Sa. 4. August

Wiesbaden

Feiertag! Wir feiern das „Universum der Sechs- und Achtbeiner“

Ein Fest für und in der Wunderwelt der Insekten und Spinnen. Auf dem Programm stehen Insekten-, Bienen- und „Quer durch den insektenfreundlichen Garten“-Führungen sowie zwei Werkstätten: „Insektenhotelbau“ und „Klotzbeutenbau“. Ein Geschenk des Hauses.

Eine Veranstaltung von „Schloß Freudenberg“, Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne und des Denkens.

Zeit: ab 13 Uhr

So. 5. August

Frankfurt

Die eine Kirche

Sommerkurs in der Sophia-Kirche - Text s. 1.7. Eine Veranstaltung der Christengemeinschaft, Gemeinde Frankfurt mit Johann Schuur.

Zeit: 11.15-12.30 Uhr

So. 5. August

Wiesbaden

Querfeldein durch das

Erfahrungsfeld (Schloß & Park)

Das Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne und des Denkens ist eine Art Labor, ein Werkraum zur Erkundung unserer Wahrnehmungsfähigkeiten - für Menschen von 3 bis 103. Es geht ums Staunen, ums Begreifen, ums Tätigsein. Mit Leichtigkeit und Spielfreude. - Ein Geschenk des Hauses.

Eine Veranstaltung von „Schloß Freudenberg“, Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne und des Denkens.

Zeit: 14 - 15.30 Uhr

Sa. 11. August

Wiesbaden

Element Wasser

Wir lassen es von unten regnen, machen Klänge durch Wasser sicht- und spürbar, erfahren Belebung durch Schwingung und Strömung. Wir erleben die Gesetzmäßigkeiten und Bildekräfte des „Blauen Wunders“, seine Kraft und seine Zartheit. Ein Geschenk des Hauses.

Zeit: ab 15.30 Uhr

So. 12. August

Wiesbaden

Frühstück in der DunkelBar (für Menschen von 8 bis 103)

Maria Isabel Fernandez Rodriguez, seit 16 Jahren Barkeeperin in der DunkelBar von Schloß Freudenberg, lädt zu einem Frühstück ein in das Reich der Finsternis. Ein Fest für die Sinne.

Für Menschen von 8 bis 98 | Kosten: 13,- pro Person | Anmeldung erbeten

Eine Veranstaltung von „Schloß Freudenberg“, Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne und des Denkens.

Zeit: 11 - 12 Uhr

So. 12. August

Wiesbaden

Querfeldein durch das

Erfahrungsfeld (Schloß & Park)

Das Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne und des Denkens ist eine Art Labor, ein Werkraum zur Erkundung unserer Wahrnehmungsfähigkeiten - für Menschen von 3 bis 103. Es geht ums Staunen, ums Begreifen, ums Tätigsein. Mit Leichtigkeit und Spielfreude. - Ein Geschenk des Hauses.

Eine Veranstaltung von „Schloß Freudenberg“, Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne und des Denkens.

Zeit: 14 - 15.30 Uhr

Do. 16. August

Wiesbaden

DO3 - Raus aus der Stadt. Rauf auf den Berg.

Jeden dritten Donnerstag im Monat, immer ab 18 Uhr: ein BarAbend. Gute Atmosphäre, gutes Essen, außergewöhnliche Getränke serviert auch in der Dunkelbar. Gastgeber sind Miguel Mora de la Rosa und Ram Bahadur Wübbena.

Eine Veranstaltung von „Schloß Freudenberg“, Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne und des Denkens.

Zeit: 18 Uhr

Sa. 18. August

Wiesbaden

Was macht die Biene aus?

Fünf Bienenvölker schwärmen für den Freudenberg. Beim Betrachten, beim Beobachten der Bienen erfahren wir Wesentliches über ihr Wesen. Was macht die Biene aus? Worin besteht die enge Verbindung zum Menschen? Und wie schafft es ein Imker, den Bienen Raum für wesensgemäße Entfaltung zu geben? Übers Staunen und Wundern kommen wir ins Fragen, Wahrnehmen und Begreifen. Ein Geschenk des Hauses.

Eine Veranstaltung von „Schloß Freudenberg“, Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne und des Denkens.

Zeit: ab 15.30 Uhr

Sa. 18. August

Wiesbaden

NachtMahl - vegetarisch

Ein Mahl in der Finsternis. Ein Fest für die Sinne. Ein mehrgängiges Menü zubereitet aus vegetarischen, regionalen, saisonalen und biologisch angebauten Lebensmitteln. Getränke gibt es in Rot, Weiß und Blau.

Kosten: 64,- pro Person. Anmeldung erbeten. Eine Veranstaltung von „Schloß Freudenberg“, Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne und des Denkens.

Zeit: 19 - 22 Uhr

So. 19. August

Wiesbaden

Querfeldein durch das

Erfahrungsfeld (Schloß & Park)

Das Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne und des Denkens ist eine Art Labor, ein Werkraum zur Erkundung unserer Wahrnehmungsfähigkeiten - für Menschen von 3 bis 103. Es geht ums Staunen, ums Begreifen, ums Tätigsein. Mit Leichtigkeit und Spielfreude. - Ein Geschenk des Hauses.

