Anthroposophie

Übungswege

Aschaffenburg

Anthroposophische Gesellschaft, Michael Zweig

• Zweigarbeit

Kulturimpulse der Templer nach Absprache anhand von Einzelvorträgen (aus: Kosmische und menschliche Geschichte II, GA 171, Vorträge vom 25. September sowie vom 2. Oktober 1916).

Ort: Waldorfkinderhaus

> mittwochs, jeweils 19 Uhr

• Hochschultermine

(nur für Mitglieder mit blauer Karte)

Durchgang durch die Klassenstunden. Die Hochschulmitglieder werden gesondert benachrichtigt.

> dienstags, 19 Uhr,

jeweils der 2. Di. im Monat

Dreieich-Buchschlag

Michael Therapeutikum

• Karma-Erkenntnis aus der Anthroposophie

anhand des Buches „Esoterische Betrachtungen karmischer Zusammenhänge“ (GA 238)

Ltg.: Wolfgang Drescher

Kosten: 3,-

> dienstags, 14-täglich, 20 Uhr

• Anthroposophischer

Lesekreis

Johannes-Evangelium GA 103

Kosten: 3,-

> dienstags, 14-täglich, 20 Uhr

• Michael-Abend

Wir üben am Leben Ätherkräfte und Seelenkräfte erspüren (erste Annäherung zur Elementarwesenwahrnehmung)

Kosten: 3,-

> montags, 20.15 Uhr, letzter Montag im Monat, (wenn nicht anders vereinbart)

(Stand: 10/17)

Frankfurt

Anthroposophische

Gesellschaft Frankfurt, Goethe-Zweig

Die Arbeitskreise sind auf Absprache für neue Teilnehmer offen.

• Aus der Akasha-Forschung. Das fünte Evangelium (GA 148)

Auskunft: Gerlinde Schultz.

> montags, 10 Uhr, Ort: Burgholzhausen (Stand: 9/17)

• Anthroposophische

Meditation

Übungsseminar mit Irmtraut Karow. Stärkung des inneren Lebens als Kraftquelle für den Alltag.

Neue Teilnehmer sind jederzeit willkommen.

> montags, 19.30 Uhr, 2. u. 23.10.

• Das Johannesevangelium (GA 103), Hamburg 1908

> montags, 19.45 Uhr, Auskunft: Gertrud Höss-Kupski (Stand: 9/17)

• Gesprächskreis Bedingungsloses Grundeinkommen

Auskunft: Thomas Oberhäuser

> dienstags (Stand: 9/17)

• Die Schwelle der geistigen Welt (GA 17)

Lothar M. Wachter

> dienstags, 20 Uhr (Stand: 9/17)

• Von Jesus zu Christus

(GA 131)

von Sergej Prokofieff

Ltg.: Gerlinde Schultz

> dienstags, 20 Uhr (Stand: 9/17)

• Grundlinien einer Erkenntnistheorie der Goetheschen Weltanschauung (GA2)

Ltg.: Andreas Horst Pohl

> mittwochs, 16-17.30 Uhr, u.

18-19.45 Uhr, ab 25.10. (Stand: 9/17)

• Die Geheimnisse der biblischen Schöpfungsgeschichte (GA 122)

danach: Die Offenbarung des Karma (GA 120)

Ltg.: Wolfgang Deyhle und Inga Bosse

Ort: Niedereschbach

> donnerstags, 17 Uhr

(Stand: 9/17)

• Die Sendung Michaels

(GA 194)

Auskunft: Hans Pröls.

Ort: Bad Vilbel

> sonntags, 20 Uhr, 14-täglich

(Stand: 9/17)

Religiöse

Arbeitskreise

Frankfurt

Die Christengemeinschaft, Gemeinde Frankfurt

• Wie wird das Geistige „unser täglich Brot“?

Gemeinsame Betrachtungen am Evangelium (und den Sakramenten)

mit Bertolt Hellebrand

> dienstags, 18 Uhr, nicht am 26.12., 2. u. 9.1. sowie 13.2.

• Evangelienkreis -

Die Apostelgeschichte

mit Sabine Layer.

Ort: Haus Aja Textor-Goethe, Bibliothek, 3. Stock

> donnerstags, 16 Uhr, nicht am 7. u. 28.12., 4. u. 11.1.

