Kurse & Seminare

Berlin Brandenburg

Auszug aus der monatlichen Print Ausgabe Trigonal & Trigolog

Kurse, Seminare und Lesekreise

Sonntags

Berlin

• Michaelbriefe (GA 26) lesen

und besprechen

(mit alltagspraktischem Bezug!)

Info und Anmeldung: Alfred Kühlborn und Iris Groß telefonisch oder per E-Mail

Ort: Praxis für lösungsorientierte Beratung

> Jeden 2. Sonntag im Monat,

16 – 18 Uhr

Montags

Berlin

• Anthroposophie

für EinsteigerInnen

Seminar und Gesprächsgruppe

Zur Zeit arbeiten wir mit dem Inhalt

des Vortrages „Was tut der Engel in

unserem Astralleib?“ (GA 182).

Neue Mitmachende sind herzlich willkommen! Info und Anmeldung: Iris Groß

telefonisch

Ort: Rudolf Steiner Haus

> Jeden 2. Montag im Monat,

18 – 19 Uhr

• Die Weihnachtstagung 1923/24 und das Urbild des lebendigen Wesens der

Anthroposophie

Eine Besinnung Im Zusammenhang mit den Themen „Geschichte der Anthroposophischen Gesellschaft“ und „Vollöffentliche Initiationsart als Zivilisationsprinzip“.

Meditative Einstimmung: „Prinzipien der Anthroposophischen Gesellschaft“ 1924.

Leitung/Anmeldung:

Michael Drews telefonisch

Ort: Rudolf Steiner Haus, Kursraum

> montags, 18 – 19 Uhr

• Grundlegende Einführung

in die Anthroposophische

Geisteswissenschaft

anhand „Grundlinien einer Erkenntnistheorie der Goetheschen Weltanschauung“von Rudolf Steiner (1. Auflage 1886).

Die „Grundlinien“ stehen als das Beispiel einer unvergleichlich klaren Selbstbestimmung am Anfange des Erkenntnisweges der modernen Menschheit, den Rudolf Steiner als erster beschritten hat.

Neueinstieg jederzeit möglich.

Leitung/Anmeldung:

Michael Drews telefonisch

Ort: Rudolf Steiner Haus, Kursraum

> montags, 19.30 – 21 Uhr

• Die Wege

des nachtodlichen Lebens

R. Steiner, der Begründer der Anthroposophie, hat viel seiner Arbeit diesem Thema gewidmet. Und da man „außerordentliche Dienste den vor uns hingestorbenen Menschenseelen leisten kann, wenn wir ihnen von spirituellen Dingen vorlesen“, tun wir dieses auch mit den entsprechenden Textstellen und Vorträgen. Falls keine Vorkenntnisse der Anthroposophie vorhanden sind, kann ein Einführungskurs eingerichtet werden.

Kosten: 10,- monatlich

Anmeldung: Angela Fournes

telefonisch oder per E-Mail

Ort: Rudolf Steiner Haus, Zweigraum/OG

> montags, 19 – 21 Uhr

Dienstags

Berlin

• Lese- und Gesprächskreis

zum Buch „Über die Rettung der Seele“ von Bernard Lievegoed.

Auskunft: Bernhard Szafranski

telefonisch

Ort: Rudolf Steiner Haus

> Jeden 1. und 3. Dienstag im Monat,

17 – 18.30 Uhr, Beginn: 4.10.

• Die Evolution vom

Gesichtspunkt des Wahrhaftigen

Rudolf Steiner (GA 132)

Lese- und Gesprächskreis, Auskunft: Joachim v. Grolman

telefonisch

Ort: Hiram Haus

> dienstags, 17.30 – 19 Uhr

• Gesprächs- und Textarbeit

Rudolf-Steiner-Zweig

Ort: Rudolf Steiner Haus

> dienstags, 20 – 21.15 Uhr

Mittwochs

Berlin

• Seminararbeit

Die Philosophie der Freiheit

Grundzüge einer modernen

Weltanschauung (R. Steiner, GA 4)

Info: Gabriele Schade-Hasenberg

telefonisch

Ort: Rudolf Steiner Haus

> mittwochs, 15.15 – 16.45 Uhr

• Zeit- und Menschheitsfragen im Lichte der Anthroposophie

Gesprächs-, Lese- und Vortragskreis mit Eurythmie. Wir arbeiten an einzelnen von den Teilnehmern ausgewählten Vorträgen aus den Zyklen von R. Steiner.

