Wilde 13

Erfolgreicher Abiturjahrgang

Die Waldorfschule in Oberursel kann auch in diesem Jahr wieder mit Stolz auf den Erfolg des Abiturjahrgangs blicken. Alle zwölf Schülerinnen und Schüler, die sich für die gymnasiale Oberstufe an der Waldorfschule entschieden hatten, besitzen nun das Zeugnis der Allgemeinen Hochschulreife. Beim Notendurchschnitt bewegt sich die Waldorfschule auf dem Niveau der staatlichen Schulen. Die beste Abiturnote ist in diesem Jahr eine 1,4.

+A8_4.psd
Das Zeugnis der Allgemeine Hochschulreife haben zwölf Abiturienten erfolgreich erworben.

Die „Wilde 13“, so nennen sich die zwölf Abiturienten plus eine Schülerbetreuerin, sind: Max Bresser, Isabel Brossmann, Dinah Clauß, Theresa Ernst, Victoria Giehl, Mozi Gutwein, Paul Keller, Merlin Kraus, Felix Meier, Lucas Poblete, Bendix Possekel sowie David Schnuer mit Malene Lißmeier (Schüler-Betreuerin).

Für Dr. Ralf Gissel, Geschäftsführer der Waldorfschule Vordertaunus, bestätigt das Ergebnis das erfolgreiche pädagogische Konzept der Schule: „Wir arbeiten kontinuierlich daran, die Attraktivität unserer Oberstufe zu verbessern. Die von Jahr zu Jahr steigende Zahl der Abiturienten zeigt, dass wir gute Rahmenbedingungen für die Abiturvorbereitung bieten. Der nun beschlossene Erweiterungsbau der Schule ist ein weiterer Schritt, die Oberstufe der Waldorfschule zu stärken.“

Kimmo Best

Foto: Freie Waldorfschule Vordertaunus