Kurse Seminare

Lesekreise

Montags

Berlin

• Anthroposophie -

Eine Zusammenfassung

nach 21 Jahren GA 234

Lese- und Gesprächskreis

Joachim von Grolman.

Ort: Hiram Haus

> montags, 16.30 – 18 Uhr

• Künstlerisch-Meditative Arbeit mit dem Buch

Die Philosophie der Freiheit

Auskunft: Mischa Pitskhelauri

Ort: Rudolf Steiner Haus, Kursraum

> montags, 18 – 19.30 Uhr

• Die Wege

des nachtodlichen Lebens

Rudolf Steiner, der Begründer der Anthroposophie, hat viel seiner Arbeit diesem Thema gewidmet. Und da man „außerordentliche Dienste den vor uns hingestorbenen Menschenseelen leisten kann, wenn wir ihnen von spirituellen Dingen vorlesen“, tun wir dieses auch mit den entsprechenden Textstellen und Vorträgen.

Kosten: 10,- monatlich.

Anmeldung:

Angela Fournes.

Ort: Rudolf Steiner Haus, Zweigraum/OG

> montags, 19.30 – 21 Uhr

• Arbeit

an den Mysteriendramen

Arbeit nahe am Text mit dem Ziel, sich den Inhalt Schicht für Schicht zu erschließen.

Kursleiterin: Mona Volmer

Ort: Rudolf Steiner Haus

> montags, 19.30 Uhr (ab 9.4.)

• Das Matthäus-Evangelium

Die Apokalypse des Johannes

Rudolf Steiner, GA 104 123

(8. Vortrag)

Arbeitskreis Friedrichshagen.

Auskunft: Heide und Peter Merlin

> montags, vierzehntäglich,

19.30 Uhr

• Übgruppe

der Bildekräfteforschung

Für alle Interessierten, die die Methode der Bildekräfteforschung bereits in Einführungskursen kennengelernt haben. Interessierte sind herzlich

willkommen! Kosten: Spendenbeitrag.

Mit Mikko Jairi

Ort: Rudolf Steiner Haus, Eurythmieraum

> montags, 20 – 21 Uhr

(ab 9.4. bis Mitte Juni)

Dienstags

Berlin

• Biografiearbeit

Eine fortlaufende Arbeit an biografischen Themen und Fragen, die uns bewegen. Die gesundende Wirkung der Biografiearbeit kann durch den Blick auf eigene Erlebnisse, stärkende Übungen und nicht zuletzt durch

die erlebte Gemeinschaft entstehen.

Mit Sabine Burmeister.

Ort: Rudolf Steiner Haus

> dienstags, 10 – 12 Uhr

• Mysterienwissen

und soziale Frage

In dieser Arbeitsgruppe lesen und besprechen wir Vortragstexte von Rudolf Steiner rund um die geistigen Hintergründe der sozialen Frage. Dabei berühren wir weite Zusammenhänge der Menschheitsentwicklung aus Vergangenheit und Zukunft, weil gerade deren Verständnis eine Grundlage für das Bewältigen von Aufgaben und Problemen der Gegenwart darstellt.

Beginn 10.4.2018

Anmeldung: Birgit Grube-Kersten.

Ort: Rudolf Steiner Haus

> dienstags, 18 – 19.30 Uhr

• Die soziale Frage GA 328 und parallel dazu

Der innere Aspekt des

sozialen Rätsels GA 193

Lese- und Gesprächskreis.

Auskunft: Joachim von Grolman

Ort: Hiram Haus

> dienstags, 14-täglich, 19 – 21 Uhr

• Märchen erzählen

Im Dahlemer Märchenkreis trifft sich eine Gruppe von Menschen, die sich mit Märchen beschäftigen. Drei Punkte sind uns besonders wichtig:

1. Das Erzählen/Vorlesen

der Märchen

2. Praktische Übungen zur Sicherheit im freien Erzählen

3. Bekannte Märchen vertiefen, Deutung, unbekannte Märchen finden

Interessierte sind herzlich eingeladen.

Auskunft: Astrid Heiland,

Ort: Rudolf Steiner Haus, Kursraum

> Jeden 3. Dienstag im Monat,

19.30 Uhr

Mittwochs

Berlin

• Spielraum Weidenkätzchen

Ein Angebot für Babys im 1. Lebensjahr und deren Eltern, in denen dem das staunende Beobachten“, der achtsame körperliche und verbale Umgang mit dem Neugeborenen, aber auch mit sich selbst lebt. Grundlage hierfür sind die Emmi Pikler- und Waldorfpädagogik und die Sichtweise des dänischen Familientherapeuten Jesper Juul.

Mit Nelly Kircher, langjährige praktische Erfahrung in Waldorf- und Piklerpädagogik.

