23.-27.7. u. 30.7.-3.8.

Landschaftsmalen am Bodensee

Zum zweiten Mal wird die Malwoche in Überlingen am Bodensee organisiert von espace couleur. Die erste Malwoche im letzten Jahr war ein Erfolg. Wir wollen diese sommerlichen Treffen nun jedes Jahr durchführen.

+C6-6-3.psd
Berglandschaft

In diesem Jahr wird auch in Tusche gearbeitet, gezeichnet mit Kohle, Graphit und Farbstiften. Mit schwarz-weiss können wir uns mehr auf den bestmöglichen Ausschnitt, die Komposition, die Verteilung von hell und dunkel konzentrieren. Diese zeichnerischen Einheiten werden uns jeweils am Vormittag beschäftigen. Am Nachmittag wollen wir dann mehr die Stimmung der Landschaft erfassen, ertasten mit Aquarelle und Gouachefarben. Die zeichnerische Vorarbeit, die detaillierte Beobachtung vom Vormittag wird uns dabei sehr zu Hilfe kommen.

Verschiedene Farbansätze werden erprobt. Zum Beispiel mit einem komplementären Farbkonstrast beginnen und siesen dann farbklanglich ausbreiten: Verbindungen schaffen oder Kontraste betonen, Akzente setzen. Die Farbenlehre Goethes wird uns eine unerschöpfliche Fundgrube sein. Wir arbeiten mit kräftigen Farben, aber auch zarten Nuancen. Tag um Tag werden wir mutiger und unsere individuelle Schöpferkraft wird angeregt. Wir entwickeln dabei eine innere Technik, welche auch seelische Kräfte handhaben lernt. Bestimmte Empfindungen können bewusst zurückgehalten werden, um andere hervortreten zu lassen. Auch werden uns die Themen Einheit/Ganzheit beschäftigen. Oder auch: was ist eine Bildmitte? Warum brauchen wir die? Es ist ein Weg, der vielen Einsichten in sich birgt und auf jeden Fall sehr viel Spaß macht. Nur noch wenige Plätze frei.

Die Woche davor findet die Malwoche in Anzère in der Schweiz statt, in den walliser Bergen.

Landschaftsmalen am Bodensee (resp. in den Bergen)

Anzère: Mo. 23. bis Fr. 27. Juli.

Überlingen: Mo. 30. Juli bis Fr. 3. August.

Leitung: Angèle Ruchti. Kosten: 250,-. Info und Anmeldung: 07551-9452573, E-Mail: a.ruchti@gmx.net

Fotos: Angèle Ruchti