Mi. 1. November

Berlin

Singen pentatonischer Lieder

Jeden ersten MITTWOCH im Monat treffen wir uns, um die wohltuenden Quintenstimmungs- und pentatonischen Lieder anzustimmen. Bringen Sie Ihre Kinder mit!

Kosten: jeweils 5,- pro Erwachsener

Mit Cornelius Wruck.

Zeit/Ort: 11– 12 Uhr Familienforum Havelhöhe

Fr. 3. November

Berlin

Plastische Chirurgie –

viel mehr als nur

Schönheitschirurgie

Dr. Gerrit Grieb, Leiter der Handchirurgie und Plastische Chirurgie.

Zeit/Ort: 19 Uhr,

Gesundheitsforum Havelhöhe

Sola Scriptura – ist das

Christentum eine

Buchreligion?

Vortrag von Martin Wittchow,

Leipzig.

Zeit/Ort: 20 Uhr, Die Christen-

gemeinschaft Berlin-Wilmersdorf

Sa. 4. und

So. 5. November

Berlin

Der Mensch ist nur da ganz Mensch, wo er spielt

(Friedrich Schiller)

Theaterkurs: Lachen ist gesund oder die vier Temperamente. Ein komödiantisch bewegter Ausflug durch die Wirren der Temperamente, frei nach Hippokrates Menschenkunde. Mit Juliane Meyerhoff, Diplom-Schauspielerin, Regisseurin, Theaterpädagogin. Auf den Spuren geheimnisvoller Tiefe, beflügelter Traumtänzerei, genussvoller Langsamkeit und feuriger Ekstase wird mit Empathie, Stimme und Körpersprache die kontrastreiche Welt der vier Temperamente Stufe für Stufe enthüllt.

Keine Vorkenntnisse erforderlich.

Kosten: 90,- (Ermäßigung möglich)

Anmeldung erbeten bis 1.11.

Zeit/Ort: Sa., 13 -17 Uhr und

So., 14 -18 Uhr, Rudolf Steiner Haus

Sa. 4. November

Berlin

Ist das Prinzip der Individualisierung ein alles Sein

ergreifender Impuls?

Vortrag von Ralph Melas Große.

Kosten: 5,-

Zeit/Ort: 20 Uhr, Hiram Haus

So. 5. November

Berlin

Konzert zum Advent

Bekannte Jahreszeiten-, Liebes-, Stimmungs- und Abendlieder sowie

Liedvariationen in erlesenen Sätzen namhafter Chorkomponisten.

Robert Schumann Chor mit Jens Hofereiter (Dirigent)

Zeit/Ort: 11 -12 Uhr, Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe, Saal Haus 28 (neben der Cafeteria)

Do. 9. November

Berlin

Ist es normal, wenn...?

Mit: Anne Lüders, Stillberaterin der La Leche Liga.

Anmeldung: (erwünscht, aber nicht

zwingend erforderlich)

Zeit/Ort: 9.30 - 11 Uhr,

Familienzentrum Honigpumpe

Fr. 10. November

Berlin

Integrative Onkologie

Wenn alles zu viel wird.

Das chronische Erschöpfungssyndrom nach einer gynäkologischen Krebserkrankung

Dr. Cornelia Herbstreit, Leiterin des Brustkrebs- und Gynäkologischen Krebszentrums.

Zeit/Ort: 19 Uhr, Saal Familienforum

Eingangs- und Ausgangstor der Biographie – das

Hohepriesterliche Gebet

Vortrag von Andreas von Wehren.

Zeit/Ort: 20 Uhr, Die Christen-

gemeinschaft Berlin-Wilmersdorf

Interesse am anderen

Menschen - In der Reihe:

Bücher im Gespräch

Grundlage des Referats ist das gleichnamige Buch von Andreas Neider (Verlag Freies Geistesleben) sowie der Vortrag von Rudolf Steiner vom 6.12.1918 in GA 186 Die soziale Grundforderung unserer Zeit in geänderter Zeitlage. Kenntnis des Vortrags ist erwünscht, aber nicht Voraussetzung. Für alle, die sich mit dem sozialen Miteinander beschäftigen. Anschließend Austausch. Referentin: Marlies Adams, Heileurythmistin.

