Fr. 2. bis So. 4. Oktober

Wiesbaden

„Dialog mit Bäumen – Eine neue Kultur im Miteinander von Mensch und Baum“

„Da steht er, mein Baum. Schon lange. Seit ich klein war, ist er groß. Immer war er da. Er gehört zu mir. Er zeigt mir immer wie es geht – zwischen Himmel und Erde zu stehen.“

Seit Urzeiten formen und gestalten die Bäume an einer menschenfreundlichen Erde. Seit kurzer Zeit – aus der Perspektive der Bäume betrachtet - leben wir Menschen in einer Weise, dass ihr Leben, das der Bäume, in große Bedrängnis gerät. Und immer mehr Menschen fangen an zu verstehen, dass sie jetzt eine neue Beziehung aufbauen dürfen zu den Bäumen, dem großen atmenden Organ der Erde. Die Fragen lauten heute:

„Baum, was brauchst Du?“. „Wald, wie kann ich Dir helfen?“. Aber auch: „Baum, was rätst Du mir?“.

Vom 2. bis 4. Oktober 2020 kommen in Schloss und Park Freudenberg bei Wiesbaden Menschen zum „Dialog mit Bäumen“ zusammen. Sie eint der Wunsch, etwas für das Leben und Gedeihen der Bäume tun, mit Bäumen in Kontakt und in Dialog treten zu können.

Eine Kooperationsveranstaltung Kukuk und Schloss Freudenberg

Zeit: bitte erfragen

Fr. 2. bis So 4. Oktober

Herne

VedicArt – intuitives Malen

„Vedic Art lehrt keinen das Malen. Nein! Vedic Art erinnert wie man malt. Vedic Art erinnert daran, wie Kunst geschaffen wird.“ (Curt Källman)

Leitung: Beata Glatthaar , Vedicart-Teacher

Kosten: 180,-

Anmeldung erforderlich!

Zeit/Ort: Fr., 16:00- 20:00 Uhr Sa. und So., jeweils 10:00-18:00Uhr, Familien-Bildungswerk Treffpunkt Eickel e.V.

Witten Annen

Engagement und

Selbstfürsorge

Berufsbegleitende Fortbildung für Lehrer*innen, Erzieher*innen und Sozialpädagog*innen

(Jahreszyklus)

Vom 02.10.20 bis 8. Juli 2021

Menschen, die in sozialen Berufen tätig sind, sehen sich mit wachsenden, vielfältigen Herausforderungen konfrontiert. Der Einsatz für die Menschen, die einem anvertraut sind, braucht Engagement und Durchhaltekraft. Wenn es dabei an Selbstfürsorge fehlt, können die Bemühungen leider zu Stress, Erschöpfung und Burn-Out führen. Fachwissen und Methodenkoffer sind im Alltag oft viel weniger entscheidend als persönliche Qualitäten. Studien zeigen auf, dass es gewisse Fähigkeiten sind, die dem pädagogisch tätigen Menschen ermöglichen, in der Arbeit authentisch zu sein, fördernde Beziehungen aufzubauen, neue Ansätze zu erproben und trotz vielfältigen Belastungen gesund zu bleiben. Bei dieser berufsbegleitenden Fortbildung geht es darum, diese Fähigkeiten durch Selbsterfahrung, Übung und Austausch so zu schulen, dass sie der eigenen beruflichen Tätigkeit zugutekommen.

Kosten 1500,- | Weitere Informationen unter www.waldorfinstitut.de

Zeit/Ort: Fr. 18 Uhr bis So. 12 Uhr,

Waldorf Institut Witten Annen

Sa. 3. Oktober

Bochum

Wandlungszeit

Pubertät und das Sakrament der Konfirmation

Vortrag zur Einführung für Eltern,

Paten, Gäste und Gemeinde

Jaroslaw Rolka - Bochum

Eine Veranstaltung der

Christengemeinschaft Bochum.

Zeit/Ort: 18:00 Uhr, Johanneskirche

Sa. 3. und

So. 4. Oktober

Witten Annen

Audiopädie - Kreatives Spiel mit Klang und Ton, Raum und Ohr - Musikfortbildung

Inhalt: Im Mittelpunt steht die künstlerische Gruppenarbeit in der Klasse mit Klanginstrumenten aus Holz und Metall und anderen Materialien, die ein empathisches, aufmerksames Hören schult, Freude an der Gruppenarbeit mit schönen Klängen weckt und individuell, auch von den Schüler*innen lebendig gestaltet und verändert werden kann, auch unter Hinzunahme von traditionellen Musikinstrumenten.

