Alfter

• Hospitationswoche an der Alanus Hochschule

Vorlesungen besuchen, den Campus erkunden, am Kulturprogramm teilnehmen – die erste Hospitationswoche der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft bietet ausreichend Gelegenheit die Hochschule aus der Studentenperspektive kennenzulernen. Vom 6. bis zum 9. Juni öffnen die Dozenten ausgewählte Veranstaltungen für Hospitanten. Von Stadtplanung über Philosophie bis zu Logistikmethoden können Studieninteressierte nach vorheriger Anmeldung Seminare und Vorlesungen besuchen. Unter www.alanus.edu/hospitationswoche finden Sie ab Ende April weitere Informationen zu Programm und Anmeldung.

> Dienstag, 22. bis

Freitag 25. Mai

Weitere Informationen:

Alanus Hochschule, Alfter

• Kompetenzen gewinnen durch Kunst - Coachingausbildung

Im Zentrum dieser aus fünf Modulen bestehenden systemischen Coachingausbildung steht das Kunstmachen als Lösungsweg. Coaching und Beratung nutzen häufig logisches Denken und Bewusstheit, um Veränderung zu begleiten. Dies allein reicht jedoch oft nicht aus, um langfristige, nachhaltige Entwicklung zu bedingen und zu gestalten. Das künstlerische Tun bietet hingegen ein größeres Spektrum an Möglichkeiten zur Lösungsfindung. So kann ein künstlerisches Werk als dritte sichtbare und erfahrbare Einheit neben Klient und Coach genutzt werden, um auf diesem Weg Zusammenhänge und Lösungen zu entdecken.

> 13.06.2018 - 30.03.2019

Anmeldung/Infos:

Alanus Werkhaus, Alfter

Bad Boll

Übwochenende

Rhythmische Massage

Ein rein praktisch orientiertes Wochenende, offen für alle Rhythmischen Masseure und unsere Kursteilnehmer.

> 18. - 20.05.2018

Info`s und Anmeldungen über das Büro der Margarethe Hauschka Schule,

Bad Boll

BADENWEILER

• Jahrestagung 2018 des Vereins zur Erforschung der Farbtherapie | 25.10 - 28.10.18

Marcus Schneider, Hans-Jürgen Scheurle, Olaf Koob, Elisabeth Richter, Martin Lunz u. a. zum Thema: „Der Heilungsimpuls in der heutigen Zeit“ - Das Heilende der Farben, das Heilende in der Musik und das Heilende der Sprache“

• Weiterbildungskurs für Meridiantherapeuten

in Badenweiler mit Hans

Hofer und Gudrun Smolla.

Nur für ausgebildete

Farbmeridiantherapeuten.

> Termine werden noch mitgeteilt!

Weitere Informationen: Verein zur Erforschung der Farbtherapie auf Grundlage der anthroposophischen Medizin e.V., Badenweiler

Bielefeld

• Die Idee der Sozialen Plastik und die Vertikale Dreigliederung

Vortrag und Seminar mit Johannes Stüttgen

> Freitag 4. Mai 2018 20 h

Rudolf-Steiner-Schule | An der Propstei 23 | 33611 Bielefeld

Seminar Johannes Stüttgen

> Samstag 5. Mai 2018 10-13 h

Christengemeinschaft Bielefeld

Westerfeldstraße 46 / 33611 Bielefeld

Weitere Informationen: Omnibus für direkte Demokratie, Hattingen

Bippen

• „Mein Esel, mein

Schweinehund und Ich“

Mit Humor und Musik zu mehr Selbstakzeptanz

Dozenten: Solco und Stefanie Aurig

> Fr. 04.05. 16.00 Uhr –

So. 06.05.2018 15.00 Uhr

•Zeit für Mich !

Achtsamkeit – Musik – Natur – Bewegung | Kreative Ressourcen mobilisieren und Abstand vom Alltag finden

Dozenten: Solco und Stefanie Aurig

> Fr. 15.06. 16.00 Uhr –

So. 17.06. 2018 15.00 Uhr

• Individuelle Wochen-

angebote für Burnout-Prävention und kreativ-aktives Stressmanagement können auf Anfrage zusammengestellt werden.