• Gottesdienste

Die Menschweihehandlung

> So., 10 Uhr

> Di., 10 Uhr, im Haus Aja Textor-Goethe

> Mi., 8 Uhr

> Sa., 9 Uhr

> So., 11.15 Uhr,

Sonntagshandlung für Schulkinder - Klasse 1-8

> sonntags, 11.15 Uhr

(Stand: 9/17)

• Gottesdienste

in der Weihnachtszeit

Die Menschenweihehandlung

> Weihnachtsmitternacht, 0 Uhr

> In der Morgenfrühe, 8 Uhr

> Am Weihnachtstag, 10 Uhr

Vom 26.12.-5.1., täglich 10 Uhr

> 2. Weihnachtstag, 26.12., Haus Aja Textor-Goethe, 10 Uhr

> Di. 2.1., Haus Aja Textor-Goethe,

10 Uhr

Die Weihnachtshandlung für Schulkinder der Klassen 1-8

> 1. Weihnachtstag, 25.12., 11.15 Uhr

> 2. Weihnachtstag, 26.12., 11.15 Uhr

Die Sonntagshandlung für Schulkinder der Klassen 1-8

> So. 31.12., 11.15 Uhr

(Stand: 12/17)

Wiesbaden

Anthroposophische Gesellschaft Wiesbaden, Michael-Zweig

• Anthroposophischer Arbeitskreis

Die Geheimwissenschaft im Umriss (GA13)

Ort: Waldorfschule Wiesbaden

Ltg.: Alexander Grabsch

> mittwochs, 14-täglich, 20 Uhr

(Stand: 2/17)

Biografie-

arbeit

Menschenkunde

Pädagogik

Darmstadt

Neues Alter e.V.

• Seniorentreff

Begegnungen zwischen Jung und Alt im gemeinsamen Bewegen, Lernen u. Gespräch. Gäste willkommen.

Gemeindehaus der Christengemeinschaft, Morgensternweg/Ecke Herdweg

> mittwochs, 10-12.45 Uhr, fortl.

Dietzenbach

Jürgen Knothe

• Gesprächsforum

Menschenkunde

Die Fülle dessen, was wir an engagiertem, lebendigen, schöpferischen Miteinander in anthroposophischen Einrichtungen erleben, hat einen Hintergrund: die Menschenkunde Rudolf Steiners. Aber wann ist in Elternabenden, Versammlungen etc. wirklich Raum, sich diesem Hintergrund mit allen Fragen, die sich daran knüpfen, zu widmen, sich mit ihm auseinanderzusetzen? Diese Lücke wollen wir versuchen ein Stück weit zu schließen.

Jürgen Knothe, Waldorflehrer a.D., hat sich persönlich über Jahrzehnte mit diesen Fragen auseinandergesetzt, in Ausbildung und Beruf, in Vorträgen und privat.

Für diese fünf Abende ist die erste Anmeldung verbindlich, danach kann neu entschieden werden, ob man weiter teilnimmt. | Kosten: 45,-

> donnerstags, 20 Uhr, 14-täglich, 18.1., 1. u. 15.2., 1. u. 15.3.

Ort: Rudolf Steiner Schule Dietzenbach

(Stand: 12/17)

Frankfurt

Frankfurter Therapeutikum, Haus Aja Textor Goethe

• Biografiearbeit

mit Ingrid von Fumetti,

Dipl- Psychologin.

>Termin auf Anfrage

• Biografische Rhythmen und Muster erkennen und

verstehen lernen

mit Dorothe von Lochow,

Heilpraktikerin.

>Termin auf Anfrage

(Stand: 12/17)

Frankfurt-Niederursel

Angewandte

Biographiearbeit, Silke Ewald

• Muster, Rhythmen und Spiegelungen in der eigenen Biografie erforschen

Jedes Leben ist wie ein eigenes Musikstück - eine Komposition, in der es tiefe Gesetzmäßigkeiten zu entdecken gibt. Besonders ist diese Forschung für Menschen über 50 Jahre geeignet.

Jede/r  ist herzlich willkommen.

