Kurse & Seminare

Rhein Main

Auszug aus der monatlichen Print Ausgabe Trigonal & Trigolog

Anthroposophie

Übungswege

Dreieich-Buchschlag

Michael Therapeutikum

• Michael-Abend

1. Teil des Abends: Gegenwartsfragen aus anthroposophischer Sicht bewegen. 2. Teil: Übungen/Erfahrungen im Ätherischen und den Zusammenhang mit den Wesensgliedern des Menschen erkennen lernen.

Leitung und Anmeldung: Gundula Gathmann

> montags, 20.15 Uhr, am letzten Montag des Monats, wenn nicht anders verabredet. (Stand: 10/21)

• Karma-Erkenntnis aus der Anthroposophie

anhand des Buches „Esoterische Betrachtungen karmischer Zusammenhänge Band V“, (GA 239)

mit Wolfgang Drescher

> dienstags, 14-täglich, 20 Uhr, Wiederbeginn nach Absprache (Stand: 10/21)

Frankfurt

Anthroposophische Gesellschaft Frankfurt, Goethe-Zweig

Die Arbeitskreise sind auf Absprache für neue Teilnehmer offen. Bitte informieren Sie sich unter www.steiner-haus-ffm.de, welche Veranstaltungen aufgrund der aktuellen Lage stattfinden können. (Stand: 10/21)

• „Der übersinnlihce Mensch anthroposophisch erfasst“ (GA 231)

Auskunft: Ludwig Dahl

> montags, 20 Uhr

• Den anthroposophischen Schulungsweg verstehen

Schritte vor dem Üben und Erleben

Auskunft: Christoph Schneider

> montags, 20 Uhr

• Die Dreigliederung und das Soziale bei Rudolf Steiner im Zusammenhang mit einem bedingslosen Grundeinkommen

Auskunft: Thomas Oberhäuser, Zeit und Ort erfragen

> dienstags

• Arbeit an dem Buch „Theosophie“ (GA 9)

Eine Anmeldung ist erwünscht. Auskunft: Ariane Eisenhut

> dienstags, 20 Uhr, 14 tgl.

• „Der Pfingsimpuls und das Wirken des Christus im Sozialen“

Ltg.: Gerlinde Schultz

> dienstags, 20 Uhr

• Anthroposophische Leitsätze als Grundlage der Klassenstunden

Ltg.: Andreas Horst Pohl

> mittwochs, 16 Uhr u. 18 Uhr

• Die Geheimwissenschaft im Umriss (GA 13)

Als Einführungskurs für ein Verständnis der menschlichen Konstitution über das Physisch-Biologische hinaus. Gemeinsame Erarbeitung der Gedanken Rudolf Steiners. Es werden auch Blicke auf die Form des Textes geworfen. Keine Vorkentnisse nötig.

Ltg.: Barbara Messer, Thomas Oberhäuser

> donnerstags, 20 Uhr

• Arbeitskreis für Hochschulmitglieder

Auskunft: Gerlinde Schultz

> donnerstags, 19.30 Uhr

• Die Kernpunkte der sozialen Frage

Ltg.: Arianne Eisenhut, Ort bitte erfragen

> freitags, 20 Uhr

• „Theosophie“ (GA 9)

Auskunft: Hans Pröls, Ort: Bad Vilbel

> sonntags, 20 Uhr, 14-täglich

Wiesbaden

Anthroposophische Gesellschaft Wiesbaden

• „Die Geheimwissenschaft im Umriss“ (GA 13)

Ltg: Alexander Grabsch

> mittwochs, 14-täglich

(Stand: 4/20)

Religiöse

Arbeitskreise

Dietzenbach

Die Christengemeinschaft, Gemeinde Frankfurt

• Die sieben Zeichentaten im Johannes-Evangelium

Gemeinsame Betrachtungen am Evangelium.

Auskunft: Bertolt Hellebrand

Ort: bitte erfragen

> montags, 18.30 Uhr, monatlich

Dreieich-Buchschlag

Michael Therapeutikum

• Die heilende Kraft des Evangeliums

Die Kraft der Bilder und Worte des Evangeliums erleben. Diese ins Gespräch bringen mit unseren eigenen Fragen. Indem wir das Evangelium langsam genug miteinander lesen, gehen wir auf Entdeckungsreise: Was kann es uns heute sagen?

