Fr. 1. September

Berlin

Lyrisches – Kosmisches –

Komisches

Rezitationsabend mit

Volker Frankfurt

Friedrich Hölderlin: „Der Rhein“

Rudolf Steiner: „Die Philosophie der Freiheit (2. Kapitel),

„Die 12 Stimmungen“ und „Das Lied von der Initiation – Eine Satire“

Zeit/Ort: 20 Uhr Eurythmieschule

Berlin

Was hier wir sind,

kann dort ein Gott ergänzen

Verspätungen und ihre Folgen

Sommerkurs –

Vortrag von Lothar Reubke.

Zeit/Ort: 20 Uhr, Die Christengemeinschaft Berlin-Wilmersdorf

Sa. 2. September

Berlin

Von Vivaldi bis Piazzolla

Maxim Shagaev (Knopfakkordeon) und Andrej Ur (Violine).

Zeit/Ort: 16.30 Uhr, Haus Christophorus

Mi. 6. September

Berlin

Singen pentatonischer Lieder

Jeden ersten Mittwoch im Monat treffen wir uns, um die wohltuenden Quintenstimmungs- und pentatonischen Lieder anzustimmen.

Bringen Sie Ihre Kinder mit!

Kosten: jeweils 5,-

Eine Veranstaltung des Familienforum Havelhöhe gGmbH, Cornelius Wruck

Zeit/Ort: 11– 12 Uhr,

Familienforum Havelhöhe

Berlin

Singen pentatonischer Lieder

Cornelius Wruck

Kosten: jeweils 5,– pro Erwachsener.

Zeit/Ort: 11 – 12 Uhr,

Familienforum Havelhöhe

Do. 7. September

Berlin

FAQs über Abstillen

Mit: Anne Lüders, Stillberaterin der La Leche Liga

Kosten: 3,-

Um Anmeldung wird gebeten, ist aber nicht erforderlich.

Zeit/Ort: 9.30 – 11 Uhr

Familienzentrum Honigpumpe

Do. 7. - Sa. 9. Sept.

Berlin

Der Einfluss technischer

Geräte auf die Welt der Menschen - der Einfluss von Menschen auf

technische Geräte

Ergebnisse aus der spirituellen Forschung.

In der Reihe: Beiträge zum anthroposophischen Schulungsweg.

Technik und Mensch – Mensch und Technik.

Wahrnehmungsseminar

Wir sind von technischen Geräten aller Art umgeben. Diese Geräte haben nicht nur einen sichtbaren, sondern auch einen übersinnlichen Anteil. Wir Menschen haben ebenfalls Anteil an diesen übersinnlichen Ebenen und sind somit - bewusst oder unbewusst - in einer Wechselwirkung.

Im Seminar kann in Wahrnehmungsübungen der Einfluss von verschiedenen technischen Geräten (WLAN, Mobilfunk, Photovoltaik, LED- und Energiesparlampen, usw.) erfahren werden. Es werden Hinweise gegeben, wie der Umgang mit technischen Geräten bewusster ergriffen und gestaltet werden kann.

Kosten: 90,- erm. 60,-

Referent: Frank Burdich.

Zeit/Ort: Do. 20 Uhr - Vortrag

Fr. 19 - 21 Uhr, Sa. 10-18 Uhr

(mit Mittagspause) Rudolf Steiner Haus

Fr. 8. September

Berlin

Spätsommer-/Herbstaspekt

Naturwahrnehmung und Selbsterfahrung – Wanderung mit Übungen

Durch die Sinne das Wesen der Natur zu entdecken, ermöglicht auch eine tiefere Begegnung mit uns selbst. Wahrnehmungsübungen an ausgewählten Orten der Wanderung und der Austausch darüber lassen die eigene Beteiligung an dem, was wir als Wirklichkeit erleben, bewusst werden. Die Übungsmethode schließt an die Arbeiten von Jochen Bockemühl an.

Wenn möglich, Skizzenblock und Zeichenstifte mitbringen.