Zeit/Ort: 19.30 Uhr, Rudolf Steiner Haus, Bibliothek

Fr. 10. und

Sa. 11. November

Berlin

Das griechische Element und das Ätherische

Eine vertiefte Betrachtung der griechischen Kunst kann den Weg zu einer unmittelbaren Erfahrung des Ätherischen eröffnen. Auch die Eurythmie knüpft an das griechische Element an und arbeitet an einer ätherischen Verlebendigung des ganzen Menschen. Die Kunstbetrachtung (am Samstagvormittag) folgt die Methode der Bildekräfteforschung – eine Einführung wird gegeben.

Kosten: 80,- / erm. 60.- (+ 10,- Museumseintritt) | Anmeldung und Info: Mikko Jairi.

Zeit/Ort: Fr., 19 - 21 Uhr und

Sa., 10.30 -12 / 15 -18 Uhr, Rudolf Steiner Haus (Eurythmieraum) und Altes Museum

Sa. 11. November

Berlin

Die Klassenlehrerzeit und das Formenzeichnen

9 Uhr:

Informationstag für die Erst-Klass-Eltern im Schuljahr 2018/19

11 Uhr: Vortrag/Gespräch:

Eine Einführung in die

Waldorfpädagogik

Ort: Freie Waldorfschule am Prenzlauer Berg

Kinderkrankheiten natürlich behandeln – Wie kommen wir gut durch die Erkältungszeit?

Ein Workshop zum Umgang mit Wickeln, Bädern, Inhalationen und der Gabe anthroposophischer und homöopathischer Medikamente.

Anmeldeschluss: 3.11.

Kosten: 50,- pro Person (Paare 75,-)

Mit Dr. Christoph Meinecke und Cristina Meinecke.

Zeit/Ort: 10 -17 Uhr,

Familienforum Havelhöhe

Plenumsgruppe

Eingeladen sind alle am anthroposophischen Leben in Berlin interessierten Menschen. Wir tauschen uns aus über Neuigkeiten und nehmen uns gegenseitig wahr. Das Treffen ist gut geeignet für neue Teilnehmer, die Arbeit im Arbeitszentrum kennenzulernen.

Zeit/Ort: 15 – 18 Uhr,

Rudolf Steiner Haus

Die Entwicklung der Tierwelt während der Erdgeschichte im Verhältnis zum Menschen, anhand von Bildern typischer Fossilien

Seminar mit Dankmar Bosse.

Stammt der Mensch von den Affen ab, oder die Affen vom Menschen? Was sagen die Phänomene? Wieso zeigt die Evolution der Tiere eine kontinuierliche Höherentwicklung, obwohl paläontologisch jede Tierart bis zum Aussterben der Devolution unterworfen ist?

Kosten: 20,-

Zeit/Ort: 16 - 19 Uhr,

Rudolf Steiner Haus

Floire und Blancheflor

Im Rahmen der

Berliner Märchentage

Die Liebesgeschichte des Ritters Floire, Sohn eines Sarazenen-Königs, und Blancheflor, Tochter einer christlichen Sklavin, aus dem 12 Jahrhundert

Erzählung: Astrid Heiland und Margit Rohringer. Musik: Susann Seegers.

Zeit/Ort: 16.30 Uhr, Haus Christophorus

In geänderter Zeitlage – Zum Lebensgang Rudolf Steiners

Vortrag von Irene Diet, Berlin.

Veranstalter: Freie Vereinigung

für Anthroposophie „Morgenstern“

Zeit/Ort: 20 Uhr, Rudolf Steiner Haus

Frankfurt/Oder

Martinsbasar

Voradventliches Markttreiben mit zahlreichen Händlern, Bastel- und Kreativangeboten, Theater, Musik und Speis und Trank.

