So. 1. Juli

Badenweiler

Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt!

Ein lyrischer Baum-Weg im Kurpark Badenweiler aus Gedichten und Texten dargestellt von Petra Seitz, Martin Lunz

„So hoch in den Himmel wie ein Baum, so tief in die Erde wie ein Baum- geht mein Weg.“ Petra Seitz und Martin Lunz gehen mit diesem Motto einen lyrischen Baum-Weg an verschiedenen Stationen im Kurpark Badenweiler, der mit Texten aus dem ersten Buch Mose, aus den Upanishaden, von Buddha und der Indianerweisheit beginnt und über Gedichte der Klassik, zu Hermann Hesse und bis zur Jetztzeit führt. Veranstalter: Das LiteraTheater

Zeit/Ort: 20.15 Uhr, Kurhaus

Mo. 2. Juli

Stuttgart

Martin Merckens

Vortrag über Gott im digitalen Zeitalter: Werden wir an einen Gott in der Maschine oder im Computer oder im weltweiten Netz glauben?

Zeit/Ort: 19.30 Uhr. Forum 3

Di. 3. Juli

Köngen

Übungsschritte zur Erkenntnis der geistigen Welt II

Drei einführende Gesprächsabende mit Rüdiger Fischer-Dorp.

Zeit/Ort: 20 Uhr, Eurythmiestudio Köngen

Mi. 4. Juli

Stuttgart

Übe! – Die ›Nebenübungen‹

Beiträge und Gespräch im Rahmen des Zukunftsprozesses mit Gisela Weller Widmann und Florian Zebhauser. ›Es schlummern in jedem Menschen Fähigkeiten, durch die er sich Erkenntnisse über höhere Welten erwerben kann.‹ Rudolf Steiner. An diesem Abend soll am Beispiel der ›Nebenübungen‹ das Üben selbst betrachtet werden. Rudolf Steiner hat eine Fülle von Anregungen gegeben, die für das sichere Beschreiten des inneren Weges wesentlich und hilfreich sind.

Die volle Freiheit und die Selbstbestimmung des Übenden sowie eine klare Einsicht in den Prozessablauf sind unverzichtbar und werden selbstverständlich gewahrt. Übungen werden exakt beschrieben und besprochen.

Gisela Weller-Widmann, Heilpraktikerin und Florian Zebhauser, Gärtner und Waldorflehrer, sind Mitglieder des Kollegiums im Arbeitszentrum München

Eintritt frei, Spenden erbeten | Veranstalter Anthroposophische Gesellschaft Stuttgart

Zeit/Ort: 19.30 Uhr /18.30 Uhr Imbiss, Cafeteria. Rudolf Steiner Haus

Mi. 4. Juli

Stuttgart

Alexander Schtuko

aus Moskau

spielt am Klavier Werke von Eduard Grieg, Peter Tschaikowsky und Carl Maria von Weber

Zeit/Ort: 16:00 Uhr.

Nikolaus-Cusanus-Haus

Do. 5 Juli

Stuttgart

Der Täufer Johannes

Lichtbildervortrag ; Vortrag : Marcel Frank

Zeit/Ort: 19:30 Uhr,

Die Christengemeinschaft Stuttgart-Mitte

Fr. 6. Juli

Schwäbisch Gmünd

Die Bedeutung des Jahreslaufs und seiner Feste im Waldorfkindergarten

Fachkurse Waldorfpädagogik (erstes Jahrsiebt) für pädagogische Fachkräfte, Eltern und alle weiteren an der Waldorfpädagogik interessierten Menschen mit Johanna Mall, Waldorferzieherin und pädagogische Beraterin.

80.- pro Kurstag bei Einzelbuchung

Zeit/Ort: 9-16 Uhr. Waldorfkindergarten Schwäbisch Gmünd

Stuttgart

Tag der Hochschule

An diesem Tag gibt es nicht nur alle Informationen rund um die Hochschule und ihre Studiengänge mit einem bunten Programm zum reinschnuppern und mitmachen. Ab 15 Uhr präsentieren die Fachjahre ihre Abschlussarbeiten mit Vernissagen, Aufführungen und einem Abschlusskonzert um 19 Uhr.

