Künstlerische Biografie-Arbeit

+A10_18 foto 1.tif

Nach Folge 1 der „Künstlerischen Biografie-Arbeit“, die sich mit dem Lesen-Lernen der eigenen Biografie, respektive einzelner biografischer Erlebnisse, beschäftigte, ist jetzt die Folge 2 im Verlag Ch. Möllmann erschienen. Beide Veröffentlichungen im Zeitschriften-Format sind als praktische Anleitung zum Selbst-Erlernen konzipiert. In Folge 2 widmet sich der Autor Rainer Schnurre der Überschau, das heißt den Zusammenhängen einzelner biografischer Begegenbeiten in einem großen Ganzen, es werden Anregungen gegeben, wie größere Lebensabschnitte gelesen werden können. Dazu werden u.a. die Entwicklungen in den 7er-Jahresschritten, die siebenfache Entwicklungsfolge von 7 x 7 = 49 Jahren - ein Weg vom schlafendem zum selbstbewussten Ich oder der Biografische Planeten-Ryhtmus von 9 x 7 = 63 Jahren von der Geburt des physischen Liebes bis zur Entwicklung des Geistesmenschen vorgestellt. Beide Broschüren sind konzipiert, den interessierten Leser auf einen Selbstschulungsprozess zu führen, die Kunst zu lernen, sich im Fragen und nicht im Behaupten zu üben. Viele unterschiedliche Impulse und Perspektiven ermöglichen einen Einstieg in die künstlerische Biografie-Arbeit, den Einblick in das geheimnisvolle Gewebe menschlichen Schicksals. Ein Fundus für alle, die erste Impulse für eine persönliche Biografie-Arbeit suchen aber auch für Pädagogen, die mit Gruppen in der Erwachsenenbildung oder der Seniorenarbeit biografisch tätig sind.

Rainer Schnurre, Regisseur und Logotherapeut nach Viktor Frankl, übt Biografie-Arbeit seit 1987 in Berlin in Gruppen und in Einzelarbeit aus, seit 2005 auch in der Reha-Klinik Schloss Hamborn in eigener Praxis vollberuflich Biografie-Arbeit. Seinen Ansatz, der auf der Anthroposophie fusst, nennt er „Künstlerische Biografie-Arbeit“, die er in einer vierjährigen Berufsausbildung an Menschen weitergibt, die ihren Schwerpunkt auf diese Arbeit setzen wollen.

red./Michaela Frölich

Bilder:

Rainer Schnurre: Künstlerische Biografie-Arbeit. „Ein kreativer Ansatz zum Lesen-Lernen der eigenen Biografie“, Folge 1, und „Das Schicksal in die Hand nehmen“, Folge 2, jeweils 51 S., Broschüre, Verlag CH. Möllmann, Schloss Hamborn, 2011, je 12,- Euro.