+A2_1 logo.psd

Sprachkompetenz für Lehrer

 

Als Lehrer muss ich mein Instrument beherrschen lernen, denn das Unterrichten baut zum größten Teil auf die Sprache auf, wird durch sie getragen und bewegt die Zuhörenden bis ins Innerste. Durch die aktuelle Erforschung der „Spiegelneuronen“ wird deutlich, was Rudolf Steiner in seinen pädagogischen Anregungen zu Wortsinn und Sprache schon vor 90 Jahren entwickelte: das wirksamste Prinzip der Erziehung ist die Nachahmung, die wir im Sprechen und Gestikulieren auch als ein unbewusstes „Mittanzen“ auffassen können, das bis in die feinste Muskeltätigkeit und Gehirnbildung eingreift.

Die Freie Akademie Logoi für Sprachgestaltung, Schauspiel und Soziale Kunst bietet im Jahr 2013 eine Fortbildungsreihe für Lehrer an Waldorfschulen an, die 8 Wochenenden umfasst. Diese können als Ganzes oder einzeln besucht werden. Das erste Wochenende widmet sich besonders den allgemeinen sprachkünstlerischen Methoden, die zum Entwickeln der individuellen Fähigkeiten gebraucht werden. Wie kann man durch Laut- und Atemvertiefung mit weniger Anstrengung eine Entlastung und Verstärkung der Stimme erreichen? Wie kann ich mich im Dialog mit den Elementen der Sprache erfrischen und neue Inspirationen für den Umgang mit ihr gewinnen?

Die nächsten Seminare folgen der Frage, wie entlang der Inhalte des Waldorflehrplans für jede Altersstufe ein weckender und freudiger Zugang zum Sprechen geschaffen werden kann. Vom Üben in den Klassen 1-3 gehen wir zur Stabreimdichtung und Hexameter in Klasse 4-5 und zur dramatischen Dichtung in Klasse 6-8. Es folgen 2 Seminare mit Anregungen zu den Klassenspielen der 8 und 12, in denen schauspielerische Übungen, Regie- und praktische Hilfestellungen gegeben werden.

Die Fortbildungsreihe wird in den Räumen der Akademie für Waldorfpädagogik in Mannheim durchgeführt und beginnt jeweils Samstag 10-20 Uhr und endet Sonntag 13 Uhr. Dozentinnen sind Renate Pflästerer und Ute Basfeld.

Renate Pflästerer

Weitere Informationen und Anmeldung: Tel. 06257-63235, 0721-785295., E-Mail: hoilogoi@web.de.