Ferien und Sondertermine bitte telefonisch erfragen. Spendenbeitrag erbeten!

Auskunft: Wolfgang Achilles telefonisch

Ort: FREIRAUM –

Begegnungsstätte für Eurythmie

> mittwochs, 18 – 19.30 Uhr

• Zweigabend

Alexander-von-Humboldt-Zweig

Ort: Rudolf Steiner Haus

> mittwochs, 19 Uhr

• Zweigabend /

Ita Wegman Zweig

Ort: Gemeinschaftskrankenhaus

Havelhöhe

> mittwochs, 19 bis 20.15 Uhr

• Textarbeit / Johannes-Zweig,

Arbeitskreis Kreuzberg

Ort: Forum Kreuzberg

> mittwochs, 19 – 20.30 Uhr

• Arbeitskreis im Norden:

Geheimwissenschaft im Umriss

Auskunft: Bergith und Dietrich Sprenger

telefonisch

Ort: Hohen Neuendorf

> mittwochs, 19 Uhr, 14-tägig

• Arbeit an den Vorträgen vom

18./19./25.11.1917 aus GA 178

„Individuelle Geistwesen und ihr Wirken in der Seele des Menschen“ von Rudolf Steiner. Dies dient zur Vorbereitung des neuen fünfbändigen Werkes von Judith von Halle „Das Wort in den sieben Reichen der Menschwerdung“, das im Anschluss gearbeitet wird.

Info: Friederike und Frank Gläsener

telefonisch

Ort: Rudolf Steiner Haus, Seminarraum

> mittwochs, 20 Uhr

• Lese- und Gesprächskreis

der Freien Bildungsstiftung /

Berlin Prenzlauer Berg

Arbeit an Grundlagentexten Steiners, oder anderen Texten, die von den Teilnehmern eingebracht oder gewünscht werden. Es geht uns um einen lebendigen Austausch und vor allem um das Sich-gegenseitig-Ernstnehmen in den Fragen, die den Einzelnen bewegen.

Interessierte willkommen!

Spendenbeitrag nach eigenem Ermessen

Kontakt: Ulja Novatschkova

telefonisch oder per E-Mail

Ort: „im 5ten unterm Dach“

> mittwochs, 20 – 22 Uhr

Donnerstags

Berlin

• Seminarreihe zu den Grundlagen der Anthroposophie /

Die Geheimwissenschaft im Umriss

Die Seminarreihe soll einen Überblick über wesentliche Inhalte von Werk und Wirken Rudolf Steiners und zugleich über aktuelle anthroposophische Lebensrealität vermitteln. Sie ist sowohl für neu an der Anthroposophie interessierte Menschen als auch für bereits mit ihr vertraute Mitglieder gedacht. Zurzeit wird jeweils an einem Donnerstag pro Monat fortlaufend Rudolf Steiners „Die Geheimwissenschaft im Umriss“ (GA 13) abschnittsweise dargestellt und besprochen. Eine regelmäßige Teilnahme ist sinnvoll, die Termine können aber auch einzeln besucht werden.

Leitung/Anmeldung: Birgit Grube-Kersten

Kontakt & Ort s.u.

> donnerstags, 17.30 – 19.30 Uhr,

Termine: 24.11. / 15.11.

• Seminarreihe zu den Grundlagen der Anthroposophie /

1 x monatlich:

Textbesprechung und Meditationsübung. Wir lesen und besprechen jeweils ein Kapitel aus Rudolf Steiners Schrift „Die Schwelle der geistigen Welt“ (GA 17), das wir dann anschließend gemeinsam als Meditation übend vertiefen. Die Seminar-Rei-he steht in einem Zusammenhang mit der gleichnamigen zu den Inhalten aus „Die Geheimwissenschaft im Umriss“ (GA 13).

Eine regelmäßige Teilnahme ist sinnvoll, die Termine können aber auch einzeln besucht werden.

Leitung/Anmeldung: Birgit Grube-Kersten

telefonisch oder per E-Mail

Ort: Rudolf Steiner Haus

> donnerstags, 17.30 – 19.30 Uhr

Termine: 20.10. / 17.11. / 1.12.

• Nordische Mythologie

im Jahreskreis

Wotan-Odin & Samhain (Halloween)

8.12.:

Wintersonnenwende – Raunächte

29.12.:

Die Artusrunde und die Raunächte

Anmeldung erwünscht! Spenden werden dankend entgegengenommen!