Zeit/Ort: Samstag 14:00 Uhr bis Sonntag 12:00 Uhr, Waldorf Institut Witten Annen

Wuppertal

Das Wesen des Ätherischen - Wahrnehmungsübungen zum Nachvollziehen und Erkennen der Bildekräfte

Seminar

Dr.Jens-H. Karow, Irmtraud Karow

(langjährige Ausbildung bei Jose Martinez)

Kosten: 70 - 100,-

Anmeldung erforderlich

Zeit/Ort: Sa., 9.30-17.00 Uhr

und So., 9.30-13 Uhr, Bauverein der

Anthroposophen in Wuppertal, Martin Luther Str 8

So. 4. Oktober

Bochum

Konfirmation

Eine Veranstaltung der

Christengemeinschaft Bochum.

Zeit/Ort: 10:30 Uhr, Johanneskirche

Gemeinsamer Tagesausklang

Für Eltern, Paten, Gäste und

Gemeinde

Eine Veranstaltung der

Christengemeinschaft Bochum.

Zeit/Ort: 18:00 Uhr, Johanneskirche

Di. 6. Oktober

Bochum

Gemeindeforum

Austausch zur aktuellen Situation in der Gemeinde (Kirchensanierung, Gebäude, Garten, Musik, Festgestaltung, Öffentlichkeitsarbeit, Initiativen, Rückblick)

Eine Veranstaltung der

Christengemeinschaft Bochum.

Zeit/Ort: 20:00 Uhr, Johanneskirche

Fr. 9. Oktober

Herne

Halt und Bindung - Welche Regeln geben Halt in der

Familie?

Pädagogisches Impuls

Seminar für Eltern

Eltern haben das Ziel, Ihre Kinder zu sozialen, selbstbewussten und selbständigen Menschen zu erziehen. Dazu braucht es neben der liebevollen Hinwendung auch Grenzen, Regeln und Gebote für den inneren Halt. Wie können Eltern in der Erziehung die eigenen Bedürfnisse berücksichtigen UND dabei die der Kinder im Blick haben?

Ausführliche Infos auf Anfrage.

Leitung: Guida Correia de Freitas, Dipl.-Soz.-Päd., Waldorferzieherin,

Bindungspädagogin

Kosten: 40,- | Anmeldung erforderlich!

Zeit/Ort:17:00-20:15 Uhr, Familien-Bildungswerk Treffpunkt Eickel e.V.

Fr. 9. Oktober

Stuttgart

Demokratie im Krisenmodus

Ursachen und Auswege. Öffentliches Werkstattgespräch

Die Demokratie steckt in der Krise. Ein Gefühl der Unzufriedenheit macht sich in weiten Teilen der Gesellschaft breit und rechte Populisten versuchen, daraus Kapital zu schlagen. Autoritäre Tendenzen greifen in vielen Ländern um sich, man denke nur an Orban und Kaczynski in der EU, an Trump in den USA. In einer wachsenden Zahl von Ländern werden die elementarsten Menschenrechte mit Füßen getreten. Das Corona-Problem ruft nicht nur Solidarität, sondern auch Polarisierung hervor, welche die demokratische Konsensbildung erschwert. Streitgespräch, Diskurs und Debatte – Essentials der Demokratie – bleiben immer häufiger auf der Strecke. Es ist Zeit für eine neue Debatte über Demokratieentwicklung: Wie kann das Verhältnis von Demokratie und Menschenrechten so justiert werden, dass Freiheit und Gleichheit in die richtige Balance kommen.

Vortrag von Gerald Häfner. Moderation Ulrich Morgenthaler | Teilnahmebeitrag nach Selbsteinschätzung (Richtsatz 10,-)

Zeit/Ort: 19 Uhr. Forum 3

Sa. 10. Oktober

Bochum

MICHAELIFEST

Mit Michaeli-Gärtchen, großer Bastelaktion und gemeinsamem Kochen und Essen für Klein und Groß.

