Kurse & Seminare

Auszug aus der monatlichen Print Ausgabe Trigonal & Trigolog

Anthroposophie

Übungswege

Dreieich-Buchschlag

Michael Therapeutikum

• Michael-Abend

1. Teil des Abends: Gegenwartsfragen aus anthroposophischer Sicht bewegen.

2. Teil: Erkenntnisübungen, Schulungsweg, Wahrnehmen im weitesten Sinn.

Leitung und Anmeldung: Gundula Gathmann

> montags, 19.45 Uhr, am letzten Montag des Monats, wenn nicht anders verabredet.

• Einführung in die

Anthroposophie

anhand des Buches „Anthroposophie, eine Zusammenfassung nach 21 Jahren“ (GA 234)

mit Wolfgang Drescher

> Dienstags, 14-tägig, 20 Uhr

Frankfurt

Anthroposophische

Gesellschaft Frankfurt,

Goethe-Zweig

Die Arbeitskreise sind auf Absprache für neue Teilnehmer offen. (Stand: 10/2023)

• Arbeitskreis anthroposophische Meditation

Herzliche Einladung an alle, die regelmäßig meditieren möchten – mit oder ohne Vorkenntnisse.

Kontakt: Renate Dansou

montags, 18.15 Uhr, monatlich

• „Geschichtliche Notwendigkeit und Freiheit“ (GA 179)

danach: „Geheimnisse der biblischen Schöpfungsgeschichte“ (GA 122)

Auskunft: Ludwig Dahl

> montags, 20 Uhr

• „Geistige Hierarchien und ihre Widerspiegelung in der physischen Welt. Tierkreis, Planeten, Kosmos“ (GA 110)

Vorkenntnisse aus der allgemeinen

Anthroposophie sind hilfreich.

Auskunft: Christoph Schneider

> montags, 19.30 Uhr

• Lesekreis – Philosophie

der Freiheit (GA 4)

Ltg.: Thomas Oberhäuser

> dienstags, 19.30 Uhr

• Arbeit an dem Buch

„Theosophie“ (GA 9)

Auskunft: Ariane Eisenhut

> dienstags, 19.30 Uhr, 14 tgl.

• Anthroposophie und die

Philosophie der Freiheit –

Sergej O. Prokofieff

Ltg.: Gerlinde Schultz

> dienstags, 19.30 Uhr

• Philosophie der Freiheit (GA 4)

Ltg. Andreas Horst Pohl

> mittwochs, 16 u. 18 Uhr

• Die Geheimwissenschaft

im Umriss (GA 13)

Keine Vorkenntnisse nötig.

Ltg.: Barbara Messer, Thomas Oberhäuser

> donnerstags, 20 Uhr

• Das Lukas-Evangelium (GA 114)

Ltg.: Ariane Eisenhut

Ort: bitte erfragen

> freitags, 20 Uhr, 14-täglich

• Von Jesus zu Christus (GA 131)

Auskunft: Hans Pröls, Ort: Bad Vilbel

> sonntags, 20 Uhr, 14-täglich (Stand: 10/23)

• Meditationswerkstatt

Die Einführung und Vertiefung in die anthroposophische Meditation, die 2023 begonnen wurde, wird fortgesetzt. Themen werden sein: Wahrnehmungsmeditationen, mantrische Meditation, der Doppelgänger, Übungen zum Schicksal und höhere Erkenntnisformen.

Kosten: 250,-

Mit Corinna Gleide, Heidelberg | Anmeldung und Information: telefonisch oder per E-Mail

> samstags, 19 Uhr, 1.6., 13.7.

• Die soziale Dreigliederung und der innere Aspekt des sozialen Rätsels

mit Stephan Eisenhut, Ariane Eisenhut u. Judith Oberndörfer

> freitags, 5.7.; 13.12., 20 Uhr: Einleitungsvortrag zum Thema

> samstags, 6.7.; 14.12.

Seminaristische Arbeit

Mainz

Anthroposophische

Gesellschaft, Johann-

Gottlieb-Fichte-Zweig

• Zweigarbeit

Wir beginnen abwechselnd mit dem Grundstein, mit Singen oder Eutrythmie oder auch mit Sprachgestaltung von etwa 30 Minuten Dauer. Wir erarbeiten uns weiter GA 16/17, Ein Weg zur Selbsterkenntnis des Menschen/Die Schwelle der geistigen Welt.

Singen mit Tama Schatz:

11.6., 3.9., 1.10., 5.11., 3.12.

Eurythmie:

18.6., 17.9., 26.11., 10.12.

Sprachgestaltung am Grundsteinspruch mit Elisabeth Segner:

30-45 Minuten am 7.6.

Ort: Zweigraum

> dienstags, 10.30-12 Uhr

• Kurs mit Ralf Gleide

Kosten: 210,-, Ermäßigung nach Absprache

> dienstags, 10.30-12 Uhr,

10.9., 8.10., 12.11.

• Lesekreise

Aus der Akasha-Forschung.

Das Fünfte Evangelium.

Kontakt: Ursula Elfers

> montags, 9.30 Uhr, wöchentlich

Die Sendung Michaels, danach:

Die Welt der Elementarwesen.

Kontakt: Beate Schmidt-Kittler

> dienstags, 20-22 Uhr, 14-täglich.

• Die Schwelle zur geistigen Welt. Ab Februar: GA 102/Tb 764: Das Hereinwirken geistiger Wesenheiten in den Menschen.

> donnerstags, 10-12 Uhr, 14-täglich

Werkstatt für Erkenntnis- und Seelenübungen

• Wahrnehmungssübungen: Erkenntnisse gewinnen, Realitäten erkennen, Sicherheit gewinnen – Ahnung, Orientierung über Wirken von Substanzen

Kontakt: Gudrun Friedrich

> mittwochs, jeden 3. im Monat,

19.30-21 Uhr

• Lesung der

Jahreszeiten-Imaginationen

Klaviermusik von Leopold van der Pals begleitet die Lesungen.

Johanniimagination, 25.6.

Michaeli-Imagination, 24.9.

Weihnachtsimagination, 17.12.,

anschließend Adventsfeier

Totengedenken, 19.11.

> dienstags, jeweils 10.30 Uhr

• Gesprächskreis zu Zeitfragen

Freier Gedankenaustausch zu aktuellen Themen, die uns bewegen.

Willkommen sind auch Menschen ohne anthroposophischen Hintergrund.

Kontakt: Tama Schatz

> donnerstags, evt. 17 oder 18 Uhr nach Vereinbarung, seit 7.3., vierteljährlich.

Wiesbaden

Anthroposophische

Gesellschaft Wiesbaden

• „Die Geheimwissenschaft im Umriss“ (GA 13)

Seminararbeit
Ltg: Alexander Grabsch

> mittwochs, 18 Uhr, 14-täglich

(seit 4/22)

Religiöse

Arbeitskreise

Dietzenbach

Die Christengemeinschaft, Gemeinde Frankfurt

• Motive der Apokalypse des Johannes


Auskunft: Bertolt Hellebrand

Ort: Nelson-Mandela-Weg 43


> montags, 18.30 -20 Uhr, monatlich nach Vereinbarung (Stand: 08/23)

Dreieich-Buchschlag

Die Christengemeinschaft, Gemeinde Frankfurt

• Siegelbilder der Apokalypse des Johannes

Ltg.: Bertolt Hellebrand

Ort: Michael-Therapeutikum

> montags, 20 Uhr, monatlich nach

Vereinbarung
(Stand: 05/24))

Frankfurt

Die Christengemeinschaft, Gemeinde Frankfurt

• Die Menschenweihehandlung und ich

Gemeinsame Betrachtungen am Evangelium mit Bertolt Hellebrand

(im Prinzip wöchentlich)

> dienstags, 18 Uhr

• Das Vaterunser


Ort: Luisenhof, Niederdorfelden


Ltg.: Ute Lorenz

> mittwochs, 19 Uhr,

Termine nach Vereinbarung

• Die Taten der Apostel


Ltg.: Johann Schuur

Ort: Haus Aja Textor-Goethe, Bibliothek

> donnerstags, 16.30 Uhr


• Evangelienkreis

zur Vorbereitung des Evangeliums des Sonntags mit Ute Lorenz

Ort: Sophia-Kirche

> freitags, 18 Uhr,

• Evangelienkreis (nach Vereinbarung) Ute Lorenz

> mittwochs | 20 Uhr

Ort: Luisenhof, Niederdorfelden

• Lesekreis für junge

Erwachsene


„Die Philosophie der Freiheit“

von Rudolf Steiner


Ltg.: Johann Schuur

> freitags, 19.45 Uhr, (nach Vereinbarung)


