Veranstaltungen

Berlin Brandenburg

Auszug aus der monatlichen Print Ausgabe Trigonal & Trigolog

Fr. 3. Juni

Berlin

Was ist Gemeinwohlökonomie?

Und was hat sie mit dem

Gemeinschaftskrankenhaus

Havelhöhe zu tun?

Dr.med. Roland Zerm, Leitender Oberarzt Geriatrie und Oberarzt Diabetologie, GK Havelhöhe

Zeit/Ort: 19 Uhr,

Gesundheitsforum Havelhöhe

Sterbeprozesse –

geistig, seelisch und/oder

physisch – im Spiegel der

Astrosophie

Ein autobiographischer Diskurs durch Leben und Tod – verbildlicht durch eine Serie von authentischen Horoskop-Graphiken, die für alle Seminarteilnehmer/innen verständlich

aufbereitet werden.

Es geht darum, Lebensphasen

existentieller Verunsicherung oder gar Not als Weckrufe aus den überpersönlichen Tiefen unseres eigenen Wesens kennen- und verstehen zu lernen.

Mit Peter Seidel, Astrosoph,

Gestalttherapeut und Buchautor.

Kosten: 30-, ermäßigt 15,-

Zeit/Ort: 18 – 21.30 Uhr,

Rudolf Steiner Haus

Fr. 3. Juni

Berlin

Zwischentöne

Abendpredigt, Thomas Prange

Zeit/Ort: 20 Uhr,

Christengemeinschaft Wilmersdorf

Fr. 3. bis Mo. 6. Juni

Berlin

Biographiearbeit zu Pfingsten

Was ist? Was war? Was will noch werden? Durch Biografiearbeit können wir etwas wie eine Freundschaft zu unserem Leben aufbauen. Dabei lassen wir das, was gewesen ist, für sich sprechen (phänomenologische

Vorgehensweise), ohne Analysen,

Interpretationen oder Urteile.

Wir arbeiten mit dem Gespräch, mit schreiben, malen, zeichnen – einzeln und in der Gruppe. Es braucht keinerlei Vorkenntnisse.

Mit Alexa Pratley

Anmeldeschluss: 27.5.

Kosten: 270,-

Max. 5 Teilnehmer

Zeit/Ort: Fr., 19.30 – 21.30 Uhr

Sa.,10 – 18 Uhr, So., 10 – 18 Uhr

Mo., 10 – 16 Uhr,

Familienforum Havelhöhe

So. 5. Juni

Berlin

Kultur am Sonntag

Im kleinen Strandcafé

Die wilden Witwer:

Robert Hebenstreit (Gesang) und

Christian Zacker (Klavier)

Eintritt frei

Zeit/Ort: 11 Uhr, GK Havelhöhe,

Haus 28

Berliner Pfingsttreffen

Anthroposophische Gemeinschaftsbildung in dynamischen Umbruchzeiten.

Die Mitglieder des Initiativen-Kreises des

Arbeitszentrums Berlin laden ein

Zeit/Ort: 15 – 22 Uhr,

Rudolf Steiner Haus

Fr. 10. Juni

Berlin

Quellen der Heilung – der Mensch als kosmisch-

seelisch-leibliches Wesen

Heileurythmie als Wandlungskraft

im Krankheitsprozess.

Vortrag und heileurythmische Übungen. Dipl. Psych. Barbara Trapp, Heileurythmistin und Psychologin, Havelhöhe

Zeit/Ort: 19 Uhr,

Gesundheitsforum Havelhöhe

Die Geschichte der

Kultusmusik I

Dargestellt von Musikern der

Gemeinde

Zeit/Ort: 20 Uhr,

Christengemeinschaft Wilmersdorf

Fr. 10. und Sa. 11. Juni

Berlin

Die 7 Rhythmen der

Grundstein- Meditation und ihre kosmische Zuordnung – Ein Zugang durch Eurythmie

Tagung

Freitag: Einführender Vortrag

mit Volker Frankfurt und eurythmische Demonstrationen des „Grundstein Eurythmie Ensemble Berlin“

Samstag: Demonstrationen und gemeinsame Eurythmie in mehreren Üb-Einheiten

Mitwirkende: Eurythmie:

Suse von Dobeneck, Dorit Schwenzfeier,

Katharina Werner, Astrid Pichner,

Isabell Kopera, Sabine Brüggemann

Sprache: Glinda Spreen

Einstudierung der Rhythmen:

Volker Frankfurt

Kosten: 60,- / erm. 40,-

Hinweis: die Tagung ist als Einheit konzipiert

Zeit/Ort: Fr., 20 Uhr bis Sa., 9.30 – 17 Uhr, Rudolf Steiner Haus Berlin

Sa. 11. Juni

Berlin

Café Tod

Anmeldung erwünscht

Angela Fournes (Bestatterin):

Zeit/Ort: 15 – 18 Uhr,

Rudolf Steiner Haus, Malraum

Künstlerisches Symposium –

Lange Nacht der Religionen

„Schütze die Flamme“ „Wald und Wall Street. Wirtschaft geht auch ohne Wachstum“. Vortrag und Gespräche mit Wolfgang Held (Goetheanum Dornach) und weiteren Gästen.

