Veranstaltungen

München + Hamburg

Auszug aus der monatlichen Print Ausgabe Trigonal & Trigolog

Do. 2. und Fr. 3. Juni

Göppingen

Das Gauklermärchen

(Michael Ende)

Klassenspiel der 8. Klasse

Eintritt frei, um Spenden wird gebeten

Zeit/Ort: 19 Uhr,

Festsaal der freien Waldorfschule Filstal

Fr. 3. und Sa. 4. Juni

Stuttgart

Schritte zur Erweckung des geistigen Ich

Übungsseminar mit Scott Elliot Hicks, Geisteswissenschaftler, Pennsylvania unter Mitwirkung von Ulrich Morgenthaler, Veranstaltungsorganisator, Stuttgart

Kosten: 110,- | erm. 90,-

Zeit/Ort: Fr. 19:30-21:30 Uhr und Sa. 10-19 Uhr, Forum 3 e.V.

Fr. 3. bis So. 5. Juni

Kirchberg/

Jagst-Mistlau

Manichäische Pfingsttagung

Spirituelle Gemeinschaftsbildung als Antwort auf die Not der Zeit

Referenten: Diese Tagung wird gemeinsam gestaltet und verantwortet. Sie versteht sich als manichäische Zukunftswerkstatt. Wir freuen uns über viele Mitgestalter.

Kosten:

150,– / Erm. 120,– + 2 Tagessätze (ÜV)

Zeit/Ort: Fr., 18:30 Uhr, So., 14:00 Uhr – Der Quellhof e.V.

Fr. 3. bis Mo. 6. Juni

Berlin

Biographiearbeit zu Pfingsten

Was ist? Was war? Was will noch werden? Durch Biografiearbeit können wir etwas wie eine Freundschaft zu unserem Leben aufbauen. Dabei lassen wir das, was gewesen ist, für sich sprechen (phänomenologische

Vorgehensweise), ohne Analysen,

Interpretationen oder Urteile.

Wir arbeiten mit dem Gespräch, mit schreiben, malen, zeichnen – einzeln und in der Gruppe. Es braucht keinerlei Vorkenntnisse.

Mit Alexa Pratley

Anmeldeschluss: 27.5.

Kosten: 270,-

Max. 5 Teilnehmer

Zeit/Ort: Fr., 19.30 – 21.30 Uhr

Sa.,10 – 18 Uhr, So., 10 – 18 Uhr

Mo., 10 – 16 Uhr,

Familienforum Havelhöhe

So. 5. Juni

Berlin

Berliner Pfingsttreffen

Anthroposophische Gemeinschaftsbildung in dynamischen Umbruchzeiten.

Die Mitglieder des Initiativen-Kreises des

Arbeitszentrums Berlin laden ein

Zeit/Ort: 15 – 22 Uhr,

Rudolf Steiner Haus

Karlsruhe

Göttinnen des Jugendstils

Führung ohne Anmeldung, Teilnahmezahl begrenzt, Schloss Karlsruhe

Kosten: 4,- | Kind 2,-

Zeit/Ort: 11–12 Uhr,

Badisches Landesmuseum

Di. 7. Juni

Alfter

Online-Angebot Kunsttherapie: Vitamine für die Seele

Angebot von Studierenden und Lehrenden der Kunsttherapie für alle Interessierten, die in der Gruppearbeit das Stärkende und Verbindende der Kunst erleben möchten.

Anmeldung per E-Mail.

Eine Veranstaltung der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

Zeit/Ort: 19.30 – 21.00 Uhr, online

Di. 7. bis Fr. 10. Juni

Alfter

Studieren probieren –

Schnupperwoche an der

Alanus Hochschule

Studieninteressierte können an Seminaren, Workshops und Vorlesungen teilnehmen und gewinnen einen spannenden Einblick in das Studienangebot der Hochschule.

Ort: Alanus Hochschule

für Kunst und Gesellschaft

Mi. 8. Juni

Alfter

Online-Infoveranstaltung zum Masterstudiengang BWL – Wirtschaft nachhaltig gestalten

(Vollzeit & berufsbegleitend) Vorstellung der Inhalte und Zielsetzungen des Studiengangs sowie die Möglichkeit zur Klärung von Fragen.

Anmeldung per E-Mail.

Eine Veranstaltung der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

Zeit/Ort: 13.00 – 18.30 Uhr, online

Frankfurt

Die Christengemeinschaft im Nationalsozialismus.