Kosten: 15,- ermäßigt: 10,-

Anmeldung: Sonja Schürger

Zeit/Ort:16– 18 Uhr, Botanischer Volkspark Blankenfelde

Geistesgegenwart, Sinnesschulung und Gesundheit

Dr. Hans-Jürgen Scheurle, Arzt und Buchautor

Zeit/Ort: 19 Uhr,

Gesundheitsforum Havelhöhe

Was hier wir sind,

kann dort ein Gott ergänzen

Überraschungen – oder:

Der geplante Zufall

Sommerkurs –

Vortrag von Lothar Reubke

Zeit/Ort: 20 Uhr, Die Christengemeinschaft Berlin-Wilmersdorf

Sa. 9. September

Berlin

Exkursion ins Oderbruch

Eintauchen in die Landschaft des Oderbruchs und seine wechselvolle Entstehung während der Eiszeiten, Aussichtspunkte am Rand des Oderbruchs; formenreiche klare Gipskristalle in der Tongrube, Besuch im Renaissance-Schloss Neuenhagen.

Fahrt in Privatautos, Mitnahme möglich.

Kosten: 30,- / ermäßigt 23,-

Bitte anmelden: Harald Ege

Zeit/Ort: jeweils 9 Uhr – 18 Uhr,

S-Bhf. Alexanderplatz /

10.30 Uhr Bad Freienwalde, St. Nikolai

Plenumsgruppe –

Schwerpunktthema wird noch

bekannt gegeben.

Kontakt: Andrea Woorts

Zeit/Ort: 15 – 18 Uhr

Rudolf Steiner Haus

Kraft für das Ich – Segen

für das Ich

Vortrag von Winfried Walter, Oslo.

Eine Veranstaltung der Freien Vereinigung für Anthroposophie Morgenstern.

Zeit/Ort: 20 Uhr, Rudolf Steiner Haus

Pflanzenmetamorphose 3. Teil

Wärme-Reifen-Absterben-

Samenbilden.

Im Betrachten und malerischen Gestalten tauchen wir ein in die Vorgänge, welche wir im Herbst und im Übergang zum Winter bei der Pflanze beobachten. Reifen, Absterben der Vitalkräfte, Verinnerlichung, Wandlung der äußerlich Sichtbaren zu einer dem äußeren Blick verborgenen Kraft in der Form des Samenkorns.

Technik : Pastellkreide und Formenzeichnen.

Kosten: 72,- inkl. Material.

Erika Möwius.

Zeit/Ort: 11 -18 Uhr, Praxis für

Maltherapie, Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe. Haus 6, 1.OG rechts

Sa. 9. September

Berlin

Plenumsgruppe

Schwerpunktthema wird noch

bekannt gegeben

Kontakt: Andrea Woorts.

Zeit/Ort: 15 - 18 Uhr, Rudolf Steiner Haus

Kraft für das Ich -

Segen für das Ich

Vortrag von Winfried Walter, Oslo

Veranstalter: Freie Vereinigung für Anthroposophie „Morgenstern“

Zeit/Ort: 20 Uhr, Rudolf Steiner Haus

Sa. 9. und So. 10. Sept.

Berlin

Kompaktkurs Multimodales familienzentriertes

Stressmanagement

Modul I

Was Eltern und Kind brauchen um dem Familienalltag gelassen zu begegnen, Bedürfnisse wahrzunehmen und diese angemessen handzuhaben.

Anmeldeschluss: 04.09.2017,

begrenzte Platzzahl. Kinderbetreuung kann organisiert werden. Kosten: 140,-

Kostenerstattung durch die gesetzliche Krankenkasse 50 % – 100 % möglich! Vollständige Kostenerstattung für Versicherte der BKK-VBU

Kirsten Schreiber, Dr. Christoph Meinecke.

Zeit/Ort: Sa., 10 - 18.00 Uhr und

So., 10 - 18.00 Uhr,

Familienforum Havelhöhe

Sa. 9. und So. 10. Sept.

Berlin

Kompaktkurs Multimodales familienzentriertes

Stressmanagement, Modul I Was Eltern und Kind brauchen, um dem Familienalltag gelassen zu begegnen, Bedürfnisse wahrzunehmen und diese angemessen handzuhaben.

