Veranstaltungen

München + Hamburg

Auszug aus der monatlichen Print Ausgabe Trigonal & Trigolog

Do. 5. bis Sa. 7. Januar

Kirchberg/

Jagst-Mistlau

Das vergessene Fest

der Taufe Jesu und der

Inkarnation Christi

Eine Feiertags-Werkstatt zu Epiphanias

Referent*in: Vorbereitungsgruppe um Diethard Tauschel

Kosten: 100,– + 2 Tagessätze (ÜV)

Zeit/Ort: Do., 16:30 Uhr, Sa.,14:00 Uhr – Der Quellhof e.V.

Do. 5. bis So. 8. Januar

Dornach/Schweiz

23. Internationale Arbeitstage für Anthroposophische Kunsttherapien. Der Seele Mut, sich

selber zu gestalten

Kunsttherapien im Dialog

für Kunsttherapeutinnen und Kunsttherapeuten, Studierendeder Kunsttherapien, Ärztinnen und Ärzte, Studierende der Medizin, Psychotherapeutinnen undPsychotherapeuten, Pädagoginnen und Pädagogen.

Zeit/Ort: Do., ab 16 Uhr bis So. 11 Uhr, Anthroposophische Medizin, Freie Hochschule für Geisteswissenschaft, Medizinische Sektion am Goetheanum

Mi. 11. Januar

Frankfurt

Die Bewusstseinskrise der

Gegenwart im Spiegel des

Goetheanumbrandes

vor 100 Jahren

Wir leben in einer Zeit der zunehmenden Verschärfung der wirtschaftlichen und sozialen Verhältnisse. Es kann dieses als ein Symptom dafür gesehen werden, dass das Geistesleben zu schwach ist, um seine aufbauende Funktion im sozialen Leben zu entfalten. Vor 100 Jahren stand der Begründer der anthroposophischen Bewegung auch Pate bei der Begründung der Bewegung für religiöse Erneuerung. Damit war die Möglichkeit gegeben, von zwei Polen her auf die Erneuerung des sozialen Lebens zu wirken. Doch mussten beide Bewegungen erst in eine richtige Beziehung zueinander finden, um im Sturm der geistigen Gegenkräfte zu bestehen.

Ein Vortrag mit Stephan Eisenhut, Frankfurt

Eine Veranstaltung der Anthroposophischen Gesellschaft Frankfurt, Rudolf-Steiner Haus.

Zeit: 20 Uhr

Mi. 11. Januar

Online / Alfter

Online-Studienberatung zum Bachelorstudiengang „performART“

Anmeldung: per E-Mail.

Zeit/Ort: ab 20:15 Uhr,

Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

Online / Alfter

Online-Studienberatung zum Bachelorstudiengang

„Wirtschaft & Schauspiel“

Anmeldung: per E-Mail

Zeit/Ort: ab 19:00 Uhr,

Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

Fr. 13. Januar

Stuttgart

Indaba, my children

Geschichten, erzählt aus den Herzen unserer Zeit. Ein Abend mit Sinja Jeßberger, Jannis Keuerleber, Lydia Roknic, Rebekka Kreisel und Sarah Sigrist, alle INDABA-Verein, Stuttgart, und mit allen Anwesenden.

Auf Spendenbasis!

Zeit/Ort: 19:30 Uhr, FORUM 3

Sa. 14. Januar

Frankfurt

Neubeginn: Meditationswerkstatt

Einführung und Vertiefung in die anthroposophische Meditation. Themen werden sein: die Rosenkreuzmeditation, Nebenübungen und andere Übungen, Mantren, Wahrnehmungsmeditation, der Doppelgänger.

Fortlaufender Kurs, ca. einmal pro Monat

Kosten: 50,- pro Treffen | Mit Corinna Gleide, Heidelberg | Eine Veranstaltung der Anthroposophischen Gesellschaft Frankfurt, Rudolf-Steiner Haus.

Zeit: 15-19 Uhr

Wiesbaden

Zwei Vorträge

18 Uhr: „Der Gral in den Händen des Erzengels Michael – Rudolf Steiners Weihnachts-Imagination und ihre  Bedeutung für das innere Leben“ mit Ricarda Murswiek.

20 Uhr: „Die Begegnung mit dem kleinen Hüter der Schwelle“ mit Ralf Gleide.

Eine Veranstaltung der Anthroposophischen Gesellschaft Wiesbaden.

Zeit: 18 u. 20 Uhr

Mo. 16. Januar

Stuttgart

Wie bilden wir heute ätherische Oasen?

Präsenz -Vortrag und Gespräch, umrahmt mit Musik, mit Steffen Hartmann, Autor, Hamburg

Kosten: Förderbeitrag 10,-/ normal 8,-/ Rentner*innen 6,-/ erm. 5,-/ bis 21 J. 2,-

Zeit/Ort: 19:30 Uhr, FORUM 3

Di. 17. bis Do. 19. Januar

Alfter

Öffentliche Abschluss-

präsentationen im Bachelor- und Masterstudiengang „Architektur“ Herbstsemester 2022/2023

Anmeldung: per E-Mail

Zeit/Ort: jeweils 11:15 bis 15:45 Uhr

Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

Mi. 18. Januar

Frankfurt

Der menschliche Leib im

virtuellen Raum

Text siehe Kasten Rudolf Steiner Haus.

Ein Vortrag mit Edwin Hübner, Bad Homburg

Eine Veranstaltung der Anthroposophischen Gesellschaft Frankfurt, Rudolf-Steiner Haus.

Zeit: 20 Uhr

Mi. 18. bis Fr. 20. Januar

Alfter

Alanus Hoftheater: Studierende aus dem Studiengang „performART“ präsentieren Schauspiel-Projekte aus den Abschlussprüfungen.

Anmeldung: per E-Mail

Zeit/Ort: ab 19 Uhr,

Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

Fr. 20. Januar

Online / Alfter

Online-Mappen- & Studienberatung zum Bachelorstudiengang „Kunsttherapie-Sozialkunst“ (Teilzeit)

Anmeldung: per E-Mail

Zeit/Ort: ab 17:00 Uhr,

Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

Fr. 20. bis

So. 22. Januar 2023

Kirchberg/

Jagst-Mistlau

Meditieren für die Not der Zeit

Wie werde ich wirksam

Referentin: Ulrike Wendt

Kosten: 220,– / Erm. 190,– +

2 Tagessätze (ÜV)

Zeit/Ort: Fr., 18:30 Uhr, So.,14:00 Uhr – Der Quellhof e.V.