Zeit/Ort: 14 – 18 Uhr,

Waldorfschule Frankfurt/Oder

So. 12. November

Berlin

Die Wendung zur Sozialästhetik

Freiheitphilosophisches

Café 2017 - 11. Intelligenzrätsel und das Erkennen

Edler Erkenntniswettstreit

als Lösung - Inhärenz und Metamorphose, Intentionalität, Aktualität

Leib und Geist lassen jeweils (höchst unterschiedliche, fragmentarische) (Teil)Elemente anstehen. Diese sind geeignet, uns zu Weltverständnis kommen zu lassen. Messungen der Leibesforscher betreffen Erscheinungen, die mit der Bereitstellung und der Entgegennahme des Bereitgestellten zu tun haben. Die Dekomposition der Wirklichkeit in (Teil)Elemente ist die Bedingung ihrer (4-stufigen) Rekomponierbarkeit zur vollen Wirklichkeit. In dieser können wir leben und wir können wissen, warum wir dies können. Im edlen Erkenntniswettstreit lernt man, in die (Teil)Elementbereiche hinein, sich immer weiter auszudehnen und den Bereich der, durch Erkenntnisexperimente gefundenen, Resultate zu vergrößern.

Leitung: Lutz Liesegang.

Zeit/Ort: 16 –18.30 Uhr,

Rudolf Steiner Haus

Di. 14. November

Berlin

Eigene Ressourcen entdecken und nutzen - Gegen Lebensunlust, Resignation und Burn-out

Ein Seminar mit praktischen Übungen, in dem das eigene Selbst durch künstlerische Tätigkeit, innere Beobachtung und Meditation erkundet, reflektiert und gestärkt werden kann.

Kosten: 30,- | Auskunft: Mischa Pitskhelauri. | Um Voranmeldung wird gebeten.

Zeit/Ort: 18 - 21 Uhr, Rudolf Steiner Haus

Mi. 15. November

Berlin

Einführung

in die Waldorfpädagogik

Das Unterstufenmodell an der Rudolf Steiner Schule Berlin – Darstellung und Gespräch

Offener Kurs, Kursleitung: Silke Eckhardt.

Zeit/Ort: 20 Uhr, Rudolf Steiner Schule Berlin, Hauptgebäude

Do. 16. Novemver

Berlin

Stillgruppe, englischsprachig

Mit: Ulrike Sandow, Stillberaterin der La Leche Liga.

Anmeldung: (erwünscht, aber nicht

zwingend erforderlich)

Zeit/Ort: 10.30 - 12 Uhr,

Familienzentrum Honigpumpe

Kulturimpuls Volksabstimmung. Wir demokratisieren unsere Gesellschaft! Jenseits der Parteienpolitik: Wie ergreifen wir unsere Souveränität?

In der Reihe: Erneuerung der Bundesrepublik an ihren eigenen Idealen

Vortrag und Gespräch

mit Ralph Boes.

(Siehe auch 19.10.)

Zeit/Ort: 19.30 Uhr - ca. 22 Uhr,

Ladenlokal Berlin-Moabit

Fr. 17. November

Berlin

Mit unseren Verletzlichkeiten leben – unsere

Verletzlichkeiten heilen

Gedanken aus dem Buddhismus. Gastvortrag.

Dr. Wilfried Reuter, Arzt und

buddhistischer Lehrer.

Zeit/Ort: 19 Uhr,

Saal der Herzschule, Haus 24

Fr. 17. bis

So. 19. November

Berlin

Ich trage Ruhe in mir. Zur Ruhe kommen, in Ruhe sein.

Ein meditativer Workshop um zur Ruhe zu kommen und die Ruhe im Alltagsstress zu bewahren.

Anmeldeschluss: 10.11.

Kosten: 150,- pro Person,

max. 7 Teilnehmer.

Mit Gemma Priess.

