenschaftlicher Leiter des DIVI-Intensivregisters, einer Echtzeit-Datenerfassungs- und Analyseumgebung für…

Weiterlesen

Auf den Anfang kommt es an

Waldorfpädagogik in der frühen Kindheitvon Peter Lang, Diplom-Pädagoge, Dozent für Pädagogik, Psychologie und Waldorfpädagogik 1 Allgemeine Betrachtungen Als der schwedische Reichstag im Dezember 1899 zu seiner letzten Sitzung im 19.Jahrhundert zusammenkam, hielt die Lehrerin, Journalistin und Abgeordnete Ellen Key eine viel beachtete Rede. Sie forderte, dass das kommende, das 20. Jahrhundert, ein Jahrhundert des Kindes werden müsse. Sie stellte ein zukünftiges Erziehungs- und Bildungssystem dar, in dem die Rechte des Kindes als Individualität und eigenständige Persönlichkeit erkannt, beachtet und gesichert werden müssten. Und sie wies darauf hin, dass Kinder mit der Fähigkeit geboren werden, sich selbst zu bilden und aus…

Weiterlesen

Was nottut, ist die Hinwendung zur ganzen Erde

Die Rhythmen, die das Klima früher impulsierten, sind gebrochen, wir haben es mit einem Klimabruch und nicht mit einem Wandel des Klimas zu tun. Im August letzen Jahres hat der Weltklimarat IPCC den aktuellen Wissensstand zur Klimaveränderung veröffentlicht. (1) Der Report hat eine schlechte und eine gute Nachricht: Die Erderwärmung ist dramatischer als gedacht, es ist noch nicht zu spät zu handeln. Mehr als 700 Fachleute aus 90 Ländern haben mehrere 10.000 Fachbeiträge ausgewertet und sind zu den nachfolgend beschriebenen Aussagen gekommen. Diese Aussagen wurden an einer Konferenz den politischen Entscheidungsträgern und -trägerinnen vorgelegt und diese konnten keine Einwände oder…

Weiterlesen

„Keine Profite mit Krankenhäusern – Die bundesweite Bewegung Bunte Kittel“

Die 2020 aus ÄrztInnen, PflegerInnen, TherapeutInnen und PatientInnen entstandene Bewegung „Bunte Kittel“ wird mittlerweile von tausenden MitarbeiterInnen aus dem Gesundheitssystem unterstützt. Zudem haben sich Organisationen wie Attac Trägerverein e.V., Bundesverband für Ergotherapeuten in Deutschland e.V., epilepsie bundes-elternverband e.V., Marburger Bund Berlin/Brandenburg & Niedersachsen und Vereinte Therapeuten e.V. einer „Bunte Kittel“-Petition angeschlossen. Mit ihrer Initiative „Keine Profite mit Krankenhäusern“ fordern sie die Abschaffung des Fallpauschalensystems und die Einführung einer gemeinwohlorientierten Finanzierung der Krankenhäuser. Dazu soll im Bundestag eine Enquete-Kommission eingesetzt werden, bestehend aus PatientInnen, AngestelltInnen-Vertretungen, WissenschaftlerInnen, berufspolitischen Verbänden, KrankenhausträgerInnen, Krankenversicherungen, dem Deutschen Ethikrat und der Politik. „Bunte Kittel“ ist entstanden aus…

Weiterlesen

Internationales Leben im Auslandssemester schnuppern

Seit Mitte August ist Simon Frischbach im International Office der Alanus Hochschule tätig. Hier betreut der gebürtige Franzose die Planung von Kulturevents und arbeitet gemeinsam mit Ute Harres unter anderem an der Umsetzung des Erasmus-Programmes. Zum Start an der Alanus hat er ein paar Fragen beantwortet. Warum haben Sie sich für die Alanus Hochschule entschieden? Ich habe mich für die Alanus Hochschule entschieden, weil ich den Bildungsansatz der Hochschule schätze. Hier steht die ganzheitliche Bildung im Vordergrund und das ist sehr wichtig für unsere Gesellschaft – und auch besonders im internationalen Kontext. Außerdem gefällt mir an einem International Office einer…

