Di. 3. - Fr. 6. April

Wiesbaden

Garten der Kinder“ - Vier Tage staunen - erleben - tätig sein

Frühlingserwachen: Alles sprießt, sprosst, grünt. Wir bieten: Hacken, Harken, Schnitzmesser, Feuersteine, Wetzsteine, Bohnenkerne und Karottensamen, Wald und Feld, Regen und Sonnenschein, Lagerfeuer, … Esel in direkter Nachbarschaft. Wir freuen uns auf: Zaunbaumeister, Baumpfleger, Bodenbearbeitungskünstler, Aussaatspezialisten, Feuermeister,

Frühbetreuung ab 8.30 Uhr

Für Mädels und Jungs / sieben bis zwölf Jahre

Leitung: Bernhard Stichlmair / „Schloß Freudenberg“

Kosten: 150,-/ Geschwisterkind: 120,-/ inkl. Mittagessen, Getränke

Eine Veranstaltung von „Schloß Freudenberg“, Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne und des Denkens.

Zeit: täglich 9-15 Uhr.

Do. 5. April

Bad Vilbel

Wildkräuter für Einsteiger

Kräuterkundlerin Regine Ebert führt Sie durch Feld und Flur des Dottenfelderhofes. Es geht darum, was gesammelt werden kann, wie die Kräuter sicher bestimmt werden und ob es giftige Doppelgänger gibt. Dieser Kurs richtet sich an Kräuter-Anfänger.

Um Anmeldung wird gebeten | Kosten: 15,- | Eine Veranstaltung der Landbauschule Dottenfelderhof

Zeit/Ort: 10-12 Uhr, Treffpunkt ist am Steintisch in der Hofmitte

Fr. 6. April

Berlin

Stärkung

des ICH im Öldispersionsbad

Heilende Wärmung von innen

Dörte Ludwig-Averdunk,

Ölbadetherapeutin, Heilpraktikerin

Zeit/Ort: 19 Uhr,

Gesundheitsforum Havelhöhe

Fr. 6. und Sa. 7. April

Alfter/Bonn

Stimme und Berufsalltag –

Der Ton macht die Person

In diesem Kurs lernen Sie, Ihre Stimme zu schulen und zu stärken. Im Fokus stehen Übungen und Methoden der klassischen und der modernen Sprecherziehung, die dabei helfen, Heiserkeit und Stimmerkrankungen vorzubeugen. Für Lehrer, Pädagogen und Interessierte, die ihrer Stimme etwas Gutes tun und ihr mehr Wirkung verleihen wollen.

Ort: Alanus Werkhaus gGmbH

Sa 7. April

Stuttgart

Projekt-Theater und

Trimesterabschluss

Einblicke in die künstlerische Arbeit. Internationales Buffet, 18.30 Uhr

Zeit/Ort: 15:30 Uhr.

Freies Jugendseminar

Die Esoterik der Erzählung

Vom Mythos zum Mittelpunktsereignis der Geschichte Thementag mit Ulrich Kaiser und Jörg Ewertowski. Die verschiedensten Religionen und Kulturen gehören in der Anthroposophie in eine große Geschichte. Sie stehen in keiner Konkurrenz, sondern laufen gemeinsam in einer unwiederholbaren Bewegung auf ein Mittelpunktsereignis zu, um von hier aus in einer Metamorphose des Vergangenen auf Neues zuzugehen. Diese Geschichte ist keine Offenbarung eines jenseitigen Schöpfungswortes, sondern die unabsehbare Entwicklung des Menschlichen. Denn in ihr liegt das Ziel einer Vervollkommnung mit vollem Risiko der Verfehlung. Deshalb ist diese Geschichte einzigartig und anders als ein Mythos. Sie bildet nicht nur ein ›Alleinstellungsmerkmal‹ der Anthroposophie, sondern sie gehört zu deren Identität. Es gilt eine Esoterik der Erzählung zu entwickeln, die als Darstellungsform von Geschichte neue Wege öffnet und dem Dogmatismus ebenso wie dem Relativismus die Stirn bietet. Dr. Ulrich Kaiser, geb. 1960, Waldorflehrer in Hamburg. Promotion über die Phänomenologie Edmund Husserls. Dr. Jörg Ewertowski, geb. 1957, Studium der Philosophie, Germanistik und ev. Theologie. Leiter der Rudolf Steiner Bibliothek in Stuttgart.

