Waldorf-Zertifikat in Neuseeland jetzt auch von Unis anerkannt

AUCKLAND (NNA) - Nach seiner Genehmigung durch die New Zealand Qualification Authority ist das neue Zertifikat der Waldorfschulen SSC nun auch von den Universitäten des Landes als Zugangszertifikat anerkannt worden.

Nach einer Aussage der Federation of Rudolf Steiner/Waldorf Schools in Neuseeland, hat Te Pokai Tara, die Organisation, die Neuseelands acht Universitäten repräsentiert, das Zertifikat genehmigt. Es hat damit seine letzte Hürde genommen, d.h. Schüler, die in der 12.Klasse den SSC erreicht haben auf dem dritten Level, haben damit einen gleichwertigen Status mit den Absolventen staatlicher Schulen und werden zu jeder dieser Universitäten zugelassen.

„Das Zertifikat bietet dem Waldorfabschluss einen schützenden Rahmen und zeigt einen staatlich anerkannten Weg für Waldorfschüler zur tertiären Bildung,“ betont die Vereinigung der neuseeländischen Waldorfschulen. Sie sieht darin einen Anlass zu feiern, denn: „angesichts der gegenwärtigen ideologischen Trends in unserem Bildungssystem ist dieses Zertifikat eine gewaltige Leistung unserer Waldorfschulbewegung.“

END/nna/cva/lml