GLS Bank für vorbildliche Geschäftspolitik ausgezeichnet

Die GLS Bank wurde für ihren verantwortungsvollen Umgang mit Verbrauchern, Lieferanten und Stakeholdern ausgezeichnet. Dafür erhielt sie den „German Award for Excellence“.

Die GLS Bank hat von der Deutschen Gesellschaft für Zertifizierung (DQS) den „German Award for Excellence“ erhalten. Die DQS würdigte die GLS Bank in der Kategorie „Fair Business“ für ihren verantwortungsvollen Umgang mit Wettbewerbern, Verbrauchern, Lieferanten und anderen Stakeholdern.

In der Begründung wurde vor allem auf die umfassende Transparenz und konsequent nachhaltige Geschäftspolitik verwiesen. Die Jury bestand aus dem DQS-Nachhaltigkeitsteam und 25 externen Auditoren, denen die Daten anonymisiert zugesandt wurden. Der Award wurde zum ersten Mal vergeben.

Vorstandssprecher Thomas Jorberg erklärte: „Die GLS Bank ist aus der Zusammenarbeit engagierter Menschen entstanden. Bis heute zeichnet sie sich durch eine starke Gemeinschaft aus Bank, Mitgliedern und Kunden aus. Diese Gemeinschaft werden wir in Zukunft weiter ausbauen. So können wir am besten Geld dort wirken lassen, wo es gesellschaftlich gebraucht wird.“

Die DQS gehört zu den weltgrößten Management-Zertifizierern mit einer eigenen Nachhaltigkeitssparte (DQS CFS). Sie begutachtet weltweit Unternehmen auf nachhaltige Branchenstandards, um das Vertrauen zwischen Organisationen und Ihren Stakeholdern zu stärken. Bisher wurden bereits mehr als 50.000 Standorte in 130 Ländern zertifiziert.

Christof Lützel