Zeit/Ort: 10-17 Uhr. Rudolf Steiner Haus

So. 8. April

Bochum

Systemische Aufstellungsarbeit als sozial-künstlerische Methode

Leitung: Annette G. Geersen.

Kosten: 15,- Seminarteilnahme 5 Kursstunden Kursnummer: 18101D

Um Anmeldung wird gebeten.

Eine Veranstaltung des

Freien Bildungswerk e.V. Bochum.

Zeit/Ort: 11:00 bis 15:00 Uhr,

Kulturhaus OSKAR

So. 8. April

Stuttgart

Wert des Edelsteins –

Der Turmalin als

Vermittler geistiger Kräfte

Vortrag mit Lichtbildern von Pfarrerin Ursula Hausen, Murrhardt

Zeit/Ort: 16:30 Uhr.

Nikolaus-Cusanus-Haus

Mo. 9. bis Mi. 11. April

Bochum

Bildungsurlaub

Der Künstler in Dir

In diesem Workshop gehen wir auf die Suche nach unserem Kreativen Selbst, nach dem Künstler in uns, dem was unser Persönlichstes ausmacht. Diese Veranstaltung ist für jeden, der mehr Künstler sein will in seiner Arbeit, für Menschen, die mit Kunst als Medium arbeiten und für Künstler, die ihren eigenen Weg suchen.

Leitung: Jaak Hillen.

Kosten: 210,- | 24 Kursstunden, 3 Tage | Kursnummer: 18BU11

Eine Veranstaltung des

Freien Bildungswerk e.V. Bochum

Um Anmeldung wird gebeten.

Zeit/Ort: 9:30 bis 16:30 Uhr,

Kulturhaus OSKAR

Di. 10. April

Bochum

Gegenüber von Tod und

Auferstehung

Konfirmation als christliche Initiation

Vortrag - Ulrich Meier - Hamburg

Ulrich Meier: geboren 1960 in Hamburg; Waldorfschule; Briefträger; Ausbildung zum staatlich anerkannten Erzieher. Erzieher im Internat; Studium am Priesterseminar in Stuttgart; seit 1990 Pfarrer in der Christengemeinschaft, zunächst in Hannover und Hildesheim, seit 2006 in der Leitung des Priesterseminars Hamburg und Pfarrer in Hamburg-Mitte; seit 2005 Redakteur der Zeitschrift Die Christengemeinschaft und seit 2012 Chefredakteur der Zeitschrift; verheiratet und Vater von fünf Kindern.

Eine Veranstaltung der

Christengemeinschaft Bochum.

Zeit/Ort: 20:00 Uhr, Johanneskirche

Mi. 11. April

Alfter

Hospitationstag in den

Bachelorstudiengängen Nachhaltiges Wirtschaften und BWL – Wirtschaft neu denken

mit Alnatura-Gründer Götz E. Rehn.

Ganztägige Seminare und erste Eindrücke von Dozenten, Studierenden und Mitarbeitern sowie Beratungsgespräche.

Zeit/Ort: 13 Uhr, Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft, Campus II,

Villestraße 3, Fachbereich Wirtschaft

Frankfurt

Kindheit im Zwischenreich

Die Einkerkerung Kaspar

Hausers und „Schule“ heute

Die Einseitigkeit der kognitiven Erziehung in der heutigen „Schule“ gefährdet die Kindheit und Kindheitskräfte der ganzen Erde. Weltweit wird die kulturelle Entwicklung durch die staatlichen Bildungssysteme behindert, die ihre Arbeitsweisen immer noch aus den ideellen und sozialen Formen vergangener Kulturepochen entnehmen. So wie die Gliedmaßen- und Sinnesfähigkeiten an ihrer Entfaltung gehindert werden, so werden die Naturkräfte unseres Planeten dem einseitigen Profitstreben des internationalen Wirtschaftsegoismus zum Opfer gebracht. In Anknüpfung an das mysteriöse Kaspar Hauser Schicksal vor 200 Jahren ergibt sich eine erhellende Perspektive auf das heutige Geschehen.

