18.12.

Musikprojekte der Freien Waldorfschule Erftstadt

Die Schülerinnen und Schüler der Oberstufe möchten auch in diesem Jahr in der Adventszeit zu den Aufführungen der Musikprojekte einladen. Wie im vergangenen Jahr werden die Projekte aus den Bereichen Eurythmie und Musik in einem ersten Block um 18 Uhr in der Turnhalle der Freien Waldorfschule Erftstadt auf die Bühne gebracht. Der zweite Teil, das Konzert des Chores, findet dann ab 20 Uhr in der kath. Kirche St. Barbara in Oberliblar statt.

+B12_4 foto 1.psd
Konzert des Chores.

Der große Chor (ca. 70 Schülerinnen und Schüler), dirigiert von Natascha Kirchmann, macht in diesem Jahr einen Gang durch verschiedene Epochen. So wird es ein Stück von Palestrina (Renaissance) geben, etwas von Bach und Purcell (Barock), Mozart (Klassik), Mendelssohn (Romantik) und einen Auszug aus „A Ceremony of Carols“, einen Weihnachtszyklus für Mädchenchor von Benjamin Britten. Außerdem ein zeitgenössisches Stück aus dem Stabat Mater von Karl Jenkins. Alle Werke sind geistlichen Inhalts, teilweise mit Klavierbegleitung und teilweise a Capella.

Das Eurythmie Ensemble unter der Leitung von Selma Fricke zeigt eine eurythmische Collage unter dem Motto:„...schließlich und endlich musste doch irgendwann irgendetwas aus null und nichts entstanden sein...“ Eingeleitet durch ein Musikstück von Claude Debussy „Reverie“ zeigen die Schülerinnen und Schüler selbst verfasste und ausgewählte Haikus, welche durch eine Komposition des Musiklehrers Rainer Herzog in einen zeitgenössischen Rahmen hinein gestellt und sichtbar in Bewegung gebracht werden.

+B12_4 foto 2.psd
Rhytmus - Spiel auf Boomwhackers.

Im Band-Projekt probte Matthias Straßmüller mit einer 15-köpfige Schülerband mit Gitarren, Keyboards, Bläsern, Schlagwerk und Gesang. Das Repertoire umfasst eigene Arrangements von Songs aus den Stilrichtungen Funk und Rock.

Gleich zwei Formationen treten im Bereich ‚Rhythmus‚ auf. Zum einen probte Leo Freitag mit Schülern wieder wie im letzten Jahr das Spiel auf Boomwhackers, unterschiedlich langen Plastikrohren, die auf einen Tisch geschlagen werden. Zum anderen erforschten die Schüler in einer zweiten Gruppe den Einsatz von Alltagsgegenständen zum Erzeugen von Rhythmen im Stil des Spektakels „Stomp“.

Alfons-Thelen Brücher

Fr. 18. Dezember, 18 und 20 Uhr. Aufführungen der Musikprojekte. Veranstalter: Freie Waldorfschule Erfstadt. 18 Uhr, Eurythmie und Musik, Turnhalle der Freien Waldorfschule Erfstadt, 20 Uhr Konzert des Chores, Kirche St. Barbara in Oberliblar.

Fotos: Alfons Thelen-Brücher