Do. 1. Juni

Berlin

Stillen in der Arbeitswelt

Mit: Anne Lüders, Stillberaterin der La Leche Liga.

Um Anmeldung wird gebeten.

Zeit/Ort: 9.30 – 11 Uhr, Familienzentrum Honigpumpe

Fr. 2. Juni

Berlin

Was soll das Theater? – Kann Schauspielen heilend wirken?

Jörg Andrees. Regisseur, Coach und Performer, Leiter der Michael Chekhov International Academy (MCIA), Berlin

Zeit/Ort: 19 Uhr,

Gesundheitsforum Havelhöhe

Fr. 2. bis So. 4. Juni

Berlin

Konflikt und Gemeinschaft

Öffentliche Pfingsttagung 2017

Freitag, 20 – 21.30 Uhr

Entwicklung im Konflikt

Einführungsvortrag von Prof. Friedrich Glasl

Samstag, 14 - 14.45 Uhr

Die Schwelle der geistigen Welt in der menschlichen Begegnung

Impulsreferat von Prof. Friedrich Glasl

15 - 21.00 Uhr Arbeitsgruppen

Sonntag, 9.30 - 12.30 Uhr

Arbeitsgruppen

13.15 Uhr Festlicher Ausklang mit Eurythmie (Compagnie Phoenix Berlin) und Musik. Anschließend (open end)

Pfingstfest in freier Begegnung bei mitgebrachten Speisen und künstlerischen Beiträgen. Eine gemeinsame Veranstaltung des Arbeitszentrums Berlin und der Freien Hochschule für Geisteswissenschaft

Um Anmeldung wird gebeten!

Zeit/Ort: Fr., 20 Uhr, Sa., 14 – 21 Uhr und So., 9.30 -13.15 Uhr,

Rudolf Steiner Haus

Sa. 3. Juni

Berlin

Oper, Operette, Musical und immer wieder Berlin

Eckhard Hedke (Gesang) und

Udo Volk (Klavier).

Zeit/Ort: 16.30 Uhr, Haus Christophorus

Mi. 7. Juni

Berlin

Singen pentatonischer Lieder

Mit Cornelius Wruck

Jeden ersten Mittw.och im Monat treffen wir uns, um die wohltuenden Quintenstimmungs- und pentatonischen Lieder anzustimmen. Bringen Sie Ihre Kinder mit!

Kosten jeweils 5,-

Zeit/Ort: 11 – 12 Uhr,

Familienforum Havelhöhe

Fr. 9. Juni

Berlin

Welche Bedeutung hat die Wärme für die Gesundheit, zwischenmenschliche

Beziehung und

innere Entwicklung?

Dr. Matthias Girke, Leiter der Medizinischen Sektion, Dornach

Zeit/Ort: 19 Uhr,

Saal des Familienforums Havelhöhe

Ludwig Jacobowski

rastlos - furchtlos – selbstlos

Ein Freund Rudolf Steiners

in Berlin

Vortrag von Andrea Hitsch mit Malerei zu seinen Gedichten von Bettina Müller.

Zeit/Ort: 19.30 Uhr, Rudolf Steiner Haus

Gespräche zur Musik

Ein offener Abend mit dem Gitarristen und Komponisten Carlo Domeniconi mit musikalischem Ausklang.

Von welcher Seite wir uns der Musik nähern, ob über Pop, Jazz, Barock, Romantik oder Klassik, es geht immer darum, was die Musik dem Menschen bedeutet und was sie in ihm bewirkt.

Kosten: 6,-

Zeit/Ort: 20 Uhr, in der Praxis von

Christoph Kussmaul

Sa. 10. Juni

Berlin

Grünholzschnitzen mit der ganzen Familie

mit Cornelius Wruck

Junges Holz und Pappel-Borkenrinde regen zu vielfältigem Gestalten an!

Wer möchte nicht gerne „Stöcker“ schnitzen?