Bitte anmelden

Kosten: 25,- proTermin - inkl. Vorbereitungsmaterial und Getränke- Ermäßigung möglich.

> mittwochs, ab 15 Uhr,

jeden 2. Mittwoch

Gesundheit

Frankfurt

Frankfurter Therapeutikum, Haus Aja Textor Goethe

• Bewegungskurs für Menschen mit Bewegungseinschränkungen

mit Hildegard Kreutz, Physiotherapeutin und Eurythmistin.

Wir arbeiten mit Bewegungen, die Bewustsein vermittel, mit rhythmischen Elementen, mit dem Atem undmit Visualisierung.

> dienstags, 11-12 Uhr

• Bothmer-Gymnastik

mit Jean-Paul Bordy, Physiotherapeut

> mittwochs, 15-16 Uhr, auf Anfrage

• Gymnastikkurse

mit Jean-Paul Bordy, Physiotherapeut

Rückenschule

>Termin auf Anfrage

• Yoga als Achtsamkeitstraining für Menschen, die noch auf die Matte kommen

mit Hildegard Kreutz,

Physiotraining.

> donnerstags, 11-12.30 Uhr

(Stand: 12/17)

Eltern

und Kinder

Frankfurt

Die Christengemeinschaft, Gemeinde Frankfurt

• Spielgruppe für Kinder

von 0 bis 4 Jahre

Auskunft: Eva Winter

> mittwochs, 9.30-11 Uhr

(Stand: 12/17)

Eurythmie

Dreieich-Buchschlag

Michael-Therapeutikum

• Lauteurythmie, hygienische Eurythmie

sowie Kleinkindeurythmie

Ltg.: Thomas Kleber.

> wöchentlich, 1x pro Woche, nach Absprache (Stand: 11/17)

Frankfurt

Anthroposophische Gesellschaft, Rudolf Steiner Haus

• Hygienische Eurythmie

> mittwochs, 15-15.45 Uhr, Dr. Sibylle Rudolph (Stand: 9/17)

• Laut-Eurythmie

> mittwochs, 18.15-19.15 Uhr,

Marlis Rücker (Stand: 9/17)

Frankfurt

Frankfurter Therapeutikum, Haus Aja Textor Goethe

• Eurythmie

mit Johanna Hopp, Heileurythmistin

> dienstags, 15.30-16.30 Uhr

(Stand: 12/17)

Wiesbaden

Anthroposophische Gesellschaft, Michael Zweig

• Eurythmie Gruppenkurse für jedermensch

Ltg.: David H. Richards

Ort: Zweigraum, Albrecht-Schweitzer-Allee 40

> donnerstags, 10.30-11.30 Uhr u. 19.30-20.30 Uhr (Stand: 9/17)

Malen

Zeichnen

Gestalten

Dreieich-Buchschlag

Michael-Therapeutikum

• Kunst zum Anfassen!

Künstlerische Prozesse in Farbe und Ton erleben. Kunst als Ausdrucksform der eigenen Seele.

Pasellkreide, Öl, Acryl. In kleinen Gruppen.

Ltg. u. Anm.: Gundula Gathmann

> wöchentlich (Stand: 10/17)

• Plastizieren mit Ton zur Entspannung- Tasten, Wahrnehmen!

Entstehen von freien oder figürlichen Formen, je nach Wunsch.

Kosten: 100,-

Ltg. u. Anm.: Gundula Gathmann

> wöchentlich, 1 Std. (10x), in klener Gruppe (Stand: 10/17)

• Wie entsteht ein Gesicht?

Wie kann ich Mensch oder Tier in seiner Bewegung wiedergeben? Wer Freude daran hat und „schon immer mal zeichnen” wollte, es vielleicht allein versuchte, kann unter künstlerischer Leitung zeichnen lernen in der Gruppe. Anleitung zum genauen Beobachten, zur Linienführung, Proportionen ohne technische Hilfsmittel erkennen lernen, aus dem Hell-Dunkel Porträts entstehen lassen.

Ltg. u. Anm.: Gundula Gathmann

> wöchentlich (Stand: 10/17)

Frankfurt

Frankfurter Therapeutikum, Haus Aja Textor Goethe

• Plastizieren

mit Dr. Dorothee Kalbe,

Kunsttherapeutin.