1941 wurde die Christengemeinschaft verboten. Doch kann man wirklich von Gegnerschaft oder gar aktivem Widerstand sprechen? Ein Forschungsbericht zu der gerade erschienenen Buchpublikation.

Frank Hörtreiter, Hannover

Eine Veranstaltung

der Anthroposophischen Gesellschaft Frankfurt im Rudolf Steiner Haus.

Zeit: 19-21.30 Uhr

Do. 9. Juni

Alfter

Mappen- & Studienberatung zum Bachelorstudiengang Bildende Kunst – Malerei/

Fotografie/Digitale Medien

Digitales Beratungsangebot zum Erstellen der künstlerischen Bewerbungsmappe und allgemein zum Studium.

Anmeldung per E-Mail.

Eine Veranstaltung der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

Zeit/Ort: 14.00 – 16.00 Uhr, online

Fr. 10. Juni

Berlin

Quellen der Heilung – der Mensch als kosmisch-

seelisch-leibliches Wesen

Heileurythmie als Wandlungskraft

im Krankheitsprozess.

Vortrag und heileurythmische Übungen. Dipl. Psych. Barbara Trapp, Heileurythmistin und Psychologin, Havelhöhe

Zeit/Ort: 19 Uhr,

Gesundheitsforum Havelhöhe

Bochum

Gemeinsam geht es besser – Wie Verständigung gelingt

Sie fühlen sich nicht verstanden? Ihr Kollege oder eine Freundin ist Ihnen ein Rätsel? In diesem Vortrag bekommen Sie konkrete Anregungen für eine Gesprächskultur, die Brücken baut: Wie bereite ich mich auf ein heikles Gespräch vor? Was kann ich tun, wenn sich die Fronten verhärtet haben? Behutsames, klares Vorgehen weckt wieder das Interesse aneinander und Offenheit.

Leitung: Beate Meuth

Kosten: 15,- | 2 Kursstunden;

Kursnummer: 22115B | Information und Anmeldung bitte telefonisch oder per

E-Mail. Eine Veranstaltung

des Freien Bildungswerk e.V. Bochum

Zeit/Ort: 19 – 20.30 Uhr,

Kulturhaus OSKAR

Stuttgart

Die spirituelle Seite des

Immunsystems

Präsenz- Vortrag und Gespräch mit Volker Fintelmann, Arzt und Autor, Hamburg

Kosten: 8,- | Rentner*innen 6,- | erm. 5,- | bis 21 J. 2,-

Zeit/Ort: 19:30 Uhr, Forum 3 e.V.

Witten

Die Erleuchtung, das Licht im physischen Sinne,

Lichtes-Liebe-Sinn

Vortrag:

Jean-Pierre Adrianus van Aalst

Zeit/Ort: 19:30 Uhr, Emmauskirche

Fr. 10. und Sa. 11. Juni

Berlin

Die 7 Rhythmen der

Grundstein- Meditation und ihre kosmische Zuordnung – Ein Zugang durch Eurythmie

Tagung

Freitag: Einführender Vortrag

mit Volker Frankfurt und eurythmische Demonstrationen des „Grundstein Eurythmie Ensemble Berlin“

Samstag: Demonstrationen und gemeinsame Eurythmie in mehreren Üb-Einheiten

Mitwirkende: Eurythmie: Suse von

Dobeneck, Dorit Schwenzfeier, Katharina Werner, Astrid Pichner, Isabell Kopera, Sabine Brüggemann, Sprache: Glinda Spreen

Einstudierung der Rhythmen:

Volker Frankfurt

Kosten: 60,- / erm. 40,-

Hinweis: die Tagung ist als Einheit konzipiert

Zeit/Ort: Fr., 20 Uhr bis Sa., 9.30 – 17 Uhr, Rudolf Steiner Haus Berlin

Fr. 10. und Sa. 11. Juni

Köln

Bedingungsloses

Grundeinkommen –

wie geht das?

Die Umsetzung des Bedingungslosen Grundeinkommens (BGE) wird aktuell global, europäisch, auf Bundes- und Landesebenen vielfältig diskutiert, eingefordert und in Ansätzen umgesetzt. Dirk Schumacher ist seit über 10 Jahren aktiv zum BGE und Referent für dieses spannende Wochenende.

