Von Knospen und Kühen...

Lautenbacher Kalender 2012

Auch 2012 wird es wieder einen Lautenbacher Kalender geben, der wie in den Vorjahren mit seinen farbenfrohen Motiven ein lebensfreudiger Jahresbegleiter sein kann. Wie das alles angefangen hat, erzählt einer der Mitwirkenden der Lebens- und Arbeitsgemeinschaft Lautenbach. Danach wurde vor einigen Jahren in der Dorfgemeinschaft die „Kleine Lautenbacher Volkshochschule“ eingerichtet, die für die betreuten Menschen ab 35 Jahren verschiedenen Freizeitangebote bereithält. So findet z.B. freitags von 15.30 bis 17 Uhr das Malen statt. Hier können bis zu 20 betreute Menschen aus dem Arbeitsalltag auszutreten, um beim Malen in Bilder, Farben und Stimmungen einzutauchen. Rosemarie Jakob leitet die Malinterssierten künstlerisch an. Einige nehmen fortlaufend an den Malkursen teil, andere nur für einen begrenzten Zeitraum.

+Kalender 2012 final-1 Kopie.tif

An einem Freitag im Frühjahr 2011 gab es als künstlerieschen Impuls Zweige vom Obstbaumschnitt. Die Knospen waren noch nicht aufgebrochen und Rosemarie Jakob zeigte, wie diese als Vorlage dienen können. Und dann ging es ans Werk. Der Zweig wurde aufs Blatt gelegt und mit einem Stift die Kontur übertragen, mit Aquarellfarben oder mit Kreiden dann Farbe ins Bild gebracht und der Zweig auf dem Blatt mit Leben gefüllt. Zarte Blüten entstanden, die ersten Blätter angedeutet, Frühlingswolken im Hintergrund. Jedes Bild war anders. Aber nicht alle hatten sich für einen Zweig entschieden. Da gab es viele Motive, die aus dem Innern heraus aufs Papier gebracht werden wollten und angefangene Bilder, an denen weiter gewirkt werden wollte. An der großen Staffelei stand Petra und arbeitete an ihrer Bergidylle. Aus zartem Papier faltete sie Vögel und klebte sie aufs Bild. Im Vordergrund fehlte aber noch etwas und gekonnt malte sie dort eine weidende Kuh. Rosemarie Jakob gab Tipps, und half, wenn es mal nicht so richtig weiter ging.

Der Kalender - eine bunte Auswahl

Aus der Vielfalt der Bilder, die übers Jahr entstanden sind, wurde, wie jedes Jahr, eine Auswahl getroffen und für den Kalender für 2012 zusammengestellt. Die Künstler freuten sich sehr, wenn das eigene Bild ausgewählt - und ist der Kalender fertig, erkennen alle staunend das neue Kunstwerk an.

Originalbilder käuflich

Die Originalbilder können für 100,- EUR in weißem Holz in weißem Holz gerahmt (Größe 50 x 70). Der Erlös aus dem Kalenderverkauf fließt den Ersatz-Neubauten „Haus am Kirschbaum“ und „Haus am Wald“ zu.

red./Michaela Frölich

Der Lautenbacher Kalender 2012 – Größe 30 x 42 cm – mit 9 Kunstkarten zum Heraustrennen - ist zum Preis von 12,50 EUR zuzüglich Versandkosten zu erwerben bei der Lebens- und Arbeitsgemeinschaft Lautenbach, 88634 Herdwangen-Schönach. E-Mail: vertrieb@dorfgemeinschaft-lautenbach.de, Telefon: 07552 - 262108.