Blick über den Tellerrand

Masterstudiengang Philosophy, Politics, and Economics

In einer weltweit vernetzten und gleichzeitig immer unübersichtlicher werdenden Welt steigt in Wirtschaft, Politik und Wissenschaft die Nachfrage nach „Zusammen-Denkern“. Die wirtschaftlichen, ökologischen und gesellschaftlichen Herausforderungen der Zukunft liegen vor allem an den Schnittstellen akademischer Disziplinen.

+B4_3 Zweynert.psd
Prof. Dr. Joachim Zweynert

Gefragt sind deshalb transdisziplinär gebildete Menschen, die die unterschiedlichen Aspekte komplexer Entscheidungssituationen im Zusammenhang begreifen - und die es verstehen, daraus konkrete Handlungsoptionen abzuleiten. „Unser Programm richtet sich an Menschen, die über den Tellerrand von Fachdisziplinen hinausdenken und in Wirtschaft, Politik und Wissenschaft gesellschaftliche Verantwortung übernehmen möchten,“ ,sagt Joachim Zweynert, Professor für Internationale Ökonomie an der Universität Witten Herdecke (UW/H). Der Studiengang wurde nun von der Agentur AQAS akkreditiert. Bewerbungen auf Studienplätze sind ab sofort möglich.

Ziel des neuen Masterstudienganges „Philosophy, Politics, and Economics (PPE)“ ist es, ein systematisches Verständnis der sozialen, politischen und kulturellen Einbettung von Wirtschaft und Politik zu vermitteln und ein Bewusstsein für ihre philosophischen und ethischen Verankerungen zu schaffen. Anders als viele vergleichbare Programme im In- und Ausland ist der Wittener PPE-Masterstudiengang konsequent auf die realen Probleme einer globalisierten Weltgesellschaft ausgerichtet. In diesem durchgehend englischsprachigen Programm lernen Studierende aus unterschiedlichen Ländern und Kulturen miteinander und voneinander. Sie erwerben so umfassende Kompetenzen im Umgang mit kultureller Vielfalt und können die Welt des 21. Jahrhunderts kreativ gestalten. Der Master basiert auf den drei thematischen Säulen „Global Economic Development“, „Global Governance“ und „Philosophy and Society“, die systematisch zueinander in Beziehung gesetzt werden.

„Philosophy, Politics, and Economics“ ist ein international anerkanntes Studienprofil, das derzeit weltweit einen Boom erlebt. Die UW/H war die erste deutsche Hochschule, die im WS 2010/11 ein entsprechendes B.A.-Programm gestartet hat. Darauf aufbauend bietet sie jetzt diesen Masterstudiengang an, der sich an Studierende mit einem Bachelorabschluss der Wirtschafts-, Sozial- oder Geisteswissenschaften richtet. Das Programm steht voll und ganz in der Tradition der Uni Witten/Herdecke: Enthalten im Studium sind die Horizonterweiterung durch das Studium fundamentale, das Lernen in Kleingruppen ohne Frontalbelehrung, ein großer und vielfältiger Wahlbereich sowie die Möglichkeit zu eigenem Fragen im Rahmen von Independent Projects.

Private Universität Witten/Herdecke gGmbH

Weitere Informationen: Prof. Dr. Joachim Zweynert, Tel.: 02302-926 - 598, E-Mail: joachim.zweynert@uni-wh.de. Der Studiengang wird wahlweise mit einer Dauer von zwei oder vier Semestern angeboten. Bewerbungen sind ab sofort und bis zum 30. Juni 2014 möglich.

Foto: © Private Universität Witten/Herdecke gGmbH