Die Kinder bringen bitte etwas Gemüse mit.

Informationen im Gemeindebüro

Eine Veranstaltung der

Christengemeinschaft Bochum.

Zeit/Ort: 15:00 bis 18:30 Uhr,

Johanneskirche

Mo. 12. Oktober

Dreieich-Buchschlag

Vertrauen und Liebe statt Angst und Furcht

Ab und zu hat man im Leben Angst oder fürchtet sich – auch als erwachsener Mensch. Uns „Großen“ fällt dann meist nichts Anderes ein, als

1) der Angst nachzugeben und sich zurückzuziehen oder

2) die Angst vor uns selbst zu verbergen und zu tun als wäre nichts.

Wie man, gerade als Erwachsener, die Angst als etwas durchaus Nützliches erkennen und mit ihr leben kann, indem man sie aufwiegt mit Selbst- und mit Gottvertrauen und mit Liebe zum Handeln, das soll uns an diesem Abend beschäftigen.

Vortrag mit anschließender Aussprache mit Wolfgang Drescher

Eine Veranstaltung des Michael-Therapeutikum

Zeit: 20 Uhr

Mi. 14. Oktober

Alfter

Virtuelle Mappen- und Studienberatung zum Bachelorstudiengang Bildende Kunst – Malerei/Fotografie/Digitale Medien

Um Anmeldung per E-Mail wird gebeten.

Zeit/Ort: 14:00 Uhr, Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

Virtuelle Mappen- und Studienberatung zum Masterstudiengang Bildende Kunst

Um Anmeldung per E-Mail wird gebeten.

Zeit/Ort: 14:00 Uhr, Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

Virtuelle Mappenberatung zum Bachelorstudiengang Kunst-Pädagogik-Therapie

Um Anmeldung per E-Mail wird gebeten.

Zeit/Ort: 16:00 Uhr, Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

Mo. 19. Oktober

Alfter

Hospitationstag im Masterstudiengang „BWL – Wirtschaft nachhaltig gestalten“

Modul: „Money and Society“

Dozent: Prof. Dr. Gregor Krämer

Um Anmeldung per E-Mail wird gebeten.

Ort: Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft, Campus II – Villestraße

Di. 27. Oktober

Bochum

Jahresversammlung der

Gemeinde und öffentliche

Sitzung des Finanzkreises

Verabschiedung des Haushaltsplanes für 2020 und Erstellung des Haushaltsplanes für 2021

Jeder ist herzlich eingeladen.

Eine Veranstaltung der

Christengemeinschaft Bochum.

Zeit/Ort: 20:00 Uhr, Johanneskirche

Mi. 28. bis

Fr. 30. Oktober

Herne

Bildungsurlaub

Stressbewältigung – Gelassenheit im Alltag

Wir sind oft Mehrfachbelastungen ausgesetzt. Neben den eigenen Erwartungen an uns, möchten wir unserer Lebensrolle als Arbeitnehmerin oder Arbeitgeberin, als Eltern, als Pflegende von Familienangehörigen gerecht werden. Zeit wird zum Druckmittel, permanenter Stress führt zu einem hektischen Alltag, wo alles zu kurz zu kommen schein. Um am meisten das ICH.

An diesen drei Tagen laden wir Sie ein, das JETZT zu reflektieren und zu sich selbst zurück zu finden. Ziel ist es, den Stress von der anderen Seite kennen zu lernen, diesen umzuwandeln und eine (neue) Kraftquelle zu entdecken, in der Sie auch eine seelisch-geistige Entspannung und Ruhe finden, die Sie in ihrem (Familien-) Alltag einsetzen können.

Wir arbeiten mit Elementen aus den Bereichen Tanzimprovisation, Körperarbeit, Yoga und Entspannung.

Sie können hierfür einen Bildungscheck beantragen. Weitere Infos auf Anfrage.

Leitung: Diana Boronyak, Ökonomin (MSc), Beraterin zur beruflichen Entwicklung, Tazpädagogin (AfT), Yogalehrerin

Kosten: 240,- (mit Bildungscheck 120,-)

Anmeldung erforderlich bis spätestens 01.10.2020!

Zeit/Ort: jeweils von 09:30-16:30 Uhr

Familien-Bildungswerk Treffpunkt Eickel e.V.