Ein Vortrag mit Peter Guttenhöfer, Dozent,Waldorfpädagoge,Kassel

Kosten: 10,- / 7,- (erm.) Mitglieder: Spende erbeten

Zeit/Ort: 20 Uhr, Rudolf Steiner Haus

Do. 12. bis Sa. 14. April

Alfter

1984 von George Orwell

Das dritte Studienjahr Schauspiel präsentiert seine Abschlussinszenierung.

Zeit/Ort: jeweils 19.30 Uhr, Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft, Campus I (Johannishof), Großer Saal

Fr. 13. bis So. 15. April

Bochum

Ayurveda-Therapie-

Ausbildung als Jahrestraining mit Zertifikat

Themenbezogen werden die Grundlagen des ayurvedischen Gesundheitssystems vermittelt. Die ayurvedische Ernährungslehre, Massagen und Ölanwendungen, Schwitz- und Reinigungskuren sowie Heilpflanzen werden vermittelt und angewendet. Ziel des Kurses ist ein verantwortliches, eigenständiges Arbeiten mit dem Ayurveda.

Leitung: Anita Duda

Kosten: 380,- + 20,- für Verpflegung | 23 Kursstunden, 1 Wochenende |

Kursnummer: 18FB03A

Eine Veranstaltung des

Freien Bildungswerk e.V. Bochum

Um Anmeldung wird gebeten.

Ort: Naturheilpraxis Anita Duda

Sa. 14. April

Bad Vilbel

Seminar zu wesensgemäßer Bienenhaltung

Imkerin Susanne Weirich lädt Sie ein zu einem Bienenseminar. Sie begegnen Bienenvölkern und werden mit ihnen vertraut. Darüber hinaus lernen Sie die besonderen Qualitäten der Demeter-Bienenhaltung kennen. Um Anmeldung wird gebeten unter der.bien@web.de

Kosten: 80,- inkl. Verpflegung

Eine Veranstaltung der Landbauschule Dottenfelderhof

Zeit/Ort: 10-16 Uhr, Treffpunkt ist im Alten Saal des Dottenfelderhofes

Berlin

Mamma mia!

Einmal auftanken bitte!

Mit Kirsten Schreiber.

Hamsterrad oder Fels in der Brandung? Mutter, Partnerin, Ehefrau, Hausfrau, Familienmanagerin und vielleicht auch noch Beruf – immer für alle da? Dieser Workshop ist an alle Mütter gerichtet, die sich mehr Zeit für sich selbst wünschen und ihr individuelles Auftank- und Ressourcenkonzept für Zeiten jenseits von Urlaub entwickeln wollen.

Kosten: 45,- pro Person (100 % Kostenübernahme für Versicherte der BKK-VBU möglich) Anmeldeschluss: 11.4.

Zeit/Ort: 10 – 17 Uhr, Familienforum Havelhöhe

Berlin

Alles Niedere stammt von

Höherem ab - die Evolution von Mensch und Tier in

anthroposophischer

Perspektive

Seminar Dr. Christoph Hueck.

Nach Rudolf Steiner ist der darwinistische Gedanke, dass der Mensch von den Tieren abstamme, der „größtdenkbare Irrtum der Menschheitsentwicklung“. Steiners geisteswissenschaftliche Forschung führt zu dem umgekehrten Ergebnis: die Tiere stammen aus dem Wesen des Menschen. Sie wurden aus der Evolution des Menschen abgesondert, damit das geistige Menschenwesen zuletzt auch in physischer Gestalt erscheinen konnte. Im Seminar wird diese Anschauung anhand von praktischen Übungen mit tierischen und menschlichen Schädeln erarbeitet und erläutert.