Zeit/Ort: Fr., 19.30 – 21.30 Uhr,

Sa., 10.– 16 Uhr, So., 10 – 13 Uhr,

Familienforum Havelhöhe

Sa. 18. und

So. 19. November

Berlin

Kompaktkurs Multimodales familienzentriertes Stressmanagement Modul III

Beziehungsstress?

Erziehungsstress? –

Gelassener durch die kleinen und größeren Krisen

Anmeldeschluss: 13.11.

Begrenzte Platzzahl! Kinderbetreutung kann organisiert werden!

Kosten: 140,- pro Person.

Kostenerstattung durch die gesetzliche Krankenkasse 80 % - 100 % möglich! Vollständige Kostenerstattung für Versicherte der BKK VBU

Mit Kirsten Schreiber.

Zeit/Ort: jeweils 10 - 18 Uhr,

Familienforum Havelhöhe

Sa. 18. November

Berlin

Spätherbstlicher Basar

In spätherbstlicher Lichterstimmung laden wir ein zum Geschenke-Selbermachen oder – Kaufen und anderen Aktivitäten für Groß und Klein.

Genießen Sie kulinarische Köstlichkeiten von unseren Schülern und Eltern oder besuchen Sie das Ehemaligencafé.

Zeit/Ort: 12 - 18 Uhr,

Waldorfschule Märkisches Viertel Berlin

Geld neu (plastisch) denken

Tagung mit Thomas Brunner, Johannes Stüttgen, Daniel Schily.

Geld regiert die Welt? Aus unterschiedlicher Perspektive werden die drei Referenten Phänomene rund um das Geld und die Geldflüsse durchleuchten, ab Abend folgt eine Podiumsdiskussion, moderiert von den Gründern der „Bundesagentur für Freiheit“, einer Initiative, die der „Bundesagentur für Arbeit“ etwas an die Seite stellen möchte.

Kostenbeitrag bitte erfragen.

Anmeldung erbeten.

Veranstalter: OMNIBUS für direkte Demokratie, Freie Bildungsstiftung, Europäische Kreditinitiative, Bundesagentur für Freiheit.

Zeit/Ort: 14 – 21.30 Uhr,

GLS Bank Filiale Berlin

Sa. 18. November

Berlin

Sergej Prokofjew:

Peter und der Wolf op. 67.

Mit Markus Wenz, Klavier.

Zeit/Ort: 16.30 Uhr, Haus Christophorus

Lichtermarkt

Zeit/Ort: 13 – 18 Uhr,

Freie Waldorfschule Havelhöhe

ICH BIN –

die sieben Ich-Bin-Worte

VOX-Bühne, ein Projekt des LUX-Ensemble. Eurythmie: Anna-Katharina Ahrens, Elisabeth Hardorp, Lucia Hardorp. Sprache: Glinda Spreen.

Klavier und Leitung: Alain Brun-Cosme.

Als einziger Evangelist lässt Johannes in den Abschiedsreden Jesu die mächtig-erhabenen Worte des Christus erklingen, die in ihrer Siebenheit das Logos-Wesen umschreiben: „Ich bin das Licht der Welt“, „Ich bin das Brot des Lebens“ … Die leuchtende Sprachkraft findet in eurythmischen

Choreografien ein geeignetes Ausdrucksmittel und wird begleitet von der Musik J.S. Bachs.

Zeit/Ort: 19.30 Uhr, Rudolf Steiner Haus

So. 19. November

Berlin

Kultur am Sonntag

Duo Clarissa Foster-Mommert (Violine), Roland Bittmann (Klavier)

Zeit/Ort: 11 -12 Uhr, Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe, Saal Haus 28 (neben der Cafeteria)

Der Schatz der Schätze

Familien- Kinderprogramm im Rahmen der 28. Berliner Märchentage

Was wird mehr wenn man es teilt? Die Liebe! Der größte Schatz. Und was es braucht ihn zu erringen, davon erzählen die Märchen. Mit den Erzählern des Dahlemer Märchenkreises.