Zeit/Ort: 10 Uhr - 20 Uhr.

Freie Hochschule Stuttgart

Fr. 6. Juli

Badenweiler

Kleine Eheverbrechen

Komödie von

Eric Emmanuel Schmitt

Was, wenn ein Mann durch Gedächtnisverlust seine Frau nicht wieder erkennt? Was, wenn sie etwas weiß, was er nicht wissen darf? Und was, wenn er weiß, dass sie nicht weiß, was er nicht wissen darf? Ein Mann, eine Frau. Fünfzehn Jahre Ehe. Ein Katz- und Mausspiel, voll unterschwelliger Spannung, berückend und berührend, ein Spiel mit der Wahrheit.

Veranstalter: Das LiteraTheater

Zeit/Ort: 20.15 Uhr.

Naturbühne Burg Badenweiler

Sa. 7. Juli

Stuttgart

Rilkes Einweihungserlebnis und seine Nähe zur Anthroposophie

Seminar mit René Madeleyn. Rilke ging um mit Engeln und Verstorbenen, er sucht einen Weg vom Sinnlichen ins Übersinnliche, aber auch eine Erneuerung von Pädagogik und Medizin. Daneben war er einer der großen Liebenden und sein Vorbild war Franz von Assisi. Anhand von Gedichten und Briefen sowie seines anthroposophischen Freundeskreises soll seine besondere Art, die Welt zu meditieren, dargestellt werden.

Dr.. René Madeleyn, geboren 1951, Studium der Medizin in Tübingen, der Anthroposophie am Priesterseminar der Christengemeinschaft und in Dornach.

Förderer 120,- Normalpreis 70,- erm. 50,- Stud. 30,- Kinderbetreuung auf Anfrage

Zeit/Ort: 10 - 17 Uhr. Rudolf Steiner Haus

Sa. 7. Juli

Stuttgart

Sommerfest

Das Studienjahr ist bald geschafft! Zum Ausklingen und Runterkommen findet das erste campusA-Sommerfest statt mit Grillen, Livebands, Open Stage und vielem mehr.www.campusA.de

Zeit/Ort: 18 Uhr. Freie Hochschule Stuttgart

So. 8. Juli

Stuttgart

Sommerserenade

Carlos Johnson und Bettina Kriegbaum, Violine; Jonathan Masaki Schwarz und Lisa Schwarz, Viola; Lukas Schwarz und Hans- Christian Schwarz, Violoncello. Johannes Brahms: Streichsextett B -Dur op.18. Arnold Schönberg: „Verklärte Nacht“ op.4. Astor Piazolla: Oblivion

Zeit/Ort: 16:30 Uhr.

Nikolaus-Cusanus-Haus

Badenweiler

Seine Majestät Großherzog Friedrich I. lässt bitten!

Historisch-Schauspielerische Park- und Stadtführung. Die Kulturgeschichte Badenweilers erleben mit Martin Lunz als Friedrich I. Veranstalter: Das LiteraTheater

Zeit/Ort: 16 Uhr. Kurhaus Badenweiler

Mo. 9. Juli

Stuttgart

Krieg, Handel und Piraterie

Dreieinig sind sie, nicht zu trennen…

Vortrag von Prof. Dr. André Bleicher

Zeit/Ort: 19.30 Uhr Forum 3.

Di. 10. Juli

Köngen

Übungsschritte zur Erkenntnis der geistigen Welt III

Drei einführende Gesprächsabende mit Rüdiger Fischer-Dorp.

Zeit/Ort: 20 Uhr, Eurythmiestudio Köngen

Mi. 11. Juli

Stuttgart

Sykes-Picot und die Folgen – Wie der Nahe Osten

erschaffen wurde

Vortrag von Claudius Weise . Die politischen Probleme des Nahen Ostens sind bis heute von einem Abkommen geprägt, das am 16. Mai 1916 zwischen Großbritannien und Frankreich geschlossen wurde und die Neuordnung dieser Region regeln sollte.