Impuls-Film (Fr, 18 Uhr) und Workshop (Sa, 10 – 17 Uhr). Geschäftsstelle des Freien Bildungswerks Rheinland, Köln. Infos & Anmeldung: gerne per E-Mail.

Zeit/Ort: Fr. 18 Uhr und Sa. 10-17 Uhr, Seminar für Waldorfpädagogik | Freies Bildungswerk Rheinland

Sa. 11. Juni

Berlin

Künstlerisches Symposium –

Lange Nacht der Religionen

„Schütze die Flamme“ „Wald und Wall Street. Wirtschaft geht auch ohne Wachstum“. Vortrag und Gespräche mit Wolfgang Held (Goetheanum Dornach) und weiteren Gästen.

Moderation: Prof. Dr. Andreas Feldtkeller

20.30 – 21.20 Uhr

Konzert „Passacaglia della Vita“ oder der Tanz ins Leben. Gabriele Steinfeld Barockvioline Clemens Flick Cembalo, Christina Roterberg Sopran, Danuta Swamy von Zastrow Eurythmie, Rob Barendsma Choreografie, Werke von J. C. Bach, Th. Baltzar, D. Buxtehude, J. Schop, J. Ph. Förtsch, M. Weckmann, H. I. Biber, St. Landi

Zeit/Ort: 16 – 21.30 Uhr, St. Matthäus-Kirche am Kulturforum

Bochum

Gemeinsam geht es besser – Kommunikation, die Freude macht und Brücken baut

Workshop

Lernen Sie einen Weg kennen, der Sie und Ihre Beziehungen stärkt: werden Sie Beziehungskünstler! Mit einem klaren Vorgehen lässt sich auch ein belasteter Gesprächsraum wieder öffnen. Das Kraftspur-Malen wirkt lösend und klärend, es weckt die Kreativität. Ihre Gespräche werden lebendig, Nähe entsteht jenseits von Meinungen.

Leitung: Beate Meuth | Kosten: 81,- | 8 Kursstunden; Kursnummer: 22120 | Information und Anmeldung bitte telefonisch oder per E-Mail. Eine Veranstaltung

des Freien Bildungswerk e.V. Bochum

Zeit/Ort: 10:00 bis 17:00 Uhr,

Kulturhaus OSKAR

Herne

Kraft der Hände – werde Dir Deiner eigenen Heilkraft

bewußt – Vertiefungskurs

Das Bewusstsein der eigenen Heilkraft und unsere Möglichkeiten, die Selbstheilungskräfte zu aktivieren ist Thema dieses Kurses. Wir werden die Kraft der Hände an uns selbst und anderen Personen als Heilarbeit vertiefen.

Voraussetzung für den Kurs ist die Teilnahme an einem Einführungskurs (Kurs am 19.02. oder am 23.04.2022) oder Erfahrung in der geistigen Arbeit.

Leitung: Diana Vlassakidis-Glagovsek

Kosten: 111,-| 8 Kursstunden;

Kursnummer: 22134B | Anmeldung bitte telefonisch oder per E-Mail. Eine Veranstaltung des Freien Bildungswerk e.V. Bochum

Zeit/Ort: 11:00 bis 18:00 Uhr, Gaias Garten D. Vlassakidis-Glagovsek

Sa. 11. Juni

Velbert-Langenberg

Landschaftsklang –

Landschafts-Beklingen

Wir werden mit verschiedenen Klanginstrumenten aus Holz, Metall und Steinen versuchen, in der Landschaft zu klingen. Welche Klänge können wir an verschiedenen Orten einer Landschaft oder eines Bauernhofes spielen? Z.B. auf dem Berg, am Wasser, im Wald…

Wie klingt eine Landschaft?

Leitung: Klaus Weithauer

Kosten: 15,- | 7 Kursstunden;

Kursnummer: 22130 | Information und Anmeldung bitte telefonisch oder per E-Mail.

Eine Veranstaltung

des Freien Bildungswerk e.V. Bochum

Zeit/Ort: 10:30 bis 16:30 Uhr, Treffpunkt: Örkhof, Seminarraum „Bunte Kuh“,

So. 12. bis Sa. 18. Juni

Berlin

Goetheanistische

Landschaftswoche

Mit Sonja Schürger, Harald Ege

und Andreas Neider

Veranstalter: Akanthos-Akademie

Ort: Seewalde

Fr. 17. und Sa. 18. Juni

Bochum

Kinesiologie –

Sprache unseres Körpers

Kinesiologie – die Lehre von der Bewegung. Ihrem Selbstverständnis nach harmonisiert sie die körpereigenen Kräfte und Energien im Körper. Die Kinesiologie wird zur Diagnose und Therapie und in Ergänzung zu anderen Behandlungsmethoden genutzt. Lernen Sie die verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten der Kinesiologie kennen!