Di. 3. November

Bochum

Feier für die Verstorbenen

der Gemeinde

Musik mit Tierkreis

von Karlheinz Stockhausen

Flöte - Gabriele Gögelein - Bochum

Für Gabriele Gögelein stand Musik schon in ihrer frühen Jugend im Mittelpunkt ihres Lebens. Sie begann mit Klavierunterricht, dann kam die Querflöte dazu. Sie studierte bei Aurèle Nicolet bis zum Diplom.

Danach bekam sie fünf Kinder. Sie gründete ein Bläserquintett und gab 15 Jahre lang viele Konzerte. Sie begleitete die Bühnengruppe Barford bei einer Tournee mit großem Flötenprogramm durch Süddeutschland

und die Schweiz. Seit 20 Jahren ist sie Musikerin bei der Marionettenbühne Hurleburlebutz

Eine Veranstaltung der

Christengemeinschaft Bochum.

Zeit/Ort: 20:00 Uhr, Johanneskirche

Do. 5. November

Dreieich-Buchschlag

„Sich Sorgen machen

ist sinnlos“

Unruhe und Ängste homöopathisch behandeln

Vortrag mit anschließender Aussprache mit Dr. Beate Sancha Garcia

Eine Veranstaltung

des Michael-Therapeutikum

Zeit: 20 Uhr

Sa. 7. November

Bochum

Die Pflanze im Gespräch

Vertiefende Pflanzenbetrachtung mit einer unserer Gartenpflanzen

Christina Garski - Bochum

Eine Veranstaltung der

Christengemeinschaft Bochum.

Zeit/Ort: 10:00 bis ca. 12:00 Uhr,

Johanneskirche

So. 8. November

Bochum

„little silence in a box“

Kunst in der Scharounkirche

Finissage

Eva Kalien - Witten

Arbeiten in Mischtechnik

mit Pigmenten, Tusche,

Gesteinsmehlen, Papiercollage etc…

Die Künstlerin ist anwesend

Eva Kalien: Studium der Grafik, Malerei und Fotografie in

Essen Folkwang und Grafik/Malerei an der FADBK in Essen, freischaffend als Malerin, Kunstpädagogin, Schauspielerin und Musikerin.

Eine Veranstaltung der

Christengemeinschaft Bochum.

Zeit/Ort: 12:00 Uhr, Johanneskirche

Di. 10. November

Bochum

Stille Stunde

Ein Abend des Besinnens und Gedenkens für die und mit den Verstorbenen der Gemeinde

Sigrid Nordmar-Bellebaum –

Miriam Röger

Eine Veranstaltung der

Christengemeinschaft Bochum.

Zeit/Ort: 20:00 Uhr, Johanneskirche

Sa. 14. November

Bochum

Ministrantentreffen

„Ein wahrer Mensch muss

erst noch werden …“

Friedrich Rittelmeyer

für alle gestandenen Ministranten

und alle, die es werden wollen

Miriam Röger -

Anmeldung bitte im Büro

Eine Veranstaltung der

Christengemeinschaft Bochum.

Zeit/Ort: 9:30 Uhr, Johanneskirche

So. 15. bis

Di. 17. November

Bochum

Gebiets-Synode in Bochum

Arbeitstreffen der Priester der

Region

Eine Veranstaltung der

Christengemeinschaft Bochum.

Ort: Johanneskirch

Mo. 16. November

Dreieich-Buchschlag

Abschied, Trauer, Tod

Wie Geburt und Jugend so gehören auch Alter und Tod zu unserem Leben. Aber Geburten und Geburtstage feiern wir – wir freuen uns über das neue Leben. Den Tod und das Sterben betrauern wir – wir leiden für und mit Anderen. Genauso, wie sich die Entwicklung des Säuglings und Kindes in Vielem gesetzmäßig vollzieht, so vollziehen sich auch Abschied und Trauer in gewissen „Schritten“. Von diesen Stufen und Schritten zu wissen kann uns sehr helfen, das „Schwere“ zu verstehen und dann auch zu überwinden.