Mit Astrid Heiland-Vondruska

telefonisch oder per E-Mail

Ort: Rudolf Steiner Haus

> donnerstag, 18 – 20 Uhr

• Infektion

als Selbstbegegnung

Arbeitskreis zum menschenkundlichen Infektionsbegriff in der Anthroposophie (R. Steiner/A. Matner).

Kontakt: Michael Drews telefonisch

Ort: Rudolf-Steiner-Haus, Kursraum

> donnerstags, 19 – 20.30 Uhr, 14-tägig

• Zur Form wird hier der Inhalt – Praxis anthroposophischer

Forschungsart

anhand des Textes der „Theosophie“ (Auflagen von 1904 bis 1922) von Rudolf Steiner. „Was in irgendeiner Zeit Gedanke und Empfindung ist, ist in

späteren Zeiten äußere Form.“ (Rudolf Steiner) Der denkerische Zugang zum Pfad innerer Entwicklung / Lesen als ein Sich-Durchsetzen mit der Tätigkeit, durch die man die Erkenntnis erreicht.

Leitung/Anmeldung:

Michael Drews telefonisch

Ort: Rudolf Steiner Haus, Kursraum

> donnerstags, 19 – 20.30 Uhr, 14-tägig

• Dahlemer Märchenkreis

Die Bildsprache der Märchen führt zu den Tiefen des Daseins, wie Rudolf Steiner es ausdrückt, sie war den Menschen eine Unterrichtung, das Leben, die Zusammenhänge zwischen Himmel und Erde zu verstehen. Sie zu ergründen und durch Anthroposophie zu erarbeiten haben wir uns auf den Weg gemacht.

Interessierte sind herzlich eingeladen.

Auskunft: Astrid Heiland-Vondruska

telefonisch oder per E-Mail

Ort: Rudolf Steiner Haus

> Jeden 3. Donnerstag im Monat, 19.30 Uhr

Freitags

Berlin

• Lese- und Gesprächskreis:

Anthroposophie und

Geschlechterforschung

Wir beschäftigen uns in diesem Arbeitskreis mit den geisteswissenschaftlichen Hintergründen der menschlichen Geschlechtlichkeit und ihrer Bedeutung für die Entwicklung der Bewusstseinsseele.

Neue Interessentinnen und Interessenten sind gern willkommen. Leitung/Anmeldung: Birgit Grube-Kersten telefonisch oder per E-Mail

Ort: Rudolf Steiner Haus

> freitags, 17 – 18.30 Uhr

etwa 4-wöchentl., vorraus. Termine, bitte

jeweils nachfragen: 11.11. / 9.12.

• Seminar für Anthroposophie

Textarbeit, Eurythmie und

künstlerische Kurse

Auskunft: Mirjam Tradowsky telefonisch

Ort: Rudolf Steiner Schule Berlin

> freitags, 17 – 21 Uhr, außer Schulferien

Samstags

Berlin

• Anthroposophische

Meditation für Anfänger

Angeleitete Übungsgruppe.

English speakers also welcome.

Mit Elizabeth Marshall, Joachim v. Grolman

Auskunft: Joachim v. Grolman

telefonisch oder per E-Mail

Ort: Hiram Haus

> Jeden 3. Samstag im Monat,

16 – 18 Uhr Termine: 19.11. / 17.12.

Naturwissenschaftliche

Kurse

Dienstags

Berlin

• Mathematisch-naturwissenschaftlicher Arbeitskreis

Studium und Gespräch zum Fragment gebliebenen Buch „Anthroposophie“ (GA 45).

Weitere Infos über Detlef Hardorp

telefonisch | Ort: Bornstraße 11

> dienstags, 19 – 21 Uhr, monatlich,

Termine: 15.11. / 13.12.

Samstags

Berlin

• Mathe-Physik-Treff

Die viermal jährlich stattfindenden Treffen sind von Lehrern der Waldorfschulen unserer Region initiiert. Neben der Beschäftigung mit anthroposophischen Texten, physikalischen Experimenten und spannenden Themen aus Mathematik und Physik bieten sie Gelegenheit für pädagogischen Erfahrungsaustausch.

Interessierte und Quereinsteiger sind

willkommen!

Die Teilnahme ist kostenlos.

Kontakt: per E-Mail

Ort: wechselnd, bitte erfragen

> samstags, 9 – 13 Uhr, Termin erfragen

Künstlerische Kurse

Eurythmie /

Bothmer

Gymnastik

Montags

Berlin

• Heileurythmie

zur Stärkung des

Immunsystems (in kleiner Gruppe)

Info/Anmeldung: Maria Schubot-Kajet,

Heileurythmistin BVHE.