Kosten: 30,-

Zeit/Ort: 16 - 19 Uhr,

Rudolf Steiner Haus

Sa. 14. April

Merzhausen/Freiburg

Friedenswerkstatt -

Erneuerung der Friedensmatrix

Ein Kunstprojekt für alle - mit Marco Pogacnik, UNESCO Künstler für den Frieden.

In der zweitägigen Werkstatt werden wir künstlerisch kreativ an der Erneuerung der Friedensmatrix arbeiten, es werden gemeinsam Impulse der Wandlung in Gang gesetzt, neue Zugänge zum Friedensthema ausgearbeitet und entsprechende Gaia Touch Übungen, Meditationen und Rituale als Gruppe ausgeführt.

Leitung: Marko Pogacnik.

Kosten: 77,- | 15 Kursstunden | Kursnummer: 18307

Eine Veranstaltung des

Freien Bildungswerk e.V. Bochum

Um Anmeldung wird gebeten.

Zeit/Ort: 9:30 bis 17:30 Uhr,

Jesuitenschloss, Jesuitenschloss 1

Sa. 14. und So. 15. April

Köln

Start der Embodiment –

Ausbildung nach der KörperSinn-Methode in Köln

In Zusammenarbeit mit dem Freien Bildungswerk Rheinland bieten Katinka Sánchez und Carina Heimer die einjährige Ausbildung zum KörperSinn-Coach an. Durch die Ausbildung können Sie KörperSinn zu Ihrem Beruf machen oder Embodiment-Prozesse in Ihrem derzeitigen Beruf einbeziehen.

Eine Veranstaltung

des Freien Bildungswerk Rheinland.

Zeit/Ort: 10:00-17:00 Uhr, EINZIG

Mi. 18. April

Bochum

Geh für Dich selbst -

die Lösung liegt in Dir!

Dieser Kurs bietet einen geschützten Raum, in dem wir zu persönlichen Themen arbeiten, die uns gerade beschäftigen: Konflikte mit Partnern, Kindern, Kollegen, Situationen u.a. Durch die Änderung des Blickwinkels können wir erkennen, dass die Lösung in uns liegt.

Leitung: Joachim Welz.

Kosten: 15,- | 3 Kursstunden |

Kursnummer: 18105D

Eine Veranstaltung des

Freien Bildungswerk e.V. Bochum

Um Anmeldung wird gebeten.

Zeit/Ort: 19:00 bis 21:15 Uhr,

Kulturhaus OSKAR

Do. 19. April

Alfter

Die Kraft aus dem Ursprung - Geomantie des Ruhrgebiets

In der Geomantie beschäftigt man sich mit der Verbindung des Menschen zu seiner Region und zur Erde. In der Anwendung dient die praktische Geomantie auch zur Stärkung der inneren Seelenkraft und für eine individuelle Erfahrung der Ganzheit dieser Erde.

Leitung: Reiner Padligur. Kosten: 15,- | 3 Kursstunden | Kursnummer: 18125

Eine Veranstaltung des

Freien Bildungswerk e.V. Bochum

Um Anmeldung wird gebeten.

Zeit/Ort: 19:00 bis 21:30 Uhr,

Kulturhaus OSKAR

Do. 19. April

Herne

Düfte fürs Kinderzimmer

Anwendung ätherischer Öle bei Kindern

Mandarine, Vanille und Co – kleine Aromakunde: welche naturreinen ätherischen Öle sind fürs Kinderzimmer geeignet und wie wendet man sie am besten an? Was sind die richtigen Öle zur Beruhigung, für einen erholsamen Schlaf oder während der Erkältungszeit? Gemeinsam stellen wir ein Schlafgut-Öl für die Fußmassage her. Und machen eine „Duftmeditation“. Sie erhalten Anleitungen und Rezepte für zu Hause .

