Fr. 3. November

Berlin

Plastische Chirurgie –

viel mehr als nur

Schönheitschirurgie

Dr. Gerrit Grieb, Leiter der Handchirurgie und Plastische Chirurgie.

Zeit/Ort: 19 Uhr,

Gesundheitsforum Havelhöhe

Sa. 4. und

So. 5. November

Berlin

Der Mensch ist nur da ganz Mensch, wo er spielt

(Friedrich Schiller)

Theaterkurs: Lachen ist gesund oder die vier Temperamente. Ein komödiantisch bewegter Ausflug durch die Wirren der Temperamente, frei nach Hippokrates Menschenkunde. Mit Juliane Meyerhoff, Diplom-Schauspielerin, Regisseurin, Theaterpädagogin. Auf den Spuren geheimnisvoller Tiefe, beflügelter Traumtänzerei, genussvoller Langsamkeit und feuriger Ekstase wird mit Empathie, Stimme und Körpersprache die kontrastreiche Welt der vier Temperamente Stufe für Stufe enthüllt.

Keine Vorkenntnisse erforderlich.

Kosten: 90,- (Ermäßigung möglich)

Anmeldung erbeten bis 1.11.

Zeit/Ort: Sa., 13 -17 Uhr und

So., 14 -18 Uhr, Rudolf Steiner Haus

Mi. 8. November

Essen

Weltmacht Kommunikation in der Krise - Die Realität des virtuellen Doppelgängers

2). Vortrag

Ein Blick in die Zeit.

Dr. Rainer Patzlaff

IPSUM Institut, Stuttgart

Kosten: 7.- (Ermäßigung für Schüler und Studenten möglich.)

Zeit/Ort: 20.00 Uhr,

FWS Essen, Heliandsaal

Fr. 10. November

Frankfurt

Der Mensch und das Geheimnis von Zeit, Tod und Ewigkeit

Die Zeit hat etwas Merkwürdiges an sich, denn eigentlich lässt sie sich von unserem gewöhnlichen Bewusstsein nicht erfassen, sie entgleitet uns wie das Wasser, das wir durch unsere Hände gleiten fühlen. Aber auch die Dauer, die Unvergänglichkeit erfassen wir nicht, denn alles, was in unserem Sinnes-Bewusstsein auftaucht, ist vergänglich. - Zwischen beidem aber, dem Vergänglichen und dem Unvergänglichen, steht der Tod.

Vortrag mit Andreas Neider, Autor, Stuttgart. | Kosten: 10,- / 7,- (erm.)

Eine Veranstaltung der Anthroposophischen Gesellschaft, Frankfurt

Zeit: 20 Uhr

Fr. 10. und

Sa. 11. November

Berlin

Das griechische Element und das Ätherische

Eine vertiefte Betrachtung der griechischen Kunst kann den Weg zu einer unmittelbaren Erfahrung des Ätherischen eröffnen. Auch die Eurythmie knüpft an das griechische Element an und arbeitet an einer ätherischen Verlebendigung des ganzen Menschen. Die Kunstbetrachtung (am Samstagvormittag) folgt die Methode der Bildekräfteforschung – eine Einführung wird gegeben.

Kosten: 80,- / erm. 60.- (+ 10,- Museumseintritt) | Anmeldung und Info: Mikko Jairi.

Zeit/Ort: Fr., 19 - 21 Uhr und

Sa., 10.30 -12 / 15 -18 Uhr, Rudolf Steiner Haus (Eurythmieraum) und Altes Museum

Sa. 11. November

Stuttgart

Martinimarkt

Die Eltern der Freien Waldorfschule am Kräherwald bieten an circa 50 Verkäufsständen Kunsthandwerk, Gebasteltes, Holzspielwaren, Köstlichkeiten aus der Schulküche und dem Mittelmeerraum, selbst gestrickte Socken und vieles mehr an. Ein ganzes Schulgebäude, „das Kinderhaus“, bietet Kindern von ca. vier bis elf Jahren einen kurzweiligen, vergnüglichen Nachmittag. Ein Bastelzimmer, das Hexenhäuschen, Schiffchenblasen, Bienenwachskerzen ziehen, Zwergencafé und ein Kindermärktle, in dem nur unsere kleinen Gäste zu Taschengeldpreisen einkaufen können, werden jedes Jahr von vielen Kindern besucht. In unseren zahlreichen Cafés können Sie entweder Kaffee und selbst- gebackenen Kuchen oder herzhafte Gerichte genießen. Auf dem Schulhof bieten wir gegrillte Würstchen, Wichtelkuchen, Waffeln und vieles mehr an. Das Kernstück unserer Schule, die historische Villa Wolf, ist während des Geschenkmarktes ebenfalls ein Ort zum Plaudern und Verweilen mit Angeboten für den großen und kleinen Hunger.