Kosten bitte erfragen

telefonisch oder per E-Mail

Ort: Hermsdorf

> montags, 17.30 – 18.45 Uhr

• Eurythmiekurs

Wer Freude daran hat, sich zum Beginn der Woche morgens von der Eurythmie durchwärmen und durchströmen zu lassen, ist herzlich willkommen.

Leitung und Anmeldung:

Suse von Dobeneck | telefonisch

Ort: Rudolf Steiner Haus, Eurythmieraum

> montags, 10 – 11 Uhr

Dienstags

Berlin

• Lauteurythmie für Anfänger

Wolfgang Achilles

Ort: FREIRAUM –

Begegnungsstätte für Eurythmie

> dienstags, 18.30 – 19.30 Uhr

• Grundelemente

der Toneurythmie

Der Kurs wendet sich an alle, die durch die Toneurythmie ein unmittelbares eigenes Erleben und menschenkundliches Eindringen in die verschiedenen Grundelemente der Toneurythmie suchen oder kennenlernen möchten.

50,- Monatsbeitrag, Anmeldung:

Barbara Mraz telefonisch oder per E-Mail.

Ort: Rudolf Steiner Haus, Eurythmieraum

> dienstags, 20 – 21 Uhr

Mittwochs

Berlin

• Laut- und Toneurythmie

für fortgeschrittene Anfänger und Fortgeschrittene

Wolfgang Achilles

Ort: FREIRAUM –

Begegnungsstätte für Eurythmie

> mittwochs, 17 – 18 Uhr

• Eurythmie

im Prenzlauer Berg

Der Eurythmiekurs richtet sich an Interessierte und Freunde der Eurythmie, die die Grundelemente der Eurythmie kennenlernen und pflegen wollen. Aus aktuellem Anlass sind Vereinbarungen für Einzelstunden möglich.

Anmeldung/Info:

Konstanze Gundudis

telefonisch oder per E-Mail

Ort: Christengemeinschaft Prenzlauer Berg

> mittwochs, 17 – 18.30 Uhr

• Eurythmie am Feierabend

Der Hetze des Tages mit einer Stunde Eurythmie begegnen. Zur Ruhe kommen, Wahrspruchworte bewegen, den Bildekräften der Natur Aufmerksamkeit schenken: Eurythmie zum Entspannen.

5 Termine: 60,-

Info & Anmeldung: Ingrid Schweitzer

telefonisch oder per E-Mail

Ort: GK Havelhöhe, Haus 24

> mittwochs, 18.30 – 19.30 Uhr

• Eurythmie-Intensivkurs

Stärkung der Lebenskräfte

Sowohl durch die Laut- als auch durch die Toneurythmie werden wir uns dem Gebiet des Lebendigen nähern und uns mit stärkenden und harmonisierenden, hygienisch- eurythmischen Übungen beschäftigen.

Kosten: 20,- pro Einheit.

Anmeldung:

Barbara Mraz telefonisch oder per E-Mail

Ort: Rudolf Steiner Haus, Eurythmieraum

> mittwochs, 19.30 – 21 Uhr,

• Bothmergymnastik

Sich dem Raum in all seinen Dimensionen hinzugeben und seine Qualitäten kennen zulernen, schafft Klarheit und weckt unsere Lebenskräfte. Die Bothmer Übungen zielen auf diese erweckende Tat.

8 Termine: 64,-

Anmeldung: per E-Mail

Ort: Waldorfschule Märkisches Viertel,

Turnhalle

> mittwochs, 19.30 – 20.45 Uhr

seit dem 7. 9.

Donnerstags

Berlin

• Eurythmie 60+

Wer im Älterwerden die Eurythmie

wieder aufgreifen, vertiefen oder neu kennenlernen möchte, ist in unserer

Gruppe herzlich willkommen.

5 Termine: 60,-

Info & Anmeldung: Ingrid Schweitzer

telefonisch oder per E-Mail

Ort:

Vorübergehend GK Havelhöhe, Haus 24

> donnerstags, 10 – 11 Uhr

• Tierkreis – Eurythmiekurs

Wir widmen uns der jeweils aktuellen Tierkreisgeste, und wie sie in Sprache und Mensch wirkt!