Vortrag mit anschließender Aussprache mit Wolfgang Drescher

Eine Veranstaltung des Michael-Therapeutikum

Zeit: 20 Uhr

Fr. 20. bis 22. November

Frankfurt-Niederursel

Pflanzliche und tierische Nahrung – Fette und Eiweiße

Modul 3 von 6 – der neu konzipierten Fortbildung: Anthroposophische Ernährung – individuell, sozial und ganzheitlich (Module können einzeln gebucht werden) – 3tägig

Themen: Nahrungssubstanzen, Grundlage des Lebens - Fette als Nährstoffe – Nüsse, Öle, Ölsaaten – Vitamine und Mineralstoffe – Eiweiß als Nährstoff – Fleisch, Fisch, Eier – Hülsenfrüchte und Pilze – Milch, Milchprodukte, Milchersatz

Zeit/Ort: bitte erfragen bei Veranstalter: Arbeitskreis für Ernährungsforschung e.V. (AKE), Bad Vilbel

Foto: A8_kal 18 u 19 Sept_ Möhrensuppe

Bildtext:

Möhrensuppe

Foto: Fotolia

Fr. 20. bis

So. 22. November

Witten Annen

Engagement und

Selbstfürsorge

Berufsbegleitende Fortbildung für Lehrer*innen, Erzieher*innen und Sozialpädagog*innen

(Jahreszyklus)

Vom 02.10.20 bis 8. Juli 2021

Menschen, die in sozialen Berufen tätig sind, sehen sich mit wachsenden, vielfältigen Herausforderungen konfrontiert. Der Einsatz für die Menschen, die einem anvertraut sind, braucht Engagement und Durchhaltekraft. Wenn es dabei an Selbstfürsorge fehlt, können die Bemühungen leider zu Stress, Erschöpfung und Burn-Out führen. Fachwissen und Methodenkoffer sind im Alltag oft viel weniger entscheidend als persönliche Qualitäten. Studien zeigen auf, dass es gewisse Fähigkeiten sind, die dem pädagogisch tätigen Menschen ermöglichen, in der Arbeit authentisch zu sein, fördernde Beziehungen aufzubauen, neue Ansätze zu erproben und trotz vielfältigen Belastungen gesund zu bleiben. Bei dieser berufsbegleitenden Fortbildung geht es darum, diese Fähigkeiten durch Selbsterfahrung, Übung und Austausch so zu schulen, dass sie der eigenen beruflichen Tätigkeit zugutekommen.

Kosten 1500,-

Weitere Informationen unter

www.waldorfinstitut.de

Zeit/Ort: Fr. 18 Uhr bis So. 12 Uhr,

Waldorf Institut Witten Annen

Mo. 23. November

Dreieich-Buchschlag

Wenn die Angst unser Leben im Griff hat

Denkansätze und übendes Schauen auf die angststiftenden Seiten des Lebens – und wie wir uns ihnen stellen.

Vortrag mit anschließender Aussprache mit Gundula Gathmann.

Eine Veranstaltung

des Michael-Therapeutikum

Zeit: 20 Uhr

Di. 24. November

Bochum

“Auf Wegen, auf denen die Sprache stimmhaft wird” Paul Celan. Zum 100. Geburtstag von Paul Celan

Vortrag - Yaroslava Black-Terletska - Köln

Yaroslava Black-Terletska - geb. in der Ukraine, Germanistik- und

Philosophie-Studium in Tschernovitz, Studium an der Freien

Hochschule der Christengemeinschaft, 2005 Priesterweihe,

arbeitet als Priesterin in Köln

Eine Veranstaltung der

Christengemeinschaft Bochum.

Zeit/Ort: 20:00 Uhr, Johanneskirche

Do. 3. Dezember

Dreieich-Buchschlag

Angst in der Kindheit

Wie können Eltern helfen.

Vortrag mit anschließender Aussprache mit Birgit Ruland

Eine Veranstaltung

des Michael-Therapeutikum

Zeit: 20 Uhr

Sa. 5. Dezember

Bochum

Geschenk-Werkstatt

Weihnachtsgeschenke Basteln für Kinder ab 4 Jahren, Eltern, Großeltern und Paten.