Zeit/Ort: 11:30 – 17:30 Uhr.

Freie Waldorfschule am Kräherwald

Wiesbaden

Richard Wagner

als esoterischer Christ

Drei Vorträge von Marcus Schneider, Basel

16.30 Uhr: Vom Ring zum Gral. Innere Wende in den Zürcher Jahren

18 Uhr:  Die Meistersinger.  Johannäischer Verzicht

20 Uhr: Parsifal. Das Mysterium des Blutes

Im Laufe der zehn Hauptwerke Richard Wagners zeigt sich von Stufe zu Stufe deutlicher, dass vom Fliegenden Holländer bis hin zu Parsifal es ein Gedanke ist, der das ganze Werk hindurchgeht und gesteigert wird: die Erlösung. 

Ist es am Anfang Erlösung vom Fluch, später vom sinnlichen Trieb der Liebe, ist es am Schluss Erlösung durch die Liebe. Davon abgesehen hat Wagner auch musikalisch dieses Element als neue christliche Kraft in die Musikgeschichte eingeführt.       

Kosten: 7,- / Vortrag, Gesamtkarte: 20,-,  Ermäßigung möglich.

Eine Veranstaltung der Anthroposophischen Gesellschaft Michael-Zweig Wiesbaden.

Zeit: 16.30, 18 und 20 Uhr

Mi. 15. November

Stuttgart

Die Entdeckung der Umstülpung und die

Beziehung zu den Hierarchien

Vortrag von Matthias Mochner mit Demonstration von Modellen mit Tobias Langscheid/Paul Schatz Stiftung in Basel.

Durch die Entdeckung der Umstülpung durch Paul Schatz (1898-1979) am 29. November 1929 wurde der Welt eine völlig neue Bewegungsart zugänglich. Die Erneuerung der Technik durch die Einführung der rhythmisch-pulsierenden Umstülpungsbewegung war Paul Schatz fortan Lebensthema. Dabei war er sich stets der Verantwortung gegenüber der geistigen Welt bewusst. Er verstand seine Entdeckung als ihm von der geistigen Welt anvertraut. Der Vortrag betrachtet Leben und Werk von Paul Schatz vor diesem Hintergrund und mit Blick auf den Schulungsweg der Anthroposophie.

Veranstalter Anthroposophische

Gesellschaft Stuttgart

Zeit/Ort: 18 Uhr. Rudolf Steiner Haus

Fr. 17. bis

So. 19. November

Berlin

Ich trage Ruhe in mir. Zur Ruhe kommen, in Ruhe sein.

Ein meditativer Workshop um zur Ruhe zu kommen und die Ruhe im Alltagsstress zu bewahren.

Anmeldeschluss: 10.11.

Kosten: 150,- pro Person,

max. 7 Teilnehmer.

Mit Gemma Priess.

Zeit/Ort: Fr., 19.30 – 21.30 Uhr,

Sa., 10.– 16 Uhr, So., 10 – 13 Uhr,

Familienforum Havelhöhe

Sa. 18. und

So. 19. November

Berlin

Kompaktkurs Multimodales familienzentriertes Stressmanagement Modul III

Beziehungsstress?

Erziehungsstress? –

Gelassener durch die kleinen und größeren Krisen

Anmeldeschluss: 13.11.

Begrenzte Platzzahl!

Kosten: 140,- pro Person.

Kostenerstattung durch die gesetzliche Krankenkasse 80 % - 100 % möglich! Vollständige Kostenerstattung für Versicherte der BKK VBU

Mit Kirsten Schreiber.