Mo. 23. Januar

Dreieich-Buchschlag

Was will ich wirklich,

ganz eigentlich!

Wünsche und Pflichten haben wir viele. Und wir möchten so Vieles. Aber, zumindest ab und zu, das zu finden und dem zu folgen, was wir wirklich wollen, das macht dieses Leben erst richtig lebenswert!

Vortrag mit Wolfgang Drescher mit anschließender Aussprache

Eine Veranstaltung des Michael Therapeutikums Dreieich-Buchschlag.

Zeit: 20 Uhr

Stuttgart

Auf dem Weg in den Krieg aller gegen alle?

Hybrid

Präsenz-& Online-Beiträge von Alfred Wohlfeil, Priester in der Christengemeinschaft, und Ulrich Morgenthaler, Forum 3, beide Stuttgart

Anmeldung unter: per E-Mail

Auf Spendenbasis!

Zeit/Ort: 19:30 Uhr, FORUM 3

Di. 24. Januar

BAd Vilbel / Online

Sind wir übersäuert?

Der Säure-Basen-Haushalt –

ausgeglichen essen

Online-Vortrag und Gespräch

Kosten: 10,-

Anmeldung und Informationen: info@ak-ernaehrung.de

Eine Veranstaltung von Arbeitskreis für Ernährungsforschung e.V. (AKE), Bad Vilbel

Zeit: 19.30-21.00 Uhr

Mi. 25. Januar

Frankfurt

Jahresrückblick:

Die sieben Prüfungen 2023

Text siehe Kasten Rudolf Steiner Haus.

Ein Vortrag mit Marcus Schneider, Basel

Kosten: 10,- / 7,- (erm.)

Eine Veranstaltung der Anthroposophischen Gesellschaft Frankfurt, Rudolf-Steiner Haus.

Zeit: 20 Uhr

Fr. 27. Januar

Remscheid

Das Tor des Todes

Der Tod als Lebensbegleiter, als Freund. Das Sterben. Vortrag und Gespräch mit Helena Otterspeer, Priesterin der Christengemeinschaft seit 22 Jahren, Waldorferzieherin und Doktor in

Atomphysik.

Kosten: 10,- | Anmeldung über die Patienteninitiative Bergisches Land telefonisch oder per E-Mail. Eine Veranstaltung der GESUNDHEIT AKTIV Bergisches Land

Zeit/Ort: 19.30 Uhr, Waldorf-Kindertagesstätte

Stuttgart

Von der Seele zum Geist

Kollegiums-Gespräch mit Carol Bergin, Johannes Lauterbach und Ulrich Morgenthaler, Global Event College

Kosten: Förderbeitrag 10,-/ normal 8,-/ Rentner*innen 6,-/ erm. 5,-/ bis 21 J. 2,-

Zeit/Ort: 19:30 Uhr, FORUM 3

Sa. 28. Januar

Frankfurt

Chagall – Welt in Aufruhr

Seminar und Ausstellungsbesuch

10.15-11.45 Uhr: Seminar | 13.30-15 Uhr: Ausstellungsbesuch in der  Schirn | Eine Veranstaltung der Christengemeinschaft Frankfurt mit Brigitta Waldow, Kleinmachnow

Zeit/Ort: 10.15 bzw. 13.30 Uhr, s.o.

Sa. 28. Januar

Wiesbaden

„Der russische Kulturkeim

und die drei kommenden

Okkultismen“

Eine Veranstaltung der Anthroposophischen Gesellschaft Wiesbaden mit Hans Bonnaval.

Zeit: 15-20 Uhr

Mo. 30. Januar

Stuttgart

Was ist eine zeitgemäße Alchemie für das 21. Jahrhundert?

Hybrid. Präsenz-& Online-Vortrag und Gespräch mit Armen Tõugu, Priester der Christengemeinschaft, Stuttgart

Anmeldung unter: per E-Mail

Auf Spendenbasis!

Zeit/Ort: 19:30 Uhr, FORUM 3

Di. 31. Januar

Alfter

„Zwei Menschen ein Gedicht“:

Studierende aus dem Studiengang „Philosophie, Kunst & Gesellschaftsgestaltung“ präsentieren ihr interaktives Poesie-Projekt in der Stadtbibliothek Bonn

Zeit/Ort: 15:00 bis 18:00 Uhr

Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

Vorschau

Fr. 3. und Sa. 4. Februar

Darmstadt

Technik und Mensch

Mensch und Technik

Wir sind von technischen Geräten aller Art umgeben. Diese Geräte haben nicht nur einen sichtbaren, sondern auch einen übersinnlichen Anteil. Wir Menschen haben ebenfalls Anteil an diesen übersinnlichen Ebenen und sind somit – bewusst oder unbewusst – in einer Wechselwirkung.

Preis: 120,- ermäßigt 60,- | Seminarleiter: Frank Burdich | Anmeldung bei Katharina Pfaff: wahrnehmungsseminar@web.de | Anmeldung bitte möglichst bis 22. Januar 2023

Mindestteilnehmerzahl 12 Personen

Zeit/Ort: Fr. 19 – 21.30 Uhr, Sa. 9 – 18 Uhr, Christengemeinschaft

So. 5. Februar

Frankfurt

Familiensonntag

Bitte gesonderte Einladung beachten

(bitte bis 30.1. anmelden) Eine Veranstaltung der Christengemeinschaft Frankfurt.

Zeit: 11.15-16 Uhr

Mo. 6. Februar

Dreieich-Buchschlag

Lasst uns über Ehrfurcht reden!

Erschreckend – oder Grundlage für unser Leben?

Vortrag mit Gundula Gathmann mit anschließender Aussprache. Eine Veranstaltung des Michael Therapeutikums Dreieich-Buchschlag.

Zeit: 20 Uhr

Stuttgart/Online

Lebe deine weibliche Energie

Online-Buchvorstellung, Vortrag, Gespräch und Meditation mit Celia Schönstedt, Heilpraktikerin für ganzheitliche Frauengesundheit und bindungsenergetische Therapeutin

Auf Spendenbasis!

