Fr. 1. Dezember

Stuttgart

Die Dreigroschenoper

Theaterprojekt der Klasse 12B. Die Dreigroschenoper von Bertolt Brecht Musik von Kurt Weil Regie: Christian Sommerlad. Musikalische Leitung: Johannes Stert.

Die am 31. August 1928 im Berliner Theater am Schiffbauerdamm uraufgeführte „Dreigroschenoper“ wurde zum größten Theatererfolg der zwanziger Jahre. Bertold Brechts Stück, in dem Bettler, Huren und Räuber auftreten, stellt die dunkle, kriminelle Seite der großstädtischen Welt dar. Skrupelloser Herrscher dieser Welt ist Mackie Messer. Doch Bettlerkönig Peachum steht ihm nicht nach und macht mit seiner „Bettlerfirma“ satte Gewinne. Die Klasse 12B freut sich auf das Projekt, in dem auch Schüler anderer Oberstufenklassen im musikalischen Bereich mitwirken.

Ein Gesamtkunstprojekt, zu dem wir alle Sie herzlich einladen!

Zeit/Ort: 20.00 Uhr Festsaal.

Freie Waldorfschule am Kräherwald

Sa. 2. Dezember

Überlingen

Basar

Zeit/Ort: 10 Uhr.

Freie Waldorfschule Überlingen

Wahrer Gott und wahrer Mensch – was bedeutet für uns die Inkarnation?

Vortrag:

Tom Ravetz, Forest Row, GB.

Zeit/Ort: 19:30 Uhr.

Die Christengemeinschaft Stuttgart-Mitte

Stuttgart

Die Dreigroschenoper

Siehe Ver. 1.12.

Zeit/Ort: 20 Uhr Festsaal.

Freie Waldorfschule am Kräherwald

Der Weiheraum

als Ort der Wandlung

Die fortwirkende Kraft der Raumweihe Vortrag von Stefan Meyer sowie Gespräch mit unserem Architekten und der Malerin zur Neugestaltung der Kirche; Vortrag.

Zeit/Ort: 19:30 Uhr.

Die Christengemeinschaft Stuttgart-Mitte

Iwan Wassersohn und

Michail Wassersohn

Ein slawisches Volksmärchen in eurythmischer Darstellung.

Märchenensemble Stuttgart.

Zeit/Ort: 16 Uhr. Eurythmeum

Sa. 2. Dezember

Stuttgart

Adventsbazar

Besichtigung von 11:00 bis 13:00 Uhr, Musikalische Eröffnung um 13:30 Uhr, Verkauf ab 14:00 Uhr.

Zeit/Ort: 11 Uhr.

Freie Waldorfschule Uhlandshöhe

Adventliche Musik

Bläserensemble der Universität Hohenheim.

Leitung: Dominik Keller.

Zeit/Ort: 16:30 Uhr.

Nikolaus-Cusanus-Haus

Freiburg

Adventsbazar

Zeit/Ort: 10-17 Uhr.

Freie Waldorfschule Freiburg-Wiehre

Öschelbronn

Festliche Eurythmie

zum ersten Advent

Else-Klink-Ensemble.

Zeit/Ort: 16 Uhr.

Johannehaus Öschelbronn

Adventkonzert

Das Bläserensemble der Universität Hohenheim Spielt adventliche Musik mit Werken von Mozart, Reinecke und Tschaikowsky.

Leitung: Dominik Keller.

Zeit/Ort: 16:30 Uhr.

Nikolaus Cusanus Haus

So. 3. Dezember

Köngen

Adventsbazar

im Eurythmiestudio

Der Waldorfkindergarten Köngen und die Freunde des Eurythmiestudio laden zu Kaffee und Kuchen.

Zeit/Ort: ab 13 Uhr, Eurythmiestudio

Stuttgart

Die Dreigroschenoper

Siehe Ver. 1.12.

Zeit/Ort: 20 Uhr Festsaal.

Freie Waldorfschule am Kräherwald

Iwan Wassersohn und

Michail Wassersohn

Ein slawisches Volksmärchen in eurythmischer Darstellung.

Märchenensemble Stuttgart.

Zeit/Ort: 16 Uhr. Eurythmeum

So. 3. Dezember

Stuttgart

Adventsgärtchen

Im Innenhof erklingt Musik, und es werden Apfellichter an der großen Kerze entzündet.

Zeit/Ort: 16:30 Uhr.

Nikolaus-Cusanus-Haus

Di. 5. Dezember

Göppingen-Faurndau

Mittelstufe: Ich schaue in die Welt … - die nun so anders ist

Kathrin Seeger-Chesnais, Klassenlehrerin. Im Rahmen der Öffentlichen Einführungsabende in die Waldorfpädagogik im Schuljahr 2017/18.