Mit Astrid Heiland-Vondruska

Kosten: Spendenbasis! Kontakt und

Anmeldung: telefonisch oder per E-Mail.

Ort: Rudolf Steiner Haus

> donnerstags, 18 – 18.45 Uhr,

1. Donnerstag im Monat 3.11. / 1.12.

• Eurythmiekurs für Mitglieder der Freien Hochschule für Geisteswissenschaft

Eurythmische Arbeit an Motiven aus den Klassenstunden und an grundlegenden Themen der Hochschule mit anschließendem Gespräch – bitte die blaue Mitgliedskarte mitbringen.

Spendenrichtsatz: 10,- pro Stunde

Anmeldung: Barbara Mraz

telefonisch oder per E-Mail

Ort: Rudolf Steiner Haus, Eurythmieraum

> donnerstags, 18 – 19.30 Uhr,

Der Kurs findet statt am: 6.10. (Achtung! 19–20.30 Uhr), 20.10, 10.11, 24.11,

1.12 (Achtung! 19–20.30 Uhr), 15.12.

Sprache

Dienstags

Berlin

• Lebendgem Worte bin ich gut, … ein totes Wort, ein hässlich Ding

so Nietzsche weiter. Wer möchte an der Verlebendigung des Wortes durch Sprachgestaltung mitwirken? Wir widmen uns wöchentlich mit Temperament und Freude dieser schönen und ernsten Aufgabe! Vielleicht entsteht daraus ein Chor, der auch dann und wann in Erscheinung treten möchte.

Kosten: 10,- pro Einheit

Anmeldung: Volker Frankfurt

telefonisch oder per E-Mail

Ort: Rudolf Steiner Haus, Zweigraum

> dienstags, 18.45 – 19.40 Uhr

Donnerstags

Berlin

• Die Kraft

der Sprache mit Freude

und Begeisterung erleben

Wir üben und erarbeiten gemeinsam in der Gruppe Texte, Gedichte und Sprech-Chöre. Alle, die Freude und Interesse an einem solchen Erleben haben und an der Vielgestaltigkeit des lebendigen Wortes, sind herzlich zu diesem Kurs eingeladen.

Vielleicht können wir später einmal zu den verschiedenen Jahresfesten oder anderen festlichen Anlässen im Rudolf-Steiner-Haus einen sprachlichen Beitrag zum Erklingen bringen – als Sprech-Chor oder auch mit Einzelbeiträgen.

Leitung und Info:

Marija Ptok, Sprachgestalterin und

Kommunikationstrainerin

Ort: Rudolf Steiner Haus

> donnerstags, 19 Uhr, 14-tägig

Bildende Kunst

Montags

Berlin

• Malen und Zeichnen:

zur Vitalisierung der Seele –

auf den Spuren des Zeichenstiftes sich selber neu denken

Mit Zeichnen und Malen die Selbstheilungskräfte anregen, dem Stress einen Ausgleich geben, um mehr bei sich anzukommen. Zeichnen kann eine neue Ordnung und Orientierung in den Denkgewohnheiten schaffen, das Malen neue Impulskraft aus der Mitte. Mit verschiedenen Malmitteln und der heilenden Kraft der Farben wird Lebensfreude und schöpferische Kraft erlebbar. Aquarell-, Pastell-, Acryl- und Gouache-Malerei ist wahlweise möglich.

Für Anfänger und Fortgeschrittene.

Kosten: 30,- pro 1,5 Std. inkl. Material

Hedda-Maria Thimm, Bildende

Künstlerin und Anthroposophische

Kunsttherapeutin (BVAKT).

Offene Kleingruppen, fortlaufend,

max. 3 Teilnehmer – bitte spätestens 1 Tag

vorher telefonisch verbindlich anmelden!

Ort: Atelier Aurela

> montags, 11 – 12.30 Uhr

• Therapeutisches

Malen und Zeichnen

mit ärztlicher Verordnung oder Selbstzahlung.

Einzeltherapie auf Grundlage

der Biographie möglich.

Selbstzahler: 45,-

Hedda-Maria Thimm telefonisch oder per E-Mail

Ort: Atelier Aurela

> montags, 14 – 18 Uhr

• Kunsttherapie –

Malen, Formenzeichnen

(Kleingruppe 4 Teilnehmer)

Kosten: 6 x 2 Std. 160,- / 1 Std. 30,-

Anteilige Kostenübernahme bei der

Krankenkasse erfragen. Anmeldung:

Erika Möwius Anthr. Kunsttherapeutin

(BVAKT) telefonisch oder per E-Mail

Ort: Atelier für Kunsttherapie Erika Möwius

> montags, 17.15 – 19.15 Uhr

Dienstags

Berlin

• Therapeutisches

Malen und Zeichnen

mit ärztlicher Verordnung oder Selbstzahlung.