Zeit/Ort: 19:30 Uhr, Online

Fr. 10. Februar

Karlsruhe

Benefizkonzert

Beethoven für die Ukraine

Ludwig van Beethoven:

Variationen über Volksweisen Op. 105, 107

Johannes Hustedt – Flöte

Sontraud Speidel – Klavier

In ihrem Benefizkonzert stellen Prof. Sontraud Speidel und Johannes Hustedt die interkulturellen und experimentellen Qualitäten Beethovens in das Zentrum ihres Programms.

Eintritt frei, Spenden erbeten.

Veranstalter: Ev. Stadtkirche Karlsruhe

Zeit/Ort: 19.30 Uhr

Karlsruhe, Kleine Kirche am Markt

Stuttgart

Sorgfältiger urteilen –

sicherer entscheiden

Mit Gabriele Zimmermann, Rechtsanwältin und Mediatorin, Hasel

Kosten: Förderbeitrag 10,-/ normal 8,-/ Rentner*innen 6,-/ erm. 5,-/ bis 21 J. 2,-

Zeit/Ort: 19:30 Uhr, FORUM 3

Mo. 13. Februar

Stuttgart

»Russkij mir«?

Hybrid. Präsenz- und Online-Vortrag und Gespräch mit Dr. Joachim von Königslöw, Historiker, Dortmund

Auf Spendenbasis!

Zeit/Ort: 19:30 Uhr, FORUM 3

Do. 15. Februar

Dreieich-Buchschlag

Wie kann man sich aus

destruktiven Beziehungsmustern befreien

Vortrag mit Birgit Ruland mit anschließender Aussprache. Eine Veranstaltung des Michael Therapeutikums Dreieich-Buchschlag.

Zeit: 20 Uhr

Do. 16., 23. Februar u. Do. 2., 9. März

Online-Bad Vilbel

Anthroposophische Ernährung

Vier Abende mit jeweils einem Vortrag, Gespräch und einer Übung

Themen: Ernährungsqualität und Dreigliederung von Pflanze und Mensch – Pflanzliche und tierische Nahrung, anthroposophisch betrachtet – Getreide, Gemüse und Hülsenfrüchte, ihre Nährwerte und Kräfte – Ernährung und Landwirtschaft, zukünftig handeln für Mensch und Erde.

Anmeldung und Informationen:

info@ak-ernaehrung.de

Eine Veranstaltung von Arbeitskreis für

Ernährungsforschung e.V. (AKE), Bad Vilbel

Zeit/Ort: 19.00-21.00 Uhr, online

Mo. 20. Februar

Dreieich-Buchschlag

Wege aus Gewalt und

Missbrauch

Umgang mit PTSD – posttraumatischer Belastungsstörung. Wege aus aktueller, noch bestehender Gewalt finden! Ruhe und Frieden in der Seele wiederfinden trotz allem, was mir geschehen ist. Vielleicht sogar „den Tätern“ verzeihen lernen. Umgang mit Spätfolgen

Vortrag mit Wolfgang Drescher mit anschließender Aussprache. | Eine Veranstaltung des Michael Therapeutikums Dreieich-Buchschlag.

Zeit: 20 Uhr

Fr. 24. Februar

Frankfurt

Martin Buber, der “hebräische Humanismus” und die Freundschaft mit Franz Rosenzweig

Vortrag mit Peter Selg, Dornach

Eine Veranstaltung der Christengemeinschaft Frankfurt.

Zeit: 19 Uhr

Sa. 25. Februar

Frankfurt

Martin Buber und Franz

Rosenzweig: Die Übersetzung der Schrift

Eine Veranstaltung der Christengemeinschaft Frankfurt mit Constanza Kaliks, Dornach

Zeit: 10.15–11.30 Uhr

Sa. 25. Februar

Frankfurt

Franz Rosenzweig in Frankfurt: Geistige Arbeit in der Zeit schwerer Erkrankung

Eine Veranstaltung der Christengemeinschaft Frankfurt mit Peter Selg, Dornach.

Zeit: 12-13 Uhr

Sa. 25. Februar

Wiesbaden

Ich habe dir gezeigt,

wer Du bist …

Signaturen der inneren Entwicklungen in Rudolf Steiners Kindheit und Jugend. Zwei Vorträge mit Dr. Martina Maria Sam, Dornach.

Eine Veranstaltung der Anthroposophischen Gesellschaft Wiesbaden.

Zeit: 18-21 Uhr

Mo. 20. März

Dreieich-Buchschlag

Ich kann nicht schlafen!

Wie wir immer wieder die Ruhe und das Vertrauen finden können, am Abend einzuschlafen, trotz allem, was der Tag auch immer uns gebracht hat, ist eine zunehmende Herausforderung unserer Zeit. Das kann man wirklich lernen, auch ohne Schlafmittel.

Vortrag mit Wolfgang Drescher mit anschließender Aussprache. Eine Veranstaltung des Michael Therapeutikums Dreieich-Buchschlag.

Zeit: 20 Uhr

Fr. 5. u. Sa. 6. Mai

Frankfurt-Niederursel

Anthroposophische Ernährung

Grundlagenseminar (2tägig): Anthroposophische Ernährung – individuell, sozial und ganzheitlich.

Themen: Anthroposophische Ernährung – ein Überblick, Vier Wesensglieder des Menschen, Lebensmittelqualität – tierisch, pflanzlich, Dreigliederung von Pflanze und Mensch, Pflanzen und ihre Kräfte in der Ernährung.

Anmeldung und Informationen:

info@ak-ernaehrung.de

Eine Veranstaltung von Arbeitskreis für Ernährungsforschung e.V. (AKE), Bad Vilbel

Zeit/Ort: Fr. ab 14 Uhr bis Sa. 16.30 Uhr, Freie Bildungsstätte „der hof“

Di. 3. Januar

Berlin

Lesung der kosmischen

Imagination

„Das Miteinanderwirken der vier Erzengelwesenheiten während des Jahreslaufs“

Vortrag von Rudolf Steiner

vom 13.10.1923 (GA 229)

Eine gemeinsame Veranstaltung des Rudolf Steiner Zweiges und des Alexander-von-Humboldt-Zweiges

Zeit/Ort: 20 Uhr, Rudolf Steiner Haus

Do. 5. Januar

Berlin

Seminar-Reihe zu den Grundlagen der Anthroposophie

„Die Schwelle der geistigen Welt“

Textbesprechung und

Meditationsübung.