(Stand: 08/23)

• Motive der Apokalypse des Johannes

> montags | 18.30 Uhr | (monatlich nach Vereinbarung)

Ort: Dietzenbach, Nelson-Mandela-Weg 43 – am 24.6. (und nach Vereinb.) Bertolt Hellebrand

• Siegelbilder der Apokalypse des Johannes

> montags | 20 Uhr | (monatlich nach Vereinbarung)

Ort: Michael-Therapeutikum, Dreieich-Buchschlag, Forstweg 11

– Bertolt Hellebrand

• Das Lukas-Evangelium

> donnerstags | 16.30 Uhr – Ort:

Haus Aja Textor-Goethe, Bibliothek, 3. Stock

(im Prinzip wöchentlich) Johann Schuur

• Sommerkurs

Sieben Ausgangspunkte

christlichen Glaubens

anhand unseres Bekenntnisses

jeweils Einführung und Gespräch

> Sonntag | 14. Juli | 11.35–12.45 Uhr

Vom Vater Bertolt Hellebrand

> Sonntag | 21. Juli | 11.10–12.30 Uhr

Christus als Sohn Ute Lorenz

> Sonntag | 28. Juli | 11.10–12.30 Uhr

Jesus und Christus Ute Lorenz

> Sonntag | 4. August | 11.10–12.30 Uhr

Vom Tod Jesu Christi Manfred Caspar

> Sonntag | 11. August | 11.10–12.30 Uhr

Von der Auferstehung Jesu Christi Johann Schuur

> Sonntag | 18. August | 11.10–12.30 Uhr

Vom Geist Bertolt Hellebrand

> Sonntag | 25. August | 11.35–12.45 Uhr

Von der christlichen Gemeinschaft Johann Schuur

Biografie-arbeit

Menschenkunde

Pädagogik

Dreieich-Buchschlag

Michael-Therapeutikum

• Lebensberatung aus der

anthroposophischen und

künstlerischen Erfahrung

Meine Lebenssituation kann ich sichtbar werden lassen in Farbe. Ganz schlicht und echt. Jeder kann es.

Näheres bei Gundula Gathmann,

Kosten auf Anfrage

> je nach Bedarf über 5-10 Std.

(Stand: 10/2022)

Frankfurt

Frankfurter Therapeutikum, Haus Aja Textor Goethe

• Biografische Rhythmen und Muster erkennen und verstehen lernen

mit Eka Kvaratskhelia, Heilpraktikerin

> Termin auf Anfrage (Stand: 5/24)

Gesundheit

Frankfurt

Frankfurter Therapeutikum, Haus Aja Textor Goethe

• Kurs für Menschen mit

Bewegungseinschränkungen

mit Hildegard Kreutz, Physiotherapeutin und Eurythmistin.

Wir arbeiten mit Bewegungen, die Bewusstsein vermittel, mit rhythmischen Elementen, mit dem Atem und mit Visualisierung.

> dienstags, 11-12 Uhr

• Rückenschule

mit Jean-Paul Bordy, Physiotherapeut

> Termin auf Anfrage

• Bothmer-Gymnastik

mit Jean-Paul Bordy, Physiotherapeut

> mittwochs, 15-16 Uhr, Termin auf Anfrage

• Yoga als Achtsamkeittraining für Menschen, die noch auf die Matte kommen

mit Hildegard Kreutz, Physiotraining

> donnerstags, 11-12.30 Uhr

• Bothmer-Gymnastik und

Spacial Dynamics

„Sich im Körper wohlfühlen – Den Raum bewusst erleben“

Durch urbildhafte Übungen der Bothmer Gymnastik und den strömenden Bewegungsqualitäten von Spacial Dynamics gelangen wir zu seelischen, geistigen und körperlichen Wohlbefinden.

Eine Stunde zum Schnuppern ist kostenlos; um Voranmeldung wird gebeten.

Kosten: 150,- pro Kurs

mit Christoph Weber

> dienstags, 18:30-19:45 Uhr (Stand: 5/24)

Eltern und Kinder
& Jugendliche

Frankfurt

Die Christengemeinschaft, Gemeinde Frankfurt

• Spielgruppe für Kinder von 0 bis 4 Jahre

Wir treffen uns Nach Anfrage zu Singen, Fingerspiel, freiem Spiel und Frühstücken. Kinder und Eltern sind herzlich willkommen.

Kontakt: S. Schuur (über Gemeindebüro)

> mittwochs, 9.30-11 Uhr,

nach Vereinbarung (Stand: 01/23)

• Jugendkreis für Jugendliche von 14 bis 19 Jahren

Wir treffen uns zu Gespräch, gemeinsamen Spielen, Essen und Singen, sowie zu Ausflügen und anderen Aktivitäten
Kontakt: Bertolt Hellebrand

> nach Verabredung

• Lesekreis

für junge Erwachsene

Derzeit lesen wir die Philosophie der Freiheit von Rudolf Steiner
Kontakt: Johann Schuur

> nach Verabredung

Eurythmie

Frankfurt

Anthroposophische Gesellschaft, Rudolf Steiner Haus

• Eurythmie-Kurs

Marlis Rücker

> mittwochs, 18.15-19.45 Uhr

(Stand: 10/23)

Frankfurter Therapeutikum, Haus Aja Textor Goethe

• Eurythmie

mit Johanna Hopp, Heileurythmistin

> auf Anfrage

• Standhaft stell ich mich ins Dasein

mit Hildegardt Kreutz, Physiotherapeutin

> donnerstags, 10-11 Uhr (Stand: 5/24)

Seminar für Waldorfpädagogik Frankfurt

•Informationsveranstaltung: Duale Eurythmieausbildung mit Schwerpunkt Pädagogik

> Samstag 15.06.2024 von 10.00 bis 12.00 Uhr in der Freien Waldorfschule Frankfurt

• Informationsabende für die berufsbegleitende Ausbildung 2024

> Montag – 10. Juni 2024, 19.00 Uhr, Freie Waldorfschule Marburg

> Montag – 17. Juni 2024, 19.00 Uhr, Freie Waldorfschule Darmstadt

> Montag – 24. Juni 2024, 18.30 Uhr, Freie Waldorfschule Frankfurt

> Montag – 01. Juli 2024, 19.00 Uhr, Freie Waldorfschule Oberursel

Wiesbaden

Anthroposophische

Gesellschaft, Michael Zweig

• Eurythmie Gruppenkurse für jedermensch

Ltg.: David H. Richards

Ort: Zweigraum, Albrecht-Schweitzer-Allee 40

> donnerstags, 10.30-11.30 Uhr u. 19.30-20.30 Uhr (Stand: 4/23)

Malen

Zeichnen

Gestalten

Dreieich-Buchschlag

Michael-Therapeutikum

• Lebensberatung aus der

anthroposophischen und

künstlerischen Erfahrung

Meine Lebenssituation kann ich sichtbar werden lassen in Farbe.

Ltg.: Gundula Gathmann

> je nach Bedarf über 5-10 Std.

• Kunst zum Anfassen!

Künstlerische Prozesse in Farbe und Ton erleben, Kunst als Ausdrucksform der eigenen Seele.

Ltg.: Gundula Gathmann

> wöchentlich, in kleinen Gruppen

• Wie entsteht ein Gesicht?

Wie kann ich Mensch oder Tier in seiner Bewegung wiedergeben?

Ltg.: Gundula Gathmann

> wöchentlich (Stand: 5/24)

Frankfurt

Frankfurter Therapeutikum, Haus Aja Textor Goethe

• Malen

mit Christiane Tosch, Kunsttherapeutin

In diesem Kurs widmen wir uns jahreszeitlichen Motiven und Themen. Im Malprozess kann jeder Teilnehmer, jede Teilnehmerin, Vertrauen in die eigene Form und Kunstsprache finden.

> montags, 10.15 -12 Uhr

• Malen, Zeichnen,

Kunsttherapie

Mutter (Vater)-Kind-Malen, meditatives Malen mit Claudia Passow, Kunsttherapeutin Einzelstunden

> Termin auf Anfrage (Stand: 5/24)

• Offenes Atelier

mit Claudia Passow, Kunsttherapeutin

Im spielerischen Umgang mit verschiedenen Farben und

Materialien erleben wir schöpferische Freiheiten und kommen

zu Ruhe und Schaffensfreude.

