Veranstaltungen

Berlin Brandenburg

Auszug aus der monatlichen Print Ausgabe Trigonal & Trigolog

Fr. 4. und

Sa. 5. November

Berlin

Die Evolutionsreihe

von R. Steiner – das Alphabet der Zukunft

Ein Forschungsbericht.

Seminaristische Vertiefung am Samstag: Ein eurythmischer Übungsweg

zur Dreigliederung des Lautes –

in Anlehnung an die „Einteilungsprinzipien“ (3. Vortrag HE-Kurs), reflektierend auf die Evolutionsstufen sowie bezugnehmend auf den Zusammenhang mit den aristotelischen Kategorien

Trudi Frischknecht, Heileurythmistin

Vortrag auf Spendenbasis

Kosten Seminar: 60,- ermäßigt 40,- (nach

Selbsteinschätzung). Anmeldung:

Sekretariat telefonisch oder per E-Mail

Zeit/Ort: Fr., 19 Uhr, Sa., 9.30 – 17 Uhr, Rudolf Steiner Haus

Fr. 4. bis

So. 6. November

Berlin

Der kleine Prinz

nach Antoine de Saint-Exupéry

Aufführungen der StabPuppenBühne der Gemeinde. Für Erwachsene und Kinder ab Schulalter. Dauer 90 min

Zeit/Ort: Fr., 19 Uhr, Sa., 17 Uhr, So., 17 Uhr,

Christengemeinschaft Prenzlauer Berg

So. 6. November

Berlin

Kultur am Sonntag

Querflöte und Klavier –

Musik aus verschiedenen Epochen

und Kulturen

Tamara Roy-Lynde, Flöte und

Oleksandra Martsynchyk, Klavier

Zeit/Ort: 11 Uhr,

GK Havelhöhe, Saal Haus 28

Mi. 9. November

Berlin

1989 und der Beginn der

Zukunft – Ein Abend des

Erinnerns und Aufbrechens

Gottesdienst, Mitglieder der

Christengemeinschaft,

Nils Cooper, Guido Rosell

Zeit/Ort: 19 Uhr, Kapelle der Versöhnung

Mi. 9. November

Berlin

33 Jahre nach 1989

Der 9.11. als besonderer Kulminationspunkt ist uns Anlass ins Gespräch zu treten über das heutige Werden und Wirken verschiedener Impulse, die 1989 maßgeblich die sogenannte Wende gefördert haben.

Zeitzeugen aus Ost und West bilden die Brücke zur Gegenwartsfrage, indem sie Vergangenes beleuchten und dadurch den Dialog eröffnen.

Zeit/Ort: 20 Uhr, Rudolf Steiner Haus

Fr. 11. bis

So. 13. November

Berlin

Was füllt meinen „Rucksack“, mit dem ich in die Welt

hinausgezogen bin?

Biografiearbeit mit Alexa Pratley

Die ersten 21 Jahre unseres Lebens bilden eine Grundlage für das ganze weitere Leben.

Wir beschreiten einen Weg – unseren Lebensweg – und lernen und entwickeln uns durch Begegnungen und Erfahrungen, die wir mit Hilfe der Biografiearbeit erweitern und vertiefen können.

Es braucht keinerlei Vorkenntnisse.

Kosten: 180,-

Anmeldeschluss 4.11. Mindestens drei

Teilnehmer, maximal fünf

Zeit/Ort: Fr., 19.30 – 21 Uhr, Sa., 10 – 16 Uhr, So., 10 – 14 Uhr,

Familienforum Havelhöhe

Fr. 11. November

Berlin

Ruf aus der Stille!

Konzert & Eurythmieaufführung

Porträt des Komponisten

Giovanni Enrico Lo Curto

Der sizilianische Komponist Giovanni Enrico Lo Curto wird an diesem Abend seine jüngsten solistischen und kammermusikalischen Werke mit langjährigen Weggefährten, die tief mit seiner Musik verbunden sind, zur Aufführung bringen: Klaviersonate Nr. 1(2019), Klarinetten- Sonate (2014), Klaviersonate Nr. 2 (2021),

Patmos (2012) (Änderungen vorbehalten) Komposition und Klavier: Giovanni Enrico Lo Curto, Klarinette: Fabio Lo Curto,

Eurythmie: Barbara Mraz,

Lichtgestaltung: Moritz Meyer

Kosten: 15,- /erm. 10,-

Zeit/Ort: 20 Uhr, Rudolf Steiner Haus

Der Teufel mit den

drei goldenen Haaren

Märchen und Motivbetrachtung

Susanne Gödecke, Anna Speer

Zeit/Ort: 20 Uhr,

Christengemeinschaft Wilmersdorf

Sa. 12. November

Berlin

Peter und der Wolf

Wir spielen Sergej Prokofjews Klassiker in einer eigenen Sextett-Fassung für Violine, Flöte, Oboe, Klarinette, Horn und Fagott.