Leitung/Anmeldung: Birgit Grube-Kersten

Zeit/Ort: 17.30 – 19.30 Uhr,

Rudolf Steiner Haus

Nordische Mythologie

im Jahreskreis „Raunächte – Perchtenabend Hollennacht“

Mit Astrid Heiland-Vondruska

Zeit/Ort: 19 – 20 Uhr, Rudolf Steiner Haus

Fr. 6. Januar

Berlin

„Vom Wesen

des ersten Goetheanums“

Öffentlicher Vortrag von Vicke von Behr

Spenden erbeten | Veranstalter: Freie Hochschule für Geisteswissenschaft Berlin/Brandenburg

Zeit/Ort: 20 Uhr, Rudolf Steiner Haus

Dreikönigsspiel

Zeit/Ort: 20 Uhr,

Christengemeinschaft Wilmersdorf

So. 8. Januar

Berlin

Kultur am Sonntag

„Straßenmusik“

Konzert des KeineBrüderTrio:

Matthias Pasdzierny (Kontrabass/Gesang) Martin Pehe (Gitarre/Cajon/Gesang) André Weber (Gitarre/Gesang)

Zeit/Ort: 11 Uhr, GKH Haus 28, Saal

Di. 10. Januar

Berlin

Neujahrsaussprache

im Rahmen der „Aktuellen Stunde“ werden anthroposophische Ideen, Initiativen und für das Jahr 2023 geplante Veranstaltungen vorgestellt, besprochen und weiterentwickelt

Zeit/Ort: 18 – 19.30 Uhr,

Rudolf Steiner Haus

Mi. 11. Januar

Online / Alfter

Online-Studienberatung zum Bachelorstudiengang „performART“

Anmeldung: per E-Mail.

Zeit/Ort: ab 20:15 Uhr,

Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

Online / Alfter

Online-Studienberatung zum Bachelorstudiengang

„Wirtschaft & Schauspiel“

Anmeldung: per E-Mail

Zeit/Ort: ab 19:00 Uhr,

Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

Fr. 13. Januar

Berlin

Kleist und Büchner

Zwei Findlinge in der deutschsprachigen Literatur und der Mysterienhintergrund

ihrer Werke.

Vortrag von Dr. Hans Paul Fiechter

Zeit/Ort: 20 Uhr, Rudolf Steiner Haus

Gnade und Urteil

Der Kampf um die

Königstugenden heute

Mechtild Oltmann-Wendenburg

Zeit/Ort: 20 Uhr,

Christengemeinschaft Wilmersdorf

Fr. 13. und Sa. 14. Januar

Berlin

Online-Kurs

„Die vier basalen Sinne“

Die Bedeutung der Ausbildung der basalen Sinne für die soziale, emotionale und kognitive Entwicklung.

Mit Roswitha Willmann,

B.-Lievegoed-Institut Hamburg

Zeit/Ort: Fr., 17.30 – 21 Uhr und

Sa., 9 – 14.30 Uhr,

Waldorfkindergartenseminar Berlin

So. 15. Januar

Berlin

Kultur am Sonntag

Konzert von Leonore Haupt

Zeit/Ort: 11 Uhr, GKH Haus 28, Saal

Dreikönigssingspiel

Zeit/Ort: 11.45 Uhr, Christengemeinschaft Wilmersdorf

So. 15. Januar

Berlin

A Vermilion Calm

Moderne Oper in zwei Akten, inspiriert

von japanischer Kunst und Literatur

„Eine abgelegene Meeresküste in Japan. Ein junger Mann, der die Einsamkeit sucht…“

Libretto/Musik von Keiko Fujiie – englische Version von Laurie Randolph | Countertenor: Jan Jakub Monowid Darstellung: Caroline Redl Gitarre: Kanahi Yamashita | Violincello: Jan Skopowski | Klavier: Ezgi Tanriverdi Lichtgestaltung: Moritz Meyer

Spieldauer: 90 Minuten / Kosten: 15.- / 10.-

Zeit/Ort: 19 Uhr, Rudolf Steiner Haus

Di. 17. bis Do. 19. Januar

Alfter

Öffentliche Abschluss-

präsentationen im Bachelor- und Masterstudiengang „Architektur“ Herbstsemester 2022/2023

Anmeldung: per E-Mail

Zeit/Ort: jeweils 11:15 bis 15:45 Uhr

Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

Mi. 18. Januar

Berlin

Erster Termin im neuen Jahr:

Anthroposophische Heilpflanzenkunde

fortlaufend 14-tägig| Kosten: 35,-

Dozent: Dr. Andreas Matner, HP

Zeit/Ort: 18 – 20 Uhr, Pathosophia –

Raum für Heilkunde

Impfen – Was spricht dafür, was spricht dagegen? Hilfen für eine selbstverantwortete

Impfentscheidung

Online-Veranstaltung

Dr. Pia Feldmann,

Dr. Christoph Meinecke

Kosten: 10,- | Anmeldeschluss 11.1.

Veranstalter: Familienforum Havelhöhe

Zeit: 19 Uhr

Mi. 18. bis Fr. 20. Januar

Alfter

Alanus Hoftheater: Studierende aus dem Studiengang „performART“ präsentieren Schauspiel-Projekte aus den Abschlussprüfungen.

Anmeldung: per E-Mail

Zeit/Ort: ab 19 Uhr,

Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

Do. 19. Januar

Berlin

Evangelium nach Johannes

Lesung von Viktor Billek im Gedenken des Jahrestages des Schwellenüberganges von Norbert Lönnig.

Übersetzung des Evangelientextes von Heinrich Ogilvie. Viktor Billeks jahrelange Beschäftigung mit dieser universellen geistigen Mysterienurkunde als Kraftquelle des Lebens ließ den Impuls reifen, mit einer Lesung ein Zeichen für die überall wirksame geistige Welt zu setzen. | Jeder ist herzlich eingeladen!