Ltg.: Bertolt Hellebrand (Pfarrer, Frankfurt)

Kosten: bitte erfragen

> montags, 19.45 Uhr, 1x monatlich nach Absprache (Stand: 10/21)

Frankfurt

Die Christengemeinschaft, Gemeinde Frankfurt

• Evangelienkreis

mit Ute Lorenz

Ort: Haus Aja Textor-Goethe, Bibliothek, 3. Stock

> donnerstags, 16 Uhr

• Die Menschenweihehandlung und ich

Gemeinsame Betrachtungen am Evangelium

mit Bertolt Hellebrand

> dienstags, 18 Uhr

• Gottesdienste

Die Menschweihehandlung

> So., 10 Uhr

> Di., 10 Uhr, im Haus Aja Textor-Goethe

> Mi., 8 Uhr| > Sa., 9 Uhr

Sonntagshandlung für Schulkinder – Klasse 1-8 > sonntags, 11.15 Uhr

(Stand: 9/21)

Wiesbaden

Die Christengemeinschaft Gemeinde in Wiesbaden

• Arbeitskreis zum Johannes-Evangelium

> donnerstags, 10.30 Uhr

Biografie-arbeit

Menschenkunde

Pädagogik

Dreieich-Buchschlag

Michael-Therapeutikum

• Lebensberatung aus der anthroposophischen und künstlerischen Erfahrung

Meine Lebenssituation kann ich sichtbar werden lassen in Farbe. Ganz schlicht und echt. Jeder kann es. Und im Gespräch werden wir gemeinsam entdecken, wo neue Ansätze zu finden sind für den Ausweg aus Problemen und den weiteren Lebensweg.

Näheres bei Gundula Gathmann, Kosten auf Anfrage

> je nach Bedarf über 5-10 Std.

(Stand: 10/2021)

Frankfurt

Frankfurter Therapeutikum, Haus Aja Textor Goethe

• Biografische Rhythmen und Muster erkennen und verstehen lernen

mit Dorothe von Lochow, Heilpraktikerin

>Termin auf Anfrage

(Stand: 12/21)

Gesundheit

Frankfurt

Frankfurter Therapeutikum, Haus Aja Textor Goethe

• Kurs für Menschen mit Bewegungseinschränkungen

mit Hildegard Kreutz, Physiotherapeutin und Eurythmistin.

Wir arbeiten mit Bewegungen, die Bewusstsein vermittel, mit rhythmischen Elementen, mit dem Atem und mit Visualisierung.

> dienstags, 11-12 Uhr

• Rückenschule

mit Jean-Paul Bordy, Physiotherapeut

> Termin auf Anfrage

• Bothmer-Gymnastik

mit Jean-Paul Bordy, Physiotherapeut

> mittwochs, 15-16 Uhr, Termin auf Anfrage

• Yoga als Achtsamkeitstraining für Menschen, die noch auf die Matte kommen

mit Hildegard Kreutz, Physiotraining

> donnerstags, 11-12.30 Uhr

(Stand: 12/21)

Eltern

und Kinder

Frankfurt

Die Christengemeinschaft, Gemeinde Frankfurt

• Spielgruppe für Kinder von 0 bis 4 Jahre

Auskunft: Maike Lübbert (über Gemeindebüro)

> mittwochs, 9.30-11 Uhr

(Stand: 3/2020)

Wiesbaden

Die Christengemeinschaft Gemeinde in Wiesbaden

Spielgruppe für Kinder von 0 bis Kindergartenalter

Auskunft: Katja Rudolf und Sabine Layer

> mittwochs, 9.30 – 11 Uhr

(Stand: 3/2020)

Eurythmie

Frankfurt

Anthroposophische Gesellschaft, Rudolf Steiner Haus

• Eurythmie-Kurs

Marlis Rücker

> mittwochs, 18.15 Uhr

(Stand: 11/20)