Leitung: Gudrun Reinhardt,

Dipl.-Aromapraktikerin | Kosten: 12,- + 4,- Material |Anmeldung erforderlich

Ort/Zeit: 18:30-20:45 Uhr

FBW Treffpunkt Eickel e.V.

Stuttgart

Zeitfragen – zur Lage der

Anthroposophischen

Medizin in Stuttgart

Vortrag: Dr. Philipp Brachmann

Zeit/Ort: 19:30 Uhr.

Die Christengemeinschaft Stuttgart-Mitte

Do. 19. April

Stuttgart

Themenabend

in der Kinderkrippe

»Selbstlernen und Beziehungslernen in den ersten drei Jahren«

Für interessierte Eltern – Besichtigung der Krippenräume ab 19.30 Uhr möglich.

Bitte Anmeldung bis 13.04. unter: kindertageseinrichtung@fkws.de

Zeit/Ort: 19.30 Uhr.

Freie Waldorfschule am Kräherwald

Do. 19. bis So. 22. April

Berlin

Hysterikon von Eugene O‘Neill

Klassenspiel der 12. Klasse G. Wedemeier/T. Mandel

Regie: Fritjov Vareschi

Zeit/Ort: Do., 20 Uhr, Fr., 20 Uhr, Sa., 20 Uhr, So., 17 Uhr, Rudolf Steiner Schule

Fr. 20. April

Witten

Infotag Studium –

Offen in und für Entwicklung

Sie interessieren sich für ein Studium bei uns? Dann besuchen Sie unseren Infotag!

Kosten Eintritt frei

Zeit/Ort: 7:45 Uhr,

Institut für Waldorfpädagogik Witten

Fr. 20. u. Sa. 21. April

Berlin

Starke Kinder – starke Medien

Freitag:

19 Uhr öffentlicher Vortrag

Samstag:

10 – 13.30 Uhr Seminar

Die nachwachsende Generation wird in einer Welt leben, in der Mensch und Maschine weiter zusammenrücken und sich Medienwelten weiter zwischen Mensch und Welt schieben. Die Kinder müssen genau hierfür stark gemacht werden. Medienkompetenz ist auf Medien angewandte Lebenskompetenz. Was stärkt Kinder heute in diesem Sinne? Was ist altersgemäß?

Im Vortrag und im vertiefenden Seminar geht es um Sinnesphänomenologie und auch um eine Phänomenologie der Medien. Wie wirken Medien auf Kinder? Wie können wir den Umgang mit Medien gesund gestalten?

Dr. Till Reckert, Kinder- und Jugendarzt, Reutlingen

Kosten: Vortrag 10-, Seminar 40,-

Anmeldeschluss: 13.4.

Zeit/Ort: Fr., 19 Uhr, Sa., 10-13.30 Uhr, Familienforum Havelhöhe

Witten

Von der Naturkunde

zur Naturwissenschaft

Mit Bernhard Supan.

Eine Wochenendveranstaltung des Berufsbegleitenden Teilzeitkurses – offen für allen interessierten Lehrerinnen und Lehrer.

Kosten: 60,-

Um Anmeldung wird gebeten.

Zeit/Ort: 17 Uhr,

Institut für Waldorfpädagogik Witten

Fr. 20. bis So. 22. April

Berlin

Geheimnisse

des Regenbogens

Freitag, 20 Uhr

Wie pflegen wir das Erwachen für die Wiederkunft des Christus im Ätherischen? Eine Betrachtung im Jahre 1985 nach des J=CH Geburt.

Eine Betrachtung des Kalenderimpulses Rudolf Steiners

Samstag, 10 -13.30 und 15 – 18 Uhr

Der Licht- Seelenprozess und die erneuerten Mysterien. Seminar mit künstlerischen Übungen

Samstag, 20 Uhr

2. Unter dem Regenbogen stehen - geht das?

Eine phänomenologische Betrachtung für mutige und konsequente Zeitgenossen.