Moderation: Prof. Dr. Andreas Feldtkeller

20.30 – 21.20 Uhr

Konzert „Passacaglia della Vita“ oder der Tanz ins Leben. Gabriele Steinfeld Barockvioline Clemens Flick Cembalo, Christina Roterberg Sopran, Danuta Swamy von Zastrow Eurythmie, Rob Barendsma Choreografie, Werke von J. C. Bach, Th. Baltzar, D. Buxtehude, J. Schop, J. Ph. Förtsch, M. Weckmann, H. I. Biber, St. Landi

Zeit/Ort: 16 – 21.30 Uhr, St. Matthäus-Kirche am Kulturforum

So. 12. bis Sa. 18. Juni

Berlin

Goetheanistische

Landschaftswoche

Mit Sonja Schürger, Harald Ege

und Andreas Neider

Veranstalter: Akanthos-Akademie

Ort: Seewalde

Di. 14. Juni

Berlin

Gehäkelte Kronen für

Kinder & Puppen

An diesem Abend wollen wir festliche Kronen zum Binden selber häkeln.

Für Geburtstage, Festlichkeiten oder für das Rollenspiel. Grundkenntnisse im Häkeln wären von Vorteil; Materialliste folgt bei Anmeldung, bzw. es fallen Materialkosten an.

Mit Jeanette Fudickar, Seminar Berlin

Kosten: 30,- zuzüglich Material

Anmeldung bis Di., 31.5.

Zeit/Ort: 17 – 20.30 Uhr,

Waldorfkindergartenseminar Berlin

Do. 16. Juni

Berlin

Wie wollen wir leben?

Wie wollen wir arbeiten, was erreichen? Mit wem?

Vortrag und Gespräch mit

Elisabeth von Bonin,

Landwirtin Demeter

Hofgut Eggeringhausen

Moderation: Prof. Dr. Feldtkeller

Zeit/Ort: 16.15 – 17.45 Uhr,

Theologische Fakultät der HU Berlin,

Burgstraße 26, Raum 117

Weltacker und Bodenliebe

Selina Tenzer, Zukunftsstiftung

Landwirtschaft Berlin

Moderation: Prof. Dr. Feldtkeller

Zeit/Ort: 18 – 19.30 Uhr, Theologische Fakultät der HU Berlin, Burgstraße 26, Raum 117

Fr. 17. Juni

Berlin

Heilsames Singen –

das Potenzial des stimmlichen Ausdrucks. Zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte Singerfahrungen sind weder hinderlich noch erforderlich!

Kordula Voss, Dipl. Musiktherapeutin, zertif. Singleiterin, Berlin

Zeit/Ort: 19 Uhr,

Gesundheitsforum Havelhöhe

Fr. 17. und Sa. 18. Juni

Berlin

Vortrag und Gesprächsarbeit mit Dr. Markus Osterrieder

Westliche und östliche Weltgegensätzlichkeit: 100 Jahre nach dem Wiener West-Ost-Kongress – Wo befindet sich die Welt heute?

Warum sind wir heute, 2022, an diesem gefährlichen Krisenpunkt des globalen West-Ost-Verhältnisses angelangt? Gibt es diese menschheitliche Mitte [von der vor hundert Jahren in Wien die Rede war], die West und Ost umspannen kann, noch in ihrer kulturellen Realität?

Dr. Markus Osterrieder ist seit Mitte

2000 vor allem als freischaffender Historiker und Publizist tätig. Eintritt frei – Spenden erbeten. Eine Veranstaltung des Arbeitszentrum Berlin

Zeit/Ort: Fr., 20 Uhr, Sa.,14 – 19 Uhr, Rudolf Steiner Haus

Di. 21. Juni

Berlin

Lesung der Johanni-

Imagination (GA 229, Vortrag vom 12.10.1923)

Eine gemeinsame Veranstaltung des Rudolf Steiner Zweiges und

Alexander-von-Humboldt-Zweiges

Gäste sind willkommen.

Zeit/Ort: 20 Uhr, Rudolf Steiner Haus

Fr. 24. Juni

Berlin

Familienfrühstück

Zeit/Ort: 9.30 – 11 Uhr,

Familienzentrum Honigpumpe

Verwandeln? Von der Angst zur seelischen Wärme

Dr.med. Mechtild Bischof, Gynäkologin und Psychotherapeutin, GKH

Zeit/Ort: 19 Uhr,

Gesundheitsforum Havelhöhe

Johannifest

Der Festkreis lädt ein:

18 – 19.30 Uhr „Wie spricht die

Johanni-Natur zum Menschen?“

Gemeinsame Naturbetrachtung mit

Christian Zehnter

20 – 21.30 Uhr „Zum Gespräch zwischen Materie und Geist zur Hochsommerzeit“

Vortrag Christian Zehnter, Musikalischer Abschluss: Katarina Seeherr

Zeit/Ort: 18 Uhr, Rudolf Steiner Haus

Fr. 24. Juni

Berlin

Familienfrühstück

Zwischen Pfingsten und Johanni

Vortrag von Friederike Gläsener, Berlin

Zeit/Ort: 20 Uhr, Rudolf Steiner Haus

Vorschau

So. 3. Juli

Berlin

„Der kleine Muck“ oder die Kunst, trotzdem groß zu sein

nach Wilhelm Hauff

Orientalischer Märchenzauber für die ganze Familie ab 5 Jahren

Eurythmietheater Orval

Eurythmie: Thomas Feyerabend, Danuta Swamy von Zastrow

Schauspiel: Marcus Violette

Gitarre: Roberto Hurtado Salgado

Kostüme: Katja Nestle

Licht: Julian Hoffmann, Stephan Kraske

Künstlerische Mitarbeit: Bettina Grube

Regie: Rob Barendsma

Zeit/Ort: 15.30 Uhr, Rudolf Steiner Haus