Gerne kommen wir mit unseren Angeboten auch an einen Ort Ihrer Wahl, wenn sich mindestens 10 Teilnehmer finden. Sprechen Sie uns bitte an. Gemeinsam suchen wir nach einer Terminmöglichkeit

Weitere Informationen: Kulturhof Sültemühle, Bippen

Bochum

• Fortbildung

zur Lehrkraft für Kreistanz

Diese Fortbildung richtet sich an Menschen, die im Sport- oder Fitnessbereich, oder pädagogisch/therapeutisch arbeiten. Sie lernen stressfreies Anleiten von Tänzen, Rhythmik, Tanzdidaktik, Tanznotation. Sie erarbeiten sich ein kleines Tanzrepertoire, entwickeln und festigen Ihre Identität als Tanzleiterin und reflektieren alle Einsatzmöglichkeiten.

Leitung: Conny Foell

Ort: Kulturhaus OSKAR

Kosten: 800,- | 72 Kursstunden, 5 Wochenenden | Kursnummer: 18FB02B

Um Anmeldung wird gebeten.

> seit Fr 27.04. bis So 02.12.201811:00 bis 17:00 Uhr (Stand: 4/18)

Info: Freies Bildungswerk e.V.

Borchen/Schloss Hamborn

• Die Schule der Stimmenthüllung

Der Pneumatische Mensch I; Einführungskurs; durchgeführt von C. Saltzwedel, Sängerin.

Infos zum Kurs: Alexandra Neuner, Tel. 05251-6864164

> 14.07.-21.07.2018

• Die Kraft der eigenen Stimme

–ein Kurs nur für Männer. Einführungskurs der Schule der Stimmenthüllung; durchgeführt von Michael Lehmann, Sänger.

Infos zum Kurs: Michael Lehmann: Tel.: 0049 1578 2630338

> 14.07.-21.07.2018

• Die Schule der Stimmenthüllung

Der Pneumatische Mensch II; Heilendes Singen; durchgeführt von C. Saltzwedel, Sängerin.

Infos zum Kurs: Alexandra Neuner, Tel. 05251-6864164

> 22.07.-29.07.2018

Weitere Informationen: Constanze

Saltzwedel, Sulzburg

Den Haag / Holland

• Berufsausbildung für Maltherapie in Licht, Farbe und Finsternis

nach Liane Collot d´Herbois

Die Maltherapie-Ausbildung Stiftung Emerald bietet ab April 2018 eine neue Ausbildungsserie an.

Die Ausbildung besteht aus 10 Vollzeit-Modulen. Ausgebildete Therapeuten und Ärzte können auch einzelne Kurswochen oder Kurstage als Fortbildung besuchen.

> Modul 2: 08.10. - 02.11. 2018

Stiftung Emerald

Information und Anmeldung:

emerald foundation Den Haag

Frankfurt

• Musiktherapie

mit Mee-Kyung Song, Musiktherapeutin, Musikpädagogin

> Termin auf Anfrage

(Stand: 5/18)

• Musiktherapie in der Gruppe

In diesem Kurs biete ich viele Möglichkeiten durch die Musik als Therapie aus dem alltäglichen Stress zu sich selbst zu kommen. Durch Töne und Klänge sollen innere Kräfte gestärkt werden, um wieder ein gesundes Gleichgewicht erlangen zu können. Vorkenntnisse für Musik und Musikinstrumenten sind nicht notwendig. | 10 Termine

> montags, 10-11 Uhr (Stand: 5/18)

Frankfurter Therapeutikum

Halle und weitere Kursorte in Deutschland

• Infoabende

am 17.05.2018 Museum im alten Rathaus, Neckargemünd;12.06.2018 VHS Herford; 07.11.2018 VHS Köln Nippes; Starttermine der Weiterbildung Wildnispädagogik: Odenwald 07.-10.06.2018, Teutoburger Wald 11.-14.10.2018; Rheinland 04.-07.04.2019.

> Weitere Seminare und wildnispädagogische Angebote für jedes Alter.

Weitere Informationen: Natur- und Wildnisschule Teutoburger Wald, Halle/Westf

Hammelburg

• Englische Kontratänze

Tanzfreunde aufgepasst! Alan Davies aus Bristol ist profunder Kenner englischer Kontratänze. Das vermittelt er europaweit auf seinen Seminaren. In diesem Frühsommer tut er dies in Nordbayern. Ihm zur Seite stehen zwei Livemusiker. So ergibt sich eine Traumkombination, um sich ein Wochenende lang mit Gleichgesinnten nach des Meisters Anweisungen wohlfeil zu bewegen. Anfänger wie Fortgeschrittene kommen so voll auf ihre Kosten.

