Wissenschaftliche Anerkennung für Waldorf-Physik

Phänomenologische Unterrichtskonzepte stehen an Freien Waldorfschulen im Zentrum der naturwissenschaftlichen Bildung der Schülerinnen und Schüler. Für das Fach Physik konnten diese Konzepte in den letzten Jahren durch zahlreiche Projekte vertieft, ausgebaut und bis auf Hochschulniveau weiterentwickelt werden.(1)

In einem von Prof. Dr. Wilfried Sommer geleiteten Kooperationsprojekt der Pädagogischen Forschungsstelle beim Bund der Freien Waldorfschulen mit dem Institut für Fachdidaktik an der Alanus Hochschule am Standort Kassel ist ein neuer Meilenstein gelungen: Sommer hat gezeigt, wie unter Anwendung des phänomenologischen Spiegelraumkonzepts (2), das an Waldorfschulen in einem vertikal vernetzen Curriculum ab der 7. Klasse eingeführt wird, dreidimensionale optische Gitter realisiert werden können. Dadurch wird es möglich, kostengünstig Versuche zu zeigen, die sonst nur mit Röntgenstrahlen durchzuführen sind. Die Forschungsergebnisse von Sommer wurden in der international angesehenen Zeitschrift für Physikdidaktik, dem European Journal of Physics, am 14. Januar 2013 publiziert. Der Publikation ging ein unabhängiges Begutachtungsverfahren voraus.

In seinem Artikel diskutiert Sommer die Experimente zunächst im etablierten Konzept. Anschließend zeigt er, welche Möglichkeiten und Vorteile sich durch die Betrachtung unter phänomenologischen Gesichtspunkten ergeben. Dadurch tritt die Originalität und Eleganz des Spiegelraumkonzepts besonders deutlich hervor. Zugleich wird damit erneut und mit einem anspruchsvollen Beispiel gezeigt, dass der physikdidaktische Ansatz Freier Waldorfschulen einen Weg darstellt, der auch über die Schule hinaus tragfähig ist und sich bis in hochwertige wissenschaftliche Forschungsbeiträge hinein als fruchtbar erweisen kann.

Prof. Dr. Johannes Grebe-Ellis

(1) Grebe-Ellis, J. & Theilmann, F. (2006): open eyes 2005 Ansätze und Perspektiven der phänomenologischen Optik. Ein Tagungsband, Berlin: Logos Verlag.

(2) Mackensen, M. von (2005): Klang, Helligkeit und Wärme. Kassel: Pädagogische Forschungsstelle; und ferner Grebe-Ellis, J., Sommer, W., Rang, M., Schön, L.-H. (2008): Anwendungen des Spiegelraumkonzepts am Beispiel von optischer Rückkopplungssperre und Beugung am Raumgitter. In: Nordmeier, V. & Grötzebauch, H. (Hrsg.): Didaktik der Physik. Beiträge zur Frühjahrstagung der DPG in Berlin, Berlin: Lehmanns Media