Mit Ton zur eigenen Form finden - ein künstlerischer Prozess. Kommen Sie doch vorbei zu einer kostenlosen Probestunde. Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Ich freue mich auf Sie. Um Voranmeldung wird gebeten.

> dienstags, 10-11.30 Uhr

• Offenes Atelier

Ltg.: Beate Hodapp, Kunsttherapeutin. Im spielerischen Umgang mit verschiedenen Farben und Materialien erleben wir schöpferische Freiheiten und kommen zu Ruhe und Schaffensfreude.

> montags, jeden 2. Montag im Monat, 14-17 Uhr (Stand: 12/17)

Frankfurt

Cläre Kunze

• Das Samstagsatelier

In einer meist kleinen Gruppe entsteht schnell eine warme, konzentrierte Atmosphäre. Eigene Themen und Wünsche können Sie einbringen; Anregungen und manchmal feste Themen oder Techniken bringe ich mit. Wir schaffen eine Oase außerhalb der geschäftigen Zeit.

• Pastell auf schwarzem Grund…

> Sa. 9.12., 10-16 Uhr

Ort: Bockenheimer Treff in FFM-Bockenheim

Weitere Informationen: www.farbenspur.de

Seeheim-Jugenheim

Atelier für Kunst und Kunsttherapie, Ann-Britt Uhlig

• Malen mit Aquarellfarben und Kreiden

Freude an Farben und Formen - an der Natur, seiner Geschöpfe und seiner Stimmungen - freie Farbkompositionen; sich selber entdecken und entwickeln, Entspannung finden durch hingabevolles Tun, Farbstudien und Maltechniken kennenlernen und vertiefen

> dienstags, 19-20.30 Uhr,14-täglich

Foto: A10_kurse_ann britt uhlig

• Malen mit Aquarellfarben und Kreiden

Wir lassen uns von der Natur inspirieren, üben uns in Farbstimmungen und freien Kompositionen, spüren der heilsamen Wirkung der Farben nach. Freilandstudien und Freiluftmalerei im parkähnlichen Gelände ( je nach Wetterlage) unterstützen diesen Prozess durch Wahrnehmungsübungen. Wir finden unseren eigenen Ausdruck, indem wir in einen sensiblen Kontakt zu uns selber treten

> mittwochs, 15-16.30 Uhr, 14-täglich

• Kreativwerkstatt für Kinder und Jugendliche

Wir lassen uns von der Natur und den Tieren inspirieren, suchen Farben und Formen auf Papier, Holz und Stein, arbeiten mit Ton, Sand und Specksteinen, je nach Witterung und Neigung. Freies Experimentieren, Entdecken und Vertiefen unterschiedlicher Techniken.

> freitags, 15-16.30 Uhr, 14-täglich

Musik

Bad Vilbel

Susanna Lüttgau

• Stimmbildungsworkshop

Spielerische Entfaltung der Sing- und Sprechstimme. Die Wahrnehmung von Klängen, das Hören und Empfinden der Stimme steht im Vordergrund.

Die eigene Stimme auf spielerische Art näher kennenlernen,  neue Möglichkeiten ausprobieren, durch Änderung der Aufmerksamkeit beim Hören erfahren, wie der Klang sich automatisch ändert.

Vorkenntnisse sind nicht erfrderlich.

Kosten:  45,- pro Teilnehmer und Termin

> Sa. 2.12.17

> Sa. 27.1.18

jeweils 10-13 Uhr (Stand: 11/17)

Dietzenbach

Jürgen Knothe

• Leierkurs für Erwachsene

Anmeldung bei Juergen Knothe

> mittwochs, 20 Uhr

Ort: Rudolf Steiner Schule

Kosten: 20,- monatlich

(Stand: 12/17)

Frankfurt

Frankfurter Therapeutikum

• Musiktherapie

mit Mee-Kyung Song, Musiktherapeutin, Musikpädagogin

> Termin auf Anfrage

(Stand: 12/17)

Sprach-

gestaltung

und Schauspiel

Frankfurt

Anthroposophische Gesellschaft, Rudolf Steiner Haus

• Sprechchor

> Auskünfte unter Tel. 069-53093580 (Stand: 9/17)