Ausbildungsverbund wesensgemäße Bienenhaltung

Die Kurse des „Ausbildungsverbunds wesensgemäße Bienenhaltung“ geben interessierten Menschen Gelegenheit, sich mit den Bienen vertraut zu machen. Vorträge zu grundlegenden Fragen bieten Anregungen, über die Zusammenhänge zwischen Mensch, Natur und Bienen nachzudenken.

In der Fachkunde wird imkerliches Grundwissen vermittelt. Der Schwerpunkt der Kurse des Ausbildungsverbunds liegt in der gemeinsamen Arbeit am Bienenvolk und der Beobachtung seiner Entwicklung im Jahreslauf. Die praktische Seite der Bienenhaltung ist eben nicht über Bücher, sondern nur unmittelbar von Mensch zu Mensch zu erlernen.

Die Kurse werden von den jeweiligen Imkereien selbst gestaltet und verantwortet. Wesentliche Inhalte sind jedoch bei allen gleich. So lernt jede/r an sechs Samstagen (8:45-17:00 Uhr) zwischen März und Oktober in einer kleinen Gruppe, selbst an den Bienen zu arbeiten. Dabei gibt es an mehreren Orten Kurse: an der Fischermühle bei Norbert Poeplau und Thomas Radetzki, in Großheirath-Gossenberg (Nähe Coburg) bei Manuela und Robert Müller, in München/Steinheim-Küpfendorf bei Günter Friedmann, Cambs-Ahrensboek (Nähe Schwerin) bei Hartmut Heldt und Mirko Lunau sowie in Kassel bei Michael Reiter. Die Kurse in Neumünster, Hamburg und Rosche bei Uelzen finden in Zusammenarbeit mit dem Verein De Immen e.V. statt.

Mellifera e.V.

Weitere Informationen und Termine: Klassischer Ausbildungsverbund, Anmeldung bei Mellifera e. V., Kontakt: Carmen Diessner, Tel: 07428-945249-24, E-Mail: carmen.diessner@mellifera.de