Materialkosten pro Kind 3,50

Anmeldung bitte bis zum 2. Dezember im Gemeindebüro

Zeit/Ort: 15:00 - 17:00 Uhr,

Johanneskirche

Fr. 11. Dezember

Bochum

Kunst in der Scharounkirche

7. OMNIBUS-Seminar

„SCHÜTZE DIE FLAMME“

Joseph Beuys

mit Johannes Stüttgen und Tom Tritschel

Die Menschheit durchläuft gerade einen Null-Punkt. Man spricht von einem NOT-STAND, die Gefahr des

Todes – der Dunkelheit. Die ökologische und soziale Krise macht uns heute deutlich, dass wir so nicht

weiterwirtschaften können. Die Natur ist mit ihrer Kraft und der Mensch ist mit seinem „Latein“ am Ende. Ist

eine Rettung möglich? Und was muss gerettet werden? Was muss neu geboren werden? ADVENT

Die letzte Rede von Joseph Beuys,

gehalten im Lehmbruck-Museum

in Duisburg am 12.1.1986 endet mit: „Schütze die Flamme.

Denn schützt man die Flamme nicht, ach eh‘ man‘s erachtet, löscht leicht der Wind das Licht, das er entfachte. Brich dann Du ganz erbärmlich Herz stumm vor Schmerz. Ich möchte dem Werk von Wilhelm Lehmbruck

seine Tragik nicht nehmen.“

Zeit/Ort: Fr. 20:00 Uhr - 21:30 Uhr, Schütze die Flamme, Joseph Beuys, Vortrag, Johannes Stüttgen, Düsseldorf, Sa. 12.12., 10:00 Uhr - 15:00 Uhr, Ich möchte dem Ich seine Tragik nicht nehmen

Vortrag - Tom Tritschel - Bochum,

Johanneskirche

Sa. 12. Dezember

Bochum

Seminar

mit Johannes Stüttgen und

Tom Tritschel

Johannes Stüttgen: Geb. 1945, Freie Forschungs- und Lehrtätigkeit

auf der Grundlage des von Joseph Beuys ermittelten erweiterten

Kunstbegriffs. Ziel: die Neubestimmung der Grundlagen einer

menschengemäßen Gesellschafts- und Wirtschaftsordnung.

Mitbegründer und Gesellschafter des Unternehmens OMNIBUS für

Direkte Demokratie in Deutschland und der Aktion BAUMKREUZ an

der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze in Thüringen. Für seine

Arbeit an der „Sozialen Skulptur“ wurde ihm 2004 die „Honorary

Fellowship“ der Brooks University Oxford und 2019 der „Social

Sculpture Award“ verliehen.

Zeit/Ort: ab 11:30 - 15:00 Uhr mit Pause, Johanneskirche

Sa. 19. Dezember

Bochum

Hauspflegetag

Zur Pflege von Kirche und Gemeindehaus. Alle sind herzlich eingeladen mitzutun - auch stundenweise

Zeit/Ort: ab 10:00 Uhr, Johanneskirche

Do. 24. Dezember

Bochum

Lichterstunde

für Groß und Klein

Die Kinder bringen bitte eine Laterne oder ein Glas mit einem Licht mit.

Kurs zu Weihnachten.

Hirten und Könige

Zwei Betrachtungen mit Einleitung und Gespräch

Zeit/Ort: 16:00 Uhr, Johanneskirche

Do. 31. Dezember

Bochum

Silvesterpredig

„Alles prüfe der Mensch …“ Friedrich Hölderlin

Kaori Mogi - Bochum

Zeit/Ort: 17:00 Uhr, Johanneskirche

Mo. 11. Januar 2021

Dreieich-Buchschlag

Mit Schwung und Zuversicht ins neue Jahr

Wie wir alle wissen, helfen gute Vorsätze für das neue Jahr nur selten. Zu eingefahren ist unser Leben mit seinen Gewohnheiten und zu schwach ist der Vorsatz, wenn er dem Kopf entspringt. Aber mit innerer Energie und „gutem Willen“ ins neue Jahr zu starten, von innen heraus zu sagen „ich will“, ja immer wieder neu anzufangen auch während des Jahres und des Lebens, das gibt Lebensmut und lässt uns auch manchmal Dinge schaffen, vor denen wir bisher zurückschreckten.