> 08. - 10. Juni 2018

Weitere Informationen: Internationaler Arbeitskreis für Musik e. V., Bramsche

Hildesheim

• Freiheit

Vortrag von Johannes Stüttgen über den Begriff der Freiheit

> Dienstag 08.05.2018 19 Uhr

Waldorfschule Hildesheim

Am Propsteihof 53, Eurythmiesaal

31139 Hildesheim

Weitere Informationen: Omnibus für direkte Demokratie, Hattingen

Künzell-Loheland

• Im Sommer erfreut sich das weite Land…

Auf den Spuren von Komponistinnen Lohelands im 20.Jahrh. und traditionellem Liedgut. Singen Sie mit, erfahren Sie Geschichte(n) Lohelands!

> 9.Juni 2018 9:30-ca.17 Uhr

Kursgebühr 60,-

• Loheland-Gymnastik kennenlernen

Lernen Sie die Ansätze und Konzepte in der Bewegung und einer besonderen Wahrnehmungsmethode kennen: Belebende, heilende und ordnende Elemente in der Bewegung tragen zur Steigerung der Energien und Lebenskräfte bei. Ein Wohlbefinden im eigenen Leib stellt sich ein.

> 29.6, 18 Uhr - 1.7., 12:30Uhr

Entdecken Sie für sich einen zauberhaften Ort in der Vorderrhön. Erleben Sie anregende und bewegte Tage um Kraftschöpfen.

Kursgebühr 150,- | Nähere Infos unter: Loheland-Ring e.V., Künzell

Küsnacht/ Schweiz

• Themenwochenende: Märchen

„Wenn das deine Mutter wüsste, das Herz im Leibe tät ihr zerspringen.“, Ursina Faoro-Rupli, med. pract.

Märchen. Ihre Relevanz für heute, Renate Daniel, Dr. med.

Spirituelle Kräfte im Märchen am Beispiel „Wasser des Lebens“, Carl B. Möller, Dr. phil.

Frauenbilder und Frauenbeziehungen im Spiegel der Märchen, Brigitte Dorst, Prof. Dr. phil.

Therapeutisches Arbeiten mit Märchen, Brigitte Dorst, Prof. Dr. phil.

Brunhild, Turandot und andere männermordende Heldenjungfrauen, Robert Strubel, Dr. phil.

> 24. - 27. 5.

• Themenwochenende:

Kinder- und

Jugendlichenpsychotherapie

Der Kindarchetyp, Renate Daniel, Dr. med.

Krieg und Frieden in der Kindertherapie, Peter Lather, lic. phil.

Visionssuche, Peter Lather, lic. phil.

Adoleszenz, Monika Steinmann Dubs, eidg. anerkannte Psychotherapeutin.

Die Familienzeichnung in Tieren. Theoretische Grundlagen und praktische Anwendungen, Irene von Ballmoos, lic. phil.

Junge Frauen im Spiegel ihrer Träume, Franziska Stüssi, dipl. analyt. Psych.

Mittlere Kindheit (Latenzzeit), Andrea E. Seibold, dipl. Heilpäd.

> 3. - 5. 5.

• Das Buch der Bilder

Buchpräsentation mit Vorträgen zu Bildern aus dem Bildarchiv (Sammlung Jung). Moderation: Prof. Dr. Verena Kast

„Warum aber veranlasse ich überhaupt die Patienten, sich durch Pinsel, Stift oder Feder auszudrücken.“ (CG Jung) (Anlassnr. 114) Ruth Ammann, dipl. Arch.ETH.

Unsinn und Ursinn (Anlassnr. 115) Dada-Anklänge im Bildarchiv. Doris Lier, lic.phil.

Neuordnung der Welt (Anlassnr. 116) Philip Ursprung, Prof. Dr.

Die innere Welt sichtbar machen (Anlassnr. 117) Vicente de Moura, dipl. Psych.

In die eigene Mitte finden (Anlassnr. 118) Verena Kast, Prof. Dr. phil.

Malen aus dem Unbewussten (Anlassnr. 119) Die Weiterentwicklung einer analytischen Maltherapie aus den Konzepten C.G. Jungs und Jolande Jacobis. Ingrid Riedel, Prof. Dr. theol. Dr. phil.