Sonntag, 10 -12.30 Uhr

Achtung: Das Seminar am Sonntag findet nur für Teilnehmer der Freien Hochschule statt.

Aus der Regenbogenforschung Rudolf Steiners.

Seminar mit künstlerischen Übungen. Referentin und Seminarleiterin: Christine Cologna, Künstlerin und Kunsttherapeutin

Ort: Rudolf Steiner Haus

Berlin

Die sieben Chakren und

die Ätherprozesse

Mit Dr. med Astrid Engelbrecht.

Beginn des Chakrenkurses (Aufbaukurs I) über sieben Wochenenden 2018/2019. Anmeldung erforderlich.

Zeit/Ort: Fr., 17.30 - 19.30 Uhr, Sa., 9.30 - 19 Uhr, So., 9.30 bis 13.30 Uhr, Ruldof Steiner Haus

Berlin

Märchen zur Osterzeit

Der Dahlemer Märchenkreis lädt ein zu Märchen, Legenden und Geschichten im Jahreskreis

Altersempfehlung: ab 9 Jahre

Information: Sabine Burmeister

Zeit/Ort: 16 Uhr, Rudolf Steiner Haus

Sa. 21. April

Alfter

Reinkarnation und Schicksal

Menschenkunde

als Grundlage der Pädagogik

Die Thementage Menschenkunde behandeln unterschiedliche Aspekte der Anthropologie Rudolf Steiners, die sowohl für die Waldorfpädagogik, als auch für die anthroposophische Heilpädagogik von zentraler Bedeutung sind. Neben geisteswissenschaftlicher Grundlagenarbeit steht die pädagogische Praxis im Zentrum der Thementage.

Zeit/Ort: 10 bis 18 Uhr, Alanus

Hochschule für Kunst und Gesellschaft, Campus I (Johannishof), Glashaus

Hamburg

Tagesseminar.

Über die Sprache

– Menschenkundliche und therapeutische Aspekte eines Geschenks der Götter –

Dr. Wolfgang Streit, Stuttgart.

Kurs 2 Seminargebühr 55,- (Verpflegung ist nicht inbegriffen!). Veranstalter: Verein Studienhaus Göhrde e.V./ Hamburg

Zeit/Ort: 10.00 Uhr - 18.00 Uhr, Rudolf Steiner Buchhandlung. Manes-Zweig (Zweigraum), Rothenbaumchaussee 103

Stuttgart

Filderstadt-Bonnlanden

Tag der offenen Tür

Qualität durch Handwerk. Verschieden handwerkliche Tätigkeiten können besichtigt werden. Wir arbeiten in der Industriemontage, backen Demeter-Backwaren, tauchen Bienenwachskerzen, weben Teppiche und Stoffe, bauen Demeter-Gemüse an, töpfern Vasen und Figuren, fertigen Choroi-Musikinstrumente, produzieren Demeter-Nudeln, schreinern Holzspielzeug, falzen Schulhefte und vieles mehr. Genießen Sie die Ergebnisse der Bäckerei und vergessen Sie nicht unsere Aussenstelle in Aichtal-Grötzingen zu besuchen. Dort finden Sie unsere Gärtnerei und die integrierte Töpferei in der Fördergruppe sowie die Kollegen der Gartenpflege.

Zeit/Ort: 10.30 – 16 Uhr.

Karl Schubert Werkstätten

So. 22. April

Herne

Down-Syndrom

Familien mit Kindern mit Down-Syndrom treffen sich zum Erfahrungsaustausch. In entspannter Runde mit Kaffee und Kuchen besteht die Möglichkeit, Fragen, die das tägliche Leben stellt, mit den Informationen aus den Fachvorträgen in Verbindung zu setzen. Daraus entstehen neue Fragen und die Planung weiterer Themenabende. Die Anwesenheit der Kinder erlaubt nicht nur von ihrer Entwicklung zu hören, sondern die Kinder in ihrer Entwicklung zu erleben.

