Mit dem Rad zur Arbeit

Gesundheit und Umweltschutz – das war das Motto, unter dem 53 Mitarbeiter des Gemeinschaftskrankenhauses erfolgreich an der bundesweiten Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ teilgenommen haben. Damit stellt das Krankenhaus auch in diesem Jahr die höchste Teilnehmerzahl in Herdecke und in der Region Hagen/Ennepe-Ruhr.  Julie Kopitz, Beauftragte für den Betrieblichen Gesundheitsschutz: „...insgesamt radelten die 53 Mitarbeiter rund  19.120 Km an 1.634 Tagen und sparten so 3106 kg CO2.“

17 Teams mit je vier Teilnehmern gingen Anfang Juni an den Start, um in drei Monaten an mindestens 20 Tagen mit dem Fahrrad zur Arbeit zu fahren. 12 Teilnehmer sind bereits zum fünften Mal dabei, das Team „Gipfelstürmer“ sogar konstant mit denselben Teammitgliedern.

Die Bilanz der Teams kann sich durchaus sehen lassen: Das Team „Gipfelstürmer“ war auch mit 3.602 zurückgelegten Kilometern am der Spitze. Das Team „Betriebsradler“ fuhr an insgesamt 172 Tagen mit dem Rad zur Arbeit.

Ins Leben gerufen wurde die Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ von der AOK und dem Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC). Im Aktionszeitraum vom 1. Juni bis 31. August fahren alle Teilnehmer mindestens 20 Tage mit dem Rad zur Arbeit. Als Belohnung winken attraktive Preise, beispielsweise eine Städtereise, Cityräder und jede Menge Fahrradzubehör.

  Matthias Riepe