> jeden 3. Montag im Monat 14.30 – 17.00 Uhr

Musik

Frankfurt

Christengemeinschaft

Frankfurt

• Sophia Chor

Neue Interessenten melden sich bei Stephan Stehl (über das Gemeindebüro)

> freitags, 19.30 Uhr (Stand: 08/23)

Frankfurt

Frankfurter Therapeutikum, Haus Aja Textor Goethe

• Musiktherapie

Mit Mee-Kyung Song, Musiktherapeutin

> Termin auf Anfrage (Stand: 5/24)

Mainz

Anthroposophische

Gesellschaft, Johann-

Gottlieb-Fichte-Zweig

• Gesangkurs

Mit Übungen der „Schule der Stimmenthüllung nach V. Werbeck“ und dem Singen schöner Lieder. Notenkenntnisse nicht erforderlich.

Kosten: 25,- im Monat, Einzelteilnahme 15,-,

Ort: Zweigraum

> dienstags, 18-18.30 Uhr,

zweimal monatlich

Anthroposophie & Arbeitskreise

Köngen

Eurythmiestudio Köngen/ Otto Rennefeld-Haus

• Kaffee, Kuchen und Gespräche

Einmal im Monat wird in den Räumen des Kulturförderungs-Vereines zu Kaffee, Kuchen und Gesprächen eingeladen. Zusätzlich kann man die Ausstellung von Evelyne Golombek „Menschen im Café“ besichtigen.

> dienstags,15.00 – 18.00 Uhr

• Öffentlicher Studiengang

„Die Philosophie der Freiheit“ GA 4 Rudolf Steiner, Grundzüge einer modernen Weltanschauung. Verantwortlicher: Rüdiger Fischer-Dorp

> dienstags, 20 Uhr fortlaufend

Nürtingen

• Anthroposophischer

Lesekreis

Ort: Waldorfschule Nürtingen

> donnerstags, 19:30 Uhr, 14 tägig

Stuttgart

Forum 3

• Anthroposophie für Einsteiger*innen

Mit Kevin Reindl-Hammel

Was verbirgt sich eigentlich hinter dem Begriff Anthroposophie? Wir wollen uns in diesem Kurs dem Thema aus verschiedenen Blickwinkeln nähern. Ziel ist es, den Teilnehmenden eine Basis und erste Orientierungspunkte zum eventuellen Vertiefen zu geben. Anhand der Grundlagenwerke Rudolf Steiners werden wir die verschiedenen Aspekte der Anthroposohie anreißen und einen Einblick in die heutigen Wirkungsfelder geben.

Kosten: Schüler*innen 20,- | normal 50,- | erm. 35,-

Förderpreis 80,- | Kurs-Nr. 242R174

> dienstags, 18–19 Uhr, seit 23.04. /

14-täglich | 5 Abende

Stuttgart

Rudolf Steiner Haus

• Arbeitsgrundlage: Wie erlangt mant Erkenntnisse der höheren Welten von Rudolf Steiner, GA 10

Kurs für interessierte Menschen mit Alexandra Handwerk.

Bitte um Anmeldung! Kontakt: Alexandra Handwerk | Ort: Rudolf Steiner Haus

> montags, 8.00 – 9.30 Uhr

• Geistige Wesenheiten in Himmelskörpern und Naturreichen

Arbeitsgrundlage: Die Welt der Sinne und die Welt des Geistes von Rudolf Steiner, GA 134

Neue Teilnehmer sind herzlich willkommen.

Kontakt: Andreas Wilhelm

Ort: Rudolf Steiner Haus

> montags, 18.00 – 19.30 Uhr

• Die Tugenden und der Tierkreis

Neue Teilnehmer nach Rücksprache

herzlich willkommen. Verantwortlich: Ute Ziolkowski (Bildekräfteforschung),

Rosmarie Felber (Eurythmie)

Kontakt: Ute Ziolkowski,

Rosmarie Felber

Ort: Rudolf Steiner Haus

> montags, 19.00 Uhr, monatlich

• Das Johannes-Evangelium

Gesprächsarbeit zum Theman: Das Johannesevangelium von Rudolf Steiner, GA 103

Neue Teilnehmer sind herzlich willkommen.

Kontakt: Isolde Kluge

Ort: Rudolf Steiner Haus

> montags, 19.45 Uhr

• Der innere Aspekt des sozialen Rätsels Rudolf Steiner: Der innere Aspekt des sozialen Rätsels – Luziferische Vergangenheit und ahrimanische Zukunft GA193

Neue Teilnehmer sind herzlich willkommen.

Kontakt: Johannes C. Männel

> montags, 14-tägig, 19.30 Uhr

Freie Hochschule für

Geisteswissenschaft

• Arbeitskreis für

Hochschulmitglieder

Dieser Arbeitskreis versteht sich als kollegial arbeitende Gruppe. Die Annäherung an die Situationen der Klassenstunden geschieht durch eurythmisches Üben und gemeinsames Studium von Darstellungen Rudolf Steiners aus dem Gesamtwerk.

Neue Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind herzlich willkommen.

Kontakt: Rosmarie Felber,

Johannes C. Männel,

> sonntags, 11.00 bis 12.30 Uhr

Stuttgart

Immanuel Hermann

Fichte-Zweig

• Die Welt der Hierarchien

Zweigarbeit – auch zum Ausprobieren für Fortgeschrittene und Einsteiger. Wir arbeiten seit Juli an der Düsseldorfer Vortragsreihe über die Hierarchien: »Geistige Hierarchien und ihre Widerspiegelung in der physischen Welt. Tierkreis, Planeten, Kosmos« GA 110.

Vorbereitende eigene Lektüre und anschließender Austausch bilden die Voraussetzung für unseren Zugang zum Werk Steiners. Gäste und neue Mitglieder sind jeweils zu Beginn eines neuen Vortrages herzlich willkommen.

Bitte anmelden. Kontakt und Anmeldung Dr. Jörg Ewertowski, telefonisch oder per E-Mail

Ort: Rudolf Steiner Haus, Fünfecksaal

> montags, 20.00 Uhr

Michael-Zweig

• Das Verhältnis der Sternenwelt zum Menschen und des Menschen zur Sternenwelt (GA 219)

Kontakt und Anmeldung:

Jean-Claude Lin, telefonisch

> Jeden dritten Sonntag

im Monat um 19.30 Uhr

Zweig am Forum 3

• Gesprächsarbeit zu

Verständnis der Zeitereignisse und ihren spirituellen

Erfordernissen

Welche Erfordernisse gibt es gegenüber der Welt der Verstorbenen? Wie treten wir in Verbindung, was ist unsere Aufgabe? Textgrundlage ist GA 168: Die Verbindung zwischen Lebenden und Toten.

Fortlaufende Arbeit, bei Interesse bitte

Rücksprache. Kontakt und Anmeldung

Matthias Uhlig, telefonisch oder per E-Mail

Ort: im Forum 3

> dienstags, 20.00 Uhr 14-tägig

Eurythmie

und Tanz

Stuttgart

Carl Unger-Zweig

• Arbeit an den Mysterien-

dramen Rudolf Steiners

Kontakt und Anmeldung:

Dr. Armin Husemann,

Tel. 0711–341 17 14

Ort: Rudolf Steiner Haus, Fichtesaal

> dienstags, 19.30 Uhr

Stuttgart

Seminar für Malerei,

Brigitte Ketterlinus

• Eurythmie

Ort: Seminar für Malerei

> montags, 14.30-15.30 Uhr

> donnerstags, 16-18.30 Uhr, 2 x im Monat

(Stand: 4/24)

Stuttgart

Forum 3

• Eurythmie am Nachmittag

Mit Michael Vogt

Eurythmist, Heileurythmist

Wir versuchen den Weg zu den eigenen Selbstheilungskräften, die unsere Gesundheit erhalten oder erzeugen, über die Eurythmie kennenzulernen, und anfänglich zu üben. Der Kurs wendet sich an Menschen, die sich mehr Vitalität und Beweglichkeit wünschen.