Anmeldeschluss: 04.09.2017

Begrenzte Platzzahl!

Kosten: 140,-

Kostenerstattung durch die gesetzliche Krankenkasse 50 % – 100 % möglich!

Vollständige Kostenerstattung für Versicherte der BKK-VBU

Eine Veranstaltung des:

Familienforum Havelhöhe gGmbH,

Kirsten Schreiber

Zeit/Ort: jeweils 10 - 18 Uhr,

Familienforum Havelhöhe

So. 10. September

Berlin

Die Wendung zur Sozialästhetik

Freiheitphilosophisches Café 2017

9. Glaubenskriegsziel: Der Friede

Ein neuer Weg

Alle Glaubenskriege haben das Ziel, von Gott vorgesetzte Ideale umzusetzen und durchzusetzen. Fanatiker begeben sich unter die Knechtschaft der Idee oder bewegen sich innerhalb eines in der Ausrichtung festgelegten Gespinstes von Vorstellungen. Der neue Weg führt zur persönlichen Einsicht in die in sich ruhenden Elemente der Welt durch Herstellung der inneren Ruhe in sich selbst. Bedingung hierfür ist die Abwendung von dem Beunruhigenden. Das Beunruhigende, und mit Kriegswillen Ausgestattete tritt an uns heran, solange wir in Vorlieben für Einseitigkeiten befangen sind. Der neue Weg besteht in lauter Umwendungen zu lauter ersten Dingen. Das Beruhigende ist das mit Friedenswillen Ausgestattete.

Leitung: Lutz Liesegang.

Zeit/Ort: 16 –18.30 Uhr,

Rudolf Steiner Haus

So. 10. September

Berlin

Zehlendorfer Bläseroktett

Konzert

Mitglieder des Abonnentenorchesters des DSO, Leitung Martin Kögel

Zeit/Ort: 16.30 Uhr,

Dag Hammarskjöld-Haus,

Camphill Alt-Schönow

Di. 12. September

Berlin

Der Wahrheit näher kommen:

Goetheanismus in Übungen

Erstes Treffen zum Arbeitskreis „Fähigkeiten an der Natur üben“. Beim gemeinsamen Anschauen gesammelter und gepresster Pflanzen wollen wir uns in goetheanistischer Naturbetrachtung schulen. Im nachfolgenden Gespräch soll der Schwerpunkt weniger auf den Ergebnissen der Pflanzenkunde liegen. Vielmehr wollen wir Erfahrungen sammeln in der Naturbetrachtung und der sich anschließenden Beobachtung und Verwandlung der Begriffsbildung. Jens Voigt und Andreas Fecke.

Weitere Treffen sind jeweils am 2. und 4. Dienstag im Monat um 19.30 geplant.

Zeit/Ort: 19.30 Uhr, Rudolf Steiner Haus, Malraum

Do. 14. u. So. 17. Sept.

Berlin

Schönheit –

ist ja oft auch ’ne Frage von

Licht an oder Licht aus

Die Seele braucht Schönheit. Ist es nicht ein Materialfehler der menschlichen Vorstellungskraft, wenn wir keine Schönheit mehr empfinden? Ist etwas Makelloses schon schön? Wir wollen die Schönheit erkennen lernen und entstehen lassen...

Jugendtagung für Jugendliche

zwischen 14 und 18 Jahren.

Kosten: 35,- | Um Anmeldung wird gebeten.

Zeit/Ort: Do.18.30 Uhr, So.12 Uhr

Die Christengemeinschaft

Berlin-Wilmersdorf

Fr. 15. - So. 17. Sept.

Berlin

Methoden der Trauma-

Bewältigung

Fortbildung für die Arbeit mit Traumatisierten

In diesem Trauma-Seminar werden kunsttherapeutische und körperorientierte Techniken und Methoden zur Stabilisierung und Regulation im Umgang mit Traumatisierten vermittelt. Neurophysiologische Stressbewältigungsstrategien, Imaginationen und Regulationstechniken werden über Sprache, Bewegung und bildnerisch-plastischem Gestalten erübt. Hierbei wird auf eine ressourcenorientierte Selbsterfahrung zurückgegriffen, die die Techniken zur Verbindung mit sich selbst erlebbar macht.