17 Uhr: Erwachsenen-Programm

„Vielfältig ist die Liebe“

Was ist die wahre Liebe und wie findet man sie? Oder ist es

Leidenschaft? Märchenhaft begeben wir uns auf die Pfade der Liebe. Und ob sie glückselig waren, braucht keiner zu fragen...

Anfragen/Informationen: Astrid Heiland.

Zeit/Ort: 15.30 Uhr, Rudolf Steiner Haus

Franz Schubert

Impromptus

Sonate B-Dur op. posth.

Jochen Spaan, Klavier.

Freie Musikschule Berlin an der Rudolf Steiner Schule

Zeit/Ort: 18 Uhr, Rudolf Steiner Schule Berlin, Musiksaal (Hauptgebäude – 1.OG) oder Mehrzweckhalle

Di. 21. November

Berlin

Malend erkennt ICH sich - Der Beginn der Bewusstseinsentwicklung in der Malerei

Vortrag von Marin Kollewijn.

Zeit/Ort: 20 Uhr, Rudolf Steiner Haus

Mi. 22. November

Berlin

Impfen – Was spricht dafür, was spricht dagegen?

Hilfen für eine selbstverantwortliche Impfentscheidung

Kosten: 5,- keine Anmeldung erforderlich!

Mit Dr. Pia Feldmann und Dr. Christoph Meinecke.

Keine Anmeldung erforderlich.

Zeit/Ort: 19 Uhr,

Familienforum Havelhöhe

Fr. 24. November

Berlin

Familienfrühstück

In gemütlicher Atmosphäre können sich Eltern, Kinder und Großeltern gemeinsam zum Frühstück, Austausch und Spielen treffen.

Kosten: 5,- pro Familie (Richtwert)

Anmeldung nicht erforderlich.

Zeit/Ort: 9.30 -11 Uhr, Familienzentrum Honigpumpe im Waldorfkindergarten Prenzlauer Berg e.V.

Menschen mit Demenz –

Havelhöher Therapiekonzept

Anregungen für Betroffene und Angehörige. Mit Dr. Roland Zerm, Leiter der Geriatrie und Diabetologie, Heidi Hohner, Physiotherapeutin, Mirjana

Stachowski, Krankenschwester.

Zeit/Ort: 19 Uhr,

Gesundheitsforum Havelhöhe

Fr. 24. und

Sa. 25. November

Berlin

Klassenspiel der 12. Klasse der Annie Heuser Schule

Der Name des Stückes und die Uhrzeit werden noch auf der homepage bekannt gegeben.

Ort: Theaterhaus Mitte, Wallstraße

Sa. 25. November

Berlin

Eurythmie

Informationstag für die Erst-Klass-Eltern im Schuljahr 2018/19

11 Uhr Vortrag: Der Impuls der Fremdsprachen in der Waldorfschule.

Zeit/Ort: ab 9 Uhr,

Freie Waldorfschule am Prenzlauer Berg

Meine Krippe -

selbst plastizieren…in Ton

Tagesseminar

Den Anfang bilden die Mutter und das Kind.

Kosten: 100,- zuzüglich Material.

Anmeldung und Fragen bitte an Melanie Fellmer.

Zeit/Ort: 10 - 18 Uhr, Melanie Fellmer, Praxis für Kunsttherapie

Sa. 25. November

Berlin

Winterfest

Zeit/Ort: 13 – 18 Uhr,

Rudolf Steiner Schule Berlin

Wintermarkt

Die Annie Heuser Schule lädt Sie herzlich ein! Seien Sie dabei, wenn mit Kerzenziehen, Keksbar, Kinderkaufhaus, Adventskranzbinden, künstlerischen Darbietungen und Vielem mehr der Herbst verabschiedet und die Vorweihnachtszeit begrüßt wird.