Kosten: für 10 Vormittage à 90 Min. 110,- | 140,- nach Selbsteinschätzung.

Ort: Familienzentrum Honigpumpe im Waldorfkindergarten Prenzlauer Berg e.V.

> mittwochs, 10.30 – 12 Uhr

• Lebenswege und

Schicksalswege in meiner Biografie

Fortlaufende Arbeit mit eigenen Erlebnissen und den Bildern der Märchen.

Neue Teilnehmer sind herzlich willkommen.

Sabine Burmeister

Ort: Rudolf Steiner Haus

> mittwochs, 14-täglich

10.30-12.00 Uhr

• Philosophische

Erkundung der menschlichen Bedeutung der Wissenschaft

Offene Seminararbeit an der „Die Philosophie der Freiheit“

(Rudolf Steiner, GA 4) im Rahmen der Entdeckung der Grundwerke Rudolf Steiners als Bildungsmittel schlechthin. Erübung der Anwendung des naturwissenschaftlichen Methodenideals auf das Innenleben und Erwägung der Konsequenzen.

Leitung: Lutz Liesegang

Ort: Rudolf Steiner Haus

> mittwochs, 15 – 16.45 Uhr

• Grundkurs Anthroposophie

Die Geheimwissenschaft im Umriss

von R. Steiner (GA 13). Geeignet ist diese fortlaufende Arbeit für alle, die die Grundlagen der Anthroposophie gründlich kennen lernen oder wieder einmal auffrischen wollen. Momentan beschäftigt uns die Weltentwicklung im Zusammenhang mit den Hierachien. Wir sind nun nach den Entwicklungsstufen „alter Saturn“, „alte Sonne“, „alter Mond“ auf der Erde angekommen…

Weitere Teilnehmer gerne willkommen!

Kontakt und Kursleitung: Jasmin Mertens, Eurythmistin, 11 Jahre Mitglied im Initiativen- Kreis der Anthroposophischen Gesellschaft

in Berlin, Veranstaltungsorganisatorin.

Ort: Rudolf Steiner Haus

> mittwochs, 19.30 – 21 Uhr

• Individuelle

Geistwesen und ihr Wirken

in der Seele des Menschen (GA 178)

Seminar mit Peter Tradowsky

Ort: Rudolf Steiner Haus,

Seminarraum

> mittwochs, 20 Uhr

• Arbeitskurs im Norden

Verschiedene Vorträge zum

Thema „Mensch und Kosmos“.

Auskunft: Bergith und

Dietrich Sprenger

Ort: Bergfelde

> mittwochs, 14-täglich

Donnerstags

Berlin

• Gebet der Stille

Die Ausrichtung des Menschen im

Gebet ist dialogisch, eine Hinwendung und Öffnung vom Ich zum göttlichen DU, dem Grund allen Seins. Das Gebet der Stille ist eine spezifische und strenge Gebetsform, die von der Konzentration und dem Schweigen aller persönlichen Gefühle und Gedanken zu einer kontemplativen Präsenz und Verbundenheit ins Leben führt.

Andreas v. Wehren, Pfarrer der Christengemeinschaft, Rosmarie Jäger, Praxis für Psychotherapie

und Persönlichkeitsentwicklung

Ort: Die Christengemeinschaft,

Gemeinde Wilmersdorf

> donnerstags, 18 – 19.30 Uhr

Familienforum Havelhöhe

•„bald da! - Der Vorbereitungskurs für werdende Eltern zu Pflege und Handling des

Neugeborenen

Schwangerschaft, Geburt und erste Lebenszeit sind die prägendsten und sensibelsten Phasen im Leben des Menschen überhaupt. Aktuelle Wissenschaft belegt, wie sehr die körperliche, seelische und soziale Gesundheit des Menschen von dieser Lebenszeit abhängt.

Der Kurs richtet sich an Schwangere und ihre Partner. Er erstreckt sich über drei Abende und kann nur komplett gebucht werden:

1. Abend: Bekleidung, Windel, Wiege, Bett - Hülle und Raum geben

2. Abend: Waschen, Baden, Pflegen - im Kontakt mit dem Baby

3. Abend: Stillen, Waschen, Schlafen, Spielen - einen Rhythmus finden

Anmeldeschluss: eine Woche vor Kursbeginn | Kosten: 95,- pro Schwangere (Partner/in kostenlos) für drei Abende

(100 % Kostenübernahme für Versicherte der BKK-VBU möglich)

Cristina Meinecke

Ort: GESUNDHEIT AKTIV

> donnerstags, 03.05, 17.05. und 24.05.2018, 07.06, 14.06. und 21.06.2018 jeweils 19.00 Uhr bis etwa 21.00 Uhr (Stand: 4/18)

• Die Rückkehr der Schiffe

Innere Reisen, Atem- und

Wort-Meditationen und

Kreatives Schreiben.