Kosten: 250,- /200,- (erm.)

Anmeldung bis 28.8. bei Rita Sandau, Traumatherapeutin mit

Somatic-Experiencing®

Djorna Biswas, Anthroposophische

Kunsttherapie (BVAKT)®

Zeit/Ort: Fr. 18 – 20.30 Uhr

Sa.10 – 18.30 Uhr

So. 10 – 13.30 Uhr, Praxis Sandau

Sa. 16. September

Berlin

Spätsommer/Herbstaspekt

Goetheanistische Landschaftsexkursion Brodowin

Natur und Kultur der Landschaft im eigenen Erleben entdecken: Nach einer Einführung in die Landschaft westlich des Parsteiner Sees werden wir gemeinsam Pflanzen, Tiere, Geräusche, Stimmungen, die Formen und Farben der Landschaft als Ganzes wahrnehmen. Mit wechselnden Blickrichtungen beschreibend, unterstützt durch künstlerische Ausdrucksmittel wie Zeichnen und Malen beginnen wir uns dem Wesen des Ortes anzunähern. Wenn möglich, Skizzenblock und Zeichenstifte mitbringen

Kosten: 30,- | Anmeldung: Sonja Schürger,

Zeit/Ort: 9 – 17 Uhr 9 Uhr, Berlin-Gesundbrunnen, Fahrt in Privat-PKWs, Mitnahme möglich oder Bahn nach

Chorin mit Fahrrad, Bahnsteig Gleis 1

(Abfahrt 9.21 Uhr)

Sa. 16. September

Berlin

Große Infoveranstaltung -

Einführung in die Schulzeit an der Waldorfschule

An diesem Vormittag geben Ihnen Lehrer und Erzieher der Annie Heuser Schule vielfältige Einblicke in die Klassenstufen (1-12) den Hort und in waldorfpädagogische Inhalte.

Schülerarbeiten werden präsentiert und praktische Kurse zum Mitmachen angeboten (Eurythmie, Werken, Handarbeit, Kunst). Sie erhalten allgemeine Informationen für Schulanfänger und Quereinsteiger. Wir laden alle interessierten Eltern herzlich ein, uns kennenzulernen.

Zeit/Ort: 10 - 13 Uhr,

Annie Heuser Schule

Johann Sebastian Bach

Axel Sebastian Dehmelt spielt Cellomusik von Johann Sebastian Bach

Zeit/Ort: 16.30 Uhr, Haus Christophorus

Aufwind

Das selbstkreierte Theaterstück der Compagnie Trio T mit Elementen aus Tanz, Zirkus und Livemusik. Gespielt und getanzt von Lea Mäuer, Clara Sörensen und Sophie Sörensen.

Zeit/Ort: 16.30 Uhr, Dag Hammarskjöld-Haus, Camphill Alt Schönow

Mo.18. September

Berlin

Teil I: Die Methode des Goethanismus an Beispielen mit Gespräch

auf Grundlage des 7. Vortrags vom 1.11.1918, GA 185.

Gemeinsame Zweigabende des Johannes-Zweiges und des Rudolf-Steiner-Zweiges.

Arbeit mit Dankmar Bosse.

Eine Veranstaltung vom Rudolf Steiner Zweig im Rudolf Steiner Haus.

Zeit/Ort: 20 Uhr,

Johannes-Zweig, Besselstr. 14

Gemeinsame Zweigabende des Johannes-Zweiges und des Rudolf-Steiner-Zweiges

Teil I: Arbeit mit Dankmar Bosse: Die Methode des Goethanismus an Beispielen mit Gespräch, auf Grundlage des 7. Vortrags vom 1.11.1918, GA 185.

Eine Veranstaltung vom Johannes-Zweig.