Zeit/Ort: jeweils 10 - 18 Uhr,

Familienforum Havelhöhe

So. 19 . November

Stuttgart

Das Wohltemperierte Klavier von J. S. Bach und der

Tierkreis

Seminar mit Steffen Hartmann. Im Jahre 1722 erschien das ›Wohltemperierte Klavier‹ von Johann Sebastian Bach. Sein Aufbau durch alle zwölf Dur- und Molltonarten erweist sich als ein Schlüssel zu einem tieferen Verständnis des Tierkreises. Dieser Zusammenhang wird durch das Seminar musikalisch und meditativ zum Erlebnis gebracht. Der Vormittag gibt einen Überblick über das ›Wohltemperierte Klavier‹ mit vielen Musikbeispielen. Die Tierkreis-Sprüche von Rudolf Steiner ergänzen und vertiefen die Arbeit. Am Nachmittag wird die fünfstimmige cis-moll Fuge, die den ganzen Menschen urbildhaft zum Klingen bringt, erarbeitet. Gemeinsame meditative Fragen werden sein: die Harmonisierung von Denken, Fühlen und Wollen.

Zeit/Ort: 10-17 Uhr. Rudolf Steiner Haus

Fr. 24. November

Bad Vilbel

Adventsbasar

Wie in den vergangen Jahren werden wir einen Teil der Einnahmen spenden. 2015 freute sich die örtliche Tafel über 850 Euro,  2016 konnten wir sogar 1.100Euro für die Arbeit des KinderPalliativ-Team Südhessen überweisen.

Einstimmung auf die Advents- und Weihnachtszeit:in gemütlicher Atmosphäre handgefertigtes Spielzeug, kleine Geschenke (z.B. für den Adventskalender) sowie Dekorationsartikel erwerben. Stöbern Sie mit Freunden am Büchertisch oder stärken Sie sich am Buffett, das ab 18 Uhr auf Sie wartet.

Eine Veranstaltung des Waldorfkindergartens Bad Vilbel

Zeit: ab 18.30 Uhr

Sa. 25. November

Karlsruhe-Mühlburg

Schüler-Herbstkonzerte des Tonkünstlerverbandes Baden-Württemberg, Region Karlsruhe.

Innerhalb  des Schüler- und Preisträgerkonzertes um 17.30 Uhr werden unsere langjährigen MitgliederInnen mit rundem Geburtstagen geehrt. Kinder und Jugendliche aller Altersgruppen spielen und singen für kleine und große Zuhörer. Eltern und Kinder können hier unmittelbar die Faszination des Musizierens erleben, anschließend mit den jungen Künstlern in Austausch kommen oder sich für ein Lieblingsinstrument inspirieren lassen.

Der Tonkünstlerverband Baden-Württemberg bietet den Raum für vielfältige musikalische Begegnungen. Er ist der Berufsverband für alle Berufsmusiker/innen. Seine landesweit ca. 2100 Mitglieder unterrichten entweder freiberuflich oder an Musikschulen und Musikhochschulen, spielen in Orchestern und konzertieren solistisch bzw. in Ensembles jeder Musikrichtung. Oft sind sie auch Gründer eigener Kultur-Institutionen.

Zeit/Ort: 16 Uhr.

Musentempel, Hardtstraße 37a

Mi. 29. November

Bad Nauheim

Zukunft gemeinsam gestalten:

Gemeinwohl-Ökonomie als neues Modell des Wirtschaftens

„Alles Wirtschaften dient dem Gemeinwohl“ (Bayrische Verfassung). Dies Wirklichkeit werden zu lassen, dazu lädt die Bewegung der Gemeinwohl-Ökonomie(GWÖ) Unternehmen, Schulen und auch Gemeinden ein. Christian Felber - Mitbegründer dieser Bewegung - wird Ihnen das alternative Wirtschaftskonzept der GWÖ und seine Umsetzung in über 400 Unternehmen, Organisationen und Gemeinden vorstellen. Die Waldorfschule Bad Nauheim hat sich entschieden, hierbei Pilot-Schule zu sein: sie erstellt die Gemeinwohl-Bilanz für die Schule und macht „alternatives Wirtschaften“ auch zum Unterrichtsinhalt. Vertreter der Schule und der begleitenden GWÖ-Regionalgruppe Rhein-Main werden dazu weitere Beiträge geben.

Vortrag mit Christian Felber, Freier Publizist und Autor, Mitbegründer von Attac Österreich

Kosten: Spende erbeten

Eine Veranstaltung der Anthroposophischen Gesellschaft, Frankfurt

Zeit/Ort: 20 Uhr, Waldorfschule Bad Nauheim.

So. 3. Dezember

Köngen

Adventsbazar

im Eurythmiestudio

Der Waldorfkindergarten Köngen und die Freunde des Eurythmiestudio laden zu Kaffee und Kuchen.

Zeit/Ort: ab 13 Uhr, Eurythmiestudio