Masterabschlüsse für Waldorflehrer

Unter der Verantwortung der Freien Hochschule Stuttgart werden am Kieler Waldorflehrerseminar ab sofort zwei Studiengänge „Master of Arts“ für Klassenlehrer mit Fach sowie für Oberstufenlehrer an Waldorfschulen angeboten. Damit erhalten Studierende erstmalig im norddeutschen Raum die Möglichkeit, ein akademisches Studium spezifisch waldorfpädagogischer Prägung mit Hochschulabschluss zu absolvieren.

Dem Kooperationsvertrag war ein intensiver Beratungsprozess über Grundlagen waldorfpädagogischer Lehrerausbildung und zeitgemäße Studienstrukturen vorausgegangen. Gemeinsames Anliegen beider Institutionen ist es, junge Waldorflehrer durch aufeinander abgestimmte wissenschaftliche und künstlerische Studienprozesse auszubilden, in deren Zentrum die Lehrerpersönlichkeit steht. Praxiserfahrung und Praxisforschung ist ein zweiter Schwerpunkt der Ausbildung.

Die Freie Hochschule Stuttgart, Seminar für Waldorfpädagogik, arbeitet im Rahmen des Bundes der Freien Waldorfschulen, in dem sich die 230 deutschen Waldorfschulen zusammengeschlossen haben. In den derzeit sechs akkreditierten Bachelor- und Masterstudiengängen bilden sich ca. 300 Studenten zu Waldorfklassenlehrern, Fach- oder Oberstufenlehrern aus.

Die Waldorfschulen in Schleswig-Holstein begrüßen die Kooperation zwischen dem Kieler Waldorflehrerseminar und der Freien Hochschule Stuttgart als einen weiteren Schritt, langfristig die Lehrerbildung für Waldorfschulen abzusichern.

Freie Hochschule Stuttgart