Weiterlesen
  • Kurz gemeldet

    Das Märchen vom hohen Ertrag

    Eine angehende Pflanzenzüchterin hat die Ergebnisse einer Gentech-Studie auf Twitter widerlegt. Chinesische Wissenschaftler berichteten in dieser, wie sie durch Verdoppeln eines Gens bei Reis 40 Prozent höhere Erträge erzielten. Das Fachblatt Science veröffentlichte die Arbeit zusammen mit lobenden Kommentaren anderer Pflanzengenetiker. Sie sahen darin einen Beleg, dass sich mit Gentechnik die Weiterernährung sichern lasse. Die Arbeit sei irreführend, twitterte darauf Merrit Kaipho-Burch, Doktorandin an der Universität von Hawaii. Ihr wichtigstes Argument: Die Wissenschaftler hätten bei ihren Versuchen nur jeweils rund hundert Pflanzen angebaut. Das sei eine sehr kleine Anzahl für Ertragsversuche. Zudem rechnete die Doktorandin die auf kleinster Fläche erzielten Ernten auf einen Hektar hoch. Sie waren niedriger als die vergleichbarer gentechnikfreier Hochertragssorten. … (Schrot&Korn 11/22)

    Informationskompetenz als pädagogische Aufgabe

    Medienpädagogik in Waldorfschulen beginnt im Idealfall am ersten Schultag. Denn, anthroposophische Menschenkunde und Medienunterricht seien keine Gegensätze, findet der Autor. Ein altersgerechter Unterricht, der stufenweise die individuelle Urteilskraft schult, muss seiner Meinung nach ergänzt werden durch eine entsprechende Entwicklungsförderung im Fühlen und im Wollen.
    Was kann ich überhaupt noch glauben? Die Frage, woher ich meine Überzeugungen beziehe und wie ich über richtig oder falsch urteile, ist längst zum Politikum geworden. Von ihrer Beantwortung hängt das Überleben der Menschheit ab.(Erziehungskunst, Franz Glaw, Oktober 22)

    Mobbing im Klassenchat verhindern

    Viele Schülerinnen organisieren sich im neuen Schuljahr in Chat-Gruppen bei WhatsApp & Co. Doch häufig werden in den Klassengruppen der jungen Nutzerinnen Beleidigungen verschickt und Mitschüler*innen ausgegrenzt. Die Initiative „SCHAU HIN! Was Dein Kind mit Medien macht.“ rät dazu, von Anfang an verbindliche Regeln für den Klassenchat festzulegen.
    Gerade nach dem Wechsel auf eine weiterführende Schule tauschen Kinder sich häufig noch stärker untereinander aus. Wenige Wochen nach Start des neuen Schuljahres sorgt ein Thema bei Familien für Gesprächsstoff: Klassenchats auf WhatsApp und Co. … Es kommt allerdings immer wieder vor, dass ausgrenzendes und unangemessenes Verhalten in der Klassengruppe Eltern und Kindern Sorgen bereitet. „Weil Messenger-Dienste im Alltag auch für junge Menschen oftmals selbstverständlich sind, sollten Kinder wissen, wie sie sich in einem Klassenchat verhalten“, sagt Kristin Langer, Mediencoach bei „SCHAU HIN!“. (CleanKids-Magazin 28.09.2022)

    zusammengestellt aus Pressemeldungen von R. Löwe

Ausbildung, Fortbildung & Erholung

Bewegte Berge

Starr, ruhig, unbeweglich  –  das sind einige der Worte, mit denen wir Berge beschreiben. Wenn überhaupt, wird Geologinnen und Geologen gelehrt, dass…

Weiterlesen

Public Climate School

diesmal mit gemeinsamem Programm von Alanus Hochschule und Universität Bonn Klimabildung für alle ermöglichen – Das wollen Alanus Hochschule und Universität Bonn…

Weiterlesen

Lust auf Wald

Öffentliche Ringvorlesung an der Alanus Hochschule Wälder sind wahre Allroundtalente und bieten nicht nur zahlreichen Lebewesen eine Heimat, sondern produzieren unsere wichtigste…

Weiterlesen

Was trägt unser Leben?