In der Pause kleiner Imbiss

Zeit/Ort: 17 – 22 Uhr, Rudolf Steiner Haus

Fr. 20. Januar

Online / Alfter

Online-Mappen- & Studienberatung zum Bachelorstudiengang „Kunsttherapie-Sozialkunst“ (Teilzeit)

Anmeldung: per E-Mail

Zeit/Ort: ab 17:00 Uhr,

Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaf

Berlin

Chronischer Schmerz und wie

wir ihm begegnen können

Dr. med. Nina Klinger, FÄ für Allgemeinmedizin, Psychotherapie, Anthroposophische Medizin (GAÄD) Oberärztin und Leiterin Schmerz-/ Suchtmedizin, GKH

Zeit/Ort: 19 Uhr,

Gesundheitsforum Havelhöhe

Demut und Autonomie

Der Kampf um die

Königstugenden heute

Nils Cooper

Zeit/Ort: 20 Uhr,

Christengemeinschaft Wilmersdorf

Sa. 21. Januar

Berlin

„Spielräume“

Bothmergymnastik und Sprachgestaltung mit Linda Kiss und Oliver Avianus

Kosten: 40,- (erm. 30,- bei Anmeldung bis zum 30.12.) Info und Anmeldung: per E-Mail

Zeit/Ort: 10 – 13.30 Uhr, Hiram Haus

So. 22. Januar

Berlin

Kultur am Sonntag

Jazz, brasilianische Musik, Kunstlied

Konzert von Pippo Miller: Lutz Wolf Flügelhorn, Gesang, Komposition Pier Paolo Bertoli Akkordeon, Gesang,

Komposition

Zeit/Ort: 11 Uhr, GKH Haus 28, Saal

Wintergarten

Die biologisch-dynamischen Präparate

Susanne Gödecke

Zeit/Ort: 11.40 Uhr,

Christengemeinschaft Wilmersdorf

Tonalito – ein mexikanisches

Muschelmärchen

Ein altes indianisches Märchen über die Entstehung der Erde durch Klang und Licht – mit Musik des mexikanischen Komponisten Arturo Pantaleón. Dabei kommen vier große Schneckenmuscheln, ein Horn und viele traditionelle indianische Flöten und Perkussionsinstrumente zum Einsatz – und am Ende beschwört ein echter Azteken-Indianer mit traditioneller Maske und Kostümierung in einem rituellen Tanz die göttlichen Kräfte.

Flöte: Katja Reinbold Horn: Arturo Pantaleón

Perkussion: Felix Mendoza Tanz:

Chamino Erzähler: Andreas Peer Kähler

Kosten: 10,- | Veranstalter: Kammerorchester

Zeit/Ort: 15.30 Uhr, Rudolf Steiner Haus

Mo. 23. Januar

Berlin

Erziehung zur Selbständigkeit (Klasse 7–9) Ausbildung der

individuellen Urteilsfähigkeit

(Klasse 10–12)

Infoabend zum Schulanfang

2023/2024.

Einblicke in die Waldorfpädagogik

Begrenzte Teilnehmerzahl, Einlass nur nach vorheriger Anmeldung per E-Mail

Zeit/Ort: 19.30 Uhr, Annie Heuser Schule

Di. 24. Januar

Berlin

Experiment Freude – Feuerschale

Feuerwesen – Wesen des Feuers –

Menschenwesen. Im Garten des Rudolf Steiner Hauses in Berlin werden wie im letzten Jahr Feuer entfacht.

Kosten: ab 10,- nach eigenem Ermessen. Veranstalter: Kerstin Weinstock

Zeit/Ort: 18 Uhr, Rudolf Steiner Haus, Garten

Mi. 25. Januar

Berlin

So sorgt die Frau für sich selbst

Wie wir unsere Finanzen selbstbestimmt in die Hand nehmen können.

Mit Christiane von Hardenberg

Kosten: 5,- |Anmeldung: per E-Mail.

Zeit/Ort: 20 Uhr, Onlineveranstaltung

Fr. 27. Januar

Berlin

Auch in schwierigen Zeiten

Hoffnung und Zuversicht nicht verlieren

Dr. med. Wilfried Reuter

Arzt und Buddhistischer Lehrer, Berlin

Zeit/Ort: 19 Uhr,

Gesundheitsforum Havelhöhe

Menschenwürde und Übergriff

Der Kampf um die

Königstugenden heute

Nils Cooper und

Mechtild Oltmann-Wendenburg

Zeit/Ort: 20 Uhr,

Christengemeinschaft Wilmersdorf

Remscheid

Das Tor des Todes

Der Tod als Lebensbegleiter, als Freund. Das Sterben.

Vortrag und Gespräch mit Helena Otterspeer, Priesterin der Christengemeinschaft seit 22 Jahren, Waldorferzieherin und Doktor in Atomphysik | Kosten: 10,- | Anmeldung über die Patienteninitiative Bergisches Land telefonisch oder per E-Mail. | Eine Veranstaltung der GESUNDHEIT AKTIV Bergisches Land

Zeit/Ort: 19.30 Uhr,

Waldorf-Kindertagesstätte

So. 29. Januar

Berlin

Kunst trifft Küche

Künstlerische Einweihungsfeier unserer neuen Küche mit der integrativen Theatergruppe „Strahlkraft“ der LebensWerkGemeinschaft Berlin-Brandenburg.

Programm: „Von Rudolf Steiner bis Loriot“

Zeit/Ort: 15 – 18 Uhr, Rudolf Steiner Haus

Di. 31. Januar

Alfter

„Zwei Menschen ein Gedicht“:

Studierende aus dem Studiengang „Philosophie, Kunst & Gesellschaftsgestaltung“ präsentieren ihr interaktives Poesie-Projekt in der Stadtbibliothek Bonn

Zeit/Ort: 15:00 bis 18:00 Uhr

Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

Vorschau

Fr. 3. Februar

Berlin

Leave no one behind

Die Aufgaben der Christengemeinschaft im 21. Jahrhundert

Günther Dellbrügger

Zeit/Ort: 20 Uhr,

Christengemeinschaft Wilmersdorf

So. 5. Februar

Berlin

Kultur am Sonntag

Konzert von Tamara Roy-Iynda

(Flötistin) und

Aleksandra Martsynchyk (Pianistin)

Zeit/Ort: 11 Uhr, GKH Haus 28, Saal

Fragen an die Anthroposophie

Ganzheitliche Lösungen für unsere

kranke Gesellschaft

Impulsreferat und Gespräch mit

Armin Grassert

Zeit/Ort: 15 – 18 Uhr, Rudolf Steiner Haus

Mi. 8. Februar

Berlin

Die Wesenheit des nathanischen Jesus und die Auferstehung

Vortrag Friederike Gläsener

Veranstalter: Freie Vereinigung

für Anthroposophie „Morgenstern“

Zeit/Ort: 20 Uhr, Rudolf Steiner Haus

Fr. 10. Februar

Berlin

Hören mit dem Herzen –

sprechen aus dem Herzen

Stimm-, Atem-, Bewegungs- und Sprachübungen, die die Seele in den Raum weiten.

