Camphill Ausbildungen
Die Camphill Ausbildungen gGmbH bietet ab 25. April 2016 einen weiteren Kurs der berufsbegleitenden Weiterbildung zur Geprüften Fachkraft zur Arbeits- und Berufsförderung in Werkstätten für behinderte Menschen an. Die Weiterbildung soll die Teilnehmer befähigen, Menschen mit Behinderung auf das Arbeitsleben vorzubereiten und dort zu begleiten.
Indien - Rekultivierung von WasteLand ist möglich
200 Familien sollen durch biodynamische Ausbildung und Rekultivierung von Ödland Ernährungssicherheit erreichen und Einkommen erzielen. Etwa ein Drittel von Indiens landwirtschaftlicher Fläche ist von zunehmender Verödung und Wüstenbildung betroffen. Die indische Nationale Kommission für Unternehmen des informellen Sektors (NCEUS) veröffentlichte im September 2015, dass wenigstens 300.000 Kleinbauern und -bäuerinnen aufgrund von Überschuldung und mangelnden Lebensperspektiven Selbstmord begangen haben.
Informationen zum Beruf des Waldorflehrers jetzt auch auf der BIOFACH
Ökologische Erziehung steht bei den Waldorfschulen schon von Anfang an auf dem Programm. Darauf wies der Bund der Freien Waldorfschulen (BdFWS) anlässlich seines Auftritts auf der BIOFACH in Nürnberg hin, die als Weltleitmesse der Biobranche gilt. Zum ersten Mal war der BdFWS in diesem Jahr auf der Messe vertreten, um unter anderem noch mehr Menschen für den Beruf des Waldorflehrers zu begeistern.
BÖLW diskutiert neue Impulse für einen ökologischen und innovativen Pflanzenschutz am Tag des Ökolandbaus auf der Grünen Woche.„Wir müssen beim Pflanzenschutz umsteuern und zu naturverträglichen Innovationen kommen. Der Ökolandbau hat hier bereits erfolgversprechende Vorleistungen erbracht“, so lautete das Fazit von Dr. Felix Prinz zu Löwenstein, Vorsitzender des Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW), zur Tagung „Mehr Innovation, weniger Risiko: Wie wir unsere Pflanzen gesund erhalten können“ beim Tag des Ökologischen Landbaus auf der Internationalen Grünen Woche.
Demeter gratuliert seinem Preisträger
Die „Hofgut Oberfeld Landwirtschaft AG“ in Darmstadt gehört zu den drei Siegern im Bundeswettbewerb Ökologischer Landbau. Kathrin und Thomas Goebel sowie Will Schaumann als Leitungs-Trio werden heute in Berlin im Rahmen der Internationen Grünen Woche für ihre Gesamtkonzeption des vielseitigen biodynamischen Betriebes von Landwirtschaftsminister Schmidt ausgezeichnet. 
Systemische Familien- und Organisationsaufstellungen
Lisa ist ein Adoptivkind. Ihre große Sehnsucht ist, ihre Eltern kennenzulernen. In der Aufstellung entdeckt sich die zufällige Stellvertreterin für die leibliche Mutter von Lisa als Freundin der Mutter. Im Aufstellungeschehen wird die Stellvertreterin für Lisa bald durch Lisa selbst ersetzt. Jetzt kann Lisa lange gehegte Fragen stellen, die von der Stellvertreterin der Mutter aus der Rolle und aus der Kenntnis der wirklichen Verhältnisse differenziert beantworter werden. Lisa erlebt ein ‘nach Hause kommen’, ein ‘Sich selber finden’ und eine Erfüllung ihrer Sehnsüchte.
Studieren an Mannheims jüngster Hochschule
Das Institut für Waldorfpädagogik, Inklusion und Interkulturalität ist seit 2015 Standort der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft und bietet die Bachelor-Studiengänge Waldorfpädagogik sowie Social Care/Heilpädagogik und den Masterstudiengang Waldorfpädagogik an. Waldorfschulen sind heute ein fester Bestandteil der deutschen Bildungslandschaft.
„Wie kann der gesellschaftlich geforderte Umbau gelingen?“, war die zentrale Frage des Politischen Frühschoppens der AÖL. Die Veranstaltung fand im Rahmen der Bioland-Wintertagung in der Evangelischen Akademie Bad Boll statt. Gegliedert war die Veranstaltung in einen Vortrag von Professor Dr. Harald Grethe mit anschließender Podiumsdiskussion.