Zeit/Ort: 14 - 18 Uhr,

Annie Heuser Schule

Green Velo, mit dem Fahrrad vom Frischen Haff zu den

Urwäldern von Bialowesia

Bildvortrag von Günter Drobisch

Zeit/Ort: 16.30 Uhr, Haus Christophorus

Das beginnende Zusammenrücken inkarnativer und

nachtodlicher Verhältnisse

Vortrag von Ralph Melas Große

Kosten: 5,-

Zeit/Ort: 20 Uhr, Hiram Haus

Sa. 25. und

So. 26. November

Berlin

Die Meister

des Rosenkreuzertums

Christian Rosenkreutz

1378 - 1484,

Rudolf Steiner 1861 - 1925

Valentin Tomberg 1900 - 1973

Mit Trygve Olaf Lindvig,

Lillehammer u.a.

11. Tomberg-Symposium.

Martin Luther wurde vor 500 Jahren Frontfigur einer religiösen Reformation durch seine Kritik des Ablasshandels der Kirche. Damit löste er eine Gegenreformation aus. Im Jahre 1614, also ungefähr 100 Jahre später, kam das erste Manifest der Rosenkreuzer heraus — eine Aufforderung an die Leiter und Gelehrten Europas zu einer Generalreformation auf allen Gebieten des Lebens. Rudolf Steiner versuchte, dieses Leitmotiv mit der Anthroposophie zu verwirklichen, die auf den rosenkreuzerischen Impuls aufbaut und bestrebt ist, die christlichen Weisheitselemente in unsere Kultur einzugliedern. Dieses Bestreben finden wir im Werk von Valentin Tomberg wieder – vor allem im Spätwerk, seiner christlichen Hermetik. Der Hintergrund für das Wirken dieser drei Individualitäten ist ihre Nähe zum Mysterium von Golgatha und ihre Beziehung zueinander. Wir wollen zu verstehen versuchen, wie die Meister des Rosenkreuzertums die Weltentwicklung impulsieren, um den Menschen zu helfen, auf ihrem inneren Weg selbstständig das Christentum zu begreifen und das zentrale Mysterium der Gegenwart zu erleben.

Anmeldung: Sekretariat Rudolf Steiner Haus:

Zeit/Ort: Sa., 10 Uhr bis So., 13 Uhr, Rudolf Steiner Haus

So. 26. November

Berlin

...und mein ewiges Leben ihr Leben ewig bewahre (Joh. 17)

Konzert zum Totensonntag mit einer Ansprache von Andreas von Wehren.

Zeit/Ort: 17 Uhr, Die Christen-

gemeinschaft Berlin-Wilmersdorf

Fr. 1. Dezember

Berlin

Integrative Onkologie

Darmkrebs – Vorbeugen,

Erkennen und Behandeln

Dr. H.-P. Lemmens, Leiter des Darmkrebszentrums; Dr. Andreas Ruppert, Gastroenterologe im MVZ Havelhöhe.

Zeit/Ort: 19 Uhr,

Gesundheitsforum Havelhöhe

Adventsfest

Die schönsten Geschenke und Bücher im Abend-Vorverkauf.

Zeit/Ort: 19 - 21 Uhr, Die Christen-

gemeinschaft Berlin-Wilmersdorf

Fr. 1. und

Sa. 2. Dezember

Berlin

Novalis und der zukünftige Christus-Impuls

Die Eurythmie und eine Betrachtung der Werke von Raffael in der Gemäldegalerie ermöglichen eine Annäherung an das Thema. Die Kunstbetrachtung (am Samstagvormittag) folgt die Methode der Bildekräfteforschung – eine Einführung wird gegeben.

Kosten: 80,- / erm. 60,-

(+ 10,- Museumseintritt)

Anmeldung und Info: Mikko Jairi.