Kosten: Schüler*innen 25,- | normal 50,- | erm. 35,- | Förderpreis 80,- | Kurs-Nr. 242R156

Ort: Forum 3

> montags, 16–17 Uhr, seit 29.04. /

7 Nachmittage

• Lindy Hops again

Mit Roswitha Riehn und Zeno Pensky

> Samstag, 15. Juni, 14:00 – 18:00 Uhr

Kosten: Förderpreis 60,- / normal 45/ erm. 30

Vainhingen/Enz

Seminar für Malerei, Brigitte Ketterlinus

• Eurythmie für Erwachsene

Ort: Odira Saal

> dienstags, wöchentlich 17-18.30 Uhr (Stand: 4/24)

Malen Zeichnen

und Gestalten

Stuttgart

Seminar für Malerei

Brigitte Ketterlinus

• Malen

Ort: Seminar für Malerei

> montags, 17.45-19.45 Uhr

• Zeichnen

> montags, 16 – 17.30 Uhr

• Farbkreis

Freies Bildgestalten, Hintergrund: Farbzusammenhänge des Farbkreises

> Sa. 1 x monatlich, 10 – 13 Uhr

22.6., 6.7. (Stand: 4/24)

• Dornröschen (Gebr. Grimm)

Ort: Seminar für Malerei

> Sa. 4.5., 10-17.30 Uhr

• Sommerlandschaft

“Ladend und lieblich bist du und Blumen, Mond und Gestirne huldigen Sonne nur dir….“

Ort: Seminar für Malerei

> Sa. 8.6., 10-17.30 Uhr

Stuttgart

Forum 3

• Näh – Atelier

Mit Antje Hoffmann Damenschneiderin und Modedesignerin

> Samstag, 8. Juni, 14:00 – 21:00 Uhr

Kosten: Förderpreis 95,- / normal 75/ erm. 50

zzgl. Bei Bedarf 7,50 für Nähmaschine

• Drehtöpfern

Mit Renate Spatz

> Freitag, 21. Juni, 18.00 – 21.00 Uhr

> Samstag, 22. Juni, 14:00 – 18:00 Uhr

> Sonntag, 23. Juni, 11:00 – 15:00 Uhr

Kosten: Förderpreis 180,-/ normal 145/ erm. 95 zzgl. Material

• Korbflechten

Mit Nicolaus Oesterreich, Korbmacher, Imker und Forstwirt

> Freitag, 21. Juni, 18.00 – 21.00 Uhr

> Samstag, 22. Juni, 14:00 – 18:00 Uhr

> Sonntag, 23. Juni, 11:00 – 15:00 Uhr

Kosten: Förderpreis 155,-/ normal 125/ erm. 85 zzgl. 25,- für Material

• Fotografie

Mit Jörg Abendroth, Berufsfotograf und Dozent

> Samstag, 22. Juni, 11:00 – 18:00 Uhr

> Sonntag, 23. Juni, 11:00 – 15:00 Uhr Kosten: Förderpreis 135,- / normal 110/ erm. 75

• Krav Maga

Mit Gary Weynert und Wolfgang Hafla

> Samstag, 22. Juni, 14:00 – 19:00 Uhr

> Sonntag, 23. Juni, 11:00 – 16:00 UhrKosten: Förderpreis 135,-/ normal 110/ erm. 75

• Moving Rythms

Mit Eva Felicitas Krause

> Samstag, 29. Juni, 14:00 – 18:00 Uhr

> Sonntag, 30. Juni, 11:00 – 14:00 Uhr Kosten: Förderpreis 100,-/ normal 80/ erm. 55/ Schüler*innen 40

Ulm

Seminar für Malerei,

Brigitte Ketterlinus

• Malen | Eurythmie

Ort: Illerblick Waldorfschule

> samstags, 10.45 – 18.15 Uhr, 15.9

Religiöse

Arbeitskreise

Filderstadt

Novalis-Zweig Filderstadt

• Das Geheimnis der Trinität – Der Mensch und sein Verhältnis zur Geistwelt im Wandel der Zeiten Rudolf Steiner, GA 214

Kontakt: Eberhard Hertler

Ort: Novalisraum der Filderklinik, Neubau, Ebene 5, Zutritt nur über den Nebeneingang Wirtschaftshof

> dienstags, 20.00 – 21.30 Uhr

Kirchheim a.N.

Kultisch-symbolische Feiern zum Jahreslauf, Verein zur Heilung von Erde und Mensch e.V.

Bitte um Anmeldung 


> sonntags, 9.30-12 Uhr,

monatlich mit Nachgespräch

Sonstiges

Stuttgart

Forum 3

• Djembe-Trommeln

Trommeln kann Dialog oder Selbstge spräch sein. Unmittelbar. In Rhythmen, die die Lebenskräfte mobilisieren, stei gern, abdämpfen, gestalten. Termin nach Absprache.

Kosten: Schüler*innen 45,- | normal 100,- | erm. 70,- | Förderpreis 130,- | zzgl. 12,- für das Leihen einer Trommel | Kurs-Nr. 242R163

Ort: Forum 3

> montags, 18–19.30 Uhr, seit 22.04. /

9 Abende

• Die Beobachtung

des Denkens

Mit Ulrich Morgenthaler

Erleben und Ausbilden einer der wichtigsten menschlichen Erkenntnis fähigkeiten.

Die Beobachtung des eigenen Denkens gehört zu den wichtigsten Erfahrungen, die wir Menschen machen können. Denn dabei beobachten wir etwas, das wir selbst hervorbringen. Textgrundlage: Die Philosophie der Freiheit von R. Steiner, 3. Kapitel »Das Denken im Dienste der Weltauffassung«.

Kosten: Schüler*innen 40,- | normal 90,- | erm. 60,- | Förderpreis 130,- | Kurs-Nr. 242R175

> dienstags, 19.30–21 Uhr, online

7 Termine: 04.06. / 18.06. / 02.07. / 16.07.

• Welche Aufgabe

hast Du im Leben?

Mit Ulrich Morgenthaler

Vom Spannungsfeld zwischen Weltordnung und Selbstbestimmung

Sind wir dazu da, eine von uns abgesonderte und von anderen auferlegte Weltordnung zu verwirklichen? Oder wollen wir uns den Zweck und die Bestimmung unseres Lebens aus den Ideen, die wir dazu wählen, selbst geben?

Textgrundlage: Die Philosophie der Freiheit von R. Steiner, 11. Kapitel »Weltzweck und Lebenszweck«.

Kosten: Schüler*innen 40,- | normal 90,-| erm. 60,- | Förderpreis 130,- | Kurs-Nr. 242R176

Ort: Forum 3

> dienstags, 19–20.30 Uhr, 7 Termine:

11.06. / 25.06. / 09.07. / 23.07.

• Fruchtbare Gespräche führen

Mit Gabriele Zimmermann, Rechtsanwältin und Mediatorin, Hasel

> Freitag, 14. Juni, 19.30 – 21.30 Uhr

> Samstag, 15. Juni, 10:00 – 18:00 Uhr

Kosten: Förderbeitrag 125,-/ normal 100/ erm. 80/ bis 21. J. 40

• Sommersonnenwende 2024

Einführungen, Wanderungen und Gespräche mit Dirk Kruse,

Seminarleiter, Stuttgart

> Freitag, 21. Juni, 19.30 – 21.30 Uhr

> Samstag, 22. Juni, 04:00 – 23:00 Uhr

> Sonntag, 23. Juni, 10:00 – 13:00 UhrKosten: Förderbeitrag 200,- / normal 160/ erm. 120/ bis 21. J. 60

• Gewaltfreie Kommunikation

Einführungsseminar mit Gabriela Reinwald, zertifizierte GfK-Trainerin,

Stuttgart/Überlingen

> Freitag, 5. Juli, 19.30 – 22.00 Uhr

> Samstag, 6. Juli, 09:30 – 19:00 Uhr

> Sonntag, 7. Juli, 09:30 – 17:00 Uhr

Kosten: Förderbeitrag 220,-/ normal 190/ erm. 150/ bis 21. J. 75 inkl. Material

Kurse, Seminare, Gesprächs- und

Lesekreise

Sonntags

Berlin

• Seminar und Gesprächsgruppe

Michaelbriefe und Betrachtungen/Leitsätze

Info und Anmeldung: Iris Groß und

Ort: Praxis für lösungsorientierte Beratung

> Jeden 4. Sonntag im Monat,

10.15 – 12 Uhr

Montags

Berlin

• Anthroposophie

für EinsteigerInnen

Seminar und Gesprächsgruppe

zum Thema Wiedergeburt und Karma – Erkenntnis im Alltag.

Info und Anmeldung:

Ort: Rudolf Steiner Haus

> Jeden 3. Montag im Monat,

18 – 19.30 Uhr

• Die Weihnachtstagung 1923/24

Gemeinsames Besinnen und erkennende Vergegenwärtigung dieses Gedankens und seiner entscheidend wegweisenden Bedeutung anhand Rudolf Steiners „Grundstein-Mantren“

und den „Prinzipien der Anthroposophischen Gesellschaft“.