Claudius Weise, geb. 1971, studierte Germanistik, Philosophie und Komparatistik an der FU Berlin. Eintritt 12,- | ermäßigt 6,- | Veranstalter: Rudolf Steiner Haus in Kooperation mit der Anthroposophischen Gesellschaft Stuttgart

Zeit/Ort: 19.30 Uhr. Rudolf Steiner Haus

Do. 12 Juli

Stuttgart

Wer ist Schuld – wer trägt die Verantwortung, wenn die künstliche Intelligenz verSagt?

Vortrag: Dr. Hans-Bernd Neumann, Reutlingen

Zeit/Ort: 19:30 Uhr,

Die Christengemeinschaft Stuttgart-Mitte

Badenweiler

Bäume– Hermann Hesse

Betrachtungen, und Gedichte Dargestellt von Martin Lunz. Bäume sind für Hesse Sinnbilder, die sich mit Erinnerungen verbinden, Symbole der Vergänglichkeit und Wiedergeburt, aber auch „alles Wachstums, alles triebhaften, naturhaften Lebens, aller Sorglosigkeit und geilen Fruchtbarkeit.“ Sie sind für ihn Spiegel der Jahreszeiten, der Landschaften und Umweltbedingungen ihres Standortes: Das Programm umfasst in Betrachtungen und Gedichten einen „Baumweg“ vom Frühjahr bis zum Sommer.

Veranstalter: Das LiteraTheater

Zeit/Ort: 20.15 Uhr. Burg Badenweiler

Sa. 14. Juli

Stuttgart

Tag der offenen Tür

Kursteilnehmer zeigen ihre Arbeiten. Mit Ausprache und anschießenden Gesprächen.

Zeit/Ort: 15.30 – 18.30 Uhr.

Seminar für Malerei

Sa. 14. Juli

Mannheim

Wege zur Schwelle O Mensch, erkenne Dich!

Diplomabschluss des 4. Ausbildungsjahres und Trimesterabschluss des 3. Ausbildungsjahres.

Szenen aus dem 1. und 2. Mysteriendrama von R. Steiner: Die Pforte der Einweihung & Die Prüfung der Seele. Die Szenen aus dem 1. und 2. Mysteriendrama R.Steiners führen die Protagonisten an die Schwelle zur geistigen Welt. Zusammen mit Ehemaligen und unter der Regie der drei Dozentinnen R.Pflästerer, U.Basfeld und K.Lumme haben unsre Studenten verschiedenen Rollen erarbeitet und freuen sich auf zahlreiche Zuschauer, die sich mit uns auf den Weg des „Erkenne Dich selbst“ machen wollen.

Veranstalter: Logoi Freie Akademie für Sprachgestaltung, Schauspiel und Soziale Kunst

Zeit/Ort: 19 Uhr. Akademie für Waldorfpädagogik

So. 15. Juli

Winterbach

Verbrennungen von Wajdi Mouawad

Theaterprojekt der 11. Klassen

Zeit/Ort: 18.00 Uhr. Kleiner Saal Freie Waldorfschule Engelberg

Mi. 18. Juli

Stuttgart

Griechisch-orientalisch-arabische Spuren in der europäischen Kultur des 19. Jahrh.

Vortrag von Hans Paul Fiechter. Ausgehend von Ergebnissen der Karmaforschung Rudolf Steiners, können wir den Blick schärfen für symptomatische ästhetische und soziale Erscheinungsformen einer grossen kulturellen Unterströmung in der europäischen Kultur an Beispielen aus Musik, Literatur und bildender Kunst.

Dr. Hans Paul Fiechter, geboren 1947 in Bern, lebt in Berlin.

Eintritt 12,- ermäßigt 6,- Veranstalter Rudolf Steiner Haus in Kooperation mit der Anthroposophischen Gesellschaft Stuttgart

Zeit/Ort: 19.30 Uhr. Rudolf Steiner Haus

Tänze aus aller Welt

Aufgeführt von der 5. Klasse der Waldorfschule Silberwald

Zeit/Ort: 16:30 Uhr.