Zeit/Ort: Fr., 19 - 21 Uhr und

Sa., 11 -12:30 / 14.30 -17 Uhr Rudolf Steiner Haus (Eurythmieraum) und Gemäldegalerie

Sa. 2. Dezember

Berlin

Adventsfest

Willkommen zu Kerzenziehen und Märchenerzählen, zu Kuchen und Kaffee, Suppen und Salaten, zu Sternen, Christbaumschmuck, Adventskranzbinden, zu Büchern, Edelsteinen, Honig und Marmeladen und vielen schönen Dingen für die Adventszeit und das Weihnachtsfest.

Zeit/Ort: 11 -17 Uhr, Die Christengemeinschaft Berlin-Wilmersdorf

So. 3. Dezember

Berlin

Desde el alma / Aus der Seele

Duo Acuerdo :Tango, Musette, Klezmer. Anja Dolak (Knopfakkordeon) + Bernhard Hariolf Suhm (Violoncello)

Zeit/Ort: 11 -12 Uhr, Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe, Saal Haus 28 (neben der Cafeteria)

Mi. 6. Dezember

Berlin

Singen pentatonischer Lieder

Jeden ersten Mittwoch im Monat treffen wir uns, um die wohltuenden Quintenstimmungs- und pentatonischen Lieder anzustimmen. Bringen Sie Ihre Kinder mit!

Kosten:

jeweils 5,- pro Erwachsener.

Kontaktdaten: Familienforum Havelhöhe gGmbH, Cornelius Wruck

Zeit/Ort: 11– 12 Uhr,

Familienforum Havelhöhe

Do. 7. Dezember

Berlin

Erste feste Kost

Mit: Anne Lüders, Stillberaterin der La Leche Liga.

Anmeldung: (erwünscht, aber nicht

zwingend erforderlich)

Zeit/Ort: 9.30 bis 11 Uhr,

Familienzentrum Honigpumpe

Fr. 8. Dezember

Berlin

Der Herr der Winde

Märchen aus Sibirien

Das Märchen erzählt uns, was notwendig beachtet werden muss, wenn man dem Herrn der Elemente begegnet. Adelheid Homann, Märchenerzählerin

Zeit/Ort: 19 Uhr,

Gesundheitsforum Havelhöhe

Sa. 9. Dezember

Berlin

Plenumsgruppe

Eingeladen sind alle am anthroposophischen Leben in Berlin interessierten Menschen. Wir tauschen uns aus über Neuigkeiten und nehmen uns gegenseitig wahr. Das Treffen ist gut geeignet für neue Teilnehmer, die Arbeit im Arbeitszentrum kennenzulernen.

Zeit/Ort: 15 – 18 Uhr, Rudolf Steiner Haus

So. 10. Dezember

Berlin

Die Wendung zur Sozialästhetik

Freiheitphilosophisches

Café 2017

12. Kreativitätsrätsel und die Begriffswelt - Goethes Wissenschaftsströmung als Lösung

Abstiegsphänomene und Mangel-ausfüllungsmöglichkeiten

Wer Alternativen nicht durchdacht hat, kann sie nicht sehen. Ein modernes Bildungswesen stellte eine Anleitung zum Durchdenken dar. Nur Durchdachtes kann man zustimmend anerkennen oder als ein Berechtigtes ansehen. Bildung stellt nicht, wie ein Gerät, den weltweiten Vorstellungsvorrat bereit. Sie bedarf eines (geschützten) Freiraums des Kennenlernens und Ausübens der Goetheschen (alternativen) Wissenschaftsmethode. Der Versuch zwischen Ur- und Einzelphänomenen erprobt (grundwissenschaftlich) die Ausfüllung des Mangels der Einzelphänomene. Bildung fördert die Beobachtung des (kreativen) Denkens durch Angebote der Blicklenkung auf blicklenkend (sachlich) zuständige Begriffe.

Leitung: Lutz Liesegang.

