Trigonal Online

Stellen-, Bildungsangebote und Veranstaltungen von Einrichtungen auf anthroposophischer Grundlage

Diese Webseite ist ein Auszug aus der Print-Ausgabe

Zu Gast auf Schloss Hohenfels

Nachhaltig-spirituelles Tagungszentrum am Bodensee Unweit des Bodensees– inmitten wunderschöner, intakter Natur gelegen – befindet sich ein Begegnungsort der besonderen Art. Schloss Hohenfels – ein Barockschloss im Burgenstil – liegt rund zehn Kilometer von Überlingen entfernt auf einem bewaldeten Bergrücken. Von hier aus genießt man einen wundervollen Blick auf das Umland, die Wälder und Wiesen. Aber es ist noch weit mehr als ein schöner Platz zum Innehalten. Heute beherbergt das Schloss ein Weltenwandler-Tagungszentrum. Im Hauptgebäude entstehen derzeit zahlreiche, mit viel Bedacht ausgebaute und individuell Hotelzimmer. Wer auf der Suche nach Inspiration, Ruhe, Kraft und neuen Ideen ist – der ist hier…

Weiterlesen

Quereinstieg zum Traumberuf

Waldorflehrer_in gesucht? Mit den staatlich akkreditierten postgradualen Masterstudiengängen an der Hochschule für Waldorfpädagogik, der Freien Hochschule Stuttgart, ist der Weg geebnet und führt direkt zum sicheren Berufseinstieg als Waldorflehrer_in in allen Bundesländern und auch weltweit. Auch malen, wie man es z.B. für Tafelzeichnungen braucht, gehört zum Studium als Klassenlehrer_in an Waldorfschulen. Foto: Petra Pl Die Freie Hochschule Stuttgart bietet dabei für beide Bereiche die passenden Studiengänge an, ob als Klassenlehrer_in mit Zusatzfach oder als Oberstufenlehrer_in. Voraussetzung ist lediglich ein abgeschlossenes Hochschulstudium, idealerweise aus einem unterrichtsrelevanten Bereich. „Mathe und Physik als Lehramtsstudium – das war hoch theoretisch. Mir liegt diese Art…

Weiterlesen

100 Jahre Bewegung  für religiöse Erneuerung

Religiöse Erneuerung bedeutet Erweiterung des Bewusstseins. Wenn das geschieht,  kann man erst recht von einer Menschenweihe sprechen. Die Christengemeinschaft, Bewegung für religiöse Erneuerung, wurde am 16. September 1922 mit dem Vollzug der ersten Menschenweihehandlung gegründet. Es waren mehrheitlich protestantisch gebildete Theologen, die Rudolf Steiner um Hilfe gebeten hatten. Bei Michael Bauer kamen sie im Vorfeld öfter zusammen, aber maßgeblich war Rudolf Steiners Rat und Tat. Als eigentlicher Begründer hat er sich dennoch nie betrachtet. Nach 100 Jahren wird dem bedeutenden Ereignis vielfach von berufener Seite gedacht. (1)  Etwas davon soll hier von einem langjährigen Mitglied der Christengemeinschaft betrachtet werden. Die…

Weiterlesen

Entdecken, informieren, studieren!

Studieninfotag an der Alanus Hochschule am 12. November Welcher Studiengang passt zu mir? Was gehört in die Bewerbungsmappe für ein Kunststudium? Was sind die Voraussetzungen für ein Studium? „Entdecken – informieren – studieren!“ – unter diesem Motto lädt die Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft am 12. November 2022 zum Studieninfotag nach Alfter bei Bonn ein. Persönliche Betreuung, intensiver Austausch und eine besondere Lernatmosphäre: An der Alanus Hochschule steht der Mensch und seine individuelle fachliche Ausbildung sowie persönliche Entwicklung im Mittelpunkt. In Seminaren, Beratungsgesprächen, Mappenberatungen und praxisnahen Workshops erfahren Studieninteressierte am 12. November alles Wichtige über die rund 20 Bachelor-…