Für alle interessierten Eltern und Freunde, insbesondere für die Eltern der zukünftigen 1. Klasse und unsere neuen Schüler-Eltern

Zeit/Ort: 20 Uhr,

Musiksaal Freie Waldorfschule Filstal

Mi. 6. Dezember

Stuttgart

Die Evolution:

Wer stammt von wem ab?

Vortrag von Daniel Hafner. Morphologisch lassen sich die Tiergestalten von der Menschengestalt ableiten, nicht aber umgekehrt. Fossil erscheinen jedoch die Tiergestalten früher. Wie lässt sich das verstehen? Daniel Hafner wurde 1964 in Amerika geboren.In der Jugend lernte er die Christengemeinschaft und die Anthroposophie kennen. Er studierte Altphilologie und unterrichtete alte Sprachen. 1995 wurde er zum Priester geweiht und arbeitete in Berlin, Amerika und Kanada und seit 2012 in Nürnberg. Veranstalter Anthroposophische Gesellschaft Stuttgart

Zeit/Ort: 19:30 Uhr. Rudolf Steiner Haus

Stuttgart

Beuys

Filmvorführung. D 2017, 107 min.

Regie: Andres Veiel. Eintritt frei

Zeit/Ort: 19.30 Uhr. Forum 3

Mi. 6. Dezember

Stuttgart

Trimesterende

Wie immer zum Trimesterende laden wir alle sehr herzlich zu unserem künstlerischen Abschluss ein. Ein reiches Programm mit ernsten und heiteren Beiträgen aus den verschiedenen Kulturen erwartet Sie.

Zeit: ?????

Boulevard of broken dreams

Ein Theaterstück über die Dissonanz menschlichen Daseins –

zwischen Wunschleben, Traumtanzen und dem Aufwachen in der Realität. Wann fange ich an mich selbst an die Hand zu nehmen?

Wir laden dazu herzlich ein.

Eintritt frei – um Spenden wird gebeten

Zeit/Ort: 20 Uhr. Öffentliche

Generalprobe. Freies Jugendseminar

Köngen

Giorgiones:

Drei Philosophen – die Weisen aus dem Morgenland?

Kunstbetrachtung mit Michael

Ladwein, Unterlengenhardt.

Zeit/Ort: 20 Uhr, Eurythmiestudio

Do. 7. Dezember

Stuttgart

Trimesterende

Siehe Ver. 6.12

Zeit/Ort: 20 Uhr. Freies Jugendseminar

Die Adventsepistel

Vortrag: Christoph Handwerk

Zeit/Ort: 19:30 Uhr.

Die Christengemeinschaft Stuttgart-Mitte

Fr. 8. Dezember

Stuttgart

Trimesterende

Siehe Ver. 6.12

Zeit/Ort: 20 Uhr. Freies Jugendseminar

I Thought the Future Would Be Cooler

Faustisches und Mephistophelisches in der jüngsten Technikentwicklung. Vortrag und Gespräch mit Stefan Padberg, freiberuflicher Webprogrammierer.

Kosten: 7 / Rentner 5, erm. 4 / bis 21 J. 2

Zeit/Ort: 19.30 Uhr Forum 3

Sa. 9. Dezember

Stuttgart

Stuttgarter Adventssingen

Chor- und Instrumentalmusik mit Geigen, Flöten, Dudelsack, Harfe, Zither, Hackbrett.

Gesamtleitung: Gerlind und Herbert

Preisenhammer

Zeit/Ort: 16:00 Uhr.

Nikolaus-Cusanus-Haus

Boulevard of broken dreams

Siehe Ver. 6.12.

15:30 Uhr Trimesterabschluss mit

künstlerischen Darbietungen.

18:30 Uhr Multikulti Buffet

20:00 Uhr Theaterstück:

Zeit/Ort: 20 Uhr. Freies Jugendseminar

Adventssingen

Chor- und Instrumentalmusik mit Geigen, Flöten, Dudelsack, Harfe, Zither, Hackbrett.

Gesamtleitung: Gerlind und

Herbert Preisenhammer

Zeit/Ort: 16 Uhr. Nikolaus Cusanus Haus

Sa. 9. Dezember

Stuttgart

St. Galler Weihnachtsspiele

Gespielt von Studenten und Mitarbeitern des Eurythmeum Stuttgart.

