Eine Schule für die Freizeit?

Schule und Lernen in der Freizeit muss das sein? So werden sich viele jetzt fragen. Aber ja doch. So lautet unsere Antwort!

Was zum Ganzen noch fehlt, was Kinder und Jugendliche während der klassischen Schulzeit (mittlerweile nicht mehr nur am Vormittag sondern durch das Ganztagesschul-Konzept oft bis in den Nachmittag hinein) nicht lernen und was auch den meisten Erwachsenen während ihrer Arbeitszeit nicht begegnet, will die FreiZeitSchule durch ihr breit gefächertes Kursangebot ergänzen.

Selbstverständlich wird in der FreiZeitSchule gelernt und zwar so, wie das Lernen Freude bereitet: unabhängig von Abschlüssen und Abwertung. Die Freude am Lernen wird (wieder-) entdeckt, indem die KursteilnehmerInnen das gilt für Jung und Alt gleichermaßen gemeinsam mit den KursleiterInnen ihre individuelle Art des Lernens erarbeiten. Dabei gibt es durchaus auf den ersten Blick Rückschläge oder Misserfolge (ein Werkstück zerbricht, eine Zeichnung gerät nicht nach den ersten Vorstellungen, die selbstgezogene Kerze gelingt nicht „kerzengerade”). Aber die Folge dieses Prozesses ist keine Kategorisierung in richtig/falsch, schön/hässlich, gut/schlecht, sondern das Erüben des Blickes auf den Menschen, der dieses Werkstück in genau dieser Art hervorbrachte. Wo liegen deine Fähigkeiten, was möchtest du weiter tun? Was braucht es nun, um den „ Misserfolg” und die Enttäuschung zu wandeln? Was war das gedachte Ziel und wohin hat mich meine Arbeit geführt? Was kommt mir entgegen was habe ich aus meinem tiefsten Inneren heraus gestaltet?

Über die Beantwortung dieser Fragen kommt das eigentliche Lernziel der FreiZeitSchule zu Tage: Wir üben den Perspektivenwechsels, das Abrücken von starren Vorstellungen und gelangen über stete Reflektion zur Wahrnehmung unserer (inneren) Entwicklung.

Manche nennen diesen Prozeß Individualisierung und Menschwerdung. Wir nennen es malen, zeichnen, töpfern, wandern, schnitzen, an Texten von Rudolf Steiner arbeiten, draußen sein, singen und vieles mehr!

Elke Schäfer

Weitere Informationen und Programm: Freizeitschule, Neckarauer Waldweg 145, 68199 Mannheim Tel.-Nr. 0621856766.