Zeit/Ort: 16 –18.30 Uhr,

Rudolf Steiner Haus

Do. 14. Dezember

Berlin

Stillgruppe, englischsprachig

Mit: Ulrike Sandow, Stillberaterin der La Leche Liga

Anmeldung: (erwünscht, aber nicht

zwingend erforderlich)

Zeit/Ort: 10.30 - 12 Uhr,

Familienzentrum Honigpumpe

Christgeburtspiel

Öffentliche Aufführung

Zeit/Ort: 18 Uhr, Kaspar Hauser Stiftung

Fr. 15. Dezember

Berlin

Wie soll ich dich empfangen?

Mit Klängen und Bildern nähern wir uns dem Weihnachtsgeschehen.

Cäzilia Kupferschmid, Kunsttherapeutin, Kateryna Korobova, Musiktherapeutin.

Zeit/Ort: 19 Uhr,

Gesundheitsforum Havelhöhe

ADS und Hyperaktivität – Kann Pädagogik Ritalin ersetzen?

Vom Umgang mit betroffenen Kindern in der Erziehung.

Anmeldeschluss: 13.12.

Kosten: 10,- (100 % Kostenübernahme für Versicherte der BKK-VBU möglich)

Mit Dr. Christoph Meinecke und Kirsten Schreiber.

Zeit/Ort: 19 Uhr,

Familienforum Havelhöhe

Sa. 16. Dezember

Berlin

Carol Singing

Advents- und Weihnachtslieder zum Mitsingen für die ganze Familie.

In Zusammenarbeit mit der Freien Musikschule Berlin.

Eintritt frei – Spenden willkommen.

Zeit/Ort: 11 Uhr, Rudolf Steiner Schule Berlin, Musiksaal (Hauptgebäude – 1. OG) oder Mehrzweckhalle

So. 17. Dezember

Berlin

Bulgarischer

Orthodoxer Chor Berlin

Adventskonzert mit orthodoxen Liedern und bulgarischer Folklore.

Boryana Cerreti-Velichkova (Leitung) mit u.a. Eberhard Vorbrodt +

Margarita Todorova.

Zeit/Ort: 11 -12 Uhr, Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe, Saal Haus 28 (neben der Cafeteria)

Di. 19. Dezember

Berlin

Oberuferer Christgeburtsspiel

In Planung (bitte fragen Sie vorher nach)

Ort: Rudolf Steiner Schule Berlin, Festsaal

Mi. 20. Dezember

Berlin

Lesung

der Weihnachtsimagination

Vortrag vom 6. Oktober 1923,

Dornach. Aus: GA 229

Gemeinsame Veranstaltung von Rudolf Steiner Zweig und Alexander-von-Humboldt-Zweig.

Zeit/Ort: 19 Uhr, Rudolf Steiner Haus

Sa. 24. Dezember

Berlin

Lichterstunde

Stimmungsvoller Auftakt zum Weihnachtsfest.

Zeit/Ort: 15.30 Uhr, Die Christengemeinschaft Berlin-Wilmersdorf

Mo. 25. Dezember

Berlin

Weihnachtsfeier

Gemeinschaftsveranstaltung der Freien Vereinigung und des Arbeitszentrums Berlin.

Zeit/Ort: 20 Uhr, Rudolf Steiner Haus

Mi. 27. bis

Fr. 29. Dezember

Berlin

Drei Begegnungen des

Menschen mit der

göttlichen Trinität Weihnachtskurs

Die Details entnehmen Sie bitte dem neuen Gemeindeprogramm, das zum Beginn der Adventszeit herauskommt.

Mechtild Oltmann-Wendenburg.

Zeit/Ort: jeweils 10.15 Uhr, Die Christengemeinschaft Berlin-Wilmersdorf

So. 31. Dezember

Berlin

Alles heilt der Entschluss

Silvesterpredigt

Susanne Gödecke.

Eintritt frei, Spenden erbeten.

Zeit/Ort: 18 Uhr, Die Christengemeinschaft Berlin-Wilmersdorf

Spiritueller Jahresrückblick

Vortrag von Peter Tradowsky.

Veranstalter: Freie Vereinigung für

Anthroposophie „Morgenstern“

Zeit/Ort: 20 Uhr, Rudolf Steiner Haus