Dazu stellen wir liebevoll und kompetent unsere Instrumente vor. Die Komposition „Sextetto Wolfetto“ von A.-P. Kähler eröffnet das Konzert stimmungsvoll.

Mitwirkende: Bläserquintett Unter den Linden, Julia Jahnke-Kähler, Violine. Moderator, Erzähler und Komponist: Andreas Peer Kähler

Dauer: 60 Minuten

Ab 5 Jahre

Kosten: 10,-

Veranstalter: Kammerorchester Unter

den Linden

Zeit/Ort: 15 Uhr und 17 Uhr

(2 Vorstellungen) Rudolf Steiner Haus

Sa. 12. und

So. 13. November

Berlin

Der kleine Prinz

nach Antoine de Saint-Exupéry

Aufführungen der StabPuppenBühne der Gemeinde für Erwachsene und

Kinder ab Schulalter

Dauer 90 min

Zeit/Ort: Sa., 17 Uhr, So., 17 Uhr,

Christengemeinschaft Prenzlauer Berg

So. 13. November

Berlin

Kultur am Sonntag

Berliner Märchentage in Havelhöhe

Es erzählt: Doris Rauschert

Zeit/Ort: 11 Uhr,

GK Havelhöhe, Saal Haus 28

Im Rahmen der Berliner

Märchentage –

Der gestiefelte Kater

Eine Geschichte, frei nach den Brüdern Grimm, für Kinder zwischen 4 und 8 Jahren mit Schauspiel, Musik, Puppen und Bewegung.

Wie ein Müllersohn, dank der Schlauheit seines höchst merkwürdigen Katers, zum Grafen wird und eine Prinzessin heiratet…

Das „Theater Bunte Büchse“ erzählt in den heutigen Zeiten rasanter Kommunikation und Information die spannende Geschichte mit vielfältigen Mitteln ausführlich und in aller Ruhe neu. Die Kinder werden an einigen Stellen zum Mitmachen eingeladen.

Spiel/eurythmische Bewegung:

Birgit Hering | Spiel/Akkordeon: Mikail Yakut | Komposition: Carlo Domeniconi

Inszenierung und Bühne: Michael Korn

Kostüm Kater: Katja Nestle

Zeit/Ort: 16 Uhr, Ölberg-Kirche,

Paul-Lincke-Ufer 29, Ecke Lausitzer Straße

Mi. 16. November

Berlin

Impfen – Was spricht dafür,

was spricht dagegen?

Hilfen für eine selbstverantwortete

Impfentscheidung.

Dr. Pia Feldmann,

Dr. Christoph Meinecke

Kosten: 10,- Anmeldeschluss 9.11.

Zeit/Ort: 19 Uhr,

Familienforum Havelhöhe

Fr. 18. November

Berlin

Welche Spiritualität braucht unsere Zeit?

Wir leben im Beginn der von Rudolf Steiner so genannten Neuen Mysterien. Er sprach von ihnen auch als den „Ich-Mysterien“. Wie können wir diese noch besser verstehen?

Unser Verständnis wird zunehmend

gebraucht, denn die Götter erhoffen, ja ersehnen, dass wir in der heutigen Zeit mit ihnen in Gemeinsamkeit dem Christus-Impuls dienen.

Vortrag Vicke von Behr | Eine Veranstaltung des Rudolf Steiner Zweiges

Zeit/Ort: 20 Uhr, Rudolf Steiner Haus

Sa. 19. November

Berlin

Totengedenken

Zeit/Ort: 18 Uhr,

Christengemeinschaft Wilmersdorf

Wintermarkt

Kerzenziehen, Adventskranzbinden,

ein zauberhaftes Angebot von Weihnachtsgeschenken und Vieles mehr erwarten Sie auf dem Wintermarkt der Annie Heuser Schule in Berlin-Wilmersdorf. Der weihnachtliche Duft von selbstgebackenen Plätzchen und frischen Waffeln stimmen auf die bevorstehende Adventszeit ein.