Leitung: Antje Kordts-Iwanowski

Kosten: 195,- | 14 Kursstunden, 2 Tage; Kursnummer: 22FB06 | Information und Anmeldung bitte telefonisch oder per E-Mail. Eine Veranstaltung des Freien Bildungswerk e.V. Bochum

Zeit/Ort: 10:00 bis 18:00 Uhr, Gesundheitsgemeinschaft Kordts-Iwanowski

Sa. 18. Juni

Kirchberg/

Jagst-Mistlau

Kräuter für die Hausapotheke

Ein Heilkräuterseminar

Referentin:

Chalotte Döring und Jule Jäger

Kosten: 90,– / Erm. 75,– (inkl. Mittagessen)

Zeit/Ort: 10:00 bis 18:00 Uhr –

Der Quellhof e.V.

Stuttgart

Die schöpferische Realität der Aufmerksamkeit

Präsenz-Praxisabend mit Alexander Schaumann, freischaffender Künstler und Dozent, Bochum

Kosten: 8,-/ Rentner*innen 6,-/ erm. 5,-/bis 21 J. 2,-

Zeit/Ort: 19:00 Uhr, Forum 3 e.V.

Sa. 18. und So. 19 Juni

Stuttgart

Menschenbetrachtung

Präsenz-Seminar mit Alexander Schaumann, freischaffender Künstler und Dozent, Bochum

Kosten: 100,- | erm. 80,- | bis 21 J. 25,-

Zeit/Ort: Sa., 19-21 Uhr

So., 9:30-18:30 Uhr, Forum 3 e.V.

So. 19. Juni

Kirchberg/

Jagst-Mistlau

Homöopathie

für die Hausapotheke

Einblick und Durchblick

Referentin: Ute Söffker-Ziolkowski

Kosten: 90,– / Erm. 75,– (inkl. Mittagessen)

Zeit/Ort: 10:00 bis 18:00 Uhr –

Der Quellhof e.V.

Mo. 20. Juni

Dreieich-Buchschlag

Das Interesse am Anderen – als Grundlage unseres Lebens miteinander…

Gedanken zu den verschiedenen Aspekten des Interesses am Lebendigen überhaupt

Ein Abend mit Gundula Gathmann

Vortrag mit anschließender Aussprache.

Eine Veranstaltung

des Michael-Therapeutikums.

Zeit: 20 Uhr

Di. 21. Juni

Bochum

Do it yourself –

Hilfe zur Selbsthilfe

mit ätherischen Ölen

Haben Sie auch keine Zeit und Lust, Stunden beim Arzt im Wartezimmer zu verbringen? Bei Husten, Schnupfen, Heiserkeit, bei kleinen und größeren Wehwechen, können wir uns mit Pflanzen aus der Natur, in Form von reinen ätherischen Ölen, hervorragend selber helfen. Aber da gibt es noch mehr …

Leitung: Ingo Rasche

Kosten: 15,00; 3 Kursstunden; Kursnummer: 22302B | Information und Anmeldung bitte telefonisch oder per E-Mail.

Eine Veranstaltung des Freien

Bildungswerk e.V. Bochum

Zeit/Ort: 19:00 bis 21:30 Uhr,

Kulturhaus OSKAR

Mi. 22. Juni

Stuttgart

Merkurstab und Opferflamme

Das Verhältnis von Medizin und Religion

mit Georg Soldner

Kosten: Eintritt frei, Spenden erbeten

Veranstalter:

Anthroposophische Gesellschaft Stuttgart

Zeit/Ort: 19:00 – 20:30 Uhr Rudolf-Steiner-Haus, Großer Saal

Fr. 24. und Sa. 25. Juni

Stuttgart

Metamorphosen der Ökonomie

– Grenzen des

grünen Kapitalismus

Die Welt steht am Abgrund, so hat UN-Generalsekretär António Guterres die aktuellen Entwicklungen mit ungewohnter Deutlichkeit auf den Punkt gebracht. Stürme, Hitzewellen, Waldbrände oder Flutkatastrophen wie die im einstmals idyllischen Ahrtal lassen keinen Zweifel – der menschengemachte Klimawandel verändert den Planeten. Das Ausmaß globaler ökologischer und sozialer Gefahren ist seit Jahrzehnten bekannt und dennoch geschieht wenig bis nichts. Die Einsicht lässt sich aber nicht mehr länger verdrängen: Das kapitalistische Perpetuum mobile funktioniert nicht mehr. Die planetarischen Belastungsgrenzen sind erreicht und damit geht es nicht mehr – wie in den Hochphasen des Kapitalismus – um Verteilungsfragen, nicht um ein Stück vom Kuchen, sondern um die ganze Bäckerei!

