Waldorf mit Öko-Energie

+A6_9.tif
Freie Waldorfschule Wetterau

Eine aktuelle Umfrage unter den hessischen Waldorfschulen im März diesen Jahres ergab, dass zwölf von fünfzehn Einrichtungen ihre Energieversorgung über Öko-Strom decken. Elf von fünfzehn Schulen haben zusätzlich eigene Solaranlagen, neun nutzen Regenwasser für die Wasserversorgung. Daneben gibt es begrünte Dächer, Passivhäuser soiwe andere umweltschonende Installationen.

Norbert Handwerk

LAG der Freien Waldorfschulen in Hessen