13./14.6.

Differenzierendes Seelisches Beobachten

- in Natur, Jahreslauf und Sozialprozessen

+--A6_4.tif

In diesem Seminar soll das Unterscheiden von imaginativer, inspirativer und intuitiver Wahrnehmung geübt werden. Wie die ätherischen, astralischen und geistig wesenhaften Erlebenstufen sich zeigen, soll in klarer Methodik in Natur und Gruppengeschehen anschaulich werden.

Zentraler Hintergrund ist die konkrete Übungsmethodik aus “Wie erlangt man Erkenntnisse der höheren Welten?” von Rudolf Steiner. Abschliessend wird aufgezeigt wie meditative Methoden in Kollegien, Zweige und Organisationen eingebracht werden können. Hier geht es um die praktische Wegbahnung zum überfälligen “Sozialen Kultus” und dem zeitnotwendig werdenden “Kosmischen Kultus”.

Frank Hellbrück

Seminar: Mo., 13. Juni, 15 bis 19.30 Uhr u. Di., 14. Juni, 9.30 bis 18.30 Uhr; Inspirationswanderung: Mo., 13. Juni, 19.30 Uhr; Vortrag: Di., 14. Juni, 19.30  Uhr. Seminar mit Dirk Kruse, Arbeitsschwerpunkte: Sozialtherapie, Schulen, Dorferneuerung, Anthroposophische Hintergründe von Organisationsentwicklung. Veranstaltungsort: Anthroposophisches Zentrum Kassel, Wilhelmshöher Allee 261. Kosten: Seminar und Vortrag: 80,-/ 50,- (erm.), nur Vortrag: 8,- / 5,- (erm.), für Paare 25% Rabatt. Weitere Informationen und Anmeldung: E-Mail: kultur@az-kassel.de oder  Tel.: 0561-9308814, www.az-kassel.de.

Foto

Dirk Kruse