Freitag,

Öffentliches Werkstattgespräch

19.00 – 21.30 Uhr:

Droht uns eine Gelbwesten-Bewegung? Die soziale Dimension der ökologischen Transformation

Referenten: Jean-Marc Decressionière, André Bleicher

Teilnahmebeitrag Werkstattgespräch nach Selbsteinschätzung (Richtsatz: 10,-). Anmeldung nicht erforderlich (es sei denn coronabedingt!).

Samstag,

Forschungskolloquium

9.00 – 10.45 Uhr:

Neue Unübersichtlichkeit – Gesellschaftliche und sektorale Transformationspfade auf dem Prüfstand

Referent: Wolfgang Rau

11.15 – 12.45 Uhr:

„… wächst das Rettende auch“? – Bioökonomie (Georgescu-Roegen) als zirkuläre Ökonomie am Fallbeispiel der Bauwirtschaft

Referent: André Bleicher

14.00 – 15.30 Uhr:

„Wessen Welt ist die Welt?“ Der Handel mit Boden und Rohstoffen als Herausforderungen in der Energiewende

Referent: Stefan Padberg

16.00 – 18.00 Uhr:

Diskussion im Plenum

Zeit/Ort: Fr., 19.00 – 21.30 Uhr, Sa.,

9 – 18 Uhr, Forum 3

Fr. 24. bis So. 26. Juni

Frankfurt-Niederursel

Pflanzliche und tierische

Nahrung – Fette und Eiweiße

Modul 3 von 6 – der neu konzipierten Fortbildung: Anthroposophische Ernährung – individuell, sozial und ganzheitlich (Module können einzeln gebucht werden) – 3tägig

Themen: Nahrungssubstanzen, Grundlage des Lebens – Fette als Nährstoffe – Nüsse, Öle, Ölsaaten – Vitamine und Mineralstoffe – Eiweiß als Nährstoff – Hülsenfrüchte und Pilze – Milch, Milchprodukte, Milchersatz

Zeit/Ort: bitte erfragen bei Veranstalter: Arbeitskreis für Ernährungsforschung e.V. (AKE), Bad Vilbel

Fr. 24. bis So. 26. Juni

Kirchberg/

Jagst-Mistlau

Einführung:

Bildekräfteforschung

Wahrnehmen und Forschen im Übersinnlichen

Ausbildung Bildekräfteforschung ab 2023

Referent: Markus Buchmann

Kosten: 220,– / Erm. 190,– +

2 Tagessätze (ÜV)

Zeit/Ort: Freitag, 24.06.2022, 18:30 Uhr, Sonntag, 26.06.2022, 14:00 Uhr –

Der Quellhof e.V.

Fr. 24. bis So. 26. Juni

Kirchberg/

Jagst-Mistlau

Weg der modernen Initiation

Denken – Wahrnehmen – Hellsehen

Referent: Manfred Gödrich

Kosten: 220,– / Erm. 190,– +

2 Tagessätze (ÜV)

Zeit/Ort: Fr.,18:30 Uhr, So., 14:00 Uhr – Der Quellhof e.V.

Sa. 25. Juni

Stuttgart

Sommerfest der

Kindergesundheit

Im Rahmen des 2. Stuttgarter Wissenschaftsfestivals lädt das von Tessin-Zentrum für Gesundheit und Pädagogik der Freien Hochschule Stuttgart ein. Spiel- und Mitmachstationen für Kinder, Informationsausstellung, Beratung und Begleitung für Familien.

Eine Veranstaltung

der Freien Hochschule Stuttgart.

Zeit/Ort: 14-17 Uhr

im Schulgarten der

Freien Waldorfschule Uhlandshöhe

Sa. 25. und So. 26. Juni

Stuttgart

Die resiliente Wirbelsäule

Mit Bennet Keuerleber

Kosten: 90,- | erm. 60,-

Zeit/Ort: Sa., 14-17:30 Uhr

So., 14-17:30 Uhr, Forum 3 e.V.

