21.-26.8.2017

Sommerferien an der Murg eine „Auszeit“ für Kinder

Von 9 bis 17 Uhr die Ferientage an einem Fluss mit anderen Kindern zu verbringen, ist meine jährliche Einladung an Kinder von 6-14 Jahren.

Die Rückmeldungen der vergangenen Jahre sind übereinstimmend eindeutig in ihrer Wertschätzung für dieses Angebot. Die Kinder bedanken sich dafür, dass sie so viel Raum und Zeit für sich bekommen und innerhalb der wenigen Regeln, die das Zusammensein bestimmen, viel Freiheit erleben.

Ein 9-Jähriger fragt nach dem 1. Tag: „Bleiben wir jetzt immer an diesem Platz?“

„Ja, jeden Tag“, antworte ich und höre ein tiefes Ausatmen. „Das ist gut“, sagt er lachend, „dann weiß ich, auf was ich mich morgen früh freue.“

Loslassen und Hingabe sind verknüpft mit Sicherheit und Halt.

Dafür öffne ich den Raum in diesen Ferienwochen und biete den Kindern an: Loszulassen vom Schulalltag mit dem engen Zeitplan und den vielen Pflichten und Terminen und einzutauchen in den Fluss der Zeitlosigkeit eines langen Ferientages.

Sicherheit und Halt geben die Regeln für den Umgang in der Gemeinschaft, die täglichen Ankommens- und Abschlussrunden im Kreis mit gegenseitiger Wertschätzung, und das Vertrauen, dass wir uns gegenseitig entgegenbringen.

Mein Anliegen ist es, die Kinder frei zu lassen, indem was sie ergreifen wollen. Ich vertraue darauf, dass sie sich von der Vielfalt der Elemente und deren Ausdruckskraft anziehen lassen können und daraus ihr Spiel und ihre Ideen schöpfen.

Der Platz und die Zeit an der Murg sind ein Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne und damit ein Ort des Lernens. Die Bestätigung, dass dieser Rahmen emotionale und soziale Kompetenzen stärkt, Leibvertrauen und Selbstsicherheit fördert und für eine leichtfüßige, erfüllte und lebensfrohe Zeit bürgt, spiegeln mir die Kinder jeden Tag im Zusammensein.

Darüber bin ich dankbar und begeistert und freue mich auf den Sommer 2017.

Eine besonderes Angebot ist dieses Jahr die Hüttenfreizeit an der Murg vom 21.-26.08.2017 (Heppenau Hütte in Forbach/ Murgtal) für Mädchen und Jungs von 9-13 Jahren.

Wir sind sechs Tage und fünf Nächte an diesem ruhigen landschaftlich einmalig schönen Platz an der Murg.

Die Tage verbringen wir am Fluss und im Wald mit Baden, mit Staudämmen und Hütten bauen, Flusswandern und vieles mehr. Gemeinsames Kochen, Lagerfeuer, Wertschätzungsrunden, Nachtwanderungen und Geschichten erzählen runden den Tag ab.

Maike Vierling

Kontakt:

LebensRäume

erleben/gestalten/beleben

Schloss-Straße 16

76593 Gernsbach