Vortrag mit anschließender Aussprache mit Wolfgang Drescher

Eine Veranstaltung

des Michael-Therapeutikum

Zeit: 20 Uhr

Mo. 1. März

Dreieich-Buchschlag

Im Bewusstsein der Würde des Individuums – eine neue Stabilität erringen

Ein Abend mit anschließender Aussprache mit Gundula Gathmann.

Eine Veranstaltung

des Michael-Therapeutikum

Zeit: 20 Uhr

So. 3. bis Mi. 6. Januar

Witten Annen

Engagement und

Selbstfürsorge

Berufsbegleitende Fortbildung für Lehrer*innen, Erzieher*innen und Sozialpädagog*innen

(Jahreszyklus)

Vom 02.10.20 bis 8. Juli 2021

Menschen, die in sozialen Berufen tätig sind, sehen sich mit wachsenden, vielfältigen Herausforderungen konfrontiert. Der Einsatz für die Menschen, die einem anvertraut sind, braucht Engagement und Durchhaltekraft. Wenn es dabei an Selbstfürsorge fehlt, können die Bemühungen leider zu Stress, Erschöpfung und Burn-Out führen. Fachwissen und Methodenkoffer sind im Alltag oft viel weniger entscheidend als persönliche Qualitäten. Studien zeigen auf, dass es gewisse Fähigkeiten sind, die dem pädagogisch tätigen Menschen ermöglichen, in der Arbeit authentisch zu sein, fördernde Beziehungen aufzubauen, neue Ansätze zu erproben und trotz vielfältigen Belastungen gesund zu bleiben. Bei dieser berufsbegleitenden Fortbildung geht es darum, diese Fähigkeiten durch Selbsterfahrung, Übung und Austausch so zu schulen, dass sie der eigenen beruflichen Tätigkeit zugutekommen.

Kosten 1500,-

Weitere Informationen unter

www.waldorfinstitut.de

Zeit/Ort: Fr. 18 Uhr bis So. 12 Uhr,

Waldorf Institut Witten Annen

Di. 5. Januar

Bochum

Kunst in der Scharounkirche

Dreikönigs-Singspiel

für Jung und Alt - mit der Spielschar der Rudolf-Steiner-Schule Bochum-Langendreer

Die Kinder bringen bitte eine Krone mit!

Zeit/Ort: 16:00 Uhr, Johanneskirche

So. 17. Januar

Bochum

Kunst in der Scharounkirche

Spuren vergessener Zweige

Autorenlesung und Harfenmusik

Gedichte und Harfe -

Sigune Schnabel

Sigune Schnabel: geboren 1981 in Filderstadt, Diplomstudium

Literaturübersetzen in Düsseldorf und erhielt dafür eine

Auszeichnung vom Bundesverband der Dolmetscher und

Übersetzer. Sie hat in verschiedenen Literaturzeitschriften

publiziert, darunter Wortschau, Die Rampe, Karussell,

Seitenstechen, Dichtungsring und mosaik. Gedichte von ihr

wurden ins Englische, Rumänische, Griechische und

Ukrainische übertragen. Im Jahr 2017 gewann sie beim Thuner

Literaturfestival Literaare in der Schweiz. Im selben Jahr nahm

sie am Literarischen März in Darmstadt teil und erhielt den

Ulrich-Grasnick-Lyrikpreis (2. Preis). 2018 war sie Preisträgerin

bei postpoetry.NRW. Ihre beiden Gedichtbände „Apfeltage

regnen“ (2017) und „Spuren vergessener Zweige“ (2019)

erschienen im Geest-Verlag. Sigune Schnabel lebt in

Düsseldorf.

Zeit/Ort: 16:00 Uhr, Johanneskirche

Fr. 19. bis

So. 21. Februar 2021

Witten Annen

Engagement und

Selbstfürsorge

Berufsbegleitende Fortbildung für Lehrer*innen, Erzieher*innen und Sozialpädagog*innen

(Jahreszyklus)

Vom 02.10.20 bis 8. Juli 2021

Menschen, die in sozialen Berufen tätig sind, sehen sich mit wachsenden, vielfältigen Herausforderungen konfrontiert. Der Einsatz für die Menschen, die einem anvertraut sind, braucht Engagement und Durchhaltekraft. Wenn es dabei an Selbstfürsorge fehlt, können die Bemühungen leider zu Stress, Erschöpfung und Burn-Out führen. Fachwissen und Methodenkoffer sind im Alltag oft viel weniger entscheidend als persönliche Qualitäten. Studien zeigen auf, dass es gewisse Fähigkeiten sind, die dem pädagogisch tätigen Menschen ermöglichen, in der Arbeit authentisch zu sein, fördernde Beziehungen aufzubauen, neue Ansätze zu erproben und trotz vielfältigen Belastungen gesund zu bleiben. Bei dieser berufsbegleitenden Fortbildung geht es darum, diese Fähigkeiten durch Selbsterfahrung, Übung und Austausch so zu schulen, dass sie der eigenen beruflichen Tätigkeit zugutekommen.