Eine Tagung für Studierende und Auszubildende des campusA Stuttgart. Interessierte von außerhalb sind herzlich willkommen! „Die Menschen müssen wiederum dazu kommen, stark…

Weiterlesen

Mit den Bienen sprechen

Zum Weltbienentag 2022 haben die Künstlerin Ana Prvački, der Gropius Bau und die Aurelia Stiftung zu einer besonderen Kunstaktion mit Honigbienen eingeladen….

Weiterlesen

Kunst tun

Das Goetheanum bietet praktische Zugänge zum Schöpferischen in der Kunst Künstlerische Tätigkeit macht mit schöpferischen Prozessen vertraut. Am Goetheanum lebt der Kunstimpuls…

Weiterlesen

Erste Hilfe für die Seele:

Modulfortbildung Notfallpädagogik startet Notfallpädagogik unterstützt bei der Verarbeitung belastender Ereignisse, beugt psychischen Störungen vor und stärkt die Resilienz – und das mit…

Weiterlesen

Neue Gentechnik:

Das leere Versprechen von Klima-angepassten Pflanzen Neue Gentechniken als schnelle Lösung für klimaangepasste Sorten? Bisher sind das leere Versprechen. Dies geht aus…

Weiterlesen

Nachrichten, Berichte & Interviews

2022 weniger Neonics im Rapshonig

Zum zweiten Mal in Folge haben wir Rapshonig aus ganz Deutschland auf Belastungen mit Neonicotinoiden untersucht. Erfreulich ist, dass insgesamt weniger Proben belastet waren als im letzten Jahr und keine Grenzwertüberschreitungen festgestellt…

Weiterlesen

In wessen  Namen?

Um Solaranlagen aufzustellen, die die Energiewende einläuten sollen, braucht es freie Flächen. Aber wenn dafür ein zusammenhängender Wald gerodet werden soll, kann man fragen, ob sich unser Verständnis von Klimaschutz ad absurdum…

Weiterlesen

Landwirtschaftliche Visionen in Ost und West

Gemeinschaftsbildungen rund um landwirtschaftliche Höfe gibt es heute in vielen Ländern der Welt. Doch woher kommen die Ansätze, die fast zeitgleich in den  USA, Deutschland und Japan entstanden? In den Jahren 2007/08…

Weiterlesen

Die rebellische  Liebe

Molière wäre dieses Jahr 400 Jahre alt geworden. Trotz der vier Jahrhunderte, die uns von diesem Genie des Humors trennen, können uns seine Gesellschaftskritik, sein Engagement für die menschliche Seele, seine Hellsichtigkeit…

Weiterlesen

Green Event BW

Die Durlacher Lichter-Konzerte sind vom Land Baden-Württemberg als „Green Event BW“ ausgezeichnet worden, da sie bestimmte Nachhaltigkeitskriterien erfüllen. Duo QuerhornFoto: Chai Min Werner Alle Arten von Veranstaltungen sind mit mehr oder minder…

Weiterlesen

Wie Waldorfschulen den Staat entlasten

Eine Korrektur zur aktuellen Berichterstattung 586 Millionen Euro – ohne das Land Hessen – soll die Bundesrepublik im Schuljahr 2020/2021 für Waldorfschulen gezahlt haben. Das beklagt eine Recherche des genossenschaftlichen Onlinemagazins „Krautreporter“….

Weiterlesen

Wir wollen keine Neue Gentechnik ohne Regelung!

Beibehaltung der Regulierung Damit könnten wir nicht mehr wählen, ob wir solche Produkte kaufen und konsumieren wollen oder nicht. Die Landwirtschaft könnte den gentechnikfreien Anbau dann ebenfalls nicht mehr sicherstellen – denn…

Weiterlesen

Entgrenzung nach rechts?

Scheinauswege aus der Isolation – Teil 4 Anthroposophie und rechtes Gedankengut Man sollte im anthroposophischen Umfeld zur Kenntnis nehmen, dass die rechte Szene mittlerweile sehr schillernd und fragmentiert auftritt. Eine verwirrende Vielfalt…

Weiterlesen

Wärme kann Fieber senken

Das Forschungsteam um Prof. Dr. David Martin von der Uni Witten/Herdecke findet Hinweise auf neue Therapiemöglichkeiten bei Fieber Kühlende Anwendungen wie Wadenwickel oder fiebersenkende Medikamente sind hierzulande die gängigsten Maßnahmen gegen Fieber….