Zeit/Ort: 14 – 18 Uhr,

Annie Heuser Schule

Sa. 19. und

So. 20. November

Berlin

Der kleine Prinz

nach Antoine de Saint-Exupéry

Aufführungen der StabPuppenBühne der Gemeinde. Für Erwachsene und Kinder ab Schulalter.

Dauer: 90 min

Zeit/Ort: jeweils 17 Uhr,

Christengemeinschaft Prenzlauer Berg

So. 20. November

Berlin

Kultur am Sonntag

Desde el Alma

Acuerdo: Anja Dolak, Knopfakkordeon und Bernhard Hariolf Suhm, Violoncello

Zeit/Ort: 11 Uhr,

GK Havelhöhe, Saal Haus 28

Im Rahmen

der Berliner Märchentage

Der gestiefelte Kater

Eine Geschichte, frei nach den

Brüdern Grimm.

Zeit/Ort: 15.30 Uhr, Rudolf Steiner Haus

So. 20. November

Berlin

Konzert zum Totensonntag

Ansprache: Susanne Gödecke

Zeit/Ort: 17 Uhr,

Christengemeinschaft Wilmersdorf

Mo. 21. bis

So. 27. November

Berlin

Die menschliche Begegnung

Künstlerische Biografiearbeit und Dynamisches Tierkreiszeichnen nach Wolfgang Wegener. Seminar mit Rainer Schnurre. Anhand von Erlebnissen aus der eigenen Biografie wollen wir uns forschend dem Phänomen der menschlichen Begegnung nähern. Die Arbeit wird durch das Dynamische Tierkreiszeichnen unterstützt.

Kosten: auf Spendenbasis | Nähere Informationen und Anmeldung bei:

Sabine Baumann telefonisch oder per E-Mail

Zeit/Ort: Mo., 18 Uhr bis So., 13 Uhr, Praxis für Lebensberatung und

Biografiearbeit

Fr. 25. November

Berlin

Heil und Glück der Menschheit

Die Trauung

Vortrag von Susanne Gödecke

Zeit/Ort: 19 Uhr,

Christengemeinschaft Kleinmachnow

Fr. 25. November

Berlin

Der 1. Himmelsgeburtstag

von Ruth Dubach

Ruth Dubach war Sprachgestalterin, sie lebte in Dornach und hat mit ihrem feinen Humor viele Gedichte und kleine Geschichten geschrieben. Davon möchte ich eine kleine Auswahl vortragen.

Mit Mona Volmer, Schauspielerin

Zeit/Ort: 19 Uhr, Rudolf Steiner Haus

Sa. 26. November

Berlin

Adventsfest im Garten

Zeit/Ort: 12.30 bis 17.30 Uhr,

Christengemeinschaft Wilmersdorf

Heilige Spiele –

Eine Filmwanderung zu

Johann Sebastian Bach

von Rüdiger Sünner

Der Regisseur ist anwesend.

Zeit/Ort: 19 Uhr, Rudolf Steiner Haus

Die Selbstlosigkeit als Stärke des wahren Selbstes

Vortrag von Ralph Melas Große

Kosten: 5,-

Zeit/Ort: 20 Uhr, Hiram Haus

Vorschau

Sa. 3. Dezember

Berlin

Festakt zum 100-jährigen Bestehen der Christen-

gemeinschaft in Berlin

Zeit/Ort: 19 Uhr,

Christengemeinschaft Wilmersdorf

So. 4. Dezember

Berlin

Kultur am Sonntag

Christian Zacker, Klavier

Zeit/Ort: 11 Uhr,

GK Havelhöhe, Saal Haus 28

Phoenix Eurythmie Berlin

Rudolf Steiners künstlerische

Formensprache in der

Toneurythmie

von J. S. Bach bis A. Scriabine

16 Uhr: Vortrag von Barbara Mraz

mit Demonstrationen der Ensemblemitglieder von Phoenix Eurythmie Berlin

18 Uhr: Eurythmieaufführung

Toneurythmie-Soli mit Formen und Gestaltungsangaben von Rudolf Steiner für Werke von J. S. Bach, W. A. Mozart, L. v. Beethoven, F. Chopin, C. Debussy, A. Scriabine, J. S. Bach/F. Busoni (Änderungen vorbehalten).