Nikolaus-Cusanus-Haus

Mi. 18. Juli

Winterbach

Verbrennungen

von Wajdi Mouawad

Siehe Ver. 15.7.

Zeit/Ort: 19:30 Uhr. Kleiner Saal Freie Waldorfschule Engelberg

Do. 19. Juli

Stuttgart

Outward Bound / Überfahrt

Theaterprojekt Klasse 11P. Komödie in drei Akten von Sutton Vane Regie: Christian Sommerlad. Wir befinden uns im Rauchsalon eines Ozeandampfers. Der Himmel und das Meer kontrastieren in mystischen Farben. Die Sonne scheint. Es ist ein klarer, stiller Morgen. Da kommen Fred und Mary, ein junges Liebespaar. Zugleich hört man zerspringendes, klirrendes Glas. Irgendwie verhalten sich beide sonderbar verschreckt, als wären sie vor irgendetwas auf der Flucht. Und Tom Prior, der junge, sensible Mann, der sich nicht an seine letzte Nacht erinnern kann, nur daran, dass etwas Schweres vorgefallen sein muss. Man fühlt, dass er gern seine Zuflucht zum Alkohol nimmt. Dann Frau Clivden-Banks, eine verblühte Ex-Schönheit. Sie hat vergessen, dass ihr Ehemann vor einem Monat verstarb. Auch ein Pfarrer ist an Bord, Reverend Duke. Offensichtlich hat ihn seine Arbeit bei den Ärmsten der Armen in Schmutz und Elend restlos ausgebrannt. Bei der geringsten Anspannung bricht er in Tränen aus. Und Frau Mücke, eine einfache Frau von der man nicht weiß, wie sie in diese Gesellschaft geraten ist, nur, dass sie drüben von jemand erwartet wird. Doch – wo drüben? Es ist eine bunte Gesellschaft auf unserem Dampfer versammelt, die sich zunehmend Gedanken über den Sinn und das Ziel dieser merkwürdigen Fahrt macht…

Die Klasse 11p freut sich über Ihren

Besuch! Eintritt frei!

Zeit/Ort: 20:00 Uhr. Festsaal.

Freie Waldorfschule am Kräherwald

Do. 19. Juli

Winterbach

Die Physiker von Friedrich Dürrenmatt

Theaterprojekte der 11. Klassen

Zeit/Ort: 19.30 Uhr. Großer Saal Freie Waldorfschule Engelberg

Fr. 20. Juli

Stuttgart

Outward Bound / Überfahrt

Siehe Ver. 19. 7.

Zeit/Ort: 20:00 Uhr. Festsaal. Freie Waldorfschule am Kräherwald

Winterbach

Verbrennungen

von Wajdi Mouawad

Siehe Ver. 15.7.

Zeit/Ort: 19:30 Uhr. Kleiner Saal Freie Waldorfschule Engelberg

Konzert der Engelberger

Bigband in der Manufaktur.

Swing, Latin und Pop. Veranstalter: Freie Waldorfschule Engelberg

Zeit/Ort: 19.00 Uhr.

Manufaktur Schorndorf

Sa. 21. Juli

Stuttgart

Outward Bound / Überfahrt

Siehe Ver. 19. 7.

Zeit/Ort: 20:00 Uhr. Festsaal.

Freie Waldorfschule am Kräherwald

Collegium Musicum

Das Akademisches Orchester der Universität Tübingen spielt Dmitri Schostakowitsch:5. Sinfonie d-Moll op. 47. Richard Wagner: Meistersinger-Ouvertüre. Pjotr Iljitsch Tschaikowski: Violinkonzert D-Dur op. 35. Leitung: Philipp Amelung.

Eine gemeinsame Veranstaltung mit dem BKV, in der Kulturreihe Birkach

Zeit/Ort: 19 Uhr. Nikolaus-Cusanus-Haus

Winterbach

Die Physiker

von Friedrich Dürrenmatt

siehe ver. 19.7.