Oliver Avianus,Therapeutischer

Sprachgestalter, GKH

Zeit/Ort: 19 Uhr,

Gesundheitsforum Havelhöhe

„Das weibliche Prinzip in drei großen Bildern der Apokalypse des Johannes“

Vortrag von Mechthild Oltmann

Veranstalter: Rudolf Steiner Zweig

Zeit/Ort: 20 Uhr, Rudolf Steiner Haus

Die Geschichte der Kultusmusik II

Dargestellt von Musikern der Gemeinde

Zeit/Ort: 20 Uhr,

Christengemeinschaft Wilmersdorf

Sa. 11. Februar

Berlin

Kinderkrankheiten natürlich behandeln – Wie kommen wir gut durch die Erkältungszeit?

Mit Dr. Christoph Meinecke,

Cristina Meinecke.

Ein Workshop zum Umgang mit Wickeln, Bädern, Inhalationen und der Gabe anthroposophischer und homöopathischer Medikamente. Acht bis zehn Infekte pro Jahr sind normal – während der Kleinkindzeit! Kann der Krankheitsprozess durchlaufen werden, so reift und stärkt sich das Immunsystem daran.

Bitte warme Socken mitbringen!

Kosten: 50,- pro Person (Paare 75,-)

Anmeldeschluss: 4.2.

Zeit/Ort: 10 – 17 Uhr,

Familienforum Havelhöhe

Viva Vivaldi!

Antonio Vivaldis berühmtes Werk

„Die vier Jahreszeiten“ in einem höchst unterhaltsamen szenischen Konzert!

Solist: Mark oder Michael Lewin, Violine

Ab 5 Jahren – 60 min / Kosten: 10,-

Veranstalter: Kammerorchester

Zeit/Ort: 15.30 Uhr, Rudolf Steiner Haus

So. 12. Februar

Berlin

Märchen im Jahreskreis

„Winterlicht“ – Märchen, Sagen und

Legenden zu Lichtmess und Winter

(ab 6 Jahren geeignet) Spenden werden dankend entgegengenommen.

Veranstalter: Dahlemer Märchenkreis

Zeit/Ort: 17 Uhr, Rudolf Steiner Haus

Fr. 17. Februar

Berlin

Klimakrise 2023

Welche Gesundheitsgefahren erwarten uns in diesem Jahr?

Dr. med. Christian Grah, Leitender Arzt Pneumologie und Lungenkrebszentrum GKH

Zeit/Ort: 19 Uhr,

Gesundheitsforum Havelhöhe

Fr. 17. und

Sa. 18. Februar

Berlin

Gefahren im Netz, Mediensucht, gesunde Entwicklung

Wie können wir die Errungenschaften der Digitalisierung nutzen, wie dabei gesund bleiben und wie können unsere Kinder genau das lernen?

Mit Viola Hoffmann (Medienpädagogin, Kunsttherapeutin) und Florian Buschmann. Zur Klärung dieser drängenden Fragen, die Kinder, Eltern und Pädagogen seit Corona nochmal mehr umtreiben, werden wir uns mit den Wirkungen von Medien, ihrem Nutzen und ihren Gefahren beschäftigen.

Kosten: 50,- pro Person, ermäßigt 20,-

Hybrid-Veranstaltung – in Präsenz und Online

Anmeldeschluss: 10.2.

Zeit/Ort: Fr., 19 – 22 Uhr und

Sa., 10 – 15 Uhr, Familienforum Havelhöhe

Berlin

Gib jedem seinen eigenen Tod

Vortrag und Seminar zum Thema Sterben und assistiertem Suizid Jörgen Day (Pfarrer, HH) und Susanne Gödecke

Zeit/Ort: Fr., 20 Uhr und Sa., 11 – 13 Uhr, Christengemeinschaft Wilmersdorf

So. 19. Februar

Berlin

Kultur am Sonntag

Vierhändige Klavierimprovisationen über Naturbilder und Gedanken

PianoManie: Susanne Unger

Sabine Zimmer

Zeit/Ort: 11 Uhr, GKH Haus 28, Saal

Mi. 22. Februar

Berlin

Die 7 Stufen der

nachatlantischen Entwicklung

Vortrag: Andrea Achilles

Eurythmische Einleitung und Sprachgestaltung: Freie Bühnengemeinschaft für Eurythmie und interessierte Kursteilnehmer.

Künstlerische Leitung: Andrea Achilles

zum geselligen Ausklang findet ein kleines Buffet statt. Spendenaustritt erbeten!

Veranstalter: Gemeinschaft zur

Förderung der Eurythmie

Zeit/Ort: 18.30 Uhr, FREIRAUM –

eine Begegnungsstätte für Eurythmie

Erkrankung und

seelische Gesundung

19.00 Uhr Entwicklungsstörung

im Jugendalter

20.30 Uhr Psychose, Zwänge und

Salutogenese

Vorträge von Marcus Schneider, Basel

Veranstalter: Freie Vereinigung für

Anthroposophie „Morgenstern“

Zeit/Ort: 19 Uhr, Rudolf Steiner Haus

Elterngesprächskreis:

Geschwisterkonstellation

Mit Ina von Mackensen,

Waldorferzieherin in der Kleinkindgruppe im Waldorfkindergarten Prenzlauer Berg e.V.

Kosten: 5,- Um Anmeldung wird

gebeten: per E-Mail

Zeit/Ort: 20 Uhr,

Familienzentrum Honigpumpe

Fr. 24. Februar

Berlin

Experiment Freude – Feuerschale

Feuerwesen – Wesen des Feuers –

Menschenwesen Im Garten des Rudolf Steiner Hauses in Berlin werden wie im letzten Jahr Feuer entfacht.

Veranstalter: Kerstin Weinstock

Kosten: ab 10,- nach eigenem Ermessen

Zeit/Ort: 18 Uhr, Rudolf Steiner Haus, Garten

Die Zähne aus anthroposophisch

medizinischer Sicht

Sebnem Philippsen, Zahnärztin, Berlin

Zeit/Ort: 19 Uhr,

Gesundheitsforum Havelhöhe

Fr. 24. Februar

Berlin

Andächtig werden

Fragen an uns selbst

Susanne Gödecke

Zeit/Ort: 20 Uhr,

Christengemeinschaft Wilmersdorf

Sa. 25. Februar

Berlin

Spielräume

Sprachgestaltung und Ursang mit Martin van Emmichoven und Oliver Avianus

Kosten: 40,- (erm. 30,- bei Anmeldung bis zum 4.2.) Information und Anmeldung per E-Mail

Zeit/Ort: 10 – 13.30 Uhr, Hiram Haus

„Wer mit dem inneren Auge zu sehen sucht…“

(Letzte Aufführung)

Dieses Eurythmie-Programm ist in aller Stille in der Corona-Zeit unter den sechs freischaffenden Künstlern entstanden und wendet sich der Thematik der menschlichen Mitte und ihrem Wesen zu.

