Büchertipps für Weihnachten

Texte von Jasmin Svenja Bruss

Ein Märchen im Schnee

Ein altes russisches Volksmärchen zum Vorlesen für Kinder ab 2 Jahren. Die liebevollen Texte und stimmungsvollen Aquarellbilder von Loek Koopmans laden zum träumen und verweilen ein.

+c12-9-1.psd

Das Märchen entführt den Zuhörer in einen weißen Winterwald, in dem ein alter Holzfäller an einem kalten Wintermorgen seinen Handschuh verliert. Zuerst entdeckt ein kleines Mäuschen ihn als sein neues zu Hause. Doch schon als bald kommen weitere Tiere des Waldes hinzu. Auch ein Frosch, ein Hase, ein Fuchs und sogar ein Wildschwein suchen in dem Handschuh Unterschlupf vor der Kälte, denn inzwischen hat es zu schneien begonnen. Da sich der Handschuh wie von Zauberhand weitet, bietet er auch noch ein warmes Plätzchen für den großen Bären, der ebenfalls um Einlass in die wollene Behausung bittet. Ganz eng aneinander gekuschelt wärmen sich die Tiere gegenseitig im kalten Winter.

Am anderen Ende des Waldes bemerkt der alte Holzfäller inzwischen den Verlust seines Handschuhes und macht sich nun auf die Suche nach ihm. Sein kleiner Hund findet den Handschuh schließlich im Schnee. Doch was ist das? Darin schlummern friedlich sechs Tiere. Von dem Hund aufgeschreckt flüchten die Tiere schnell zurück in den Wald. Der alte Mann bekommt von all dem unwirklichen Zauber, der sich gerade im Wald ereignete nichts mit. Er lobt seine Hund, dass er den verloren Handschuh aufgespürt hat und freut sich sehr ihn wiedergefunden zu haben.

„Ein Märchen im Schnee“ ist eine Fabel über Freundschaft und Solidarität. Die wundersame Geschichte über ungewöhnliche Freundschaften zeigt, was durch Zusammenhalt möglich wird. Durch die Bereitschaft der Tiere ihre Behausung friedlich miteinander zu teilen, bietet der Handschuh Platz und Schutz für sie alle, wenn es draußen kalt und ungemütlich ist.

Die liebenswerte Geschichte eignet sich auch sehr gut als Schattenspiel, Puppenspiel oder kleines Theaterstück, das mit oder für Kinder nachgespielt und nacherzählt werden kann.

Das Buch ist erschienen im Verlag Freies Geistesleben. Stuttgart, ISBN: 978-3-7725-1136-3, 32 Seiten, 12,90 Euro

Holly und Ivy Eine - Weihnachtsgeschichte

Die zauberhafte Weihnachtsgeschichte von Margret Rumer Godden mit den liebevoll und detailreichen Bildern von Maren Briswalter erzählt von dem Waisenmädchen Ivy, das sich sehnlichst ein zu Hause wünscht und sich so auf die Suche nach ihrer Großmutter begibt.

+c12-9-2.psd

Und der Puppe Holly, die in einem Spielzeugladen darauf wartet, zu Weihnachten gekauft zu werden und einem kleinen Mädchen zu gehören. Beide verbindet der tiefe Wunsch nach einer richtigen Familie, in der jemand für einen sorgt und man geliebt wird. Wie mächtig der Wunsch des kleinen Mädchens und der Puppe wirken kann, wird im Laufe der Geschichte deutlich. Alle möglichen Hindernisse stellen sich den Beiden in den Weg: das Verlorensein in einer fremden Stadt, Kälte und Hunger, die missgünstige Eule Abrakadabra im Spielzeugladen – und die stetig verrinnende Zeit bis zum Fest. Aber wann kann schier Unüberwindbares dennoch überwunden werden, wenn nicht in der besonderen Stimmung des Weihnachtsfestes? So finden Holly und Ivy schließlich zueinander – und das Waisenkind Ivy sogar eine echte Großmutter. Das stimmungsvolle Bilderbuch eignet sich sehr gut zum Vorlesen in der Winter- und Weihnachtszeit für Kinder ab 3 Jahren.

Das Buch ist erschienen bei Urachhaus. Stuttgart, ISBN: 978-3-8251-7573-3, 32 Seiten, 14,90 Euro

Die Geschichte vom Tännlein

Die liebevolle „Geschichte vom Tännlein“ von Irmgard Mancke, eignet sich besonders gut zum Vorlesen für Kinder ab 3 Jahren. Mit farbenfrohen Aquarellbildern von Jula Scholzen-Gnad entführt das Bilderbuch den Betrachter in eine weihnachtliche Naturstimmung.

+c12-9-5.psd

Einfühlsam beschreibt die Geschichte, wie die Tiere des Waldes an Weihnachten beschenkt werden. Vier Kinder gehen vor dem Heiligen Abend mit einem Förster in den verschneiten Wald. Er führt die Kinder zu einem geheimen Platz, dort steht das kleine Tännlein. Aus seinem Rucksack gibt der Förster den Kindern die Weihnachtsgaben für die Tiere. Die vier Kinder schmücken das Tännlein mit Futterringen für die Meisen, legen duftendes Heu in die Futterkrippe und streuen Kastanien und Eicheln für Rehe und Hasen aus. Jetzt ist auch bei den Tieren im Winterwald Weihnachten!

Das Buch wird herausgegeben von der Werkgemeinschaft Kunst und Heilpädagogik Weißenseifen. ISBN: 3-9 25 193-26-X, 18 Seiten

Durchs das Jahr

In zwölf wunderschönen Bildern, passend zu jedem Monat und mit den dazugehörigen Festen, wird der Betrachter „Durchs ganze Jahr“ geleitet.

+c12-9-3.psd

Der Wechsel der Jahreszeiten wird gekonnt ohne Text durch die bunten Bilder gezeigt, auf denen es viel zu entdecken gibt! Somit eignet sich das robuste Pappbilderbuch auch schon für die ganz Kleinen.

Das Buch

erscheint im Mellinger Verlag.

Stuttgart, ISBN: 978-3-88069-4699,12 Seiten