Eine Veranstaltung von „Schloß Freudenberg“, Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne und des Denkens.

Zeit: 14 - 15.30 Uhr

So. 19. August

Wiesbaden

Frühstück in der DunkelBar (für Menschen von 8 bis 103)

Maria Isabel Fernandez Rodriguez, seit 16 Jahren Barkeeperin in der DunkelBar von Schloß Freudenberg, lädt zu einem Frühstück ein in das Reich der Finsternis. Ein Fest für die Sinne.

Für Menschen von 8 bis 98. Kosten: 13,- pro Person. Anmeldung erbeten

Eine Veranstaltung von „Schloß Freudenberg“, Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne und des Denkens.

Zeit: 11 - 12 Uhr

Di. 21. August

Wiesbaden

Offene Führung für Pädagogen: 5, 12, 16, 28 Sinne - Wie viele Sinne hat der Mensch?

Vorstellung der Konzeption der Führungen und Werkstätten zum Thema „5, 12, 16, 28 Sinne - Wie viele Sinne hat der Mensch?“ für Kindergartenkinder sowie Schülerinnen und Schüler aller Altersstufen. -

Freier Eintritt für alle Pädagogen!

Anmeldung erbeten

Eine Veranstaltung von „Schloß Freudenberg“, Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne und des Denkens.

Zeit: 15 - 17 Uhr

Fr. 24. August

Wiesbaden

Herausforderungen und Hilfen an der Todesschwelle

Ein Vortrag von Mechthild Ortmann, Berlin.

Eine Veranstaltung der Anthroposophischen Gesellschaft Wiesbaden.

Kosten: 7,-

Zeit: 20 Uhr

Fr. 24. u. Sa. 25. August

Frankfurt-Niederursel

Kinder-Ernährung

3 Module mit Abschluss -

Fachmodul 2

Themen: Diese Reihe behandelt die Kinderernährung aus anthroposophischer Sicht. Es wird die Entwicklung der Kinder, Grundlagen der Ernährung und spezielle Bedürfnisse vom Baby bis zum Schulalter dargestellt. Weitere Infos beim AKE.

Zeit/Ort: bitte erfragen bei Veranstalter: Arbeitskreis für Ernährungsforschung e.V. (AKE), Bad Vilbel

Fr. 24. August

Wiesbaden

NachtMahl - vegetarisch

Ein Mahl in der Finsternis. Ein Fest für die Sinne. Ein mehrgängiges Menü zubereitet aus vegetarischen, regionalen, saisonalen und biologisch angebauten Lebensmitteln. Getränke gibt es in Rot, Weiß und Blau.

64,- pro Person. Anmeldung erbeten

Eine Veranstaltung von „Schloß Freudenberg“, Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne und des Denkens.

Zeit: 19 - 22 Uhr

Sa. 25. August

Wiesbaden

NachtMahl - con carne

Ein Mahl in der Finsternis. Ein Fest für die Sinne. Ein mehrgängiges Menü zubereitet aus regionalen, saisonalen und biologisch angebauten Lebensmitteln (con carne = mit Huhn). Getränke gibt es in Rot, Weiß und Blau.

Kosten: 64,- pro Person. Anmeldung erbeten. Eine Veranstaltung von „Schloß Freudenberg“, Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne und des Denkens.

Zeit: 19 - 22 Uhr

Sa. 25. August

Wiesbaden

Element Feuer

Funken schlagen, Zunder geben und Feuerholz richten. Die Kraft des Feuers spüren, mit Flamme, Rauch und Glut experimentieren. Das mit Ruhe und Geduld gemeinsam entfachte Feuer spendet Wärme, Licht und Nahrung. Ein Geschenk des Hauses.

Eine Veranstaltung von „Schloß Freudenberg“, Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne und des Denkens.

Zeit: ab 15.30 Uhr

So. 26. August

Wiesbaden

Querfeldein durch das

Erfahrungsfeld (Schloß & Park)

Das Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne und des Denkens ist eine Art Labor, ein Werkraum zur Erkundung unserer Wahrnehmungsfähigkeiten - für Menschen von 3 bis 103. Es geht ums Staunen, ums Begreifen, ums Tätigsein. Mit Leichtigkeit und Spielfreude. - Ein Geschenk des Hauses.

Eine Veranstaltung von „Schloß Freudenberg“, Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne und des Denkens.

Zeit: 14 - 15.30 Uhr

Mo. 27. August

Frankfurt

Übungsseminar zu dem Buch „Wie erlangt man Erkenntnisse der höheren Welten?“

Weiterer Termin: 24.9.

Neue Teilnehmer sind jederzeit herzlich willkommen!

Mit Wolfgang Kilthau

Eine Veranstaltung der Anthroposophischen Gesellschaft, Frankfurt

Zeit/Ort: bitte erfragen

Fr. 31. August

Wiesbaden

NachtMahl - vegetarisch

Ein Mahl in der Finsternis. Ein Fest für die Sinne. Ein mehrgängiges Menü zubereitet aus vegetarischen, regionalen, saisonalen und biologisch angebauten Lebensmitteln. Getränke gibt es in Rot, Weiß und Blau.