Eurythmie zu Werken von J. S. Bach, F. Schiller, L. v. Beethoven, Novalis, S. S. Prokofiev, D. D. Schostakowitsch, A. Schnittke, J. Beuys und G. E. Lo Curto (Änderungen vorbehalten)

Eurythmie: Barbara Mraz, Volker Frankfurt

Klavier: Giovanni Enrico Lo Curto,

Shuai Liu Trompete: Christian Ahrens

Sprache: Volker Frankfurt

Lichtgestaltung und Bühne: Moritz Meyer

Kosten: 15,- / erm. 10,-

Zeit/Ort: 20 Uhr, Rudolf Steiner Haus

So. 26. Februar

Berlin

Schnulleralarm und

Kinderszenen –

Robert Schumann in Nöten!

Robert Schumann ist verzweifelt. Gerade hat er seine geliebte Clara geheiratet und mit ihr sechs Kinder bekommen. Nun verlangt Clara von ihm, Musik für ihre kleinen Engelchen zu komponieren, und er weiß nicht, wie. Vielleicht können ihm ja die Kinder im Publikum dabei helfen? So entstehen ganz allmählich Schumanns originale „Kinderszenen“.

Mit Juliane Rothmaler, Leander

Modersohn und Andreas Peer Kähler

Ab 5 Jahren / 60 min / Kosten: 10,-

Veranstalter: Kammerorchester

Zeit/Ort: 15.30 Uhr, Rudolf Steiner Haus

Fr. 3. März

Berlin

Ernährung bei Krebs – wir

nähren nicht nur unseren Körper sondern auch unsere Seele

Kerstin Flöttmann, Leiterin der Gesellschaft für Biologische Krebsabwehr e.V., Berlin

Zeit/Ort: 19 Uhr,

Gesundheitsforum Havelhöhe

Respektvoll sein

Fragen an uns selbst

Andreas von Wehren

Zeit/Ort: 20 Uhr,

Christengemeinschaft Wilmersdorf

So. 5. März

Berlin

Kultur am Sonntag

Konzert des Trio Four: Lutz Wolf Trompete, Flügelhorn, Gesang Oliver Fach Gitarre, Gesang Tobias Rösch

Kontrabass, Gesang

Zeit/Ort: 11 Uhr GKH Haus 28, Saal

Fr. 10. März

Berlin

Endometriose,

Dysmenorrhoe und Co

Müssen Schmerzen sein?

Dr. med. Bettina Schulz,

Fachärztin für Gynäkologie, Geburtshilfe und Psychotherapie (TP), Berlin

Zeit/Ort: 19 Uhr,

Gesundheitsforum Havelhöhe

Vergeben können

Fragen an uns selbst

Thomas Prange

Zeit/Ort: 20 Uhr,

Christengemeinschaft Wilmersdorf

Fr. 10. und Sa. 11. März

Berlin

„Fingerspiele“

An diesem Wochenende erarbeiten wir kleine Spiele mit Fingern und Händen für den Kindergarten – ein bunter Strauß aus einem großen Repertoire… In Zusammenarbeit mit der Weiterbildung zum/zur WaldorferzieherIn.

Mit Katharina Rothacker, Seminar Berlin

Kosten: 90,- | Anmeldung bis 3.3.: per E-Mail

Zeit/Ort: Fr., 18 – 21 Uhr, Sa., 9 – 15 Uhr, Waldorfkindergartenseminar Berlin

Sa. 11. März

Berlin

Monatsfeier mit Kaffeeklatsch

Sie sind herzlich eingeladen, sich aktuelle Unterrichtsprojekte anzuschauen.

Mehr über die Annie Heuser Schule erfahren Sie an unserem Infostand und bei einer Führung durch unser Schulgebäude (12 Uhr).

Zeit/Ort: 10 – 13 Uhr, Annie Heuser Schule

Märchenkonzert mit Harfe

Märchen von Astrid Lindgren mit stimmungsvoller Musik von Andreas Peer Kähler. Auf der großen Konzertharfe dürfen die Kinder am Ende ebenfalls ein wenig zaubern. Einige lustige Bewegungsspiele zwischen den Märchen runden das Programm ab.

Flöte: Katja Reinbold | Violine: Julia-Jahnke-Kähler | Violoncello: Gabriella Strümpel

Harfe: Eva Curth | Erzähler: Andreas Peer Kähler | Ab 5 Jahren – 60 min

Kosten: 10,- | Veranstalter:

Kammerorchester Unter den Linden

Zeit/Ort: 15.30 Uhr, Rudolf Steiner Haus

Fr. 17. März

Berlin

Lebens- und Überlebenskunst:

Der Patient J. W. von Goethe Prof. Dr. med. Peter Selg, Leiter des Ita Wegman Institut, Schweiz

Zeit/Ort: 19 Uhr,

Gesundheitsforum Havelhöhe

Fr. 17. und Sa. 18. März

Berlin

Der Krieg in der Ukraine und

die Zukunft Europas

Vortrag und Seminar mit

Dr. Markus Osterrieder

Wie bereits im Ersten Weltkrieg geht es in der Kriegskatastrophe zwischen Russland und dem „Westen“ längst um einen umfassenden, globalen Konflikt der „Ideen“, „Werte“ und „Narrative“, zwischen „Tradition“ und „Revolution“.

Damit verbunden ist die Frage nach der Entwicklung und Zukunft des Christentums und eines spiritualisierten Menschenbildes.

Veranstalter: Rudolf Steiner Zweig

Zeit/Ort: Fr., 20 Uhr, Sa.,14 – 19 Uhr,

Rudolf Steiner Haus

Sa. 18. März

Berlin

Häschen filzen &

Ostereier verzieren

„Ich gebe dir ein Osterei als kleines Angedenken – und wenn du es nicht haben willst, so kannst du es verschenken…“

Wir werden Ostereier in ukrainischer Wachsreservetechnik verzieren und dazu Osterhäschen aus naturbelassener Schafwolle filzen, die unseren Ostertisch ergänzend durchhoppeln können…

Mitzubringen: ca. 4-6 ausgeblasene Eier mit gleichmäßiger, unversehrter Schale in braun oder weiß, ein Tablett als Arbeitsunterlage,

Handtuch.