Kosten pro Abend: 15,-

Die Abende können auch einzeln besucht werden.

Anmeldung: Ingeborg Woitsch

Ort: AQUARIANA Seminarzentrum,

> donnerstags, 18 – 20 Uhr

• Offene Trauergruppe

Im Gespräch und mit verschiedenen Texten wollen wir unsere Trauer und unseren Schmerz verwandeln und die eigene Mitte stärken. Durch Meditation und Übungen öffnen wir den Raum für eine gesunde und lebendige Verbindung zu unseren Verstorbenen.

Mit Angela Fournes und Christian Kliegel

Spende: nach Möglichkeit (10,-)

Kontakt: Angela Fournes (Bestatterin)

Ort: Funeral Ladies

> donnerstags, 19 – 21 Uhr (jeweils den 1. Donnerstag im Monat)

(Termine: 5.4., 3.5., 7.6. - Pause in Juli und August)

• Blickpunkt

Erkenntniswissenschaft:

Was in irgendeiner Zeit

Gedanke und Empfindung ist,

ist in späteren Zeiten äußere Form. (Rudolf Steiner)

Gemeinsames Besinnen im Hinblick auf Erwerb und Erhalt der Fähigkeit, echte anthroposophische Ideen aufzunehmen / Lesen als ein Sich-Durchsetzen mit der Tätigkeit, durch die man die Erkenntnis erreicht.

Ziele:

1. Sachliche Erkenntnisbemühung

2. Sich gegenseitig Orientierung geben

3. Formbewusstheit

Textgrundlage: „Stoff und Form“ von Herbert Witzenmann (Freie Hochschule für Geisteswissenschaft).

Leitung/Anmeldung: Michael Drews

Ort: Rudolf Steiner Haus, Kursraum

> donnerstags, 19 – 20.30 Uhr,

14-täglich

Freitags

Berlin

• Bewegungsentfaltung –

Ein Bewegungsangebot für

Kinder von 1 -2,5 Jahren

Bewegtes Dasein aus der Ruhe heraus – für das kleine Kind eine kostbare Stunde im Alltag der Großstadt.

Hier kann es gesammelte Aufmerksamkeit erfahren. Anhand von E. Pikler und Hengstenberg-Geräten darf es seiner ureigenen Bewegungsdynamik folgen. Es lernt seine Impulse wahrzunehmen und ihnen nachzugehen. Mit Julia Wermelskirch, Anthroposophische Bewegungstherapeutin.

Kosten: 11,- pro Stunde.

Um Anmeldung wird gebeten.

Ort: Familienzentrum Honigpumpe im Waldorfkindergarten Prenzlauer Berg e.V.

> freitags, 9.15 – 10.15 Uhr und

10.30 – 11.30 Uhr

• Seminar für Anthroposophie

Textarbeit, Eurythmie und künstlerische Kurse.

Auskunft: Peter Tradowsky

Ort: Rudolf Steiner Schule Berlin

> freitags, 17 – 21 Uhr

Künstlerische Kurse

Montags

Berlin

• Eurythmie im Jahreskreislauf

Die Eurythmie bietet eine besondere Möglichkeit sich neu und erlebend den verschiedenen Qualitäten der Jahreszeiten zu nähern. Der Kurs wird einen aufbauenden, übenden Charakter haben und, neben Motiven aus dem „Seelenkalender“ von Rudolf Steiner, die Frage nach den eigenen Lebenskräften in den unterschiedlichen Jahreszeiten als Grundlage in sich tragen.

Neueinsteiger sind herzlich willkommen!

Kursgebühr: 10,- pro Stunde

Mit Mikko Jairi.

Ort: Rudolf Steiner Haus, Eurythmieraum

> montags, 19 - 20 Uhr

(9.4 bis Mitte Juni)

Dienstags

• MalMal

Aquarellmalen Nass-in-Nass, Pastellfarben, Pflanzenfarben. Jahreszeiten-Themen. Für Anfänger und Geübte. Teilnehmer: 3-5.

Kosten: 180,- inkl. Material. Kursleitung und Anmeldung: Hedda-Maria Thimm, Kunsttherapeutin

(BVAKT) und Malerin,

Ort: Atelier Aurela

> dienstags, 10 – 11 Uhr

• Eurythmie

Schwerpunkte der gemeinsamen Arbeit sind: die Lebenskräfte und seelischen Stimmungen in der Bewegung, Ausdruck und Gestaltung des vielfältigen Lebens in uns und der Welt, der Tierkreis im Jahreslauf, meditative Übungen und gemeinsame Gestaltung von Gedichten.