Weiterlesen

Waldorfschulen vertreten eine klare Haltung: „Kein Platz für Ideologen!“

Ob Impfgegner oder Corona-Leugner, Reichsbürger oder Identitäre, völkische Siedler oder neurechte Ideologien: Auch in Waldorfschulen finden sich Vertreter der Problemgruppen unserer Gesellschaft, wie in anderen Schulen auch. Jedoch stehen die Waldorfschulen als Marke insbesondere seit der Corona-Pandemie unter besonderer Beobachtung. Auf einer Tagung in Leipzig setzten sich Waldorfschul-Delegierte deshalb dafür ein: „Wir zeigen klare Kante!“ „In Waldorfschulen haben Reichsbürger, Neue Rechte oder Anhänger von Verschwörungsideologien nichts zu suchen“, sagt Nele Auschra. Die Sprecherin des Bundes der Freien Waldorfschulen (BdFWS) fasst das Ergebnis der jüngsten Leipziger Tagung der Waldorfschulen mit dem Satz zusammen: „Wir zeigen klare Kante!“ Klare Kante zeigen Über…

Weiterlesen

In wessen  Namen?

Um Solaranlagen aufzustellen, die die Energiewende einläuten sollen, braucht es freie Flächen. Aber wenn dafür ein zusammenhängender Wald gerodet werden soll, kann man fragen, ob sich unser Verständnis von Klimaschutz ad absurdum führt. Über eine Entscheidung, die demnächst in Brandenburg, im Landkreis Märkisch-Oderland, getroffen werden muss. Im Oderbruch, nordwestlich von Berlin, so ziemlich ‹in the middle of nowhere›, ganz nah an der polnischen Grenze kämpft eine Gruppe von Menschen gegen die Abholzung eines Waldgebietes. Von Oderberg bis Hohensaaten, dem Dörfchen direkt an der Oder, sollen demnächst Solaranlagen statt Bäume stehen. Und ein Rechenzentrum. Das erste ‹grüne Rechenzentrum› Deutschlands, heißt es.…

Weiterlesen

didacta-Schwerpunkt der Freien Waldorfschulen: Beziehungskunst

Sexualkunde war früher – heute geht es um die Kunst der Beziehung Die Buchneuerscheinung „Beziehungskunst“ aus der edition waldorf möchte Lehrkräften aufzeigen, wie junge Menschen im Unterricht von Beginn an auf ihrer biografischen Reise einfühlsam und altersgerecht begleitet werden können. Sven Saar, Herausgeber des Handbuchs, war am 7. Juni als Vortragsredner und Gesprächspartner am didacta-Stand des Bundes der Freien Waldorfschulen (BdFWS) in Köln zu Gast. Ein Anliegen der Waldorfpädagogik ist die Begleitung einer lebensbejahenden Entwicklung aller Schüler:innen. Dazu gehört die Fähigkeit, mit sich selbst und anderen erkennend und liebevoll umgehen zu können: die Beziehungskunst. Im Handbuch werden folgerichtig nicht nur…

Weiterlesen

Die Flügel der Sprache

«Das erste Opfer des Krieges ist die Wahrheit.» Den Satz hat vermutlich der amerikanische Politiker Hiram Johnson (1866–1945) als Erster geprägt. Dann ist er tausendmal zitiert worden. Er bedeutet auch, dass der Krieg vor dem Krieg beginnt, wenn Narrative alter Großmachtnostalgien bemüht werden. Der Satz bedeutet auch, dass die Sprache angesichts der Gewalt verstummt. Ja, darin seien sich Täter und Opfer ähnlich, dass die Gewalt beiden die Sprache verschlage, schreibt der Kriminalist und Psychologe John Douglas in seinen Buch ‹Die Seele des Mörders›. Douglas wurde im Todesjahr von Hiram Johnson geboren. Die ganze Welt scheint an diesem 22. Februar verstummt…