Schwerter, Wanderstäbe und Brieföffner, Vögelein und Mäuschen und Zwerge…

Nach Herzenslust können wir unsere Phantasie in die Holz-Äste und Zweige hineinbringen. Ich zeige, wie man mit dem Schnitzmesser umgeht und begleite die Gestaltungen.

Eine Veranstaltung des Familienforum Havelhöhe.

Anmeldeschluss: Freitag, 09.06.2017

Beitrag: 20,– pro Familie

Zeit/Ort: 11.00 Uhr – 15.00 Uhr,

Familienforum Havelhöhe.

Berlin

Besichtigung der neuen

Pflegeeinrichtung

Christophorus-Pflege, AnthroCare gGmbH in Havelhöhe

Die Plenumsgruppe lädt ein.

Gemeinsame Abfahrt vor dem

Rudolf Steiner Haus um 14 Uhr

Bitte um verbindliche Anmeldung im Sekretariat bis 7.6.

Kosten: 10,-

Zeit: 14 – 19 Uhr

Sa. 10. Juni

Berlin

Goetheanismus und

Anthroposophie

Der Regenbogen als irdisch-kosmische Erscheinung

Referent: Christian Hitsch, Dornach (CH) und Feldkirchen(A)

Reihe „Zum anthroposophischen Schulungsweg“

Zeit/Ort: 20 Uhr, Rudolf Steiner Haus

So. 11. Juni

Berlin

Freiheitphilosophisches

Café 2017

Glück oder geistige

Befriedigung – Abschaffung des Zufalls als Ursache

Freiheit ist kein zufälliges Glück, sondern erkämpfte Errungenschaft unter Zurückdrängung freiheitwidriger Bedingungen. Kriterienhafter Kollateraleffekt eines freiheitlichen Wirklichkeitenthüllens ist geistige Befriedigung. Sie entsteht infolge der Entblindung für die wahren Verhältnisse. Andernfalls wird vermutet, dass es Zufall und Fremdbestimmung gibt. Höhere Einsicht besagt hingegen, dass nur Ordnung und Selbstbestimmung ein Sein haben. Diese Qualitäten stehen bereit, wesenloses Chaos und inhaltlose Unbestimmtheit zu durchdringen. Letztere stehen denkentblößt für uns ständig neu an.

Leitung: Lutz Liesegang.

Zeit/Ort: 16 –18.30 Uhr,

Rudolf Steiner Haus

Do. 15. Juni

Berlin

Die Geschwisterfolge als Schicksal (nach Dr. König)

Offener Kurs, Kursleitung:

Helmut Kalo

Reihe:

Einführung in die Waldorfpädagogik

Zeit/Ort: 20 Uhr, Rudolf Steiner Schule Berlin, 7. Klasse (Hauptgebäude – EG, neben dem Lehrerzimmer)

Fr. 16. Juni

Berlin

Orchesterkonzert

der Mittelstufe

Traditionals, Filmmusiken

und anderes

Mittelstufenorchester der

Rudolf Steiner Schule Berlin.

Zeit/Ort: 18 Uhr,

wird noch bekanntgegeben

Richtig atmen –

Veränderung bewirken

Atemübungen sind angewandte Sinnesschulung.

Wie die zwölf Sinne nach Rudolf Steiner im „Erfahrbaren Atem“ nach Middendorf.

Ausdruck finden.

Marei Konow, Atemtherapeutin nach Middendorf

Zeit/Ort: 19 Uhr,

Gesundheitsforum Havelhöhe

Sa. 17. Juni

Berlin

Hilfe zur Selbsthilfe für den Rücken durch

Bewegungsübungen.

Rückenseminar mit Theo Schrooten

(Näheres siehe 8.4.)

Teilnahmegebühr: nach eigenem Vermögen und „Vermöchten“

Anmeldung (erforderlich)

Zeit/Ort: 9.50 - 13.15 Uhr,

Rudolf Steiner Haus

Die Zauberflöte

Es singt die 5. Klasse der Annie Heuser Schule.