Mi. 29. Juni

Frankfurt

Menschenbegegnungen und innere Entwicklungen – Rudolf Steiners Wiener Jahre 1884 – 1890.

Ein Doppelvortrag! Neue Buchpublikation.

Martina Maria Sam, Dornach

Eine Veranstaltung der Anthroposophischen Gesellschaft Frankfurt im Rudolf Steiner Haus.

Zeit: 18-19.30 Uhr u. 20-21 Uhr

Mi. 29. Juni

Stuttgart

Waldorfschulsozialarbeit – eine Antwort auf die Herausforderungen der Lebenswelten von Schulkindern in und nach der Pandemie

Öffentliche Ringvorlesung

Vortrag von Fridtjof Meyer-Radkau, Waldorfschulsozialarbeiter an der Freien Interkulturellen Waldorfschule Berlin.

Oder online-Teilnahme, Anmeldung unter per E-Mail

Eine Veranstaltung

der Freien Hochschule Stuttgart.

Zeit/Ort: 11.30 Uhr,

Dachsaal der Hochschule Stuttgart

Vorschau

Fr. 1. Juli

Bochum

TeeRäucherKörperKlangKonzertRitual

Loslassen und Neues begrüßen. Energie auftanken und sich mit allem verbunden fühlen. Still sein und das Leben feiern. Meditation, Trance und Tiefenentspannung erleben. Ankommen im Jetzt.

Es werden Körper, Seele und Geist angesprochen und Du gehst entspannt, erholt und mit neuen Energien aus dem Konzert heraus.

Leitung: Marc Iwaszkiewicz

Kosten: 49,- | 4 Kursstunden; Kursnummer: 21142D | Information und Anmeldung bitte telefonisch oder per E-Mail. Eine Veranstaltung des Freien

Bildungswerk e.V. Bochum

Zeit/Ort: 19:00 bis 22:00 Uhr,

Kulturhaus OSKAR

Fr. 1. Juli

Stuttgart

Willst Du recht haben oder Zukunft gestalten?

Hybrid-Vortragsgespräch mit Gabriela Reinwald, zert. GFK-Trainerin

Anmeldung unter per E-Mail.

Auf Spendenbasis!

Zeit/Ort: 19:30 Uhr, Forum 3 e.V.

Fr. 1. und Sa. 2. Juli

Bochum

Menschliche Körper schnitzen

Workshop

An diesem Wochenende wollen wir uns mit dem menschlichen Körper beschäftigen, uns von den Formen von Stämmen und Ästen inspirieren lassen und weibliche oder männliche Figuren, Torsi oder ähnliche Formen herausarbeiten.

Leitung: Margret Link

Kosten: 120,- | 10 Kursstunden, 2 Tage; Kursnummer: 22227A | Information und Anmeldung bitte telefonisch oder per E-Mail. Eine Veranstaltung des Freien

Bildungswerk e.V. Bochum

Zeit/Ort: 10:00 bis 14:00 Uhr,

Atelierhaus der Gruppe Elf

Sa. 2. Juli

Stuttgart

Ändern wir den

Zusammenklang

Jung und Alt auf Augenhöhe

Begegnungstag der anthroposophischen Gesellschaft, Arbeitszentrumg Stuttgart mit Campus A

In vielfältiger Weise mit Kreativräumen, Erzählräumen, Freiräumen und Reflexionsräumen kommen Menschen im Rahmen der Anthroposophischen Bewegung zusammen: Eine überwiegend ältere Mitgliedschaft der Anthroposophischen Gesellschaft im Arbeitszentrum Stuttgart trifft auf überwiegend jüngere Studierende, somit des Lebensfeldes Ausbildungswesen, im CampusA.

• Schaffen wir ein Mosaik aus dem Perspektivenreichtum von Jung und Alt?

• Wie verändert(e) Anthroposophie deine Lebensfarbe?

• Was wäre, wenn das Leben damals andere Wege genommen hätte?

Die Zukunft ist offen. Welche Impulse und Formen der Zusammenarbeit bringen das Wesentliche der Anthroposophie in lebendiger Art und Weise weiter? Bemit(t)mung verwandelt!

Befeuern wir unsere Zukunftsvisionen – Bilder der Zukunft!