Kosten: 10-, Ermäß. n. Abspr. möglich.

Jasmin Mertens.

Ort: Rudolf Steiner Haus

> dienstags, 10 – 11 Uhr

• Kräfte schöpfen

im Malprozess

Pflanzenfarben-Malen für Securvita- Versicherte.

Kursleitung und Anmeldung:

Hedda-Maria Thimm, Anthr. Kunsttherapeutin

(BVAKT).

Kosten: 180,- für 10 Termine, wird von der KK bis 80% bezuschusst.

Ort: Atelier Aurela

> dienstags, 14 – 15.30 Uhr

• Eurythmie

Mit Monika Zeiher-Guttenhöfer

Ort: Rudolf Steiner Haus

> dienstags, 18.30 – 19.30 Uhr

• Grundelemente

der Toneurythmie

Der Kurs wendet sich an alle, die durch die Toneurythmie ein unmittelbares eigenes Erleben und menschenkundliches Eindringen in die verschiedenen Grundelemente der Toneurythmie suchen oder kennenlernen möchten. Alle Interessierten, Neueinsteiger sind herzlich willkommen!

Kosten: 40,- Monatsbeitrag.

Mit Barbara Mraz

Ort: Rudolf Steiner Haus, Eurythmieraum

> dienstags, 20 – 21 Uhr (17.4.- 19.6.)

Mittwochs

Berlin

• Therapeutisches Malen und Plastizieren

(mit ärztlicher Verordnung). Auch mit biografischer Begleitung möglich.

Hedda-Maria Thimm, Anthr. Kunsttherapeutin (BVAKT)

Ort: Atelier Aurela

> mittwochs, 14 Uhr (& nach Vereinbarung)

• Malen auf Leinwand mit Tempera und Mischtechnik

Mit Maika Kappstein-Zimmermann

Ort: Charlottenburg

> mittwochs, vierzehntäglich, 18 - 20 Uhr

• Eurythmie-Intensivkurs

Stärkung der Lebenskräfte

Sowohl durch die Laut- als auch durch die Toneurythmie werden wir uns dem Gebiet des Lebendigen nähern und uns mit stärkenden und harmonisierenden hygienisch-eurythmischen Übungen beschäftigen.

Mit Barbara Mraz

Kosten: 17,- pro Einheit.

Ort: Rudolf Steiner Haus, Eurythmieraum

> mittwochs, 19.30 – 21 Uhr

(18.4. - 13.6.)

Donnerstags

Berlin

• Aquarellmalerei

in Schichttechnik

Für Anfänger und Fortgeschrittene.

Mit Horst Beyer

Ort: Rudolf Steiner Haus

> donnerstags, 10 – 13 Uhr

• Garantiert zeichnen lernen

nach der Edwards Methode

mit Weiterführung in die Farbe

(Pastell/Aquarell)

Termin 15,-

Günther Fekl, Diplomkunsttherapeut

Ort: Atelier Baustelle

> donnerstags, 10 – 12 Uhr

• Eurythmiekurs

zur Michael-Imagination

In seiner letzten Ansprache am 28.9.1924 (GA 238) hat Rudolf Steiner den Wortlaut der Michael-Imagination den Mitgliedern der Anthroposophischen Gesellschaft gegeben und ein halbes Jahr später zu dieser Eurythmieformen geschaffen, die sein Wirken für die Eurythmie im März 1925 abrunden und gleichzeitig wie ein gewaltiger Michaelischer Ruf in die Zukunft erklingen.

Kosten: 40,- | Mit Barbara Mraz

Ort: Rudolf Steiner Haus, Eurythmieraum

> donnerstags, 20 – 21 Uhr (19.4. - 14.6.)

Freitags

Berlin

• Therapeutisches

Malen und Plastizieren

(mit ärztlicher Verordnung)

Auch mit biografischer Begleitung möglich.

Mit Hedda-Maria Thimm,

Anthrop. Kunsttherapeutin (BVAKT)

Ort: Atelier Aurela

> freitags, 10 Uhr und nach Vereinbarung

• Heileurythmie (in der Gruppe) bei Krebserkrankungen

Informationen und Anmeldung (erforderlich) Theo Schrooten , Heileurythmist und Physiotherapeut

Kosten bitte erfragen

Ort: Rudolf Steiner Haus

> freitags,16.30- 17.30

• Hygienische Eurythmie

Grundübungen mit Betonung der

sozial-dynamischen Prozesse, gesundheitsfördernde Arbeit mit Kupferkugeln und -stäben. Geeignet für

alle – Vorkenntnisse nicht notwendig!

Mit Alain Brun-Cosme,

Kosten: 10,-

Ort: Rudolf Steiner Haus

> freitags, 18 – 19 Uhr