Eurythmie: Mónica Flórez, Isabell Kopera, Barbara Mraz, Sonja Schupelius, Yana Shchipitsyna, Caroline von Carnap

Klavier: Shuai Liu, Giovanni Enrico Lo Curto | Lichtgestaltung: Moritz Meyer

Künstlerische Leitung: Barbara Mraz

Kosten Vortrag und Demonstrationen: 10,- erm. 8,- | Abendaufführung: 15,- / erm. 10,- | Gesamtveranstaltung: 25,- / erm. 18,-

Zeit/Ort: 16-19.30 Uhr, Rudolf Steiner Haus

Wie die Weihnachtsblume zum

Christkind kam

Märchen-Eurythmieaufführung mit Musik von Andrea Achilles (ab 4 Jahren)

Zum Feierjahr „25 Jahre FREIRAUM“: Eintritt frei – Spendenaustritt erbeten!

Anschließend ab 16.45 Uhr:

kleiner Weihnachtsmarkt mit Kaffee,

Gebäck, Bücher, Kerzen,

Selbstgebasteltem, Trödel etc.

Veranstalter: Gemeinschaft zur

Förderung der Eurythmie

Zeit/Ort: 16 Uhr, FREIRAUM –

eine Begegnungsstätte für Eurythmie

Fr. 9. Dezember

Berlin

Abendpredigt im Advent

Mit Nils Cooper

Zeit/Ort: 20 Uhr,

Christengemeinschaft Wilmersdorf

Sa. 10. Dezember

Berlin

Mamma mia! Einmal auftanken bitte!

Mit Kirsten Schreiber

Mutter, Partnerin, Ehefrau, Hausfrau, Familienmanagerin und vielleicht auch noch Beruf – immer für alle da?

Dieser Workshop ist an alle Mütter gerichtet, die sich mehr Zeit für sich selbst wünschen. Utopie? Nein – es geht!

In diesem Workshop entwickeln Sie Ihr individuelles Auftank- und Ressourcenkonzept für Zeiten jenseits von Urlaub.

Kosten: 45,- pro Person (kostenfrei für

Mitglieder der BKK VBU)

Anmeldeschluss: 3.12.

Zeit/Ort: 10 – 17 Uhr,

Familienforum Havelhöhe

Sa. 10. und

So. 11. Dezember

Berlin

Weihnachten

mit Astrid Lindgren

Ein ebenso stimmungsvolles wie lustiges Vorweihnachts-Programm rund um Astrid Lindgrens köstliche Erzählung

„Als der Bäckhult-Bauer in die Stadt fuhr”. Dazu erklingt schwedische Volksmusik, die Astrid Lindgren in ihrer Jugend vielleicht selber gehört oder getanzt hat…

Vor Konzertbeginn – ab 14.15 Uhr –

werden unter fachmännischer Anleitung (Kerstin Nilsson, Schwedische

Viktoria-Gemeinde Berlin) schwedische Zimtschnecken gebacken – die dann nach dem Konzert verspeist werden

Musik: Astrid-Lindgren-Combo (Violine,

Klarinette, Flöte, Akkordeon, Kontrabass).

Erzähler: Andreas Peer Kähler.

Dauer: 65 Minuten, Ab 5 Jahre

Kosten: 10,- Einheitspreis

Veranstalter: Kammerorchester Unter den

Linden

Zeit/Ort: jeweils 15 Uhr,

Rudolf Steiner Haus

Sa. 10. Dezember

Berlin

Konzert

A Ceremony of Carols

Kammerchor Weimar

Zeit/Ort: 20 Uhr,

Christengemeinschaft Wilmersdorf

Mi. 14. Dezember

Berlin

Die Jahresfeste und die

zukünftigen Menschheits-impulse aus dem Geist:

Weihnachten

Eurythmie und Sprachgestaltung zu

jahresfestlichen Dichtungen – zum geselligen Ausklang findet ein kleines Buffet statt.

Eurythmie: Andrea Achilles,

Wolfgang Achilles

Spendenaustritt erbeten!