Einzeltherapie auf Grundlage der Biographie möglich. Hedda-Maria Thimm

Ort: Atelier Aurela

> dienstags, 10 – 15 Uhr

Mittwochs

Berlin

• Malen und Zeichnen:

zur Vitalisierung der Seele – auf den Spuren des Zeichenstiftes sich selber neu denken. Mit Zeichnen und Malen die Selbstheilungskräfte anregen.

Hedda-Maria Thimm

Ort: Atelier Aurela

> mittwochs, 11 – 12.30 Uhr

Donnerstags

Berlin

• Aquarellmalerei

in Schichttechnik

Für Anfänger und Fortgeschrittene

Horst Beyer

Ort: Rudolf Steiner Haus, Malraum

> donnerstags, 10 – 13 Uhr

Freitags

Berlin

• Malen und Zeichnen in

verschiedenen Variationen

und Möglichkeiten

für Menschen, die nicht viel Zeit haben, aber mal Zeit für sich brauchen. Für Anfänger und Fortgeschrittene.

Kosten: 30,- je 1,5 Std. incl. Material

Hedda-Maria Thimm

Offene Kleingruppen, fortlaufend, max. 3

Teilnehmer – bitte spätestens 1 Tag vorher

verbindlich telefonisch anmelden!

Ort: Atelier Aurela

> freitags, 10 – 13 Uhr

• Kunstwerkstatt

Rotes Fenster

Wir wollen in dieser Arbeitsgruppe – im Rahmen der Kunst im Rudolf Steiner Haus – den Austausch über Kunstwahrnehmung und Kunstschaffen regelmäßig pflegen. Besprechung kunstrelevanter Themen und praktisches, malerisches Eingehen darauf, wird den Inhalt der Abende bilden.

Kontakt: Mischa Pitskhelauri

telefonisch oder per E-Mail

Ort: Rudolf Steiner Haus, Malraum

> freitags, 18 – 20 Uhr, 14-tägig

Angebote für Eltern und/oder Kinder

Berlin

• Spielraum Weidenkätzchen –

Ein Angebot für Babys im 1. Lebensjahr und deren Eltern

… in dem „das staunende Beobachten“, der achtsame körperliche und verbale Umgang mit dem Neugeborenen, aber auch mit sich selbst lebt. Grundlage hierfür sind die Emmi Pikler- und Waldorfpädagogik und die Sichtweise des dänischen Familientherapeuten Jesper Juul.

Mit Nelly Kircher, langjährige praktische Erfahrung in Waldorf- und Piklerpädagogik.

Kosten: für 10 Vormittage à 90 Min.

110–140,- nach Selbsteinschätzung

Anmeldung: per E-Mail

Ort: Familienzentrum Honigpumpe

> dienstags, mittwochs und

donnerstags,

10.30 – 12 Uhr

• Singkreis

(mit Kindern von 3–6 Jahren)

Wir singen die wiederkehrenden Jahreszeitenlieder, Kinder- und Tanzlieder.

Zu Beginn jeder Stunde spielen wir nacheinander die Klangschale – daran erleben die Kinder einen lebendigen Klang und seine Entstehung und stimmen sich auf das gemeinsame Musizieren ein. Wir begleiten einige Lieder auf Rhythmusinstrumenten und tanzen dazu. Flöte und Harfe sind manches Mal dabei. Ein regelmäßig sich wiederholender Ablauf gibt den Kindern Orientierung und die Vorfreude auf bekannte Lieder ist geweckt.

Mit Anna-Christina Gorbatschova,

Sängerin, Chorleiterin und Stimmbildnerin

Kosten: 30,- pro Monat

Anmeldung: per E-Mail

Ort: Familienzentrum Honigpumpe

> mittwochs, 15.50 – 16.20 Uhr

• Bewegungsentfaltung

(für Kinder von 1–3 Jahre)

Bewegtes Dasein aus der Ruhe heraus – für das kleine Kind eine kostbare Stunde im Alltag der Großstadt. Hier kann es gesammelte Aufmerksamkeit erfahren.

Anhand von E. Pikler und Hengstenberg Geräten darf es seiner ureigenen Bewegungsdynamik folgen.