Leitung/Anmeldung:

Michael Drews telefonisch

Ort: Rudolf Steiner Haus

> montags, 18 – 19 Uhr

• Die Idee des Erkennens

Erarbeitung eines Schlüssels zum Verständnis der Anthroposophie anhand der „Grundlinien einer Erkenntnistheorie der Goetheschen Weltanschauung“ von Rudolf Steiner. „In Wahrheit ist in meinen späteren Veröffentlichungen kein Verlassen der Idee des Erkennens vorhanden, die ich in dieser Schrift ausgebildet habe, sondern nur die Anwendung dieser Idee auf die geistige Erfahrung.“ (Rudolf Steiner, zur Neuauflage 1924).

Neueinstieg jederzeit möglich.

Leitung/Anmeldung: Michael Drews

Ort: Rudolf Steiner Haus

> montags, 19.30 – 21 Uhr

• Die Wege des nachtodlichen Lebens

Müssen wir uns darauf vorbereiten?

Können wir unseren Verstorbenen dabei helfen?

R. Steiner, der Begründer der Anthroposophie, hat viel seiner Arbeit diesem Thema gewidmet. Und da man „außerordentliche Dienste den vor uns hingestorbenen Menschenseelen leisten kann, wenn wir ihnen von spirituellen Dingen vorlesen“, tun wir dieses auch mit den entsprechenden Textstellen und Vorträgen. Kosten: 10,- | Anmeldung:

Angela Fournes, telefonisch oder per E-Mail

Ort: Rudolf Steiner Haus

> montags, 19 – 21 Uhr

Dienstags

Berlin

• Lese- und Gesprächskreis

zum Buch „Über die Rettung der Seele“ von Bernard Lievegoed.

Auskunft: Bernhard

Szafranski telefonisch

Ort: Rudolf Steiner Haus

> Jeden 1. und 3. Dienstag im Monat,

16.30 – 18 Uhr

• Lese- und Gesprächskreis

Rudolf Steiner „Die Mission einzelner

Volksseelen“ GA 121.

Auskunft: Joachim v. Grolman, telefonisch

Ort: Hiram Haus

> dienstags, 17.30 – 19 Uhr

• Gesprächs- und Textarbeit

Rudolf-Steiner-Zweig

Ort: Rudolf Steiner Haus

> dienstags, 20 – 21.15 Uhr

Mittwochs

Berlin

• Seminararbeit

„Die Philosophie der Freiheit“ –

Grundzüge einer modernen Weltanschauung (R. Steiner, GA 4)

Info: Gabriele Schade-Hasenberg, telefonisch

Ort: Rudolf Steiner Haus

> mittwochs, 15.15 – 16.45 Uhr

• Seminar und Gesprächsgruppe

Erfreuliche Kommunikation –

eine Kombination aus der gewaltfreien

Kommunikation, Theorie U und Erkenntnisgespräch. Wir wenden an Beispielen, die bitte direkt aus dem Leben mitgebracht werden, die Techniken an. Ziel ist es, aus der Dialogfähigkeit sich selbst in eine „Trialogfähigkeit“ im Gespräch zu entwickeln – damit also in eine Synthese im Denken, Fühlen und Wollen zu gelangen.

Info und Anmeldung: Iris Groß, telefonisch

Ort: Praxis für lösungsorientierte Beratung

> Jeden 3. Mittwoch im Monat,

18 – 19.30 Uhr

• Zeit- und Menschheitsfragen im Lichte der Anthroposophie

Gesprächs-, Lese- und Vortragskreis mit Eurythmie. Wir arbeiten an dem Zyklus

„Die Sendung Michaels“ von R. Steiner.

Spendenbeitrag erbeten! Eurythmie und Info:

Andrea und Wolfgang Achilles, telefonisch

Ort: FREIRAUM – Begegnungsstätte für

Eurythmie

> mittwochs, 18.15 – 20 Uhr

• Die Arbeitsgruppe

Dreigliederung Berlin

bespricht alle 3 Monate ein Buch, dessen Lektüre bei jedem Teilnehmer vorausgesetzt wird. Diskontinuierliche Teilnahme problemlos möglich. Termin: 8.5. „Grundlagenseminar Dreigliederung“ von Sylvain Coiplet.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Buchthemen ggf. gerne anfragen

Ort: Gesprächsraum Geologie

> mittwochs, 18.30 – 21 Uhr, 1 x im Quartal

Nächste Termine 14.8. / 13.11.

• Zweigabend

Alexander-von-Humboldt-Zweig

Ort: Rudolf Steiner Haus

> mittwochs, 19 Uhr

• Zweigabend

Ita Wegman Zweig

Ort: Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe

> mittwochs, 19 bis 20.15 Uhr

• Textarbeit

Johannes-Zweig,

Arbeitskreis Kreuzberg

Ort: Forum Kreuzberg

> mittwochs, 19 – 20.30 Uhr

• Arbeitskreis im Norden:

Schriften und Vorträge

zur Dreigliederung

Auskunft: Bergith und Dietrich

Ort: Hohen Neuendorf

> mittwochs, 19 Uhr, 14-tägig

• Anthroposophische

Wirtschaftswissenschaft

Arbeitsgruppe zum Buch von Bernhard

Behrens. Auskunft: Siegfried Köbisch,

telefonisch

Ort: Hiram Haus

> Jeden 2. Mittwoch im Monat,

19 – 21 Uhr

• Das Wort in den sieben

Reichen der Menschwerdung

Lesegruppe zum Buch von

Judith von Halle

Info: Freie Vereinigung für Anthroposophie

Ort: Rudolf Steiner Haus, Seminarraum

> mittwochs, 19.30 Uhr

• Lese- und Gesprächskreis der Freien Bildungsstiftung /

Prenzlauer Berg

Arbeit an Grundlagentexten Steiners, oder anderen Texten, die von den Teilnehmern eingebracht oder gewünscht werden. Es geht uns um einen lebendigen Austausch und vor allem um das Sich-gegenseitig-Ernstnehmen in den Fragen, die den Einzelnen bewegen. Interessierte willkommen!

Spendenbeitrag nach eigenem Ermessen

Kontakt: Ulja Novatschkova

Ort: „im 5ten unterm Dach“

> mittwochs, 20 – 22 Uhr

Donnerstags

Berlin

• Seminarreihe zu den

Grundlagen der Anthroposophie

Die Geheimwissenschaft im

Umriss (GA 13)

Im Zusammenhang mit diesem grundlegenden Werk Rudolf Steiners werden darin enthaltene Themen, ergänzt um Inhalte aus seinen Vorträgen, dargestellt und besprochen. Fortlaufende Seminar-Reihe für an der Anthroposophie interessierte Menschen mit und ohne Vorkenntnisse.

Termine: 6.6. | Leitung/Auskunft: Birgit Grube-Kersten telefonisch oder per E-Mail

Ort: Rudolf Steiner Haus

> donnerstags, 18 – 20 Uhr, 1x im Monat

• Seminarreihe zu den

Grundlagen der Anthroposophie

Die Schwelle der geistigen Welt

(GA 17) mit Meditationsübung

Rudolf Steiner hat die Inhalte dieser Schrift explizit zur Meditation empfohlen. Wir lesen und besprechen jeweils eins der kurzen Kapitel und meditieren anschließend übungsweise gemeinsam. Die Seminar-Reihe steht in Zusammenhang mit der gleichnamigen zu den Inhalten aus „Die Geheimwissenschaft

im Umriss“ (GA 13).

Eine regelmäßige Teilnahme ist sinnvoll, die Termine können aber auch einzeln besucht werden. Termine: 20.6. Leitung/Anmeldung: Birgit Grube-Kersten | Ort: Rudolf Steiner Haus

> donnerstags, 18 – 20 Uhr, 1x im Monat

• Seminarreihe

Mittelalterliche Mythen

Mythen durchziehen wie ein Strom die Geschichte, sie erzählen von dem, was über das äußerlich Sichtbare hinausgeht: der Geistesgeschichte.

Wir gehen auf Spurensuche.

27.6. „Das Mythische Erbe der Templer“ Mit Astrid Heiland-Vondruska

Ort: Rudolf Steiner Haus

> donnerstags, 18 Uhr

• Infektion als Selbstbegegnung

Arbeitskreis zum menschenkundlichen

Infektionsbegriff in der Anthroposophie

Ort: Rudolf Steiner Haus

> donnerstags, 19 – 20.30 Uhr, 14-tägig

• Dahlemer Märchenkreis

Die Bildsprache der Märchen führt zu den Tiefen des Daseins, wie Rudolf Steiner es ausdrückt, sie war den Menschen eine Unterrichtung, das Leben, die Zusammenhänge zwischen Himmel und Erde zu verstehen. Sie zu ergründen und durch Anthroposophie zu erarbeiten haben wir uns auf den Weg gemacht.

Interessierte sind herzlich eingeladen.