Zeit/Ort: 20 Uhr, Johannes-Zweig

Di. 19. September

Berlin

Teil II: Die Methode des

Goethanismus an Beispielen mit Gespräch

auf Grundlage des 7. Vortrags vom 1.11.1918, GA 185.

Gemeinsame Zweigabende des Johannes-Zweiges und des Rudolf-Steiner-Zweiges.

Arbeit mit Dankmar Bosse.

Eine Veranstaltung vom Rudolf Steiner Zweig im Rudolf Steiner Haus.

Zeit/Ort: 20 Uhr, Rudolf-Steiner-Zweig

Mi. 20. September

Berlin

Impfen – Was spricht dafür, was spricht dagegen?

Hilfen für eine selbstverantwortliche Impfentscheidung

Mit Dr. Pia Feldmann und

Dr. Christoph Meinecke. | Kosten: 5,-

Keine Anmeldung erforderlich!

Zeit/Ort: 19 Uhr,

Familienforum Havelhöhe

Do. 21. September

Berlin

Stillgruppe, englischsprachig

Mit: Ulrike Sandow, Stillberaterin der La Leche Liga

Kosten: 3,- | Um Anmeldung wird gebeten.

Zeit/Ort: 10.30 - 12 Uhr,

Familienzentrum Honigpumpe

Fr. 22. bis So. 24. Sept.

Berlin

„Übe...“-Herbstkurs zu den musikalischen Stilepochen I

Künstlerische Fortbildung für Eurythmisten und Eurythmiestudenten

mit Barbara Mraz und dem Pianisten und Komponisten Giovanni Enrico Lo Curto.

Was für Gestaltungsmittel oder Stilelemente erfordert die Musik von J. S. Bach und W. A. Mozart in der toneurythmischen Gestaltung? Und was schult die Musik dieser großen Meister am eurythmischen Instrument? Die Fortbildungstage versuchen, zum eigenständigen künstlerischen Erforschen und erneuten Entdecken der Grundelemente anzuregen und gleichzeitig menschenkundliche Aspekte der gewählten Elemente miteinander zu untersuchen und zu beleuchten.

Kosten: 130,-/ 80,- Ermäßigung für

Eurythmiestudenten im Grundstudium.

Anmeldeschluss: 15. September 2017

Anmeldung und weitere Informationen: Susanne Haub.

Zeit/Ort: Fr.17 Uhr bis So.13 Uhr,

Freie Waldorfschule Kreuzberg

Fr. 22. September

Berlin

Was nährt uns?

Ernährung bei einer Krebserkrankung - Kerstin Flottmann,

Dipl.-Oecotrophologin, Leiterin der Berliner Beratungsstelle der Gesellschaft für Biologische Krebsabwehr e.V.

Zeit/Ort: 19 Uhr, Gesundheitsforum Havelhöhe

„Den Sinn des Lebens will

ich haben“

Karl König als Lyriker!

In der Reihe „Bücher im Gespräch“

Richard Steel erzählt und liest aus dem neuen Band der Karl König Werkausgabe vor.

Zeit/Ort: 19.30 Uhr,

Rudolf Steiner Haus, Bibliothek

Sa. 23. September

Berlin

Spätsommer/Herbstaspekt

Naturwahrnehmung und Selbsterfahrung – Wanderung mit Übungen

Durch die Sinne das Wesen der Natur zu entdecken, ermöglicht auch eine tiefere Begegnung mit uns selbst. Wahrnehmungsübungen an ausgewählten Orten der Wanderung und der Austausch darüber lassen die eigene Beteiligung an dem, was wir als Wirklichkeit erleben, bewusst werden. Die Übungsmethode schließt an die Arbeiten von Jochen Bockemühl an. Wenn möglich, Skizzenblock und Zeichenstifte mitbringen

Kosten: 15,- ermäßigt: 10,-

Um Anmeldung bei Sonja Schürge wird gebeten.

Zeit/Ort: 11– 13 Uhr, Botanischer Volkspark Blankenfelde

Sa. 23. September

Berlin

Cafe Tod - Cafe Mortel -

Death Cafe

„Das Sprechen über den Tod ist selten, aber das Bedürfnis über ihn zu sprechen ist immer da.“

Bernard Crettaz, Gründer „Café Mortel“.