Mit Julia Wermelskirch,

anthr. Bewegungstherapeutin.

Kosten: 13–15,- pro Stunde

Anmeldung: telefonisch oder per E-Mail

Ort: Elterngarten im Prenzlauer Berg

> freitags,

9.15 – 10.15 / 10.30 – 11.30 Uhr

• Elterngarten

(für Kinder von 4–6 Jahre)

Begleitung von Familien, die ihr Kind mit Waldorfpädagogik, aber ohne Kindergarten großziehen. Finger- und Bewegungsspiele, Reigen, Entfaltung der basalen

Sinne an Pikler-Geräten. Zeit: 90 min, Kosten: 20,- | Mit Julia Wermelskirch

(Bewegungspädagogik und Sinnespflege)

Anmeldung: telefonisch oder per E-Mail

Ort: Elterngarten im Prenzlauer Berg

> freitags, 15 Uhr

• bald da! – Online-Vorbereitungskurs für werdende Eltern zu Pflege und Handling des Neugeborenen

Mit Cristina Meinecke

Der Kurs richtet sich an Schwangere und ihre Partner. Er erstreckt sich über drei Abende und kann nur komplett gebucht werden:

1. Abend: Bekleidung, Windel, Wiege, Bett – Hülle und Raum geben /

2. Abend: Waschen, Baden, Pflegen – im Kontakt mit dem Baby /

3. Abend: Stillen, Waschen, Schlafen, Spielen – einen Rhythmus finden.

Kosten: 100,- pro Schwangere (PartnerIn

kostenlos). Vollständige Kostenübernahme

für Versicherte der BKK VBU.

Eine Veranstaltung des Familienforums

Havelhöhe in Kooperation mit

GESUNDHEIT AKTIV.

Anmeldung über das Familienforum

Havelhöhe telefonisch oder per E-Mail

> mittwochs, 19 – 21 Uhr, 2.11.

• Singen

in der Quintenstimmung

Mit Cornelius Wruck.

Wir treffen uns, um die wohltuenden Quintenstimmungs- und pentatonischen Lieder anzustimmen.

Bringen Sie Ihre Kinder mit!

Kosten: jeweils 5,- pro Erwachsener.

Anmeldeschluss: jeweils ein Tag vorher

telefonisch oder per E-Mail

Ort: Familienforum Havelhöhe

> 1. Mittwoch im Monat, 10 – 11 Uhr

• Familienfrühstück

In gemütlicher Atmosphäre können

sich Eltern, Kinder und Großeltern gemeinsam zum Frühstück, Austausch und Spielen treffen.

Kosten: 5,- pro Familie (Richtwert)

Ort: Familienzentrum Honigpumpe im

Waldorfkindergarten Prenzlauer Berg e.V.

> Jeden letzten Freitag im Monat,

9.30 – 11 Uhr

• Mehr vom besten Vitamin gegen Beziehungs- und

Erziehungsstress

Vertiefungsworkshops für Teilnehmer der Präventionskurse zum „multimodalen familienzentrierten Stressmanagement®“

Mit Kirsten Schreiber

An diesen Vormittagen können Erfahrungen, Tools und Gelerntes aus den 3 Modulen aufgefrischt und vertieft

werden. Prozess- und erfahrungsorientiert widmen wir uns – im Gespräch, mit Übungen und Rollenspielen – den mitgebrachten Themen, möchten Handlungsspielräume erweitern und das individuelle Familienstressmanagement beleben. Die Termine sind unabhängig voneinander.

Beitrag: 30,- pro Person je Vormittag

Anmeldeschluss: 8.10. bzw. 5.11.,

mind. 6, max. 12 TeilnehmerInnen

Ort: Familienforum Havelhöhe

> Sa. 12.11. 9.30 – 12.30 Uhr

• Kompaktkurs Multimodales

familienzentriertes

Stress-management, Modul I:

Was Eltern und Kind brauchen,

um dem Familienalltag gelassen zu

begegnen, Bedürfnisse wahrzunehmen und diese angemessen zu handhaben

Mit Kirsten Schreiber, Dr. Christoph

Meinecke

Elterlicher Stress (und sog. „Umweltstress“) hinterlässt bleibende Spuren in Bezug auf die emotionale und körperliche Entwicklung von Kindern bis in die Gene hinein. Der Umgang mit Stress wird bereits in früher Kindheit von den engsten Bezugspersonen gelernt und prägt entsprechendes Gesundheitsverhalten nachhaltig, mitunter ein Leben lang. In diesem Workshop geht es darum, Sie als Eltern in die Lage zu versetzen, ihr eigenes, wie auch familienrelevantes Stressmanagement zu verbessern und individuelle Strategien zur Stressreduktion zu entwickeln und umzusetzen.