Veranstalter: Gemeinschaft zur

Förderung der Eurythmie

Zeit/Ort: 18.30 Uhr, FREIRAUM –

eine Begegnungsstätte für Eurythmie

Fr. 16. Dezember

Berlin

Abendpredigt im Advent

Mit Andreas von Wehren

Zeit/Ort: 20 Uhr,

Christengemeinschaft, Wilmersdorf

Sa. 17. Dezember

Berlin

Eine Adventsbetrachtung:

Imagination und das Gefühl

als Erkenntnis-Organ

Vortrag mit Richard Steel

Zeit/Ort: 19 Uhr, Rudolf Steiner Haus

So. 18. Dezember

Berlin

Kultur am Sonntag

Thomas Loefke:

keltische Harfe, Lichtbilder

Zeit/Ort: 11 Uhr,

GK Havelhöhe, Saal Haus 28

Die Legende

von der Christrose

Wie sich einst alljährlich zu Weihnachten der Göinger Wald

in ein blühendes Paradies

verwandelte… – vielleicht die schönste aller Legenden

von Nils-Holgersson-Erfinderin und

Nobelpreisträgerin Selma Lagerlöf.

Mit stimmungsvoll nach alter schwedischer Volksmusik improvisierter Musik (Violine, Kontrabass, Akkordeon, Klarinette, Blockflöte) – ein echtes, ein letztes?, sehr berührendes

Weihnachtsmärchen.

Musik: Selma-Lagerlöf-Combo

Erzähler: Andreas Peer Kähler

Dauer: 65 Minuten

Ab 8 Jahre

Kosten: 10,- Einheitspreis

Veranstalter:

Kammerorchester Unter den Linden

Zeit/Ort: 15.30 Uhr, Rudolf Steiner Haus

Sa. 24. Dezember

Berlin

Lichterstunde

zum Heiligen Abend

Zeit/Ort: 15.30 Uhr,

Christengemeinschaft Wilmersdorf

So. 25. Dezember

Berlin

Weihnachtsfeier

des Arbeitszentrums Berlin der

Anthroposophischen Gesellschaft

in Deutschland.

Musikalischer Auftakt:

Fournes Quartett

Ansprache „Weihnachten als Fest der

menschlichen Inkarnation“

Birgit Grube Kersten

Rezitation „Der Grundsteinspruch“

Alois Winter

Eurythmie: Eurythmie-Bühne Berlin

Zeit/Ort: 20 Uhr, Rudolf Steiner Haus

Mo. 26. Dezember

Berlin

Weihnachtsfeier

der Freien Vereinigung

für Anthroposophie

Morgenstern

Zeit/Ort: 20 Uhr, Rudolf Steiner Haus

Mi. 28. Dezember

Berlin

Lesung der

Weihnachts-Imagination

Vortrag vom 6.10.1923 (GA 229)

Zu Beginn ein musikalischer Beitrag.

Eine gemeinsame Veranstaltung

von Rudolf Steiner Zweig und

Alexander-von-Humboldt-Zweig

Zeit/Ort: 19 Uhr, Rudolf Steiner Haus

Sa. 31. Dezember

Berlin

Silvesterpredigt

Mit Thomas Prange

Zeit/Ort: 18 Uhr,

Christengemeinschaft Wilmersdorf

Sa. 31. Dezember bis So. 1. Januar

Berlin

100 Jahre nach dem

Brand des ersten

Goetheanums Silvesterwacht im Rückblick

auf den 31. Dezember 1922

Der Initiativen-Kreis des Arbeitszentrums Berlin lädt Mitglieder und interessierte Gäste ein zu einer wachen Silvesternacht 2022/23. Mit einem vielfältigen Programm sollen die Ereignisse von Silvester 1922 gemeinsam erinnert, bewegt und die Nacht durchwacht werden.

Sebastian Boegner: „Blick auf die Vorgeschichte zum Goetheanumbrand“ (Vortrag)

Birgit Grube-Kersten: Lesung von Rudolf Steiners letztem Vortrag im ersten Goetheanum(31.12.1922, GA 219)

Sebastian Boegner: „Das Brandgeschehen“ (Vortrag) Birgit Hering: Eurythmisches Intermezzo „Prolog im Himmel“ (Eurythmie zum Mitmachen) Musik, eurythmische Beiträge, Gespräch, Ausstellung, Meditationsraum… Änderungen und Erweiterungen vorbehalten | Vorbereitung und Gestaltung:

Sebastian Boegner, Christiane Görner,

Birgit Grube-Kersten, Birgit Hering

Zeit/Ort: 18 Uhr – 6 Uhr am 1.1.23, Rudolf Steiner Haus