In einer geschützten Atmosphäre und bei Kaffee und Kuchen ist es hier möglich sich ganz natürlich über Sterben und Tod zu unterhalten.

Um Anmeldung bei Angela Fournes, Bestatterin wird gebeten:

Zeit/Ort: 15 - 18 Uhr Funeral Ladies

Sa. 23. September

Berlin

Trauer-Wandel-Café

Wir treffen uns bei Kaffee und Kuchen, denken gemeinsam an unsere lieben Verstorbenen, sprechen über sie, tauschen unsere Erfahrungen aus. Mit einem Märchen wollen wir jede dieser Begegnungen ausklingen lassen, um die Trauer zu verwandeln und eine Brücke zu unseren Verstorbenen zu finden.

Kontakt: Brigitte Gilli, Bestatterin.

Zeit/Ort:16 – 18 Uhr

“Frei-Raum“ der Christengemeinschaft, Gemeinde Prenzlauer Berg

Sa. 23. September

Berlin

Die Phänomene der heutigen Naturreiche als Grundlage für Rudolf Steiners Darstellungen der Erdentwicklung

Vortrag und Seminar mit Dankmar Bosse

Wie können wir das Werden der Menschheit in dem erkennen, was uns heute in der wahrnehmbaren Natur umgibt? Wie hängt die Entwicklung der Tiere, der Pflanzen, oder selbst der Gesteine mit uns zusammen? Widersprechen nicht alle Ergebnisse der Naturwissenschaft, dem, was Rudolf Steiner in seiner Geheimwissenschaft im Umriss beschreibt (GA 13, S.191), dass der Mensch am Anfang aller irdischen Entwicklung stand?

Spenden erbeten für Räume, Seminar, Kaffee und Kuchen, Kosten: 20,-

Zeit/Ort:16 -19 Uhr Rudolf Steiner Haus

Sa. 23. September

Berlin

Die verschiedenen

Altersstufen und ihre geistigen Möglichkeiten

Vortrag von Ralph Melas Große

Kosten: 5,-

Zeit/Ort: 20 Uhr Hiram Haus

Mo. 25. September

Berlin

Lernen mit allen Sinnen

Infoabend: Einblicke in die Waldorfpädagogik

Die Waldorfpädagogik stellt vor jedes begriffliche Erfassen eines Lerninhalts zunächst das sinnliche Erleben, um den denkenden, fühlenden und handelnden Menschen in seiner Gesamtheit anzuregen. An diesem Abend erfahren Sie mehr über die waldorfpädagogische Praxis in der Unterstufe (Klasse 1 - 6)

Zeit/Ort: 20 Uhr, Annie Heuser Schule

Mo. 25. September

Berlin

Lernen mit allen Sinnen

Infoabend: Einblicke in die Waldorfpädagogik

Die Waldorfpädagogik stellt vor jedes begriffliche Erfassen eines Lerninhalts zunächst das sinnliche Erleben, um den denkenden, fühlenden und handelnden Menschen in seiner Gesamtheit anzuregen. An diesem Abend erfahren Sie mehr über die waldorfpädagogische Praxis in der Unterstufe (Klasse 1 - 6)

Zeit/Ort: 20 Uhr, Annie Heuser Schule

Do. 28. September

Berlin

Kaspar Hauser und die

Wahrung des künftigen

Menschen –

Die erfüllte Mission des

Kindes von Europa

Vortrag von Eckhart Böhmer, Ansbach, Intendant der Kaspar-Hauser-Festspiele.

Eine Veranstaltung der Freien Vereinigung für Anthroposophie Morgenstern.

Zeit/Ort: 20 Uhr, Rudolf Steiner Haus

Do. 28. September

Berlin

Kaspar Hauser und die Wahrung des künftigen Menschen

Die erfüllte Mission des Kindes von Europa.

Vortrag von Eckhart Böhmer, Ansbach, Intendant der Kaspar-Hauser-Festspiele.

