Monat: Dezember 2021

Tore für das Neue | World Goetheanum Association: Ergebnisoffene Prozesse gestalten

Zum Unternehmertum gehört es, Neues zu schaffen und Umgang mit neuen Situationen zu finden. Das können Fragen nach der Übergabe des Unternehmens an die nächste Generation oder das Entwickeln von Werkzeugen zum Erreichen von Klimaneutralität sein. Neues zu ermöglichen bedeutet, Bestehendes aufzugeben und offen für das Unbekannte zu sein. Das kann dazu führen, sich ohnmächtig …

Tore für das Neue | World Goetheanum Association: Ergebnisoffene Prozesse gestalten Weiterlesen »

Weiterentwicklung des Gesundheitswesens ist überfällig und dringend notwendig

Das Department für Pflegewissenschaft der Universität Witten/Herdecke (UW/H) begrüßt die Einführung des Berufsbildes „Community Health Nurse“ im Koalitionsvertrag. Die Ampel-Koalition bekräftigt in ihrem gestern vorgestellten Entwurf des Koalitionsvertrags, dass die neue Regierung beabsichtigt, das Berufsbild der „Community Health Nurse“ in Deutschland zu schaffen, und damit die professionelle Pflege durch heilkundliche Tätigkeiten zu erweitern. Dafür will …

Weiterentwicklung des Gesundheitswesens ist überfällig und dringend notwendig Weiterlesen »

Mit Partizipation unsicheren Situationen begegnen:

Eine Anregung aus der World Goetheanum Association Die Voraussetzungen und Werte für das Angehen von Aufgaben in Gesellschaft, Unternehmen und Selbstführung haben sich verändert. Während Sicherheit und Wissen immer weniger tragen, braucht es Fähigkeiten, um in unbekannten und unsicheren Situationen gemeinsam handlungsfähig zu sein. «Wir kommen aus einer Zeit, in der es um Kontrolle und …

Mit Partizipation unsicheren Situationen begegnen: Weiterlesen »

Offenbarung einer nie dagewesenen Welt: Kabinettausstellung mit Bildern von Margarita Woloschina

Die Kabinettausstellung am Goetheanum zeigt rund 20 Malereien von Margarita Woloschina (1882–1973). Die Werke aus ihrer zweiten Lebenshälfte kommen aus der Sammlung am Goetheanum, dem Rudolf-Steiner-Archiv und aus zwei privaten Sammlungen. Zu sehen sind auch Bilder ihres Mannes Maximilian Woloschin. Die 1882 in Moskau, Russland, geborene Malerin und Schriftstellerin Margarita Woloschina erlangte in jungen Jahren …

Offenbarung einer nie dagewesenen Welt: Kabinettausstellung mit Bildern von Margarita Woloschina Weiterlesen »

Dem Leben auf der Spur: 100 Jahre Forschungsinstitut am Goetheanum

Vor 100 Jahren wurde das Forschungsinstitut am Goetheanum gegründet. Ausgelöst durch die ersten Experimente wurde nach einem ‹Reagenz› zur Sichtbarmachung des Lebens gesucht. Heute geht es darum, den umfassenden Kontext, in dem Leben gedeiht und sich entwickelt, zu verstehen. «Die moderne Naturwissenschaft ist immer stärker ins Kleine gegangen. Dem Forschungsinstitut geht es um den umfassenden …

Dem Leben auf der Spur: 100 Jahre Forschungsinstitut am Goetheanum Weiterlesen »

Waldorfpädagogik entspricht Forderungen der aktuellen OECD-Studie

Kleine Kinder sind extrem kreativ, aber je älter sie werden, desto mehr nimmt die Kreativität im Laufe einer klassischen Schullaufbahn ab. Dies ist ein Ergebnis der aktuellen Studie „Beyond Academic Learning“ der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD), vorgestellt von Bildungsdirektor Andreas Schleicher. Sprachen, Naturwissenschaften und Mathematik seien zwar wichtig, aber für die Entwicklung …

Waldorfpädagogik entspricht Forderungen der aktuellen OECD-Studie Weiterlesen »

Bewegungswesen Mensch: Eurythmie bietet vielfältige Bewegungsansätze und Einsätze

Eurythmie ermöglicht in allen Lebensaltern, sich mit dem eigenen Körper zu verbinden, zu lernen, Emotionen wie auf einem Musikinstrument sprechen zu lassen, sowie soziales Zusammenwirken zu üben und zu vertiefen. Der Mensch setzt sich mittels Bewegung in ein Verhältnis zu seiner Umwelt. Das können innere Empfindungen und äußere Handlungen sein. Zugleich zeichnen sich die Lebensprozesse …

Bewegungswesen Mensch: Eurythmie bietet vielfältige Bewegungsansätze und Einsätze Weiterlesen »

Feuer, Lava, Asche, Rauch – Der Vulkan kommt nicht zur Ruhe

Notfallpädagogischer Akuteinsatz auf La Palma Glühend heiße Lavaströme bahnen sich den Weg über die Insel und verschlingen unzählige Häuser, immer wieder erschüttern Erdbeben die Region und auf den Straßen hat sich ein Teppich aus Asche ausgebreitet. Der Vulkan Cumbre Vieja auf der Kanareninsel La Palma kommt auch nach seinem ersten Ausbruch vor mehr als drei …

Feuer, Lava, Asche, Rauch – Der Vulkan kommt nicht zur Ruhe Weiterlesen »

Bund der Freien Waldorfschulen bestätigt seine Haltung zu Pandemiemaßnahmen und Schutzimpfung

Der Bund der Freien Waldorfschulen (BdFWS) spricht sich wiederholt und nachdrücklich für die Einhaltung der Pandemiemaßnahmen aus und erkennt den Beitrag der Corona-Schutzimpfungen zur Eindämmung der Pandemie an[1]. Alle Maßnahmen, die helfen, Schulen, Kindergärten und Universitäten offen zu halten, müssten jetzt mit oberster Priorität umgesetzt werden. „Wir erwarten von der Politik lösungsorientiertes Handeln. So lange …

Bund der Freien Waldorfschulen bestätigt seine Haltung zu Pandemiemaßnahmen und Schutzimpfung Weiterlesen »

Neues Leben in den Ateliers

Seit dem 1. Juli 2021 können professionell arbeitende Künstler und Künstlerinnen am Goetheanum für mindestens drei Wochen einen Atelierraum beziehen. Die Kunstateliers im Norden der Schreinerei wurden aufgefrischt und bieten einen inspirierenden Ort für kreatives und forschendes Schaffen. Ester G. Mecías ist in Barcelona geboren und hat dort und in Boston Kunst studiert. Sie begründete …

Neues Leben in den Ateliers Weiterlesen »