Bank des Jahres 2013

Viertes Jahr in Folge - GLS Bank verteidigt ihren Titel

Der Nachrichtensender n-tv und das Deutsche Institut für Service-Qualität untersuchten im Rahmen einer breit angelegten Online-Befragung die Kundenzufriedenheit gegenüber den einzelnen Finanzinstituten. Im Fokus standen die Zufriedenheit mit dem Preis-Leistungs-Verhältnis, dem Service vor Ort (Filialbanken), der Online-Kommunikation und dem Service per Telefon und E-Mail.

Über 18.000 Teilnehmer bewerteten in der bundesweiten Umfrage fast 30 Banken. In der Kategorie „Spezialbanken“ erreichte die GLS Bank den ersten Rang und erzielte auch in der Gesamtwertung den Spitzenplatz. Sie erhielt Bestnoten in den Bereichen „Zufriedenheit mit dem Preis-Leistungs-Verhältnis“ und „Online-Kommunikation“. Des Weiteren ging aus der Umfrage hervor, dass das Vertrauen der Befragten in die eigene Bank gegenüber der GLS Bank insgesamt am höchsten ausfiel. GLS Kunden würden ihre Bank zudem am ehesten weiterempfehlen.

Insgesamt verzeichnete die GLS Bank die höchsten Zufriedenheitswerte aller Mitbewerber. „Der Preis hat für uns einen besonderen Stellenwert. Er spiegelt das Vertrauen unserer Kunden in unsere Arbeit wider und verdeutlicht zudem die hervorragende Arbeit, die unsere Mitarbeiter Tag für Tag leisten“, so GLS Vorstandssprecher Thomas Jorberg.

Die Umfrage wurde erstmals in 2010 durchgeführt. Die Kunden der GLS Bank verliehen ihrer Bank auch in den vergangenen drei Jahren Bestnoten in allen Bereichen. In den drei weiteren Kategorien machten die DKB (Direktbanken), die BBBank (Überregionale Filialbanken) und die PSD Bank Rhein-Neckar-Saar (Regionale Filialbanken) das Rennen.

Christof Lützel