Stiftung ermöglicht Lernwerkstatt und Waldorfprojekt in Peru

missing image file

Die Stiftung zur Förderung der Waldorfpädagogik in Essen hat zum Ende des Jahres 2011 die nahezu die Grenze von 700.000 Euro erreicht. Aus den Erträgen des Stiftungsvermögens konnten mehr als 24.000 Euro an die Waldorfschule in Essen ausgeschüttet werden, womit eine Lernwerkstatt und ein Teil des Um- bzw. Neubaus des Chemieraums bezahlt werden konnten. Rund 2.700 Euro ging an das Waldorfprojekt Estrella del Sur in Peru. Seit 2011 wird in der Tiefebene im Amazonasgebiet ein neues Bildungszentrum aufgebaut, das die dortige indigene Bevölkerung unterstützen soll. Die Gründer des Zentrums fördern bereits seit längerer Zeit Kinder der Shipibo-Indianer bei Pucallpa mit einem Nachmittagsangebot.

red./Michaela Frölich

Foto: Klaus Fröhlich