Die Gaben der Bienen im Winter erleben
Die seit vielen Jahren bestehende traditionelle Kerzenmanufaktur der Imkerei Robert Friedrich und Susanne Weirich produziert dieses Jahr erstmals am Dottenfelder Hof in Bad Vilbel. Die am längsten bestehende Demeter Imkerei am Schwalbenhof pflegt im Sommer viele Bienenvölker in Demeter Landwirtschaften und Demeter Winzerbetrieben, an Schulen, in Bioland Obstbaubetrieben, bei Firmen, in öffentlichen Einrichtungen und in Privatgärten.
Gegenwart anerkennen- Zukunft wagen
Lehrer für das Thema der Begegnung sensibilisieren 1000 Teilnehmer bei großem Waldorfkongress in Dresden. Lehrer für die offenlassende und wertschätzende Begegnung mit den Schülern und damit die Entstehung von Neuem im Unterrichtsgeschehen zu sensibilisieren war das Ziel eines großen Fortbildungskongresses, zu dem der Bund der Freien Waldorfschulen (BdFWS) vom 1. - 4. Oktober nach Dresden eingeladen hatte.
Waldorfschüler feiern Erntedank mit eigenen Kartoffeln
Fleißig tragen die Viertklässler der Freien Waldorfschule Sankt Augustin acht Kisten Kartoffeln über den Schulhof. Das Besondere: die Kartoffeln haben sie selber gesetzt und geerntet nun soll die Ernte abgewogen werden. Zwei Waagen stehen bereit, abgepackt werden die Kartoffeln in zwei Kilo-Portionen. Vorher werden sie sortiert. Die schlechten werden aussortiert, ebenso die ganz kleinen Exemplare, die unter der Regie von Gartenbaulehrerin Barbara Maintz im nächsten Jahr ihren Weg zurück in die Erde finden werden.
Neben der klassischen Kreditvergabe ist es erklärtes Ziel der GLS Bank, Kundengelder dorthin zu vermitteln, wo sie sinnstiftend wirken. Vor diesem Hintergrund freut sich das Vermögensmanagement der GLS Bank über den erfolgreichen Start der Zusammenarbeit mit der KfW-Entwicklungsbank. Gemeinsam möchten die KfW-Entwicklungsbank und die GLS Bank sicherstellen, dass Mikrokredite auch zukünftig ein Instrument der „Hilfe zur Selbsthilfe“ bleiben.
Gründung der Öko-Beratung Baden-Württemberg e.V. (ÖBBW)
Unter dem Namen „Öko-Beratung Baden-Württemberg e.V.“ haben sich die im Lande tätigen Verbände und Beratungsdienste des Ökologischen Landbaus zu einer gemeinsamen Öko- Beratungsorganisation zusammengeschlossen. In der ÖBBW will die Branche künftig ihre bestehenden Kompetenzen bündeln und die Sicherstellung und Weiterentwicklung eines marktgerichteten Beratungsangebots mit dem Ziel einer Verbreitung des Ökologischen Landbaus garantieren.