„Rotkäppchen“ der Brüder Grimm

Eurythmiebühne Köngen

2012, im Jahr des 100-jährigen Jubiläums der eurythmischen Kunst, entstand im Eurythmiestudio Köngen der Impuls, die bühnenkünstlerische Arbeit wieder aufleben zu lassen. Das führte zur Gründung der Eurythmiebühne Köngen. Zwei Märchen-Eurythmieaufführungen, (Der Froschkönig und Das Eselein) hat das Ensemble bisher erarbeitet und im näheren Umkreis zur Aufführung gebracht. Ermutigt durch das rege Interesse an den Märchenaufführungen werden wir in diesem Jahr das Märchen vom „Rotkäppchen“ in einer halbstündigen Inszenierung für Kinder erarbeiten. Katrin Kellenbenz, Alexandra Neveu, Angelika Tacke und Mikyoung Han gestalten die Charaktere eurythmisch, Rüdiger Fischer-Dorp rezitiert das musikalisch untermalte Märchen.

Neben den Aufführungen in Schulen und heilpädagogischen Einrichtungen, ist es der Eurythmiebühne Köngen ein Anliegen Aufführungen nur für Erwachsene anzubieten. Die Einführung in die Hintergründe der einzelnen Figuren und Bilder soll ein Bewusstsein schaffen für den Wert der Märchentradition.

Zusätzlich zur Märchenarbeit wird das Ensemble in kleiner Besetzung in diesem Jahr weiterhin zwei Rezitationsprogramme mit Rüdiger Fischer-Dorp (Friedrich Hebbel, Christian Morgenstern) als Gastspiel anbieten und die Jahresfeste der Anthroposophischen Gesellschaft Zweig Köngen-Wendlingen mitgestalten.

Katrin Kellenbenz

Sonntag, 15. März, 15.30 Uhr, Premiere Rotkäppchen mit dem Ensemble des Eurythmiestudios Köngen, Römerstr. 6, 73257 Köngen. Weitere Informationen zur Aufführung oder der Arbeit: Katrin Kellenbenz, Tel: 07164 - 869040, eurythmiestudio-koengen@web.de, Homepage www.eurythmiestudio.de. Dort können Sie sich zum Newsletter anmelden, der Sie monatlich über die Veranstaltungen im Eurythmiestudio Köngen informiert.