Erstmalig in Deutschland

Multiprofessioneller Master of Arts-Demenz

Die Universität Witten/Herdecke bietet als erste und einzige Hochschule in Deutschland ein Studium mit Abschluss zum „Multiprofessionellen Master of Arts - Demenz“ an. Voraussetzung für den berufsbegleitenden Studiengang, der in Präsenz- und Selbstlernphasen unterteilt ist und eine Regelstudienzeit von sechs Semestern hat, ist der erfolgreiche Abschluss eines wissenschaftlichen Studiums und ein Aufnahmegespräch.

Lebensqualität für Menschen mit Demenz

Ziel des Studienganges ist es, die Absolventen zu befähigen in multiprofessionellen Teams berufsübergreifend Lösungen zu konzipieren, um die Lebensqualität von Demenzerkrankten zu verbessern. Dabei richtet sich die Aufmerksamkeit auch darauf, Belastungen von Menschen mit Demenz und den betroffenen Familien zu reduzieren. In Zukunft werden immer mehr Berufe und Bereiche des Alltags mit dem Thema „Demenz“ und mit demenziell erkrankten Menschen konfrontiert, was sowohl sozialpolitische, ökonomische, humanitäre und zivilgesellschaftliche Konsequenzen haben wird. Da Demenz nicht vor Fächergrenzen Halt macht, sind bei der Lehre und Forschung alle drei Departments der Fakultät für Gesundheit - Humanmedizin, Pflegewissenschaft, Zahnmedizin - und ein Stab von Experten aus unterschiedlichen Berufsgruppen beteiligt.

Der Studiengang richtet sich nicht nur an Interessenten aus medizinischen, therapeutischen und pflegerischen Berufen, sondern auch an Sozial- und Geisteswissenschaftler, Ingenieure, Juristen, Architekten, Städteplaner, Ökonomen, Verwaltungs- und Politikwissenschaftler.

Berufliche Perspektiven

Die Versorgung von Menschen mit Demenz erhält eine zunehmende soziale, politische, ökonomische und kulturelle Bedeutung. Sie erfordert einen wachsenden Bedarf an gut und umfassend qualifizierten Experten und Leitungskräften für unterschiedliche Aufgabenstellungen, u.a. zur Steuerung, Koordinierung, Überwachung und Evaluation, der Beratung und Referententätigkeit, in Forschung und Lehre sowie der  Öffentlichkeitsarbeit.

Studienbeginn ist immer das Sommersemester mit einem Bewerbungsschluss zum 15. März. Die Robert Bosch Stifung GmbH stellt eine begrenzte Anzahl von Stipendien zur Verfügung. Weitere Informationen: Universität Witten/Herdecke, Fakultät für Gesundheit, Stockumer Straße 12, 58453 Witten, Tel. 02302- 926243.

red./Michaela Frölich