Kosten: 140,- | Kostenerstattung durch die gesetzliche Krankenkasse 50 % – 100 % möglich | Anmeldeschluss: 18.11.

begrenzte Platzzahl

Ort: Familienforum Havelhöhe

> Fr. 25.11. 16 – 21.30 Uhr und

> Sa. 26.11. 10 – 18 Uhr

Fort- und

Weiter-

bildungen

Berlin

• Anthroposophische

Heilpflanzenkunde

Fortlaufender Kurs

Grundlagen, Substanzerkenntnis, Physiognomie und Morphologie

Einstieg jederzeit möglich.

Kosten je Abend: 35,-

Dozent: Andreas Matner, HP

Ort: Pathosophia – Raum für Heilkunde

> mittwochs, 18 bis 20 Uhr / 14-tägig

• Praxismentoring

Die Einarbeitung neuer KollegInnen, die Betreuung von PraktikantInnen und die kollegiale Zusammenarbeit benötigen in hohem Maße eine Bereitschaft zu Selbstreflexion, Struktur und kommunikativer Fähigkeit.

Diese Themenfelder wollen wir gemeinsam beleuchten und damit die allgemeinen Kompetenzen erweitern und stärken. Angesprochen sind sowohl pädagogisch tätige KollegInnen als auch Vorstände der Waldorfeinrichtungen. Die Weiterbildung umfasst fünf Module im Zeitraum Oktober 2022 bis Februar 2023.

Mit H. v. Raemdonck, F. Ostkämper, L. Kiss u.a. | Teilnahmebeitrag: 800,- auf Anfrage auch anteilig buchbar.

Anmeldung bis 30.9. per E-Mail

Ort: Waldorfkindergartenseminar Berlin

> Modul 2: Fr./Sa. 18./19.11.

Kommunikation, Eurythmie //

> Modul 3a: Mi. 9.11.

Ausbildungsformen & Praxisbegleitung für angehende ErzieherInnen //

> Modul 3b: Mi.

16.12. Zeugnisse schreiben //

> Modul 4: Fr./ Sa. 13./14.1.23 Praxismentoring im Kontext der eigenen Biografie, Eurythmie //

> Modul 5: Fr./Sa. 17./18.2..23 Konflikte als Chance; Bothmer-Gymnastik

Zeiten: Mittwochs/Freitags

16.30 – 21 Uhr,

Samstags 9.30 – 15.30 Uhr

• Thematische Epoche

Schulalter & Hortpädagogik

Themen: Pädagogik im 2. Jahrsiebt (Schulreife & Schulbeginn; Rubikon & Vorpubertät, Entwicklung 7 –14), Hortarbeit (Hortgestaltung & päd. Aufgaben im Schulalltag), Kunst (Werken mit Holz). Zeiten: Die Weiterbildung findet im Rahmen des WaldorferzieherInnen-Seminarkurses statt und umfasst

> 9 Termine: 5x Mittwochabend +

2x WE Fr./Sa. im Zeitraum Nov.–Dez. 2022, Beginn 11.11./12.11., genaue Daten auf Anfrage.

Angesprochen sind PädagogInnen aus

Kindergarten und Hort.

Mit B. Unterborn, H. v. Raemdonck u.a.

Kosten: 395,-

Anmeldung bis 4.11. per E-Mail

Ort: Waldorfkindergartenseminar Berlin

• Zeugnisse schreiben

Weiterbildungsangebot

Arbeitszeugnisse, Praktikumszeugnisse, Beurteilungen, Urteilsbildung, Bewerten, Zeugnisse schreiben usf. Nach diesem Kurs geht Ihnen das Verfassen und Schreiben von Zeugnissen & Beurteilungen leichter von der Hand. Themen: Anforderungen bei der Anfertigung von Arbeitszeugnissen, Techniken zur Erstellung von Zeugnissen, Formulierungen und Bewertung unterschiedlicher Leistungen.

Mit L. Ihlenfeld, Berlin,

Kosten: 100,-

Anmeldung bis 9.12. per E-Mail

Ort: Waldorfkindergartenseminar Berlin

> Fr. 16.12. 16.30 – 21 Uhr