Frankfurt

Frankfurter Therapeutikum, Haus Aja Textor Goethe

• Eurythmie

mit Johanna Hopp, Heileurythmistin

> auf Anfrage

• Standhaft stell ich mich ins Dasein

mit Hildegardt Kreutz, Physiotherapeutin

> donnerstags, 10-11 Uhr

(Stand: 12/21)

Wiesbaden

Anthroposophische Gesellschaft, Michael Zweig

• Eurythmie Gruppenkurse für jedermensch

Ltg.: David H. Richards

Ort: Zweigraum,

Albrecht-Schweitzer-Allee 40

> donnerstags, 10.30-11.30 Uhr u. 19.30-20.30 Uhr

(Stand: 5/21)

Malen

Zeichnen

Gestalten

Dreieich-Buchschlag

Michael-Therapeutikum

● Kunst zum Anfassen!

Künstlerische Prozesse in Farbe und Ton erleben, Kunst als Ausdrucksform der eigenen Seele. Pastell-oder Ölpastellkreide und Ölfarbe (keine giftige, sondern umwelt- und hautverträgliche) auf verschiedenem Untergrund, in der Regel Papier.

Kosten: bitte erfragen

Ltg.: Gundula Gathmann

> 1 x wöchentlich, in kleinen Gruppen

● Plastizieren mit Ton zur Entspannung- Tasten, Wahrnehmen!

Entstehen von freien oder figürlichen Formen, je nach Wunsch.

Kosten: 100,-Anm. bei Gundula Gathmann

> auf Anfrage, 10 x, wöchentl. 1 Std. in kleiner Gruppe

● Wie entsteht ein Gesicht?

Wie kann ich Mensch oder Tier in seiner Bewegung wiedergeben? Wer Freude daran hat und „schon immer mal zeichnen“ wollte, es vielleicht allein versuchte, kann unter künstlerischer Leitung zeichnen lernen in der Gruppe. Anleitung zum genauen Beobachten, zur Linienführung, Proportionen ohne technische Hilfsmittel erkennen lernen, aus dem Hell-Dunkel Porträts entstehen lassen.

Anfragen bei Gundula Gathmann, Kosten auf Anfrage

> auf Anfrage, 1 x wöchentlich

(Stand: 10/2021)

Frankfurt

Frankfurter Therapeutikum, Haus Aja Textor Goethe

• Therapeutisches Plastizieren

mit Inez Wagner, Diplom-Kunsttherapeutin

Inneres Wachstum durch das Erlebnis Ton – zur eigenen Form finden. Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Ich freue mich auf Sie. Um Voranmeldung wird gebeten.

> donnerstags, 10-11.30 Uhr

• Offenes Atelier

Ltg.: Beate Hodapp, Kunsttherapeutin

Im spielerischen Umgang mit verschiedenen Farben und Materialien erleben wir schöpferische Freiheiten und kommen zu Ruhe und Schaffensfreude.

> montags, jeden 2. Montag im Monat, 14.30-17 Uhr

• Malen

mit Christiane Tosch, Kunsttherapeutin

In diesem Kurs widmen wir uns jahreszeitlichen Motiven und Themen.

Im Malprozess kann jeder Teilnehmer, jede Teilnehmerin, Vertrauen in die eigene Form und Kunstsprache finden. Das Wichtigste ist ins Tun zu gelangen und das Einlassen auf ein Abenteuer des Erschaffens.

> montags, 10.30 -12 Uhr

• Malen, Zeichnen, Kunsttherapie

Mutter (Vater)-Kind-Malen, meditatives Malen

mit Claudia Passow, Kunsttherapeutin Einzelstunden

> Termin auf Anfrage

(Stand: 12/21)

Musik

Frankfurt

Christengemeinschaft Frankfurt

• Sophia Chor

Neue Interessenten melden sich bei Stephan Stehl (über das Gemeindebüro)

> freitags, 19.30 Uhr

(Stand: 3/2020)

Sprach-

gestaltung

und Schauspiel

Frankfurt

Anthroposophische Gesellschaft, Rudolf Steiner Haus

• Sprechchor

mit Katja Axe

> montags, 17.30 Uhr

(Stand: 11/20)