25.6.

Der Kuss des Sommers

Die Frankfurter Waldorfschule lädt ein zum Sommerfest mit Tanz, Musik und Poesie.

Endlich sind sie da: die ersten tapferen Sonnenstrahlen, welche stundenlang den sonst mächtigen Wolken trotzen! Sie lassen die Herzen höher schlagen und das Thermometer stetig steigen.

+A6_1 foto 1.psd
Sommertanz...Parcour und... viele andere Aktivitäten

Sie rufen alle tatkräftigen Schulmitglieder auf den Plan und fachen die Vorbereitungen für das kommende Sommerfest an. Denn in wenigen Wochen ist es endlich wieder so weit: Die Mitglieder der Frankfurter Waldorfschule feiern den Sommer in all seiner Pracht und laden alle Freunde und Interessierten zu einem fröhlichen, bezaubernden Nachmittag auf ihrem Schulgelände ein.

Bunte und vergnügliche Aktivitäten erfreuen große und kleine Besucher. Mit Herz und Geschmack zubereitete Köstlichkeiten verwöhnen den Gaumen mit Pikantem und Süßem. Fahrende Künstler ziehen über das Fest und laden mit Ihren Darbietungen zum Lauschen und Innehalten ein.

Die schönen Schulgärten locken mit lauschigen Winkeln zum Rasten und machen neugierig darauf, dass dort beheimatete Bienenvolk sowie die von den Schülern eigens angelegten Bereiche für Obst- und Gemüse zu erkunden.

Zum freudigen Ausklang kommen alle Stimmen zu sommerlichen Liedern zusammen egal ob hoch oder tief singend, voll klingend oder zart tastend.

So beschließt die Freude am gemeinsamen Tun diesen unbeschwerten Tag und verabschiedet alle lieben Gäste in einen fröhlichen Sommer.

Tatjana Rehkopf

Sa. 25. Juni, 14-18 Uhr, Sommerfest. Ort: Freie Waldorfschule Frankfurt, Friedlebenstraße 52, 60433 Frankfurt am Main. Der Eintritt ist frei die Sonnenblumen-Spendentöpfe freuen sich über jede Spende zur Stärkung der Schule.

Fotos: Claudia Valentin-Willecke