+A9_16 Logo.tif

WOW-Day
Waldorfschüler helfen Waldorfschülern weltweit

Der nächste europaweite WOW-Day findet am 29. September 2011 statt. Durch Eintagsarbeitsplätze, Sponsorenläufe, Bastel- und Verkaufsaktivitäten, Zirkusvorstellungen in der Fußgängerzone oder andere Aktionen sammeln Schülerinnen und Schüler Spenden für bessere Bildung und Lebensbedingungen von Kindern in aller Welt.

+-A9_16 foto 2.tif

Seit 1994 haben Schülerinnen und Schüler aus Waldorfschulen in ganz Europa etwa 1,5 Millionen Euro für die Förderung von Waldorfinitiativen und anderen Bildungsinitiativen weltweit gesammelt. In den meisten Ländern werden Waldorfschulen, Waldorfkindergärten und heilpädagogische Einrichtungen nicht staatlich gefördert. Viele kämpfen täglich um ihre Existenz, während sie Kindern den Zugang zu einer menschenwürdigen Pädagogik ermöglichen. Oft heißt dies auch schon eine tägliche warme Mahlzeit!

Die gesammelten Spenden gehen jeweils an die „Freunde der Erziehungskunst“ und werden von diesen zu 100% an die Projekte weitergeleitet.

+A9_16 foto 3.tif

In den letzten zwei Jahren war der WOW-Day sehr erfolgreich und ist deutlich gewachsen. 2009 sammelten Schülerinnen und Schüler aus 127 Waldorfschulen in Deutschland dann durch ihr Engagement 320.000 EUR. Und 2010 fand wieder WOW-Day statt, bei dem fast 150 europäische Waldorfschulen über 300.000 EUR sammelten, die über 40 Initiativen in 20 Ländern zugute kamen.

Der WOW-Day ist eine europaweite Aktion geworden, die von den Freunden der Erziehungskunst zusammen mit dem „Bund der Freien Waldorfschulen“ und dem „European Council for Waldorf Education“ organisiert wird.

Quelle: Freunde der Erziehungskunst