Leitung: Silke Stapenhorst, Heil- und Sozialpädagogin und betroffene Mutter

Anmeldung erwünscht! Spende gern gesehen!

Ort/ Zeit: 15:00 – 18:00 Uhr

FBW Treffpunkt Eickel e.V.

Mo. 23. bis So. 29. April

Berlin

Fachqualifikation zum

Präventionskursleiter

Multimodales familien-

zentriertes Stressmanagement

Eine Zusatzqualifikation für Hochschulabsolventen pädagogischer, psychosozialer und medizinischer Berufe.

Zeit/Ort: jeweils 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr (Sonntag 13.00 Uhr) Familienforum Havelhöhe

Di. 24. April

Wiesbaden

Offene Führung für Pädagogen: Insekten - mit Inox Kapell

Inox Kapell, Premium-Insektologe von Schloß Freudenberg, und Anette Keitz, Leiterin Erfahrungsfeld, erläutern und demonstrieren die Konzeption unserer Führungen und Werkstätten zum Thema „Insekten“ für Kindergartenkinder sowie Schülerinnen und Schüler aller Altersstufen. Beim Gang durch unser „Erfahrungsfeld Landschaft“ gehen sie mit den Pädagoginnen und Pädagogen ins Gespräch und ins Tun.

Inox Kapell: „Wir gehen zum Beispiel folgenden Fragen nach: Ist eine Spinne ein Insekt? Welche Sprachen sprechen die Bienen? Was hat eine Bienenwabe mit einem Eiskristall gemeinsam? Wir beobachten: Welcher sozialen Idee folgen Ameisen- und Bienenvölker?

Wir heben Steine an, kratzen an Rinden, zeigen auf Risse und Spalten, besuchen den Bienenbus. Überall kriecht, fliegt und zappelt es. Am Ende sieht jeder die fabelhafte Welt der Insekten mit anderen Augen.“

Freier Eintritt für alle Pädagogen!

Wir freuen uns auf Sie! Bringen Sie Ihre Kollegen, Partner und Kinder gerne mit! Bitte anmelden

Eine Veranstaltung von „Schloß Freudenberg“, Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne und des Denkens.

Zeit: 15-17 Uhr

Mi. 25. April

Frankfurt

Kaspar Hausers Tat und deren Gegenbild im 20. Jahrhundert

Der 1812 zu Michaeli in Karlsruhe geborene Erbprinz hätte zu einer maßgeblichen spirituellen Entwicklung der sozialen Ordnung Mitteleuropas führen können. Doch daran wurde er durch gewichtige Gegenkräfte gehindert. Und doch wird er dann unter dem Namen Kaspar Hauser zu einer tiefgründigen Tat fähig sein, die als ein großes, lichtes Mysterium zu sehen ist. All dies steht im Zusammenhang mit der dann im 20. Jahrhundert über Europa einbrechenden Nacht, die als exaktes Gegenbild dazu zu sehen ist. Und so jährt sich bereits in diesem Herbst zum einhundertsten Male ein okkultes Ereignis, das von entscheidender Tragweite für die damals dann aufziehende Dunkelheit war. Im Lichte Kaspar Hausers können wir es mehr denn je ins Bewusstsein heben! - *Inschrift des Gedenksteins im Hofgarten von Ansbach: Hier wurde ein Geheimnisvoller auf geheimnisvolle Art getötet.

Vortrag mit Eckart Böhmer, Intendant, Autor, Ansbach.

Kosten: 10,- / 7,- (erm.), Mitglieder: Spende erbeten

Zeit/Ort: 20 Uhr, Rudolf Steiner Haus

Stuttgart

Digitalfreie Oasen für Kinder !