Zeit/Ort: 19:00 Uhr. Eurythmeum

OPEN STAGE X / freiRAUM

Gesang & Instrumente, Tanz, Text & Ton, Schauspiel, Clownerie & Zauberei.

Eintritt frei, Spenden willkommen!

Zeit/Ort: 20 Uhr. Forum 3

So. 10. Dezember

Stuttgart

Festliche Eurythmie

zu Weihnachten

u. a. im Programm „Das Traumlied des Olaf Asteson“

Zeit/Ort: 20 Uhr. Eurythmeum

Di. 12. Dezember

Bad Boll

Zentralabitur oder

Hochschuleingangsprüfungen?

Vortrag und Diskussion mit Eckhard Behrens. Die Einhaltung seiner Lehrpläne erzwingt der Staat mit dem Instrument des Zentralabiturs, das viele sich sogar bundeseinheitlich wünschen. Den Prüfungsanforderungen unterwerfen sich sowohl die Schüler, deren weiterer Lebensweg vom Erwerb der weiterführenden Berechtigungen abhängt, als auch die Lehrer, die ihre Schüler nicht im Stich lassen wollen.

- Vereinheitlichung wirkt demotivierend. Zur pädagogischen Freiheit der Schulen sollte auch die Bestimmung der Lehrziele gehören, damit sich ein pädagogischer Qualitätswettbewerb voll entfalten kann.

-Ist ein Waldorf-Abitur sinnvoll?

-Ist der Übergang von der Schule in das Studium oder in den Beruf anders gestaltbar als durch die Verleihung von Berechtigungen?

Eintritt nach eigenem Ermessen, Richtsatz 3,-

Zeit/Ort: 19 Uhr. Seminar für

freiheitliche Ordnung / Schule der Freiheit

Mi. 13. Dezember

Stuttgart

Zum Zukunftsprozess der Anthroposophischen Gesellschaft und zur Jahrestagung 2018

Gespräch, Bericht und Vorblick mit Gioia Falk, Reinhold Fäth, Benjamin Kolass, Angelika Sandtmann, Julian Schily, Martin Schlüter und Michael Schmock. Das Arbeitskollegium der Anthroposophischen Gesellschaft in Deutschland lädt ein zum Austausch über die Vorhaben im kommenden Jahr und zu einem Blick auf die Zukunftsfragen der Anthroposophischen Gesellschaft. 2018 ist die Jahrestagung der Landesgesellschaft im Rudolf Steiner Haus Stuttgart geplant. Inhaltlich soll ein starker Fokus auf den Entwicklungsfragen der Anthroposophischen Gesellschaft liegen.

Zeit/Ort: 19:30 Uhr. Rudolf Steiner Haus

Do. 14 Dezember

Stuttgart

Die drei Weihnachtsepisteln

Vortrag: Alfred Wohlfeil.

Zeit/Ort: 19:30 Uhr.

Die Christengemeinschaft Stuttgart-Mitte

Stuttgart

Adventstanz, Darf ich bitten?

Von klassischen Tänzen über Latino-Rhythmen bis DiscoFox.

Eintritt frei

Zeit/Ort: 21 Uhr Forum 3

Fr. 15. Dezember

Heidelberg

Adventskonzert

Adventskonzert unseres Eltern-Lehrer-Chores, Ort siehe Homepage / „Wocheninfo”

Zeit/Ort: 20 Uhr.

Freie Waldorfschule Heidelberg

Sa. 16. Dezember

Lautenbach

Veni, veni Emmanuel

Weihnachtskonzert des Überlinger Madrigalchors mit Werken von Ola Gjeilo, Morten Lauridsen, Heinrich Schütz, Karl Jenkis, Thomas Tallis und anderen. Leitungen: Thomas Braun mit Dierk Jenning, Saxophon

Zeit/Ort: 19.30 Uhr.

Wilhelm Meister Saal,

Dorfgemeinschaft Lautenbach

Sa. 16. Dezember

Köngen

Oberpfälzisches Hirtenspiel

Es spielt die Kumpanei

des Eurythmiestudio.

Zeit/Ort: 16 Uhr. Eurythmiestudio Köngen

Stuttgart

Konzert: Chor im Forum 3

Eintritt frei, Spenden willkommen

Zeit/Ort: 19 Uhr. Forum 3

Mannheim

Mattinee

„Wer reitet so spät.....“ Balladen

„ Hermann Hesse - ein Zauberer“

Beim öffentlichen Trimesterabschluss tragen die Studenten des 3. und 4. Studienjahres eine Auswahl spannender Balladen einzeln und chorisch vor.Anschließend zeigt Bodo Wilhelm sein eigenständig entwickeltes Diplombühnenprojekt zu Hermann Hesses Leben und Werk. Veranstalter: Freie Akademie Logoi für Sprachgestaltung, Schauspiel und Soziale Kunst

Zeit/Ort: 11 Uhr. Saal der Akademie für Waldorfpädagogik.