Eine Veranstaltung der Annie Heuser Schule.

Zeit/Ort: 17 Uhr, Saal der Camphill-Einrichtung, Alt-Schönow 5

Mit Erlebnissen biografisch Arbeiten – Biografiearbeit mit Sabine Baumann

Biografiearbeit

mit Sabine Baumann.

In einer Gruppe von fünf bis sieben Teilnehmern arbeiten wir mit Erlebnissen aus der eigenen Biografie. Es ist gut, sich Zeit zu lassen. Denn Erlebnisse sind geheimnisvoll und nicht schnell zu fassen. Es bedarf der kindlichen Haltung einer staunenden Offenheit, Unvoreingenommenheit und des Sich-Einlassens.

Termine: 20.05. / 17.06. / 08.07

Kosten: nach individueller Vereinbarung Richtsatz: 25,-

Um Anmeldung wird gebeten.

Zeit/Ort: 14.30 – 17.30 Uhr,

Therapeutikum Martin-Buber Straße

Sa. 17. Juni

Berlin

Cafe Tod - Cafe Mortel -

Death Cafe

Das Sprechen über den Tod ist selten, aber das Bedürfnis über ihn zu sprechen ist immer da.

Bernard Crettaz, Gründer „Café Mortel“.

Bei Kaffee und Kuchen sich ganz natürlich über Sterben und Tod unterhalten.

Um Anmeldung wird gebeten.

Zeit/Ort: 16-19 Uhr, Funeral Ladies

Sa. 17. Juni

Berlin

Werke von Beethoven, Schumann und Mendelssohn-Bartholdy

Natsumi Foljanty (Klavier) und Yassuan Foljanty Catanzaro (Violoncello)

Zeit/Ort: 16.30 Uhr, Haus Christophorus

Wustrow

Sommerfest in Seewalde

Mit Schülerdarbietungen der Waldorfschule Seewalde; Spielen, Floßfahrten, Kunsthandwerkermarkt, Bienenführung; Grillen, Kuchenbuffet, Crêpes, Offener Stall vom demeter Erdhof; verschiedenen Musikdarbietungen.

Zeit/Ort: ab 10 Uhr, Dorf Seewalde, (Mecklenburgische Seenplatte)

So. 18. Juni

Berlin

Michel aus Lönneberga

Mit anschließendem kleinen Sommerfest!

Wie Michel die kleine Ida an der Fahnenstange hochzog... Eine sehr lebendige musikalische Lesung aus Astrid Lindgrens berühmtem Kinderbuch – mit schwedischer Volksmusik live (gespielt von der Michel-Combo) und dem Michel-Lied für alle zum Mitsingen… Und im Anschluss laden wir zu einem kleinen improvisierten Sommerfest mit Live-Musik ein!

Musik: Michel-Combo.

Erzähler: Andreas Peer Kähler. Ab 5 Jahren – 60 min.

Eintritt: Kinder bis 11 Jahre 7,-/ Erwachsene 11,- | ermäßigt 9,- (ggf zzgl. VVK) Gruppenermäßigung auf Nachfrage - Sonderpreise für Kindergeburtstage!

Zeit/Ort: 15 Uhr, Rudolf Steiner Haus

Do. 22. Juni

Berlin

Stillgruppe, englischsprachig

Mit: Ulrike Sandow, Stillberaterin der La Leche Liga

Um Anmeldung wird gebeten.

Zeit/Ort: 10.30 - 12 Uhr,

Familienzentrum Honigpumpe

Fr. 23. Juni

Berlin

Die geistige Bedeutung weiblicher Organe im Kontext zur Medizin unserer Zeit

Beseelte Frauenheilkunde

Dr. Mechtild Bischof, Gynäkologin und Psychotherapeutin

Barbara Trapp, Heileurythmistin und Psychologin.