> 16. 6. 10:00 – 12:30 Uhr +

14:00 – 17:45 Uhr

• Themenwochenende:

Frühe Störungen

Elektrische Hirnstimulation - Gibt es Persönlichkeitsveränderungen

Ute Gschwandtner, Prof. Dr. med. Dipl. Psych.

15:50 – 17:20 Uhr: Seminar (Anlassnr. 175)

Elektrische Hirnstimulation - Gibt es Persönlichkeitsveränderungen

Ute Gschwandtner, Prof. Dr. med. Dipl. Psych.

18:05 – 19:35 Uhr: Vorlesung (Anlassnr. 109)

Themenwochenende: Frühe Störungen

Der Mythos von Narziss, Renate Daniel, Dr. med.

Die Arbeit mit Bildern bei frühen Störungen in der Jung‘schen Psychotherapie, Linda Briendl, lic. phil.

Behandlung der narzisstischen Störung, Gerold Roth-Greminger, Dr. med.

Leben in ewiger Gegenwart, Brigitte Spillmann-Jenny, Dr. phil.

> 7.- 9. 6.

• 57. Memorial in Zürich

Memories, a Dream, and Some Reflections on the Future of Jungian Psychology in Consultation with the I Ching, Murray Stein, PhD. Die Veranstaltung findet in Englisch statt.

> 6. 6. 18 Uhr

• Themenwochenende: Individuation

Individuationsweg von Vincent van Gogh, Keiko Miyake, M.A. Human Sciences

Archetypische Bilder zu den mythologischen Stadien der Bewusstseinsentwicklung aus der „Ursprungsgeschichte des Bewusstseins“, Gerhard M. Walch, dipl. Atem- und Psychotherapeut (ECP)

Erich Neumanns „Ursprungsgeschichte des Bewusstseins“, Gerhard M. Walch, dipl. Atem- und Psychotherapeut (ECP)

Persönlichkeitsentwicklung als Selbstwerdung und Reifung zur sozialen Verantwortung, Marianne Meister-Notter, Dr. phil. 11:20 – 12:50 Uhr: Seminar

Persönlichkeitsentwicklung als Selbstwerdung und Reifung zur sozialen Verantwortung, Marianne Meister-Notter, Dr. phil.

Spezielle Aspekte der Individuation bei psychosomatisch kranken Menschen, Gerold Roth-Greminger, Dr. med.

Apokalyptische Zeit, Ingried Riedel, Prof. Dr. theol. Dr. phil.

> 14. – 15. 6

C.G. Jung-Institut Zürich

Mannheim

• Neuer berufsbegleitender Ausbildungskurs in Sprachgestaltung und

Dramatischer Kunst

Die Ausbildung wendet sich an Menschen, die in Beruf und Leben sprachkünstlerische Fähigkeiten entwickeln wollen.

Infos und Anmeldung ab sofort!

> ab September 2018

Vollzeitausbildung

bei genügend Interesse!

Info: Renate Pflästerer, Freie Akademie

Logoi für Sprachgestaltung,

Schauspiel und Soziale Kunst

Nürnberg

• Einführungsseminar

Das Seminar dient zur Einführung in die dem Verfahren zugrunde liegende Denk- und Arbeitsweise und zur Darstellung der zur Umsetzung notwendigen praktischen Arbeitsschritte. Erfahrungsberichte aus der Anwendungspraxis von Wege zur Qualität ergänzen die seminaristische Arbeit, die Raum für Austausch und Gespräch bietet.

> 22.06.2018 im Waldorfkindergarten Hollerbusch in Nürnberg

Auskunft und Anmeldung: Stiftung «Wege zur Qualität», Seminarorganisation Deutschland | Bettina Held, Berlin

Rosenfeld und weitere Kursorte in Deutschland

• Mit den Bienen durchs Jahr

Einführung in die wesensgemäße Bienenhaltung

Sie spielen mit dem Gedanken selbst Bienen zu halten? Unsere Imkerkurse geben interessierten Menschen Gelegenheit, sich mit den Bienen vertraut zu machen. Neben theoretischem Wissen steht die praktische Arbeit mit den Bienen sowie die Beobachtung des Bienenvolkes im Jahreslauf im Mittelpunkt des Kurses.

> 16 Kursorte in ganz Deutschland | Je sechs Samstage von März- Oktober 2018

Kosten 390,- inkl. Verpflegung

Weitere Infos und Anmeldung:

Mellifera e. V., Rosenfeld

Stuttgart

• Gegenwartskunst – Methoden und Gesichtspunkte

Symposium

Die Wirksamkeit der Kunst in der Pädagogik: Zeitgenössische Ausdrucksformen im Schulalltag?