Ich weiß vom Nichts. Und Du?

Infos und Anmeldung bis 27.6.2022 bei Barbara Neumann, telefonisch oder per E-Mail. | 0Kosten: 15,-, Studierende frei, Beitrag für die Verpflegung

Veranstalter: Arbeitszentrum Stuttgart

Zeit/Ort: 10:00 – 17:30 Uhr,

Waldorf-Erzieherseminar

Sa. 2. Juli

Stuttgart

Der Buddhastrom in der

Romantik

mit Marcus Schneider

Der Strom geht aus Novalis hervor. Er besteht in einer Verinnerlichung der Beziehung des Menschen zur Natur und zum Geiste. Im Tiefsten ist die Romantik die „Vorahnung“ einer neuen Christus Idee. Sie beginnt mit der Dichtung, setzt sich in der Malerei fort und findet ihren Gipfel in der Musik

Anmeldung bitte bis Mo. 27.6.2022

telefonisch oder per E-Mail.

Kosten: Normalpreis 60,- Studenten und Ehrenmitglieder 30,-

Veranstalter: Anthroposophische

Gesellschaft Stuttgart

Zeit/Ort: 10:30 – 17:00 Uhr,

Rudolf-Steiner-Haus, Fichtesaal

So. 3. Juli

Bochum

Systemische Aufstellungs-arbeit als sozial-künstlerische Methode

Die systemische Aufstellungsarbeit ist eine hochwirksame Methode, die das Erkennen der inneren Dynamik und die Wirksamkeit alter Muster und Gewohnheiten ermöglicht. Im Dialog und ggf. Rollentausch mit den einzelnen Vertreterpositionen werden Selbsterkenntnis, Wandlung und Integration ermöglicht. Innerer Frieden, Verbundenheit und wache Präsenz stellen sich ein, neue Wege werden sichtbar.

Leitung: Annette G. Geersen

Kosten: 15,- | Seminarteilnahme; 100,- eigene Aufstellung; 5 Kursstunden; Kursnummer: 22107D | Information und Anmeldung bitte telefonisch oder per E-Mail. Eine Veranstaltung

des Freien Bildungswerk e.V. Bochum

Zeit/Ort: 12:00 bis 16:00 Uhr,

Kulturhaus OSKAR

Mo. 4. Juli

Dreieich-Buchschlag

Gibt es nach dem Tod (noch)

etwas?

Und können wir heute etwas dazu sagen (ohne zu spekulieren), wo Religion für viele Menschen immer weniger wichtig wird?

Vortrag mit anschließender Aussprache.

Eine Veranstaltung des Michael-Therapeutikums mit Wolfgang Drescher.

Zeit: 20 Uhr

Mi. 6. Juli

Stuttgart

Fehlbarkeit und Kirche

mit Christoph Handwerk

Unser Leben ist geprägt von vielen Unsicherheiten, da wünschen wir uns immer wieder, dass es doch einen Ort geben möge, an dem wir sicher sein können – an dem alles klar und eindeutig ist. So viele Fehler von Mitmenschen fallen uns auf, da wünschen wir uns einen Ort, an dem alles richtig gemacht wird. Ein solcher Ort wollten christliche Kirchen oft sein, denn wie sollte das Wort Gottes nicht eindeutig, klar und sicher sein – und dazu in jedem Fall richtig?

Aktuell erleben wir starke Wandlungen und Erschütterungen unserer gesellschaftlichen und menschlichen Werte – die Sehnsucht nach einem sicheren Glaubens- und Wahrheitsort ist geblieben – inwiefern ist er in der Kirche zu finden? Wo wird er heute sonst gesucht? Was geschieht, wenn Fehlbarkeit und Kirche sich bejahend zusammen tun?

Kosten: Eintritt frei, Spenden erbeten

Veranstalter: Anthroposophische Gesellschaft Stuttgart

Zeit/Ort: 19:00 – 20:30 Uhr,

Rudolf-Steiner-Haus, Großer Saal

Fr. 8. und Sa. 9. Juli

Bochum

Schnitzen und Holzbildhauerei

In diesem Workshop erhalten die Teilnehmenden Unterstützung ihre eigenen Ideen in Holz umzusetzen. Hier können die unterschiedlichsten Objekte entstehen, vom Holzlöffel bis zur freien Skulptur. Es kann auch ein interessantes Stück Holz oder eine Wurzel mitgebracht und dieses intuitiv bearbeitet werden.