Mit Katharina Rothacker, Seminar Berlin

Kosten: 60,- zzgl. Materialkosten

Anmeldung bis Fr. 10.3. per E-Mail.

Zeit/Ort: 9 – 15 Uhr,

Waldorfkindergartenseminar Berlin

So. 19. März

Berlin

Kultur am Sonntag

Konzert von Ronny Kaufhold (Klavier)

Zeit/Ort: 11 Uhr, GKH Haus 28, Saal

Mi. 22. März

Berlin

Elterngesprächskreis:

Bedürfnisse von Eltern

in der Erziehung mit Kindern

Mit: Katharina Engel, Psychologische Psychotherapeutin und Mutter aus dem Kindergarten.

Kosten: 5,- | Mit Anmeldung: per E-Mail

Zeit/Ort: 20 Uhr,

Familienzentrum Honigpumpe

Fr. 24. März

Berlin

Wie überwinde ich

meine Frühjahrsmüdigkeit?

Was hilft bei Allergien?

Dr. med. Sabine Schäfer, Fachärztin für Allgemeinmedizin, Anthroposophische

Medizin GAÄD, Ernährungsmedizin DGEM/DAEM, Berlin

Zeit/Ort: 19 Uhr,

Gesundheitsforum Havelhöhe

Fr. 24. März

Berlin

„Anna Achmatova –

Die Heckenrose blüht“

Schauspielerisch – musikalische Darstellung, die das Leben der Dichterin Anna Achmatova schildert. Zwischen Erzählung, Musik und Eurythmie werden Gedichte auf Deutsch und Russisch rezitiert.

Sprache und Eurythmie: Liudmila Troickaja Klavier: Mikhail Berlin, Regie: Andreas Voigt

Zeit/Ort: 20 Uhr, Rudolf Steiner Haus

Fr. 24. bis So. 26. März

Berlin

Klassenspiel der 8. Klasse

Informationen zu Stück, Aufführungsort und Uhrzeit unter www.annie-heuser-schule.de

Ort: Annie Heuser Schule

Sa. 25. März

Berlin

Das Zauberflötchen

Eine originelle, kindgemäße, temperament- und humorvolle Version der berühmtesten Oper aller Zeiten!

Das Manuskript stammt von Andreas Peer Kähler, der auch Klavier spielt, Wolfgang Amadeus Mozart darstellt und temperament- und humorvoll durch die Oper führt. Dazu spielt und singt das stimmgewaltige Ensemble Papamino (sieben Sänger und Sängerinnen aus dem Chor der Deutschen Oper Berlin).

Ab 5 Jahren – 75 min | Kosten: 12,-

Veranstalter: Kammerorchester

Unter den Linden

Zeit/Ort: 15 Uhr, Rudolf Steiner Haus

Sa. 25. und So. 26. März

Berlin

„Das Wort in den sieben

Reichen der Menschwerdung“

Seminar mit Judith von Halle zum

Thema dieses Buches

Teilnahmebedingungen und nähere Informationen erhalten Sie mit der Anmeldung,

Kosten: 50,- plus Studienmaterial

Anmeldeschluss ist der 10.3.

Veranstalter: Freie Vereinigung

für Anthroposophie „Morgenstern“

Zeit/Ort: Sa., 16 – 21 Uhr,

So., 9.30 – 12 Uhr, Rudolf Steiner Schule

So. 26. März

Berlin

Jahresmitgliederversammlung

des Arbeitszentrums Berlin (AZB) der

Anthroposophischen Gesellschaft in

Deutschland e.V.

Zeit/Ort: 15 – 18 Uhr, Rudolf Steiner Haus

Mi. 29. März

Berlin

Osterfeier – Die Jahresfeste und

die zukünftigen Menschheitsimpulse aus dem Geistigen

Wir lesen gemeinsam die Osterimagination von Rudolf Steiner. Zum geselligen Ausklang findet ein kleines Buffet statt. Eurythmische Einleitung und Sprachgestaltung: Freie Bühnengemeinschaft für Eurythmie und interessierte Kursteilnehmer.

Künstlerische Leitung: Andrea Achilles

Spendenaustritt erbeten | Gemeinschaft zur Förderung der Eurythmie

Zeit/Ort: 18.30 Uhr, FREIRAUM –

eine Begegnungsstätte für Eurythmie

Do. 30. März

Berlin

„Zur Schönheit führt Dein Werk!“

Künstlerinitiative zu Rudolf Steiners

Todestag

Ansprache: Barbara Mraz

Künstlerische Ein- und Ausklänge und

eurythmische Demonstrationen: Phoenix, Eurythmie Berlin und Marija Ptok, Sprache

Zeit/Ort: 20 Uhr, Rudolf Steiner Haus

Fr. 31. März

Berlin

Was ernährt uns eigentlich?

Vortrag von Dr. med. Markus Wispler

Leitender Arzt Gastroenterologie, Diabetologie und Ernährungsmedizin FA Innere Medizin / SP Gastroenterologie

Palliativmedizin / Notfallmedizin Ernährungsmedizin / Anthroposophische

Medizin (GAÄD), GKH

Zeit/Ort: 19 Uhr,

Gesundheitsforum Havelhöhe

Fr. 31. März

Berlin

„Der Sieg des Geistes über alle Leiblichkeit“

Gedenken zum Todestag

Christian Morgensterns

Ausgehend von der Silvesternacht 1913/14 im Hotel de Pologne in Leipzig – einer Sternstunde der anthroposophischen Bewegung – werden Manfred Kannenberg- Rentschler erzählerisch und Marija Ptok durch Rezitationen aus Christian Morgensterns „Wir fanden einen Pfad“, „Stufen“, „Mensch Wanderer“ und seinen sprachschöpferischen Übertragungen geisteswissenschaftlicher Übungen ins Dichterische seinen Weg in die Anthroposophie Rudolf Steiners und dessen dankbare Hinwendung zu diesem Dichtergenie nachzeichnen.

Zeit/Ort: 20 Uhr, Rudolf Steiner Haus