Auskunft: Astrid Heiland-Vondruska telefonisch oder per E-Mail

Ort: Rudolf Steiner Haus

> Jeden 3. Donnerstag im Monat,

19.30 Uhr

Freitags

Berlin

• Anthroposophie bewusst leben

Wir möchten arbeiten an der lebenspraktischen Seite der Anthroposophie, auch mit allen, denen eine regelmäßige Teilnahme nicht möglich ist.

Kontakt: Heike Brembach

Ort: Lindenquell, Unter den Linden 12,

10117 Berlin

> freitags, 10 – 12.30 Uhr

• Seminar für Anthroposophie –

Textarbeit, Eurythmie und künstlerische Kurse.

Auskunft: Mirjam Tradowsky telefonisch

Ort: Rudolf Steiner Schule Berlin

> freitags, 17 – 19.30 Uhr, außer Schulferien

• Offene Gesprächsgruppe

Was Tun

Mit Herz und Verstand zuhören und reden über aktuelle Zeitfragen. Eine Initiative von Angela Freyer, Christine Hoffmann, Andrea Woorts und Armin Grassert

Ort: Rudolf Steiner Haus

> freitags, 18 – 19.30 Uhr,

Samstags

Berlin

• Anthroposophische Meditation für Anfänger

– Angeleitete Übungsgruppe, English

speakers also welcome. Mit Elizabeth Marshall, Joachim v. Grolman.

Auskunft: Joachim v. Grolman telefonisch oder per E-Mail

Ort: Hiram Haus

> Jeden 3. Samstag im Monat, 16 – 18 Uhr

Naturwissen-schaftliche Kurse

Dienstags

Berlin

• Mathematisch-naturwissenschaftlicher Arbeitskreis

Studium und Gespräch zum Fragment

gebliebenen Buch „Anthroposophie“ (GA 45).

> dienstags, 19 – 21 Uhr, 1x monatlich,

Künstlerische Kurse

Eurythmie /

Bothmer Gymnastik

Montags

Berlin

• Eurythmiekurs

Wir bewegen innerlich wie äußerlich die Grundelemente der Lauteurythmie und spüren dabei ihre belebende und durchwärmende Wirkung.

Leitung und Anmeldung:

Suse von Dobeneck telefonisch

Ort: Rudolf Steiner Haus, Eurythmieraum

> montags, 10 – 11 Uhr

• Heileurythmie zur Stärkung des

Immunsystems (in kleiner Gruppe)

Info/Anmeldung: Maria Schubot-Kajet,

Heileurythmistin BVHE.

Kosten bitte erfragen telefonisch oder per E-Mail

Ort: Hermsdorf

> montags, 17.30 – 18.45 Uhr

• Heileurythmie in der Gruppe

Die anregende, die beruhigende und die ausgleichende Reihe

10 Einheiten, Dauer je Einheit: 60 bis 90 min.

Kursgebühr: 150,- | Zuschuss möglich für

Mitglieder der mkk und der SECURVITA.

Kursleitung und Anmeldung:

telefonisch oder per E-Mail

Ort: Christengemeinschaft Prenzlauer Berg

> montags, 20 – 21.30 Uhr

Dienstags

Berlin

• Lauteurythmie für Anfänger

Wolfgang Achilles telefonisch

Ort: FREIRAUM –

Begegnungsstätte für Eurythmie

> dienstags, 18.30 – 19.30 Uhr

• Grundelemente

der Toneurythmie

Der Kurs wendet sich an alle, die durch die Toneurythmie ein unmittelbares eigenes Erleben und menschenkundliches Eindringen in die verschiedenen Grundelemente der Toneurythmie suchen oder kennenlernen möchten.

Monatsbeitrag 55,- | Anmeldung: Barbara Mraz telefonisch oder per E-Mail

Ort: Rudolf Steiner Haus, Eurythmieraum

> dienstags, 20 – 21 Uhr

Mittwochs

• Laut- und Toneurythmie

für fortgeschrittene Anfänger

und Fortgeschrittene. Andrea Achilles

Ort: FREIRAUM –

Begegnungsstätte für Eurythmie

> mittwochs, 17 – 18 Uhr

• Eurythmie im Prenzlauer Berg

Der Eurythmiekurs richtet sich an Interessierte und Freunde der Eurythmie, die die Grundelemente der Eurythmie kennenlernen und pflegen wollen. Vereinbarungen für Einzelstunden sind möglich.

Anmeldung/Info: Konstanze Gundudis

telefonisch oder per E-Mail

Ort: Christengemeinschaft Prenzlauer Berg

> mittwochs, 17 – 18.30 Uhr

• Eurythmie-Intensivkurs

Stärkung der Lebenskräfte

Sowohl durch die Laut- als auch durch

die Toneurythmie nähern wir uns dem

Gebiet des Lebendigen und beschäftigen uns mit stärkenden und harmonisierenden, hygienisch-eurythmischen Übungen.

Kosten: 20,- pro Einheit. Anmeldung:

Ort: Rudolf Steiner Haus, Eurythmieraum

> mittwochs, 19.30 – 21 Uhr

Donnerstags

Berlin

• Eurythmie 60+

Wir beginnen den Tag mit den Basisübungen der Eurythmie. Sie helfen Leib und Seele zu harmonisieren. Die bildhafte Sprache der Lyrik bringt die Seele zum Schwingen und macht die Bewegung lebendig. Wer im Älterwerden die Eurythmie wieder aufgreifen, vertiefen oder neu kennenlernen möchte, ist in unserer Gruppe herzlich willkommen.

Kosten: 15,- pro Stunde. Info & Anmeldung: Ingrid Schweitzer telefonisch oder per E-Mail

Ort: Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe,

Haus 28

> donnerstags, 10 – 11 Uhr

• Kosmische Eurythmie –

Der Tierkreis

Wir widmen uns der jeweils aktuellen Tierkreisgeste, und wie sie in Sprache und Mensch wirkt!

Mit Astrid Heiland-Vondruska

Kosten: Spendenbasis! Kontakt und

Anmeldung: telefonisch oder per E-Mail

Ort: Rudolf Steiner Haus

> Jeden 1. Donnerstag im Monat,

18 – 18.45 Uhr

• Planetentanz

Durch die eurythmischen Planetengesten nähern wir uns den Wirkungen

bis hinein in die Sprache, u.v.m.

Mit Astrid Heiland-Vondruska

Kosten: Spendenbasis! Kontakt und

Anmeldung: telefonisch oder per E-Mail

Ort: Rudolf Steiner Haus

> Jeden 3. Donnerstag im Monat, 18 – 19 Uhr, Termine: 6.6.

• Eurythmiekurs für Mitglieder der Freien Hochschule

für Geisteswissenschaft

Eurythmische Arbeit an Motiven aus den Klassenstunden und an grundlegenden Themen der Hochschule mit anschließendem Gespräch – bitte die blaue Mitgliedskarte mitbringen.

Kosten: 10,- pro Stunde

Anmeldung: Barbara Mraz telefonisch oder per E-Mail

Ort: Rudolf Steiner Haus, Zweigraum

> donnerstags, 18 – 19.30 Uhr, 13.6. / 27.6.

Freitags

• Eurythmie zu den

Wochensprüchen Rudolf Steiners

Kontakt: Anneliese Lorenz

> freitags, 16.30 – 18 Uhr

Sprache

Donnerstags

Berlin

• Die Kraft der Sprache mit

Freude und Begeisterung erleben

Wir üben und erarbeiten in der Gruppe

Texte, Gedichte und Sprech-Chöre.

Für alle, die Freude und Interesse am Erleben und an der Vielgestaltigkeit des lebendigen Wortes haben.

Leitung und Info: Marija Ptok, Sprachgestalterin und Kommunikationstrainerin

Ort: Rudolf Steiner Haus

> donnerstags, 19 Uhr, 14-tägig

Bildende Kunst

Donnerstags

Berlin

• Aquarellmalerei

in Schichttechnik

Für Anfänger und Fortgeschrittene

Horst Beyer

Ort: Rudolf Steiner Haus, Malraum

> donnerstags, 10 – 13 Uhr

Freitags

Berlin

• Bildhauern/offene Werkstatt

Auskunft und Anmeldung:

Gisela und Jean Dumas

Ort: Rudolf Steiner Schule

> freitags, 17 – 19 Uhr

Einzeltermine und

Termine nach

Vereinbarung

• Kunsttherapie und Biographiearbeit, Malen, Zeichnen, Plastizieren

sowie PEP – eine Methode zur emotionalen Selbsthilfe bei Stress. Einzeln oder auch als Einzeltherapie in der Gruppe.

