Sa. 6. Januar

Bad Vilbel

Dreikönigsspiel

aus altem Volkstum

für Erwachsene und Kinder ab 10 Jahren mit Musik von S. Thiele. Es spielt die Kumpanei der Gemeinde der Christengemeinschaft.

Eine Veranstaltung der Christengemeinschaft, Gemeinde Frankfurt.

Zeit: 20 Uhr, Dottenfelderhof, Neuer Saal

Mi. 10. bis Fr. 12. Januar

Bochum

Bildungsurlaub für Alle

Die Stille annehmen - Atem, Haltung, Stimme und Gedanken schulen.

Um Körper und Geist in ein gesundes Gleichgewicht zu bringen, arbeiten wir an den 5 Säulen der Gesunderhaltung (Atmung, Haltung, Gedanken, Ernährung, Bewegung). Sie haben die Gelegenheit, Ihre eigenen Stressmuster zu erkennen, diese mit Hilfe von passiven und aktiven Übungen zu verändern und zu ersetzen.

Leitung: Marc Iwaszkiewicz.

Kosten: 210,- | 24 Kursstunden, 3 Tage | Kursnummer: 17BU16B

Um Anmeldung wird gebeten.

Eine Veranstaltung des

Freien Bildungswerk e.V. Bochum.

Zeit/Ort: 9:30 bis 16:30 Uhr,

Kulturhaus OSKAR

Do. 11., 18. und

25. Januar

Berlin

bald da! - Der Vorbereitungskurs für werdende Eltern zu Pflege und Handling des

Neugeborenen

Cristina Meinecke.

Schwangerschaft, Geburt und erste Lebenszeit sind die prägendsten und sensibelsten Phasen im Leben des Menschen überhaupt. Aktuelle Wissenschaft belegt, wie sehr die körperliche, seelische und soziale Gesundheit des Menschen von dieser Lebenszeit abhängt. Studien konnten auch zeigen, dass Bindungsaufbau und Zusammenleben in den Familien besser gelingt, wenn sich die Eltern schon in der Schwangerschaft auf die Pflege und das Leben mit dem Neugeborenen vorbereiten.

Der Kurs richtet sich an Schwangere und ihre Partner. Er erstreckt sich über drei Abende und kann nur komplett gebucht werden:

1. Abend: Bekleidung, Windel, Wiege, Bett - Hülle und Raum geben

2. Abend: Waschen, Baden, Pflegen - im Kontakt mit dem Baby

3. Abend: Stillen, Waschen, Schlafen, Spielen - einen Rhythmus finden.

Anmeldeschluss:

eine Woche vor Kursbeginn

Kosten: 95,- pro Schwangere (Partner/in kostenlos) für drei Abende (100 % Kostenübernahme für Versicherte der BKK-VBU möglich) | Eine Veranstaltung des Familienforums Havelhöhe.

Zeit/Ort: jeweils 19 Uhr - etwa 21 Uhr, GESUNDHEIT AKTIV,

So. 14. Januar

Karlsruhe-Mühlburg

Tonkünstler-Neujahrskonzert Kaiserwalzer

Beschwingt startet der Tonkünstlerverband Baden-Württemberg e. V., Region Karlsruhe, ins neue Jahr: Tänze unterschiedlichster Couleurs sind Thema seines traditionellen Neujahrskonzertes im Musentempel Karlsruhe-Mühlburg. Und diese von Komponistinnen und Komponisten des 19. Jahrhunderts bis heute, die nicht oft auf Programmen von Neujahrskonzerten stehen und interessante „Wieder“-Begegnungen versprechen. Bis auf einen wohl bekannten, der bei keinem Neujahrs-Anlass fehlen darf und diesem Konzert das Motto geschenkt hat: Johann Strauss’ Kaiserwalzer in der Bearbeitung von Arnold Schönberg! Der Tonkünstlerverband Baden-Württemberg bietet Raum für vielfältige musikalische Begegnungen. Er ist der Berufsverband für alle Berufsmusiker/innen. Seine landesweit ca. 2100 Mitglieder unterrichten entweder freiberuflich oder an Musikschulen und Musikhochschulen, leiten Chöre und Orchester, komponieren, spielen in Orchestern und konzertieren solistisch bzw. in Ensembles jeder Musikrichtung. Oft sind sie auch Gründer eigener Kulturinstitutionen. Dementsprechend farbig und abwechslungsreich sind die Tonkünstler-Konzerte, die spannende Einblicke in die Aktivitäten des Verbandes bieten, Hörgewohnheiten aufbrechen und neue Klangerfahrungen vermitteln. In lockerer Atmosphäre ist anschließend die Möglichkeit zum Austausch mit den Musikern.