Weiterlesen
  • Kurz gemeldet

    Islamischer Religionsunterricht für weniger als 70.000 Schüler

    Schülerinnen und Schüler in Deutschland erhalten derzeit islamischen Religionsunterricht – deutlich mehr als vor fünf Jahren, als es ein solches Angebot lediglich für rund 54.000 Kinder und Jugendliche gab. Zu diesem Ergebnis kommt eine … Umfrage des Mediendienstes Integration bei den Kultusministerien der 16 Bundesländer. Demnach erhält nach wie vor nur ein Bruchteil der muslimischen Kinder an deutschen Schulen einen islamischen Religionsunterricht: In Bayern liegt die Quote bei etwa elf Prozent, in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz nur bei rund vier Prozent. In den fünf ostdeutschen Flächenländern gibt es gar keine speziellen Angebote für Muslime, während die westdeutschen Stadtstaaten Hamburg und Bremen auf einen gemeinsamen, konfessionsübergreifenden Religionsunterricht setzen. Fehlende Lehrkräfte für islamische Theologie gelten vielerorts als Hindernis für eine Ausweitung des Angebots. Wegen einer möglichen Einflussnahme ausländischer Staaten sowie Vorbehalten gegen die mehrheitlich konservativen Islamverbände gehen immer mehr Bundesländer dazu über, eigene Lehrkräfte auszubilden. … (dpa/Islamische Zeitung – 27.7.2023)

    Negativ-Rekord: Jeder vierte Schüler bleibt hier ohne Abschluss

    Die Stadt Hof hat bundesweit die höchste Rate an Schulabbrechern. Mehr als jeder vierte Schüler hat einer Studie zufolge an Bayerns Nordostspitze 2020 die Schule ohne qualifizierenden Abschluss verlassen. Nun greift das Bayerische Kultusministerium der Stadt unter die Arme. … Diese Quote ist nicht nur bayernweit, sondern bundesweit die höchste. Wer ohne Abitur, Mittlere Reife oder Hauptschulabschluss die Schule verlässt, steht sprichwörtlich auf der Straße: Der Weg zu einer Berufsausbildung bleibt verschlossen, die langfristige Arbeitslosigkeit droht. (News-Teachers – 26.7.2023)

    Jugendamt kann private Kindertagesstätte nicht zur Aufnahme eines Kindes zwingen

    Das Verwaltungsgericht Münster hat den Eilantrag eines Kindes abgelehnt, der Stadt Münster aufzugeben, auf den privaten Träger einer Kindertagesstätte dahingehend einzuwirken, den Antragsteller aufzunehmen. Die Eltern des in Münster wohnenden unter dreijährigen Kindes hatten den Betreuungsbedarf zum 1. August 2023 über den sogenannten Kita-Navigator der Antragsgegnerin angemeldet. Das Kind war jedoch weder bei der im Februar 2023 stattgefundenen Platzvergabe noch im Rahmen des wegen technischer Probleme im März 2023 wiederholten Vergabeverfahrens berücksichtigt worden. Nachdem das Gericht dem entsprechenden Eilantrag stattgegeben hatte, hatte die Stadt Münster für das Kind einen etwa 3 km von der Wohnung entfernten Betreuungsplatz in einer Kindertagesstätte angeboten. Diesen Platz nahmen die Eltern jedoch nicht in Anspruch, sondern beantragten erneut eine einstweilige Anordnung unter anderem mit der Begründung: Sie hätten zwischenzeitlich einen für sie günstigeren Betreuungsplatz in einer von einem privaten Träger betriebenen Kindertageseinrichtung gefunden. Die Stadt Münster sei verpflichtet, auf den Träger daraufhin einzuwirken, dass ihr Kind in dieser Kindertagesstätte betreut werde. Diesen Antrag lehnte das Gericht nunmehr ab. Die Antragsgegnerin habe als Trägerin der öffentlichen Jugendhilfe keine rechtliche Handhabe, den privaten Träger einer Kindertageseinrichtung zur Aufnahme eines bestimmten Kindes zu verpflichten. … Das gelte insbesondere gegenüber freien und privaten Trägern eines Betreuungsangebots. … (Kostenlose Urteile – 18.07.2023)

Ausbildung, Fortbildung & Erholung

Neuer Master in Musiktherapie

Ab Herbst 2025 bietet die Alanus-Hochschule für Kunst und Gesellschaft voraussichtlich einen neuen Masterstudiengang in Musiktherapie an. Der geplante Beginn für die…

Weiterlesen

Stillen im Beruf: Kenne deine Rechte

Kostenloser Infoabend im Herdecker Gemeinschaftskrankenhaus Stillen und Berufstätigkeit müssen sich nicht ausschließen. Darüber klärt das Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke anlässlich der diesjährigen Weltstillwoche (2….