Angela Freyer, Kunsttherapeutin BVAKT, HP Psychotherapie, Biographieberaterin, PEP (n. M. Bohne).

Einige Kassen erstatten die Kunsttherapie. Anmeldung: telefonisch oder per E-Mail

Ort: Therapeutikum Martin-Buber-Straße

> montags, dienstags, donnerstags

• Kunsttherapie

Plastizieren, Bildhauern, Formenzeichnen Einzeln und in kleinen Gruppen.

Begleitendes Gespräch.

Melanie Fellmer, Praxis für Kunsttherapie (BVAKT), Mentorin, HP-Psychotherapie

Einige Krankenkassen erstatten anteilig.

Kontakt: telefonisch

Ort: Praxis für Kunsttherapie

> montags bis donnerstags

• Malen und Zeichnen sowie

Therapeutisches Malen und Zeichnen

Einzelheiten bitte erfragen bei Hedda-Maria Thimm, Atelier Aurela

Achtung neuer Ort: Blauer Ring 4,

14547 Beelitz Heilstätten

> montags, dienstags, mittwoch, freitags

Angebote für Eltern und/oder Kinder

Berlin

• Singgruppe

für große Kindergartenkinder, Kinder der Eingangsstufe und 1. Klasse, die gerne Lieder singen, sich bewegen, Klängen lauschen und erkunden. Anmeldung: Sara Fonseca

s.fonseca@dahlem.waldorf.net

Ort: Rudolf Steiner Schule, weißer

Eurythmiesaal, Hauptgebäude – 2.OG

> dienstags, 15.30 – 16.15 Uhr

• Spielraum Weidenkätzchen

Ein Angebot für Babys im 1. Lebensjahr und deren Eltern in dem „das staunende Beobachten“, der achtsame körperliche und verbale Umgang mit dem Neugeborenen, aber auch mit sich selbst lebt. Grundlage hierfür sind die Emmi Pikler- und Waldorfpädagogik und die Sichtweise des dänischen Familientherapeuten Jesper Juul.

Mit Nelly Kircher, langjährige praktische Erfahrung in Waldorf- und Piklerpädagogik.

Kosten: für 10 Vormittage à 90 Min

110–140,- nach Selbsteinschätzung

Anmeldung: per E-Mail

Ort: Familienzentrum Honigpumpe

> mittwochs und donnerstags,

10.30 – 12 Uhr

• Bewegungsentfaltung

(für Kinder von 1–3 Jahre)

Bewegtes Dasein aus der Ruhe heraus – für das kleine Kind eine kostbare Stunde im Alltag der Großstadt. Hier kann es gesammelte Aufmerksamkeit erfahren. Anhand von E. Pikler und Hengstenberg Geräten darf es seiner ureigenen Bewegungsdynamik folgen.

Mit Julia Wermelskirch, anthr. Bewegungstherapeutin. Kosten: 13–15,- pro Stunde, Anmeldung: telefonisch oder per E-Mail

Ort: Elterngarten im Prenzlauer Berg

> freitags, 9.15 – 10.15 / 10.30 – 11.30 Uhr

• Elterngarten

(für Kinder von 4–6 Jahre)

Begleitung von Familien, die ihr Kind mit Waldorfpädagogik, aber ohne Kindergarten großziehen. Finger- und Bewegungsspiele, Reigen, Entfaltung der basalen Sinne an Pikler-Geräten.

Zeit: 90 min, Kosten: 20,-

Mit Julia Wermelskirch (Bewegungspädagogik

und Sinnespflege) Anmeldung: telefonisch oder per E-Mail

Ort: Elterngarten im Prenzlauer Berg

> freitags, 15 Uhr

• Familienfrühstück

In gemütlicher Atmosphäre können sich Eltern, Kinder und Großeltern gemeinsam zum Frühstück, Austausch und Spielen treffen.

Kosten: 5,- pro Familie (Richtwert)

Ort: Familienzentrum Honigpumpe im

Waldorfkindergarten Prenzlauer Berg e.V.

> Jeden letzten Freitag im Monat,

9.30 – 11 Uhr

• Kompaktkurs Multimodales familienzentriertes Stressmanagement, Modul III: Beziehungsstress? Erziehungsstress?

Gelassener durch die kleinen und größeren Krisen

Mit Kirsten Schreiber,

Dr. Christoph Meinecke

Familie ist Ort vertrauter Beziehungen.Hier möchte ich Ich sein, mich fallen lassen, mich in all meinen Stärken und

Schwächen verstanden und angenommen fühlen. Familie ist Rückzugs- und Erholungsort, um den von außen gestellten Ansprüchen immer wieder von neuem gewachsen zu sein. Beziehungen – auch die familiären – überleben nur langfristig, wenn es einen Ausgleich von Geben und Nehmen gibt. Innerhalb der unterschiedlichen innerfamiliären Rollen (Eltern, Vater, Mutter, Paar, Kind, Ich) kommt es dann zu „Stress“, wenn die Ressourcen des Gebens durch Konflikte aufgebraucht sind und nicht wieder aufgetankt werden können.

Wieviel Achtsamkeit kann den unterschiedlichen Rollen und ihrer unterschiedlichen Bedürftigkeit geschenkt werden? In Krisen liegen Chancen – sagt man! Familiäres Stressmanagement kann helfen, diese Chancen zu ergreifen und sie gelassener zu bewältigen.

Kosten: 140,- pro Person, begrenzte Platzzahl!

Anmeldeschluss: 27.4.

Kostenerstattung durch die gesetzliche

Krankenkasse 80 %–100 % möglich!

Ort: Familienforum Havelhöhe

> Fr. 4.5., 16 – 21.30 Uhr

> Sa. 5.5., 10 – 18 Uhr

• Säuglingspflegekurs an zwei Abenden für werdende Eltern

„Was braucht ein Neugeborenes?“, „Wie gehört die Windel an den Po?“, „Wie möchte ein Baby auf den Arm genommen werden?“, „Welche Pflegeprodukte braucht ein Baby?“ – In diesem Kurs dürfen all diese Fragen gestellt werden! Mit viel Raum für praktische Übungen und dem nötigen theoretischen Hintergrund steht der Ankunft des neuen Familienmitglieds dann hoffentlich nichts mehr im Wege.

Mit Judith Krauleidies, Hebamme B. Sc.

Kosten: 75,- p.P. / 90,- Paar

Anmeldung: per E-Mail

Ort: Familienzentrum Honigpumpe

> Do. 6.6., 19 – 20.30 Uhr

• Kompaktkurs Multimodales familienzentriertes Stressmanagement, Modul I: Was Eltern und Kind brauchen

Dem Familienalltag gelassen begegnen Mit Kirsten Schreiber,

Dr. Christoph Meinecke

Wie anstrengend erleben Sie Familienleben, Kindererziehung und Partnerschaft? Haben Sie manchmal das Gefühl den unterschiedlichen Bedürfnissen der Kinder, des Partners, der Großeltern, Freunde, des Kindergartens, der Schule nicht mehr gerecht zu werden? Familie als Ort der „Beheimatung“ braucht einen konstruktiven Umgang mit Stressfaktoren. Themen unseres Kurses: Grundbedürfnisse des Kindes; Beheimatung, Beruhigung – Beunruhigung, Hyperaktivität; Abgrenzung; Selbstregulation; Selbstwirksamkeitserleben; Urvertrauen – Selbstvertrauen.

Kosten: 140,- | Kostenerstattung durch die gesetzliche Krankenkasse 50 % – 100 % möglich. Anmeldeschluss: 22.6. Begrenzte Platzzahl, Kinderbetreuung kann organisiert

werden

Ort: Familienforum Havelhöhe

> Sa. 29.6., 10 – 18 Uhr

> So. 30.6., 10 – 18 Uhr

Fort- und

Weiterbildungen

Berlin

Akademie Havelhöhe

• Workshop Pflanzenfärben von

Seidentüchern & Wolle

Wir lernen gemeinsam, wie man Seidentücher und reine Wolle mit selbsthergestellten, pflanzlichen Farben einfärben kann. Zum Beispiel mit getrockneten Birkenblättern und Zwiebelschalen. Seidentücher & Wolle können selber mitgebracht werden oder erworben werden. Mit Almut Staude & Inge Weiss, Dozentinnen an der Freien Fachschule

für Sozialpädagogik

Kosten: 60,- + Materialkosten

Anmeldung für alle Kurse: per E-Mail

> Sa. 15.6., 9 – 14.30 Uhr

Seminar für Waldorfpädagogik Berlin e.V.