Zeit/Ort: 17 Uhr.

Musentempel, Hardtstraße 37a

Do. 18. Januar

Küsnacht /Schweiz

Infotag

Postgraduale Weiterbildung in Jung’scher Psychotherapie.

Kostenlose Veranstaltung für Weiterbildungsinteressierte. Vormittag: Einführung in die Analytische Psychotherapie sowie Präsentation der Weiterbildungscurricula. Nachmittag: Seminare zu den Themen Traum, Märchen, Bilder und Sandspiel.

Zeit/Ort: 10 – 11.45 Uhr,

C.G. Jung-Institut Zürich

Fr. 19. Januar

Schwäbisch Gmünd

Bedeutung und Methoden der Selbsterziehung

Fachkurse Waldorfpädagogik (erstes Jahrsiebt) für pädagogische Fachkräfte, Eltern und alle weiteren an der Waldorfpädagogik interessierten Menschen mit Johanna Mall, Waldorferzieherin und pädagogische Beraterin.

Kosten: 80.- pro Kurstag bei Einzelbuchung

Zeit/Ort: 9-16 Uhr.

Waldorfkindergarten Schwäbisch Gmünd

Mo. 22. Januar

Wuppertal

Mit Kindern über den Tod sprechen?

Ein Vortrags- und Gesprächs Abend.

Kinder erleben den Verlust eines lebendigen Wesens oft ganz anders als die Erwachsenen. Bei einem Spaziergang liegt ein toter Frosch am Weg, oder im Garten finden die Kinder einen reglosen Vogel. Dann kommen die ersten Fragen: Schläft der Vogel? Was antworten wir dann? Werden wir unsicher, lenken wir die Kinder womöglich von dem Thema ab? Kinder reagieren auf den Tod. Sie stellen Fragen, da sie die Welt mit allem Werden und Vergehen verstehen möchten. An diesem Abend möchten wir über Trauer und Verlust sprechen, denen Kinder in den unterschiedlichsten Formen begegnen. Je nach Alter gehen Kinder unterschiedlich mit Verabschiedungen und dem Tod um. Gut wenn wir wissen, was sie in dem Moment brauchen.

Um Anmeldung im Waldorfhaus wird gebeten. | Kursleitung: Renate Engelhard (Koordinatorin des ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst der Caritas Wuppertal/Solingen)

Kosten: eine Spende an das Waldorfhaus

Zeit/Ort: 20 – 21.30 Uhr, Waldorfhaus e.V.

Mi. 24. bis Fr. 26. Januar

Bochum

Bildungsurlaub für Alle

Yoga als Methode zur Stressbewältigung für Berufstätige

Den Teilnehmern werden vielfältige Methoden aus dem Yoga vorgestellt, die geeignet sind, Stress zu vermeiden, zu vermindern und stressbedingten Krankheiten vorzubeugen.

Leitung: Angelika Janka.

Um Anmeldung wird gebeten.

Eine Veranstaltung des

Freien Bildungswerk e.V. Bochum.

Zeit/Ort: 9 bis 16 Uhr, Kulturhaus OSKAR

Do. 25. Januar u.

Do. 1. Februar

Frankfurt

Die Kunst des Verzeihens

Zwei Vorträge zum Thema Verzeihen, Vergeben, Vergessen.

25.1.: Bertolt Hellebrand

1.2.: Sabine Layer

Eine Veranstaltung der Christengemeinschaft, Gemeinde Frankfurt.

Zeit: jeweils 20 Uhr