Weiterlesen

Die Sorte als Kulturgut

Gemeinsam mit den Züchterinnen und Züchtern des Vereins Kultursaat e. V. setzt sich Arne von Schulz für die biologisch-dynamische Züchtung von Pflanzen…

Weiterlesen

Gentechnik:

Schall und Rauch im Namen der Nachhaltigkeit EU-Kommission verkauft grüne Gentechnik fälschlicherweise als Antwort auf den Klimawandel. In einem nun offiziell vorliegenden…

Weiterlesen

Ghana

Aus der Müllhalde wird ein Handwerkerdorf Seit über 20 Jahren gibt es das Cosmos Centre, eine heilpädagogische Einrichtung in Dormaaim Westen Ghanas….

Weiterlesen

Wie will ich  heute denken?

Auto, Motorrad, Elektrofahrrad, zu Fuß  –  diese Alternativen habe ich, um von meinem Wohnort die drei Kilometer hinauf zum Goetheanum zu kommen….

Weiterlesen

Weltbewegung neu gestalten

Goetheanum Weltkonferenz 27. September – 1. Oktober 2023 Im September beginnt die Goetheanum Weltkonferenz 2023! Während der Michaelizeit werden wir am Goetheanum…

Weiterlesen

Nachrichten, Berichte & Interviews

Mehr als Landwirtschaft

Biodynamische Landwirtschaft schafft gesunde Lebensräume, auch im Sozialen Seit 100 Jahren, 1924, gibt es die biodynamische Landwirtschaft – sie wurde zur Pionierin der Ökobewegung. Der Einsatz für gesunde Böden und Lebensmittel wirkt…

Weiterlesen

GLS Bank mischt ab jetzt in Brüssel mit

Von traditioneller Bank bis hin zum Fintech: Sozial-ökologische Vorreiter der europäischen Finanzszene schließen sich zusammen, um den Weg raus aus fossiler Finanzierung zu ebnen. Die GLS Bank ist als erstes und nachhaltigstes…

Weiterlesen

Entscheidung über Neue Gentechnik:

Ökologische Forschungsgesellschaft und einhundert Forschende warnen vor Gentechnik ohne Risikoprüfung Die Aurelia Stiftung hält die Deregulierung Neuer Gentechnik für keinen smarten Move der Politik, sondern für eine ernsthafte Bedrohung der biologischen Vielfalt….

Weiterlesen

Ich bin eigentlich kein Müsli-Fan

Daniel arbeitet seit zwei Jahren bei Heyho. Der Müsli-Hersteller hat die Mission echte Arbeitsplätze für Menschen zu schaffen, deren Lebenslauf nicht immer gerade verlief. Ein Erfahrungsbericht. Ich bin Daniel und mache Müsli…

Weiterlesen

Waldbaden

Das Thema Waldbaden hat in den vergangenen Jahren im Zuge des ungebrochenen Achtsamkeitstrends international an Aufmerksamkeit gewonnen. Bei der Praktik geht es allerdings nicht – wie die Bezeichnung vermuten lassen könnte –…

Weiterlesen

Michaeli in Ljubljana

Am 24. September fand in Ljubljana eine Veranstaltung zu Michaeli statt, die Kunst und Spiritualität vereinigte. Das Institut Tretji Most (Dritte Brücke) aus Ljubljana hatte die Veranstaltung organisiert. Seit vier Jahren bemüht…

Weiterlesen

Das Schicksal im Körper

Anthroposophischen Medizin ist, dass wir das Schicksal des Menschen in unserem Bewusstsein tragen, auch wenn wir nicht alles überschauen. Wie kann man im Körper dieses Schicksal in seinem Wirken sehen lernen? Die…

Weiterlesen

Bleiben Bayerns Bienen gentechnikfrei, Herr Söder?

Deutscher Berufsimkerbund und Aurelia Stiftung warnen vor dem drohenden Ende der gentechnikfreien Imkerei und Risiken für Bestäuber in den Naturräumen des Freistaats. Eine klare Positionierung von Ministerpräsident Markus Söder ist nötig. Das…

Weiterlesen

Farbe und Licht im Gespräch

Ausstellung ‹Lichtblatt und Feuerform› mit Werken von Ferose (Skulptur) und Stephane Zwahlen (Malerei) Erstmals begegnen sich in der Ausstellung ‹Lichtblatt und Feuerform› die Eisenskulpturen von Ferose und die Farbstudien mit Wortwerken von…

Weiterlesen

Perspektiven zum Transhumanismus

Teil 1 Technik ist Ausdruck des menschlichen Wesens. Von Anbeginn seines Auftretens auf der Erde erfindet der Mensch technische Hilfsmittel: zuerst Werkzeuge, dann Vorrichtungen und Apparate und zuletzt Maschinen sowie komplexe Maschinensysteme,…

Weiterlesen

Werden die meisten von uns arm sein?