• Infoabende zur Ausbildung als

Waldorflehrer oder

Waldorflehrerin

Bei unserem Infoabend erfahren Sie:

– Was es bedeutet, WaldorflehrerIn zu sein,

– Wen wir als LehrerIn für die

Waldorfschulen suchen,

– Welche Voraussetzungen Sie für eine erfolgreiche

Weiterbildung mitbringen müssen

– Näheres über das Bewerbungsverfahren

– und was es für Perspektiven im

WaldorflehrerInnen-Beruf gibt.

Anmeldung: per E-Mail

> mittwochs,12.6., 19 Uhr

Norddeutsche Eurythmie-lehrer-Fortbildung

• „Nein, ich muss zuerst durch

diese Kreuzung“

Fortbildung zum Aufbau großer Werke

und Vorbereitung zum Eurythmieabschluss Oberstufe

Dozent: Andreas Kern

Ort: Coburg, Rudolf Steiner-Schule

Coburg Callenberg 12 96450 Coburg

(Abholung am Bahnhof möglich)

Kosten: 127,- | Anmeldeschluss: 10.6.

Alle Seminare werden im Punktesystem

des BVHE – Heileurythmieverband

berücksichtigt. Willkommen sind auch

Studenten und Studentinnen höhere Ausbildungsjahre der Eurythmieinstitute zu

deutlich ermäßigten Kosten.

Anmeldung alle Kurse: per E-Mail

> Fr. 21.6., 18 Uhr bis So. 23.6., 12 Uhr

Ausbildung

Fortbildung

ErHolung

Köln

Freies Bildungswerk

Rheinland

• Kindheit gut begleiten

Die neue Fortbildungsreihe legt einen Grundstein für das Verständnis von Kindern, die aus verschiedensten Gründen in Entwicklungshindernisse geraten sind. Wissenschaftliche Leitung: Dr. med. Silke Schwarz, Univ. Witten/Herdecke, Beratungsstelle KINDgerecht.

Kosten: 45,- pro Modul, Bildungsscheck fähig. Anmeldung/Infos: telefonisch oder per E-Mail

Ort: Michaeli Schule Köln

> 4 Module Fr. – Sa.

Mai und November 2024.

Bewegung

Gesundheit

Massage

Bonn

Uta Jahns

• Loheland-Gymnastik und

Bewegungstherapie

Wir bewegen uns über lebendige Bilder, die wir dann einzeln oder miteinander im Raum entstehen lassen. Dies führt uns in eine achtsame, feinfühlige Beweglichkeit.

Leitung: Uta Jahns Königswinter.

Ort: Johannes-Schule, Refuessstraße 38

> freitags, 17.00 – 18.00 Uhr

• Loheland-Gymnastik und

Bewegungstherapie

siehe Text oben.

Leitung: Uta Jahns Königswinter.

Ort: Sankt Cäcilia, Kastellstraße 21

> dienstags, 9.30-10.30 Uhr

Sankt Augustin

Uta Jahns

• Loheland-Gymnastik und

Bewegungstherapie

Wir bewegen uns über lebendige Bilder, die wir dann einzeln oder miteinander im Raum entstehen lassen. Dies führt uns in eine achtsame, feinfühlige Beweglichkeit.

Leitung: Uta Jahns, Königswinter.

Ort: Waldorfschule in Hangelar

Graf-Zeppelinstraße 7

> donnerstags, 19-20 Uhr

Eurythmie

Alfter

Verein zur Förderung der

Eurythmie e.V.

• DynaMIS

dynamische KörperModulation und InstrumentalSchulung, ist eine praktische Schu-lungsmethode um zeitgemäß Mensch-Sein und Körperlichkeit zu verstehen und Räume für erweiterte Selbsterfahrung und -gestaltung zu schaffen. Sie sind herzlich eingeladen, sich neu kennen zu lernen.

Verantwortlich: Andrea Heidekorn

Teilnahmegebühr: Bei Einzelbuchung: pro Modul 500,- |erm 450,- | Bei Gesamtbuchung- und zahlung: 1850,- | erm.1650,- | Sonderkonditionen für Studierende bitte erfragen.

Information und Anmeldung:

Andrea.Heidekorn@posteo.de

> Modul I: Basis vom 7.-13.7. 2024

Grundlagen, Körpersysteme, Methodik

> Modul II: 21.10.- 26.10.2024

Aufbau, Funktionssysteme, Methodik

> Modul III: 2.-6.1.2025

Vertiefung, feinere Leiber/Wesensglieder/

elementarisches Wirken, Methodik

> Modul IV: 22.-27.4.2025

Zertifikatsabschluss.

Malen

Schreiben

Plastizieren

Essen

Freie Waldorfschule

• Puppenkurs und

Krippenfiguren

Anmeldung erbeten Irmgard Hermsen.

Ort: Handarbeitsraum, Rudolf-Steiner-Schule

> montags, 7.50 bis 9.40 Uhr

• Buchbinden

Anmeldung erbeten: Angela Lingott,

Ort: Parzival-Schule, Werkraum

> mittwochs, 19 – 21 Uhr

• Näharbeiten für den

Jahreszeitentisch

Anmeldung und Terminabsprache:

Eva-Maria Berger und Angelika Weichert.

Ort: Freie Waldorfschule

Regelmäßige

Arbeitskreise

Essen

Die Christengemeinschaft

• Johannes Evangelium

mit Johannes Lauten

Ort: Die Christengemeinschaft

> dienstags, 10:15 Uhr

• Das nachtodliche Leben

Freier Lese und Gesprächskreis

> donnerstags, (14-tägig) 17:15 Uhr

• Pfarrers

Wohnzimmergespräche

Gesprächskreis zum

Kennenlernen

Jörg Weise

> donnerstags, (monatlich) 19:00 Uhr

• Johannes Evangelium

Mit Johannes Lauten

Ort: im Bettina von Arnim Haus

> freitags, 10:15 Uhr bis 11:15 Uhr

Mönchengladbach

Anthroposophische

Gesellschaft

Zweig Mönchengladbach

• Anthroposophischer Lese- und Übkreis

Ansprechpartner: Udo Paffrath

Ort: Rudolf Steiner Schule

> dienstags, 14-tägig, 20 Uhr

Witten

Die Christengemeinschaft Bewegung für religiöse

Erneuerung. Emmaus-Kirche

• Eurythmie-Kurs

Sukia Chang

Ort: Eurythmiesaal der Rudolf Steiner Schule, Billerbeck-Straße

> mittwochs,16:00 bis 17:00 Uhr

Sonstige

Essen

Zweig Essen

• Wie erlangt man Erkenntnisse der höheren Welten?

Rudolf Steiner

Ort: Zweig Essen

> mittwochs, 20.00-21.30 Uhr

Herdecke

Zweig Herdecke

• Thema: „Die Sendung

Michaels“, GA 194

Ansrechpartner: Johannes Gutsch

und: Wolfgang Mey

Ort: Am Gemeinschaftskrankenhaus

> Jeden Mittwoch,

20:00 Uhr bis 21:30 Uhr

Köln

Freies Bildungswerk Rheinland

• Kindertagespflege: QHB 300 und Waldorfpädagogik

QHB-Qualifizierung mit waldorfpädagogischer Ausrichtung. Nach erfolgreichem Abschluss erhalten Tn das bundesweit gültige Zertifikat des Bundesverbands Kindertagespflege.

Fragen Sie den ausführlichen Flyer an

Ort: Freies Bildungswerk Rheinland

> Teil 1: 10.2024 – 09.2025

Mühlheim-Oberhausen

Sophia Zweig

Mülheim-Oberhausen

• Wie erlangt man Erkenntnisse der höheren Welten?

Gesprächskreis zu Texten von

Rudolf Steiner

Ort: Waldorfschule Mülheim

> mittwochs, 20.00-2 1.30 Uhr

• Eurythmiekurs Mülheim,

> mittwochs, 19.00-19.50 Uhr

vor der Zweigarbeit

• Meditations-Kreis

alle 6 Wochen

Kontakt: Christian Michaelis-Braun

> montags, 15.30-17.00 Uhr

Freie Hochschule für

Geisteswissenschaft

Essen-Mülheim-Oberhausen

• Klassenstunden

im ersten Halbjahr

Frei gehaltene Stunden mit Gespräch zu den Mantren in Essen in der Pelmanstraße 34

Vermittler: Gabi Hirte-Hermann, Klaudi Saro, Christian Michaelis-Braun. Gelesene Klassenstunde im Bettina-von Arnim-Haus in Absprache mit Frau Rotraud Brinkhoff

> jeweils Sonntag um 16.00 Uhr

2.6.: 12. Klassenstunde

7.7.: 13. Klassenstunde