Weiterlesen

Die Welt ist ein Mechanismus geworden..

Bericht zur Theatervorstellung „Mord“ der 12.Klasse der FWS Oberberg e.V. am 21.10.2022 Eine Bühne ganz in Schwarz und dazu die Musik von Hitchcocks Horrorthriller „Die Vögel“ – sofort hatte man als Zuschauer…

Weiterlesen

Im Konferenzraum

Anfang August besuchte Christopher Marcus das Goetheanum. Mit ‹Mithras›, ‹Kaspar Hauser›, den ‹Mysteriendramen›, dem Epischen Stück ‹Black Earth› und seinem Solo ‹Steiner-Graffity›, das er 135-mal aufführte, hat er das anthroposophische Theaterleben über…

Weiterlesen

Ein Platz  für Leichtigkeit

Lachen ist eine Erfahrung des Geistes, und an der Sektion für Redende und Musizierende Künste gibt es seit September 2021 einen Arbeitskreis für Clowninnen und Clowns. Wer sollte über Humor besser Bescheid…

Weiterlesen

Honig und Stachel gehen Hand in Hand

Im Interview erzählt Ana Prvački, wie sie bei den Bienen Inspiration und Ruhe für ihre künstlerische Arbeit findet. Außerdem verrät sie, was es mit ihrem neusten Projekt „Apis Gropius“ auf sich hat…

Weiterlesen

Rückblick zum Tag der Zivilgesellschaft

Für die GLS Treuhand sind Werte wie Demokratie, Gemeinsinn und Vielfalt Handlungsanleitung für die Förder- und Stiftungstätigkeit seit über 60 Jahren. Sie will die Tatkraft von Bürger*innen, und gemeinnützigen Organisationen – kurz…

Weiterlesen

Das Weizendrama

Aus Weizen backen wir Brot. Das ‹tägliche Brot› steht für die tägliche Nahrung überhaupt. Woher kommt der Weizen für das Brot? Natürlich von den Feldern, wo Bauern und Bäuerinnen den Weizen anbauen….

Weiterlesen

Propaganda  im Westen?

Es ist allgemein bekannt, dass das erste Opfer eines Krieges die Wahrheit ist. So frei die Medienlandschaft in Demokratien gegenüber Diktaturen auch ist: Absolut ist die Pressefreiheit noch nicht. Einige Symptome aus…

Weiterlesen

Die Träume der Technik

Die Gesundheitskrise hat kontrastreiche, manchmal radikale Reaktionen hervorgerufen. Im Hintergrund steht eine Konfrontation von Weltanschauungen, eine wenig bewusste Debatte zwischen Technophilie, Technoskepsis und Technophobie. Ob es sich um Impfungen oder Tracking-Technologien  – …

Weiterlesen

Buchtipp

Kalender 2023

Planetentanz – SchwingungsresonanzSymmetrien in Wasserklangbildern und Planetenfiguren Unser Kalender 2023 entstand in Zusammenarbeit von Alexander Lauterwasser (Wasserklangbilder) und Hartmut Warm (planetarische Bewegungsfiguren)….

Weiterlesen

Das Wunder von Sana

In einer Zeit, in der von Wundern kaum jemand spricht, ereignet sich eines mitten unter uns bei einem Ehepaar aus Friedrichsdorf… Und…

Weiterlesen

Die ewig tickende Sonnenuhr

„In den Jahren 2010 bis 2020 hat Erika Dorothea Zitzmann-Gabriel in großer Treue für die vierteljährlich erscheinenden Mitteilungen der Rudolf Steiner Schule…

Weiterlesen

Mut zur Ruhe

Die Coronapandemie hat den größten Teil der Menschheit mit etwas konfrontiert, wovon sonst hauptsächlich jene betroffen waren, die mit der Diagnose Krebs…

Weiterlesen