> Freitag, 4. Mai 2018 bis Samstag, 5. Mai 2018

• Studieninformationstag

Informationen zu allen Studiengängen, Aus- und Weiterbildungen rund um Waldorfpädagogik

Reinschnuppern – kennenlernen – mitmachen

Mit Info-Markt und Campus Führung

> Mittwoch, 16. Mai 2018 9 Uhr bis 16 Uhr

• Pädagogik im digitalen Zeitalter

Zum letzten Mal: Jour fixe am Mittwochabend zur Lehrstuhleröffnung Medienpädagogik :

Impulsreferat mit anschließender Diskussionsrunde

Medienmündig werden.

Mit Prof. Dr. Edwin Hübner, neuer Lehrstuhlinhaber

Medienmündigkeit gehört zu den Schlüsselkompetenzen unseres digitalen Zeitalters.

Medienmündigkeit bei Kindern zu entwickeln, ist eine Daueraufgabe von Schule und Elternhaus. Wann ist wofür der richtige Zeitpunkt? Wie kann man digitale Medien sinnvoll einsetzen, und wo bergen sie Gefahren?

Waldorfpädagogik kann Antworten geben. Denn sie orientiert sich an der leiblich-seelischen Entwicklung der Kinder und Jugendlichen. Sie möchte Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten auf breiter Grundlage entwickeln, sodass junge Menschen den sich wandelnden Herausforderungen des Lebens gewachsen sind. Denn Medienmündigkeit meint den ganzen Menschen. Von Anfang an.

Unser neuer „von Tessin Lehrstuhl“ bringt die Medienpädagogik in die Lehrerausbildung – und in die Mitte der Gesellschaft.

> Mittwoch, 16.05.2018, 18 Uhr

Besuchen Sie uns auf Youtube oder Facebook | Weitere Informationen: Freie Hochschule, Stuttgart

Sulzburg

• Die Schule der Stimmenthüllung – Johanni und die menschliche Stimme

Erfrischen - Vertiefen - Singen,

Ein Seminar zum Thema Johanni und Gesang mit einem Ausflug nach Colmar.

Durchgeführt von Constanze Saltzwedel, Sängerin, und Michael Lehmann, Sänger.

> Zeit: 15.-23.Juni 2018

Ort: 79295 Sulzburg;

Anmeldung: Michael Lehmann 01578 2630338 | Info: Constanze

Saltzwedel, Sulzburg

Vaihingen

• Ausbildung in

Systemischer Familien- und Organisationsaufstellung

Innerhalb dieser Ausbildung werden solide Grundlagen für die Familien- und Organisationsaufstellung gelegt. Ein differenziert ausgebildetes Empathievermögen kann helfen, Hintergründe zu erfassen und Lösungsansätze für soziale Blockaden und Auffälligkeiten zu finden. Die Begriffe der Seelen- und Wesensglieder des Menschen, von Reinkarnation und Karma, des vorgeburtlichen und nachtodlichen Lebens, der Bewusstseinsentwicklung der Menschheit, von Liebe, Notwendigkeit und Freiheit helfen, ein vertieftes Verständnis der Phänomene des Aufstellungsgeschehens zu gewinnen.

> Beginn: 22. - 23. September 2018 | 12 Module - Zeiten, Sa 15 – 19, So 09 – 17 Uhr

Info und Anmeldung:

Akademie-Vaihingen e. V., Vaihingen

Witten

• Sommer-Fortbildung für Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer

Vorbereitung

auf das Schuljanr 2018/19

> 13. bis 15. Juli 2018

Eröffnungsvortrag von Martin Straube

Burnout & Co - die Gefahren des Waldorflehrerseins und wie man sich schützen kann

> 13.07.18, 19 h

• Herausforderung Zeitgeschehen

Fortbildung Interkulturelle

Kompetenz mit Griet Hellinckx

Themenschwerpunkte:

- Umgang mit unterschiedlichen Werten in einer offenen, pluralistischen Gesellschaft

- Religion und Spiritualität

- Kolonialismus und Globali-

sierung

>05.05., 07.05. + 09.06.2018, jeweils 09:00 bis 19:00 h

Teilnahme nur als Gesamtveranstaltung möglich. | Teilnahmegebühr 180,,- | Anmeldung: Institut für Waldorfpädagogik, Witten