Kosten: 64,- pro Person. Anmeldung erbeten. Eine Veranstaltung von „Schloß Freudenberg“, Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne und des Denkens.

Zeit: 19 - 22 Uhr

Mi. 5. September

Frankfurt

Der ethische Individualismus als Schlüssel zum Erleben des Christus im Ätherischen

Durch ein freies Handeln im Sinne des ethischen Individualismus durchbricht der Mensch die ihn bestimmende Naturkausalität. Diese wird zurückgedrängt und an ihre Stelle tritt die Kraft der moralischen Intuition. Im Vortrag soll gezeigt werden, was das konkret bedeutet und wie es möglich ist, die Auseinandersetzung von Natur- und moralischer Ordnung in der eigenen Seele bewusst zu erleben. Sie ist der Keim einer neuen Christus- Erfahrung.

Ein Vortrag mit Ralf Gleide, Autor, Dozent, Schulungsstätte für Anthroposophie, Heidelberg. Mitglieder: Spende erbeten

Kosten: 10,- / 7,- (erm.)

Eine Veranstaltung der Anthroposophischen Gesellschaft, Frankfurt

Zeit: 20 Uhr

Do. 13. September

Dreieich-Buchschlag

Nicht nur Kinder brauchen Marchen

Kosten: 8,- | Eine Veranstaltung des Michael-Therapeutikums mit Birgit Ruland.

Zeit:: 20 Uhr

Fr. 14. September

Frankfurt

Gilgameschs Taten und Leiden

Urbilder für den Weg der Selbstverwandlung in der Gegenwart

Einführung in die Eurythmieaufführung zum Gilgamesch-Epos am 19. September.

Der frühe Tod des Enkidu konfrontiert seinen Freund Gilgamesch zum einen mit der Frage, wie dem bitteren Ende zu begegnen sei; denn durch seine maßlose Kraft wirkt er selbst am Tod des Freundes Enkidu mit. Es ist ein Bild für die Tragik des erwachenden Ich, das sich in Schuld verstrickt. Zum anderen reinigt und entpuppt sich Gilgameschs Seele im Verzicht und kann in freier Weise seine Tat, den Bau der gewaltigen Mauer um Uruk, anschauen. Der Gang ins Totenreich, vorbei an den Schwellenwächtern der Unterwelt, konnte ihm dazu die Kraft geben. Es ist ein Initiationsweg. Der Gegenwart kann dieser Weg der Selbstverwandlung Urbild sein.

Vortrag mit Marcus Schneider, Dozent, Leitung der Akademie für anthroposophische Pädagogik und des Paracelsus Zweiges, Basel. Kosten: 10,- / 7,- (erm.)

Eine Veranstaltung der Anthroposophischen Gesellschaft, Frankfurt

Zeit: 20 Uhr

Mi. 19. September

Frankfurt

Eurythmie-Aufführung: Das Gilgamesch - Epos

Das Epos erzählt die Geschichte der großen Freundschaft des gottgleichen Gilgamesch und dem in der Steppe geborenen Enkidu. Durch den Tod des Freundes tief erschüttert, macht sich Gilgamesch auf die Suche nach dem ewigen Leben. Sein weiter Weg führt ihn schließlich zu der Erkenntnis, dass Sterblichkeit zum Los des Menschen gehört. Die großen Bilder des Epos gehen auf ein noch jenseits des griechischen Kulturkreises liegendes Menschheitsbewusstsein zurück, das wie in Traumbildern übersinnliche Geschehnisse erlebt.

Die eurythmische Gestaltung ist ein Versuch, das Leben und die Kräfte, die in und hinter diesen Bildern wirken, zu erschließen.

Freie Eurythmiegruppe Stuttgart

Kosten: Erhöhte Plätze 20,-/ Sonstige 15,- / 10,- (erm.) Förderspenden willkommen. Kartenvorverkauf ab 5. Sept.

Eine Veranstaltung der Anthroposophischen Gesellschaft, Frankfurt

Zeit: 20 Uhr

Mo. 24. September

Dreieich-Buchschlag

Michael - Michaeli

Fast jeder von uns kennt Abbildungen des Erzengels Michael: mit dem Schwert, mit dem Speer und dem Drachen oder mit der Waage. Im Sternzeichen der Waage, am 29. September, liegt Michaeli, das Fest Michaels. An diesem Abend soll uns beschäftigen, was es im Tieferen mit diesem Erzengel und mit diesem Fest auf sich hat und auf sich haben kann.

Kosten: 8,- | Eine Veranstaltung des Michael-Therapeutikums mit Wolfgang Dresch.

Zeit: 20 Uhr

Mo. 24. September

Frankfurt

Übungsseminar zu dem Buch „Wie erlangt man Erkenntnisse der höheren Welten?“

Neue Teilnehmer sind jederzeit herzlich willkommen!

Mit Wolfgang Kilthau

Eine Veranstaltung der Anthroposophischen Gesellschaft, Frankfurt

Zeit: 18.30 Uhr