Leitung: Margret Link

Kosten: 120,- | 10 Kursstunden, 2 Tage; Kursnummer: 22228A | Information und Anmeldung bitte telefonisch oder per E-Mail. Eine Veranstaltung

des Freien Bildungswerk e.V. Bochum

Zeit/Ort: 10:00 bis 14:00 Uhr,

Atelierhaus der Gruppe Elf

Fr. 8. bis So. 10. Juli

Kirchberg/

Jagst-Mistlau

Wege zur Hochschule für

Geisteswissenschaft III

Die Umwandlung der Seelenkräfte und der Schwellenübertritt

Referent:in: Elisabeth Wutte und Herbert-Heinz Fridrich

Kosten: 150,– / Erm. 120,– +

2 Tagessätze (ÜV)

Zeit/Ort: Fr., 18:30 Uhr, So,,14:00 Uhr – Der Quellhof e.V.

Fr. 15. bis So 17. Juli

Kirchberg/

Jagst-Mistlau

Einführung

Anthroposophische Meditation

Verbindung mit dem höheren Selbst

(Das Seminar dient als Voraussetzung für die Teilnahme an der Ausbildung „Werde wer Du bist“ ab 02.10.2022)

Referent:in:

Agnes Hardorp und Thomas Mayer

Kosten: 225,– / Erm. 195,– +

2 Tagessätze (ÜV)

Zeit/Ort: Fr., 18:00 Uhr, So., 14:00 Uhr – Der Quellhof e.V.

Sa. 16. Juli

Stuttgart

Verstehen durch Erzählen

mit Ulrich Kaiser und

Jörg Ewertowski

Das Werk Rudolf Steiners irritiert immer wieder durch die Selbstverständlichlichkeit, mit der es Inhalte präsentiert, die nicht empirisch oder historisch überprüfbar sind. Dennoch machen wir beim Lesen Erfahrungen, die unser Leben verändern können. Was geschieht da? Unter welcher Perspektive – „als was“ – lesen wir eine Vortragsreihe wie „Die Evolution vom Gesichtspunkt des Wahrhaftigen“? Gesprächseinführung Ulrich Kaiser: „Empfinden können, was die Idee selbst zersprengen will.“ Zu „Die Evolution vom Gesichtspunkt des Wahrhaftigen“ (GA 132)

Gesprächseinführung Ulrich Kaiser:

Anschauungsübung „In die Vieldeutigkeit der Bilder ausfließen“ – und zurück. Ein Satz von Rudolf Steiner und ein Gemälde von Paul Cézanne Beide gemeinsam: Wissenschaftliche Erzählung und Weltanschauung – jenseits von Fakten und Fiktionen

Kosten: 15,- Kostenbeteiligung für die Verpflegung

Veranstalter: Arbeitszentrum Stuttgart

Zeit/Ort: 10:00 – 17:15 Uhr,

Rudolf-Steiner-Haus, Cafeteria

Mi. 20. Juli

Stuttgart

Geistige Wirkenskräfte im Zusammenleben der älteren und jüngeren Generation

Kunst und Gespräch

mit Raphael Blümmel und

Marco Bindelli

So lautet der eigentliche Titel des sog. pädagogischen Jugendkurses, den Rudolf Steiner 1922 in Stuttgart hielt. Wir wollen ihn gerne als Anlass nehmen, um mit Ihnen in eine Begegnung zu kommen. In Zusammenarbeit mit Raphael Blümmel wird das Freie Jugendseminar den Nachmittag und Abend gestalten. Neben dem Gespräch an den weiter unten genannten Fragen, werden wir einen ganzen Reigen verschiedener Künste für Sie mitbringen. Wir zeigen Ausschnitte aus den künstlerischen Abschlüssen in Bothmer Gymnastik, Eurythmie, Sprachgestaltung und Musik. Wir werden auch einige Gedanken zum oben genannten Kurs hören und natürlich auch der Frage nachgehen, was hat Sie zur Anthroposophie gebracht und sich damit verbinden lassen? Ebenso werden die jungen Menschen berichten, wie ihre Verbindung zu ihr wächst.

Kosten: Eintritt frei, Spenden erbeten

Veranstalter:

Freies Jugendseminar Stuttgart

Zeit/Ort: 17:00 – 20:30 Uhr,

Rudolf-Steiner-Haus, Cafeteria