So. 17. Dezember

Köngen

Oberpfälzisches Hirtenspiel

Es spielt die Kumpanei

des Eurythmiestudio.

Zeit/Ort: 16 Uhr. Eurythmiestudio Köngen

Oberpfälzisches Hirtenspiel

Es spielt die Kumpanei

des Eurythmiestudio.

Zeit/Ort: 18 Uhr. Eurythmiestudio Köngen

Stuttgart

„Salve Regina!“

ADVENTSKONZERT des Chores der Christengemeinschaft Stuttgart mit Werken von H. Schütz, P. Eben, H. Distler, J. Koželuhová, J.S. Bach und L.v. Beethoven Mitwirkende: W. Jellinek – Violine, B. Kolben – Viola, M. Gerhardts – Violoncello Künstlerische Leitung J. Koželuhová ; Konzert.

Zeit/Ort: 17 Uhr.

Die Christengemeinschaft Stuttgart-Mitte

Mo. 18. Dezember

Stuttgart

Oberuferer Weihnachtsspiele

16:30 Uhr Paradeisspiel

18:00 Uhr Christgeburtspiel

Es spielen die Kumpaneien des

Nikolaus Cusanus Hauses.

Zeit/Ort: 16.30 + 18 Uhr.

Nikolaus Cusanus Haus

Di. 19. Dezember

Stuttgart

Oberuferer Weihnachtsspiele

15:00 Uhr Paradeisspiel

16:30 Uhr Christgeburtspiel

Es spielen die Kumpaneien des

Nikolaus Cusanus Hauses.

Zeit/Ort: 15 + 16:30 Uhr. Nikolaus Cusanus Haus

Mi. 20. Dezember

Stuttgart

Luthers Kampf um den Geist und das Weihnachtsfest

des erneuten

Christus-Verständnisses

Vortrag von Richard Dzidzaria. Luther sah den Materialismus auf allen Gebieten nach und nach in die Menschheit eindringen. Er hatte Teufelserscheinungen und wusste, was die ahrimanische Wesenheit ist. Er setzte sich für den Kampf um den Geist ein, den die Menschheit der neuen Zeit immer mehr verlor. Dabei spielte Gnade für Luther eine große Rolle zur Rettung des Menschen, was urbildlich durch das Weihnachtsereignis ermöglicht wurde.

Richard Dzidzaria, studierte in Tbilisi, Georgien, Betriebswirtschaftslehre. Nach seiner theologischen Ausbildung am Priesterseminar in Stuttgart arbeitete er ab 2005 als Pfarrer der Christengemeinschaft in Berlin-Wilmersdorf, seit 2012 ist er in Tübingen tätig. | Veranstalter Anthroposophische

Gesellschaft Stuttgart

Zeit/Ort: 19:30 Uhr. Rudolf Steiner Haus

Do. 21. Dezember

Stuttgart

Die drei Weihnachstevangelien

Vortrag von Irmgard Bauer.

Zeit/Ort: 19:30 Uhr.

Die Christengemeinschaft Stuttgart-Mitte

So. 24. Dezember

Stuttgart

Mitternächtige Stunde

Ein Feierstunde zur Heiligen Nacht mit Klang, Bewegung sowie Texten von Rudolf Steiner, Rainer Maria Rilke, u.a.

mit Diana-Maria Sagvosdkina Eurythmie, Lena Sutor-Wernich Gesang, Sprache. Marco Bindelli Klavier

Zeit/Ort: 23:30 Uhr. Rudolf Steiner Haus

Di. 26. Dezember

Stuttgart

Iwan Wassersohn und Michail Wassersohn

Ein slawisches Volksmärchen in eurythmischer Darstellung, Märchenensemble Stuttgart.

Zeit/Ort: 16:00 Uhr.

Nikoluas-Cusanus-Haus

Stuttgart

Märcheneurythmie

Ein russisches Volksmärchen in eurythmischer Darstellung. Gespielt vom Eurythmeum Stuttgart.

Eintritt: 12,- | Bewohner: 10,- | Kinder 5,-

Zeit/Ort: 16 Uhr. Nikolaus Cusanus Haus

So. 31. Dezember

Stuttgart

Silvesterpredigt

Predigt: Marcel Frank.

Zeit/Ort: 18 Uhr.

Die Christengemeinschaft Stuttgart-Mitte