Mit Ingo Leipner, Journalist und Texter, Autor von „Die Lüge der digitalen Bildung“

Jour fixe am Mittwochabend zur Lehrstuhleröffnung Medienpädagogik: Impulsreferate mit anschließender Diskussionsrunde. Am 21.2.+ 25.4 und 16.5 zum Thema Pädagogik im digitalen Zeitalter. Medienmündigkeit gehört zu den Schlüsselkompetenzen unseres digitalen Zeitalters. Medienmündigkeit bei Kindern zu entwickeln, ist eine Daueraufgabe von Schule und Elternhaus. Wann ist wofür der richtige Zeitpunkt? Wie kann man digitale Medien sinnvoll einsetzen, und wo bergen sie Gefahren?

Waldorfpädagogik kann Antworten geben. Denn sie richtet sich nach den Entwicklungsphasen der Kinder und Jugendlichen. Sie möchte Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten auf breiter Grundlage entwickeln, sodass junge Menschen den sich wandelnden Herausforderungen des Lebens gewachsen sind. Denn Medienmündigkeit meint den ganzen Menschen. Von Anfang an. Unser neuer Lehrstuhl bringt die Medienpädagogik in die Lehrerausbildung – und in die Mitte der Gesellschaft.

Zeit/Ort: 18 Uhr.

Freie Hochschule Stuttgart

Stuttgart

“Hoffnungszeichen in Nepal”

Die Ärztin Dr. Elke Mascher berichtet über ihre mehrjährige Tätigkeit in einem kleinen Bergkrankenhaus in Westnepal, über das Leben der Menschen in dieser entlegenen Region und die positiven Veränderungen, die sie dort beobachten kann.”

Zeit/Ort: 16:30 Uhr.

Nikolaus-Cusanus-Haus

Do. 26. bis Sa. 28. April

Alfter

Es schwamm der Mond in mein Gemach hinein…

Das zweite Studienjahr Schauspiel präsentiert Geschichten und Balladen zur Liebe, Grausamkeit, skurrilen Begegnungen und aberwitzigen alltäglichen Situationen.

Zeit/Ort: Premiere: Do. um 19.30 Uhr, Weitere Aufführungen: Fr. und Sa. 19.30 Uhr, Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft, Campus I (Johannishof), Holzhaus 9

Do. 26. April

bis So.29. April

Hamburg

Das geistige Wesen und die Entstehung der physischen Materie


Manfred Gödrich, Käshofen
.

Kurs 3 Kursgebühr 180,-

Veranstalter: Verein Studienhaus Göhrde e.V./ Hamburg

Zeit/Ort: Do18 Uhr – So. 13.00 Uhr. Biohotel Spöktal, 29646 Bispingen-Steinbeck

Fr. 27. und Sa. 28. April

Berlin

Staunen, Mitgefühl, Gewissen

In der Reihe Beiträge zum

anthroposophischen

Schulungsweg

Freitag:

Dialogischer Vortrag

Mit Gunhild von Kries und

Rozanna Sonntag.

Zur Entwicklung wahrnehmender und heilender Seelenkräfte durch ein weltverbundenes Denken, ein im Herzen wurzelndes Fühlen und einen auf das Göttliche lauschenden Willen

Samstag:

Seminar zum Thema, mit meditativen und künstlerischen Übungen

Kosten: 80,- erm. 60,-

Zeit/Ort: Fr., 20 Uhr und Sa., 10-18 Uhr mit Mittagspausche, Rudolf Steiner Haus

Sa. 28. April

Alfter

Forschungssymposium

Eurythmietherapie

Während des diesjährigen Symposiums des Arbeits- und Forschungskreises Heileurythmie werden in Form von Vorträgen unter anderem Vergleiche zur Wirksamkeit der Eurythmietherapie im Kontext anderer Bewegungstherapien aufgestellt.

Zeit/Ort: 9.30 bis 18.30 Uhr, Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft, Campus I (Johannishof), Werkhaus

Erftstadt

HAIR

Musical der 10. Klasse in englischer Sprache.

Regie: Rob Barensma

Zeit/Ort: 18 Uhr, Turnhalle

der Freien Waldorfschule Erftstadt

18 Uhr HAIR Musical der 10. Klasse in englischer Sprache