Zeit/Ort: 19 Uhr,

Gesundheitsforum Havelhöhe

Eurythmieabend der Oberstufe

Schülerinnen und Schüler präsentieren ihre Projektarbeiten.

Eintritt frei - Spenden willkommen .

Zeit/Ort: 19.30 Uhr,

Rudolf Steiner Schule Berlin, Festsaal

Sa. 24. Juni

Berlin

Doppelte Buchführung als Instrument der Bewusstseinsseele

Ein Einführungsseminar von Dorothea Schulz und Andreas Fecke

Die Doppelte Buchführung – ein Buch mit sieben Siegeln oder ein wunderbares Wahrnehmungs- und Gestaltungsinstrument für den denkenden Menschen?

Von Johann Wolfgang von Goethe als eine der ‚schönsten Erfindungen des menschlichen Geistes‘ bezeichnet, wird die Doppelte Buchführung in der Gegenwart häufig als langweilig und unverständlich oder gar überflüssig wahrgenommen. Dabei ist sie ein unschätzbares Werkzeug im Umgang mit allen kleinen und großen Fragen des Wirtschaftslebens.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, dafür Papier und Stift sowie ein Ermöglichungsbeitrag.

Zeit/Ort: 11 - 17 Uhr (mit Mittagsimbiss und Kaffeepause), Rudolf Steiner Haus

Sommermarkt / Information für die Eltern

der Schulanfänger

Wir laden herzlich zu unserem diesjährigen bunten Sommermarkt ein. Kommt zum Spielen, Erleben, Genießen und Kaufen mit der ganzen Familie. Darüber hinaus haben die Eltern der zukünftigen Schulanfänger Gelegenheit, sich zu informieren uns mit uns ins Gespräch zu kommen.

Zeit/Ort: 13 – 18 Uhr,

Rudolf Steiner Schule

Märchen zur Johannizeit

Der Dahlemer Märchenkreis lädt ein zu Märchen, Legenden und Geschichten im Jahreskreis.

Altersempfehlung: ab 9 Jahre.

Gerne nehmen wir Spenden entgegen.

Information: Sabine Burmeister.

Zeit/Ort: 16 Uhr, Rudolf Steiner Haus

Sa. 24. und So. 25. Juni

Berlin

Johanni-Feier

Samstag, 20 Uhr

Licht Gegenwart Gottes Vortrag von Hans Christian Zehnter

Johanni-Stimmung aus dem Seelenkalender von Rudolf Steiner,

Musik aus der Violin-Sonate Nr. 10 in G-Dur, op. 96 von Ludwig van Beethoven, Eurythmie - LUX-Eurythmie Ensemble

Ort: Rudolf Steiner Haus

Sonntag, 3.45 Uhr (zum Sonnenaufgang!)

Morgen-Licht-Beobachtung mit Hans Christian Zehnter

Treffpunkt: Rudolf Steiner Haus, im Anschluss gemeinsames Frühstück

Ort: Rudolf Steiner Haus

Sa. 24. Juni

Berlin

Schlafen und Wachen in veränderter Zeitlage- eine Schulungsaufgabe zwischen Johanni und Michaeli

Vortrag von Ralph Melas Große.

Kosten: 5,-

Zeit/Ort: 20 Uhr, Hiram Haus

Fr. 30. Juni

Berlin

Familienfrühstück

In gemütlicher Atmosphäre können sich Eltern, Kinder und Großeltern gemeinsam zum Frühstück, Austausch und Spielen treffen.

Kosten: 5,- pro Familie (Richtwert)

Anmeldung: nicht erforderlich.

Zeit/Ort: 9.30 -11 Uhr, Familienzentrum Honigpumpe im Waldorfkindergarten Prenzlauer Berg e.V.

Was bietet die integrative

Onkologie in Havelhöhe?

Dr. Friedemann Schad.

Leiter des Onkologischen Zentrums Havelhöhe.

Zeit/Ort: 19 Uhr,

Gesundheitsforum Havelhöhe