ab 26.7.

Ein Fest für einen globalen Impuls

Leier 2012 – internationale Tagung am Bodensee

Seit im Jahr 2000 die Freunde des neuen, immer noch weithin unbekannten Saiteninstrumentes zum ersten Mal zu einer „Weltkonferenz“ zusammenkamen – damals in Hamburg -, ist es durch den Enthusiasmus lokaler Initiativgruppen gelungen, einen Drei-Jahres-Rhythmus internationaler Leiertagungen zu etablieren. So traf man sich im Jahr 2003 in Nordamerika, 2006 in Belfast, Nordirland, und die letzte Konferenz fand im Jahr 2009 in Järna, Schweden, statt. Jede Tagung hatte ihr eigenes „Kolorit“ durch den Tagungsort und durch den von der jeweiligen Initiativgruppe gesetzten thematischen Akzent. Was jedoch für alle bisherigen Treffen – und hoffentlich auch für die künftigen – als essentiell angesehen werden kann: Hier begegnen sich Musiker und Laien, Spieler und Instrumentenbauer, Künstler, Pädagogen, Therapeuten aller Kontinente auf höchst lebendige, unakademische und spontane Art und Weise in dem gemeinsamen Interesse an der Entwicklung der Leier mit ihrem neuen, spezifischen Klang und dessen Möglichkeiten. Durch die Internationalität und Vielsprachigkeit entsteht – in aller Bescheidenheit - das Bild eines globalen Impulses

In diesem Jahr soll „Leier 2012“ in Überlingen am Bodensee stattfinden. Im Zusammenhang mit den heilpädagogischen Einrichtungen und den Leierbau-Werkstätten in dieser Gegend konnte sich eine süddeutsche Initiative formieren, die die Tagung inhaltlich und organisatorisch gestaltet. Stellvertretend seien Horst Nieder, Simon Pepper und Gerhard Beilharz genannt. Im Vorfeld kam es zur Gründung des Vereins „Leier-Forum“ im deutschsprachigen Raum, der als institutioneller Träger zur Verfügung steht.

Das Tagungsthema ist in diesem Jahr die Beziehung von „Leier und Stimme“, was sich im Angebot der rund 30 Kurse und der allabendlichen Konzerte spiegelt. Auch das morgendliche „musikalische Plenum“ mit Martin Tobiassen und Christian Giersch wird vokal-instrumental gestaltet.

Der Tagung voraus geht ein pädagogisches Treffen der „lehrenden Leierspieler“, angehängt ist ein fakultativer „Nachklang“ mit freien Initiativen und touristischen Akzenten.

Gerhard Beilharz

Termine:

26.-28. Juli, Lehrende Leierspieler

28. Juli bis 2. August, „Leier 2012“

2. u. 3. August, Nachklang

Tagungsort: Freie Waldorfschule am Bodensee, Rengoldshauser Str.20, 88662 Überlingen, Weitere Informationen zur Tagung und Anmeldung: www.lyre2012.com. Unterlagen: Christian Giersch c/o Michael Bauer Schule, Othellostr.5, 70569 Stuttgart, Fax 0711-688 69688.