Eine Veranstaltung der Freien Vereinigung für Anthroposophie „Morgenstern“

Zeit/Ort: 20 Uhr Rudolf Steiner Haus

Fr. 29. September

Berlin

Familienfrühstück

In gemütlicher Atmosphäre können sich Eltern, Kinder und Großeltern gemeinsam zum Frühstück, Austausch und Spielen treffen.

Kosten: 5,- pro Familie (Richtwert)

Anmeldung: nicht erforderlich

Zeit/Ort: 9.30 -11 Uhr, Familienzentrum Honigpumpe im Waldorfkindergarten Prenzlauer Berg e.V.

Fr. 29. September

Berlin

Studienbeginn des neuen

Studienjahres der

Eurythmieschule Berlin

Eurythmieausbildung in der Hauptstadt - auf den klassischen Grundlagen der Eurythmie.

Die vierjährige Berufsausbildung bildet die Basis für die Bereiche:

Bühnenkunst – Pädagogik – Therapie.

Um Anmeldung wird gebeten.

Ort: Eurythmieschule

Fr. 29. September

Berlin

Der chronische Rückenschmerz in der

orthopädischen Praxis

Dr. Stephan Melcop, Arzt und Orthopäde.

Zeit/Ort: 19 Uhr Gesundheitsforum Havelhöhe

Fr. 29. u. Sa. 30. Sept.

Berlin

Michaels herbe Liebe

Michaelitagung

Zeit/Ort: Fr., 20 Uhr, Sa. 10.00-21.00 Uhr

Die Christengemeinschaft

Berlin-Wilmersdorf

Fr. 29. Sept. - So. 1.Okt.

Berlin

Michaeli-Tagung

Isis – Sophia

Freitag: Der ägyptische Isis-Osiris-Mythos und seine Wiedergewinnung in der Gegenwart

Vortrag von Matthias Mochner

Mit Eurythmischem Auftakt von der Compagnie Phoenix Berlin

Samstag:

Einführung und Eurythmie - Compagnie Phoenix Berlin

Arbeitsgruppen zum Thema

mit Barbara Mraz/Mikko Jairi, Jörg Andrees, Matthias Mochner, Richard Steel.

Die Suche nach der neuen Isis und die Spiritualisierung der Naturwissenschaft

Vortrag von Matthias Mochner

Eurythmischer Abschluss - Compagnie Phoenix Berlin

Sonntag: Eurythmischer Auftakt - Compagnie Phoenix Berlin

Isis - Einführung von Martin Kollewijn.

Arbeitsgruppen und Eurythmischer Abschluss.

Näheres siehe im Flyer: „Vier Jahresfeste - Auf der Suche nach der neuen Isis“

Zeit/Ort: Fr., 20 Uhr,Sa. 15 - ca. 21 Uhr, So.10 - ca. 12.45 Uhr, Rudolf Steiner Haus

Sa. 14. Oktober

Berlin

Monatsfeier und Tag der

Offenen Tür mit Infocafé

Sie sind herzlich eingeladen, sich die aktuellen Unterrichtsprojekte anzuschauen und mit den PädagogInnen ins Gespräch zu kommen. Noch mehr erfahren Sie an unserem Infostand und bei Führungen durch unser Schulgebäude organisiert von SchülerInnen der 11. Klasse.

Zeit/Ort: 10 Uhr, Annie Heuser Schule

ich haben“

Karl König als Lyriker!

In der Reihe „Bücher im Gespräch“

Richard Steel erzählt und liest aus dem neuen Band der Karl König Werkausgabe vor.

Zeit/Ort: 19.30 Uhr Rudolf Steiner Haus, Bibliothek

Sa. 14. Oktober

Berlin

Monatsfeier und Tag der

Offenen Tür mit Infocafé

Sie sind herzlich eingeladen, sich die aktuellen Unterrichtsprojekte anzuschauen und mit den PädagogInnen ins Gespräch zu kommen. Noch mehr erfahren Sie an unserem Infostand und bei Führungen durch unser Schulgebäude organisiert von SchülerInnen der 11. Klasse.

Zeit/Ort: 10 Uhr, Annie Heuser Schule