7.-11.7.

Man sieht nur mit dem Herzen gut

Öffentliche Eurythmietagung:

Sommer-Festwoche 100 Jahre Eurythmie

Im Zitat «Man sieht nur mit dem Herzen gut» aus Antoine de Saint-Exupérys Schrift «Der kleine Prinz» wird eine Wahrheit formuliert, mit der während der Tagung im Goetheanum in Dornach, Schweiz, im Tun und Erleben Ernst gemacht werden soll. Für die Entwicklung dieser Herzqualitäten bietet die Eurythmie Bewegungsmöglichkeiten im Physischen, Seelischen und Geistigen und spricht damit den Menschen in seiner Ganzheit an. Im Tun und Aufnehmen der Eurythmie wird der Mensch zu einem Mitschaffenden an seiner Leiblichkeit und seinem geistig-seelischen Wesen.

Während der Tagung, die sich an alle Eurythmie-Interessierten richtet, wird es Kurse für Erwachsene, Kinder und EurythmistInnen geben, wie auch Vorträge zu den PioniereurythmistInnen und zur Entwicklung der Eurythmie. Ein breit gefächertes Aufführungsspektrum mit Kurzaufführungen und Abendprogrammen lässt die Eurythmie in ihrer Vielfalt erscheinen.

Quelle: www.goetheanum.ch

Samstag, 7. bis Mittwoch, 11. Juli : Öffentliche Eurythmietagung. Tagung der Sektion für Redende und Musizierende Künste am Goetheanum.

Vorträge: Schicksal bewegen die Herzkraft der Eurythmie; Schicksale im Aufbruch der Eurythmie: Lory Maier-Smits und Tatiana Kisseleff; Marie Steiner Verantwortung für die Weiterentwicklung der Eurythmie; Zur Entwicklung der Ton- und Lauteurythmie.

Demonstrationen: «Das dionysische und das apollinische Element», «Die Übergänge Sichtbar machen des Geistigen» 

Eurythmiekurse für Erwachsene, Kinder und EurythmistInnen 

Aufführungen: 17 und 20 Uhr

Kosten: Tagungspreise inkl. Verpflegung: 748,- CHF / 618,- CHF / 498,- CHF (erm.)

Veranstaltungsort: Goetheanum, Dornach, Schweiz.