Kosten 1500,-

Weitere Informationen unter

www.waldorfinstitut.de

Zeit/Ort: Fr. 18 Uhr bis So. 12 Uhr,

Waldorf Institut Witten Annen

Do. 18. März

Dreieich-Buchschlag

Wie können Eltern Vertrauen finden für die Begleitung ihrer Kinder?

Vortrag mit anschließender Aussprache mit Birgit Ruland

Eine Veranstaltung

des Michael-Therapeutikum.

Zeit: 20 Uhr

Fr. 23. bis

So. 25. April 2021

Witten Annen

Engagement und

Selbstfürsorge

Berufsbegleitende Fortbildung für Lehrer*innen, Erzieher*innen und Sozialpädagog*innen

(Jahreszyklus)

Vom 02.10.20 bis 8. Juli 2021

Menschen, die in sozialen Berufen tätig sind, sehen sich mit wachsenden, vielfältigen Herausforderungen konfrontiert. Der Einsatz für die Menschen, die einem anvertraut sind, braucht Engagement und Durchhaltekraft. Wenn es dabei an Selbstfürsorge fehlt, können die Bemühungen leider zu Stress, Erschöpfung und Burn-Out führen. Fachwissen und Methodenkoffer sind im Alltag oft viel weniger entscheidend als persönliche Qualitäten. Studien zeigen auf, dass es gewisse Fähigkeiten sind, die dem pädagogisch tätigen Menschen ermöglichen, in der Arbeit authentisch zu sein, fördernde Beziehungen aufzubauen, neue Ansätze zu erproben und trotz vielfältigen Belastungen gesund zu bleiben. Bei dieser berufsbegleitenden Fortbildung geht es darum, diese Fähigkeiten durch Selbsterfahrung, Übung und Austausch so zu schulen, dass sie der eigenen beruflichen Tätigkeit zugutekommen.

Kosten 1500,-

Weitere Informationen unter

www.waldorfinstitut.de

Zeit/Ort: Fr. 18 Uhr bis So. 12 Uhr,

Waldorf Institut Witten Annen

Mo. 5. bis

Do. 8. Juli 2021

Witten Annen

Engagement und

Selbstfürsorge

Berufsbegleitende Fortbildung für Lehrer*innen, Erzieher*innen und Sozialpädagog*innen

(Jahreszyklus)

Vom 02.10.20 bis 8. Juli 2021

Menschen, die in sozialen Berufen tätig sind, sehen sich mit wachsenden, vielfältigen Herausforderungen konfrontiert. Der Einsatz für die Menschen, die einem anvertraut sind, braucht Engagement und Durchhaltekraft. Wenn es dabei an Selbstfürsorge fehlt, können die Bemühungen leider zu Stress, Erschöpfung und Burn-Out führen. Fachwissen und Methodenkoffer sind im Alltag oft viel weniger entscheidend als persönliche Qualitäten. Studien zeigen auf, dass es gewisse Fähigkeiten sind, die dem pädagogisch tätigen Menschen ermöglichen, in der Arbeit authentisch zu sein, fördernde Beziehungen aufzubauen, neue Ansätze zu erproben und trotz vielfältigen Belastungen gesund zu bleiben. Bei dieser berufsbegleitenden Fortbildung geht es darum, diese Fähigkeiten durch Selbsterfahrung, Übung und Austausch so zu schulen, dass sie der eigenen beruflichen Tätigkeit zugutekommen.

Kosten 1500,-

Weitere Informationen unter

www.waldorfinstitut.de

Zeit/Ort: Fr. 18 Uhr bis So. 12 Uhr,

Waldorf Institut Witten Annen