Überlegungen zur zukünftigen Wirtschaftsentwicklung Ein erheblicher Teil der Menschheit leidet unter unwürdigen, zum Teil sogar lebensbedrohlichen Verhältnissen. Täglich verhungern Menschen, obwohl die Erde genügend Nahrungsmittel produzieren könnte. Selbst in den reichen Industrieländern…

Weiterlesen

Wirksamkeit Anthroposophischer Medizin

Anthroposophisches Behandlungskonzept bei krebsbedingter Müdigkeit der Standardtherapie überlegen Die Anthroposophische Medizin entwickelt, praktiziert und evaluiert seit jeher multimodale Therapieansätze aus ihrem Selbstverständnis heraus, den kranken Menschen in seiner Ganzheitlichkeit – Körper, Lebensfunktionen,…

Weiterlesen

Weltbewegung neu gestalten

In knapp vier Monaten beginnt die Goetheanum Weltkonferenz 2023! Während der Michaelizeit werden wir am Goetheanum an den nächsten Schritten für die Zukunft der anthroposophischen Bewegung in einer Zeit extremer globaler Herausforderungen…

Weiterlesen

„All diese Freude, Lebendigkeit und Licht“

Vergangenen Herbst wurde das Rudolf Steiner Haus Freiburg nach längerer Renovierungsphase wiedereröffnet. Ein großes Fest am 22. Oktober bildete den Schlusspunkt der Renovierungen – und gleichzeitig den Start in eine neue Phase…

Weiterlesen

Distanzen überwinden

Eindrücke und Gedanken zur Generalversammlung 2023 in Dornach Etwa 1.000 Kilometer fuhr ich von Norddeutschland nach Dornach. Zwischen 15.000 und 18.000 Kilometer beträgt die Strecke zwischen Neuseeland oder Australien und der Schweiz….

Weiterlesen

Ungelebtes Leben und Schicksal

Er (der Herr) sagte zu Abram: Geh von deinem Land, deinem Volk und dem Haus deines Vaters in das Land, das ich dir zeigen werde. (1) Thomas Fuchs schreibt in einem Aufsatz…

Weiterlesen

Kinderträume

Spielen – Leben – Lernen im 19. Jahrhundert Die Ausstellung ist vom 10.9.2023 bis 26.5.2024 im Museum Zeughaus, Reiss-Engelhorn-Museen Mannheim zu sehen. Plakat Kaufmannsladen© Bärbel Lupus | Gravur: iStock | Titelgestaltung: rem…

Weiterlesen

Orte zum Leben, Arbeiten und Lernen

Die Rechte von Menschen mit Behinderungen sind von Land zu Land sehr unterschiedlich. Die in vielen Ländern vor-handenen Sozialhilfeprogramme reichen oft nicht aus, sodass Menschen mit Behinderungen im besonderen Maße von Armut…

Weiterlesen

Buchtipp

Vom Marien- zum Sophienland

Das Buch ‹Die Ostsee-Mysterien› erschließt mythologische Lesarten Bilder, Metaphern und Mythen prägen die Diskurse der Gegenwart. Die Beiträge des Buches ‹Die Ostsee-Mysterien›…

Weiterlesen

Kalender 2023

Planetentanz – SchwingungsresonanzSymmetrien in Wasserklangbildern und Planetenfiguren Unser Kalender 2023 entstand in Zusammenarbeit von Alexander Lauterwasser (Wasserklangbilder) und Hartmut Warm (planetarische Bewegungsfiguren)….

Weiterlesen

Das Wunder von Sana

In einer Zeit, in der von Wundern kaum jemand spricht, ereignet sich eines mitten unter uns bei einem Ehepaar aus Friedrichsdorf… Und…

Weiterlesen

Die ewig tickende Sonnenuhr

„In den Jahren 2010 bis 2020 hat Erika Dorothea Zitzmann-Gabriel in großer Treue für die vierteljährlich erscheinenden Mitteilungen der Rudolf Steiner Schule…

Weiterlesen