Zeit/Ort: 19.30 Uhr. Großer Saal Freie Waldorfschule Engelberg

So. 22. Juli

Stuttgart

Outward Bound / Überfahrt

Siehe Ver. 19. 7.

Zeit/Ort: 20:00 Uhr. Festsaal. Freie Waldorfschule am Kräherwald

Winterbach

Sommerkonzert

Engelberger Cello-Orchester, Ltg.: Prof. Wolfgang Lehner, Jochen Kefer, Felix Brade

Engelberger Streichhölzer, Ltg.: Katharina Kefer

Engelberger Kammerorchester, Ltg.: Katharina und Jochen Kefer

Engelberger Bigband, Ltg.: Harry Schröder

Ein buntes Programm aus Pop und Klassik 

Eintritt frei. Spenden erbeten.

Zeit/Ort: 19.00 Uhr, Großer Saal Freie Waldorfschule Engelberg

Mi. 25. Juli

Stuttgart

Von Gondischapur nach

Bagdad und Andalusien

Vortrag von Bruno Sandkühler. Das aus Byzanz verstoßene griechische Wissen fand im persischen Gondischapur Aufnahme, wurde nach Bagdad weiter getragen und bildete dort den Keim der heutigen Naturwissenschaft. Es soll Wegen, Stationen und Persönlichkeiten dieser Entwicklung nachgegangen werden mit einem erneuten Blick auf Hinweise Rudolf Steiners.

Eintritt 12,- ermäßigt 6,-

Veranstalter Rudolf Steiner Haus in Kooperation mit der Anthroposophischen Gesellschaft Stuttgart

Zeit/Ort: 19.30 Uhr. Rudolf Steiner Haus

Mi. 25. Juli

Stuttgart

Internationales Theaterprojekt

Öffentliche Generalprobe. Ein Abend mit Sprache, Musik und Tanz aus verschiedenen Kulturen

Zeit/Ort: 20 Uhr. Freies Jugendseminar

Projekt-Theater

Zeit/Ort: 20 Uhr Freies Jugendseminar

Projekt-Theater

Zeit/Ort: 20 Uhr Freies Jugendseminar

Do. 26. Juli

Stuttgart

Die Kunst der Begegnung;

Vortrag : Alexandra Handwerk

Zeit/Ort: 19:30 Die Christengemeinschaft Stuttgart-Mitte

Internationales Theaterprojekt

Premiere. Siehe Ver. 25. 7.

Zeit/Ort: 20 Uhr. Freies Jugendseminar

Fr. 27. Juli

Stuttgart

Projekt-Theater

Zeit/Ort: 20 Uhr Freies Jugendseminar

Stuttgart

Internationales Theaterprojekt

Aufführun. Siehe Ver. 25.7.

Zeit/Ort: 20 Uhr. Freies Jugendseminar

Sa. 28. Juli

Stuttgart

Einblicke

in die künstlerische Arbeit

Zeit/Ort: 20 Uhr Projekt-Theater. 15.30 Uhr Trimesterabschluss. 18.30 Uhr, Internationales Buffet. Freies Jugendseminar

Sa. 28. Juli

Badenweiler

Ein Mensch und

Rezepte vom Wunderdoktor

Heiteres von Eugen Roth.

Dargestellt vom Martin Lunz.

Mit einer großen Herzlichkeit und viel Humor hält uns Eugen Roth in seinen Gedichten „Mensch und Unmensch“ den Spiegel unserer Schwächen und Unzulänglichkeiten vor, so dass wir im Darüberstehen schmunzeln und lachen können.

Veranstalter: Das LiteraTheater

Zeit/Ort: 20.15 Uhr. Burg Badenweiler

Stuttgart

Trimesterabschluss mit

künstlerischen Darbietungen (15:30 Uhr)

Multikulti Buffet mit internationalen Spezialitäten (18:30 Uhr)

Internationales Theaterprojekt, Siehe Ver. 25. 7. (20 Uhr)

Zeit/Ort: 15:30 Uhr.

Freies Jugendseminar