7.10.

Symposium

Anthroposophisch orientierte Kunsttherapie im Spiegel der Zeit

Unter dem Titel „Anthroposophisch orientierte Kunsttherapie im Spiegel der Zeit – aktuelle Aspekte und Perspektiven“ veranstaltet die Alanus Hochschule in Alfter bei Bonn am 7. Oktober 2011 ein Symposium. Während der Tagung werden aktuelle Aspekte der Entwicklung und Neuausrichtung sowie ausgewählte Fragestellungen therapeutischer Methoden der anthroposophisch orientierten Kunsttherapie diskutiert.

Seit ihrer Pionierzeit haben die verschiedenen Strömungen der Kunsttherapie vielfältige Ausdifferenzierungen erfahren, je nachdem, ob ihre jeweilige Basis in der Medizin, der Psychologie oder Psychotherapie, der Pädagogik oder der Kunst liegt. Die anthroposophisch orientierte Kunsttherapie ist einerseits integraler Bestandteil der anthroposophischen Medizin, andererseits kommt sie heute auch in vielen weiteren sozialen Arbeitsfeldern zur Anwendung. Im Rahmen des Symposiums wird außerdem der neue Bachelorstudiengang Kunsttherapie/Sozialkunst des Fachbereichs Künstlerische Therapien der Alanus Hochschule vorgestellt, der sich derzeit im Akkreditierungsverfahren befindet.

Manuela Schürmann

Programm

9-9.20 Uhr:       „Behütung“, Performance mit Jochen Breme

9.20-9.30 Uhr:           Begrüßung mit Prof. Dr. Marcelo da Veiga, Rektor der Alanus Hochschule

9.30-9.40  Uhr:  Einführung mit Prof. Dr. Harald Gruber, Alfter

9.40 – 10.25  Uhr:       Zur Entwicklung und Perspektive künstlerischer Therapien als Heilmittel der Anthroposophischen Medizin mit Dr. Michaela Glöckler, Dornach.

11–11.35  Uhr: Anthroposophisch orientierte Kunsttherapie im Dialog mit Hildrun Rolff, Alfter.

11.40–12.15 Uhr:      Klinische Kunsttherapie heute: Therapie-Kunst im Ende der Zeit, Evelyne Golombek, Bad Liebenzell

12.20–13 Uhr:     Ungeborgen – Kunsttherapie im interkulturellen Kontext. Kurzbericht zur Arbeit im Erdbebengebiet mit Waisenkindern in Haiti mit Rita Eckart, München

14–14.35 Uhr: Die Methode der Dialogischen (Werk)Begegnung mit Dr. Petra Keller, Sottrum

14.40–15.15 Uhr: Mensch – Medium – Kunst, Krankheit als ästhetische Geste mit Prof. Dr. Peter Sinapius, Ottersberg

15.20–15.50 Uhr: Vorstellung des neuen Bachelorstudiengangs Kunsttherapie/Sozialkunst (derzeit im Akkreditierungsverfahren) mit Hildrun Rolff, Prof. Albrecht Warning, Alfter

16.10 – 17 Uhr: Diskussion und Ausblick

ab 17.30 Uhr:Vernissage: „Behütung“ mit Jochen Breme / Bilder der Haiti-Kinder und Rita Eckart.

 

Freitag 7. Oktober: Symposium - Anthroposophisch orientierte Kunsttherapie im Spiegel der Zeit. Kosten: 30,- inkl. Verpflegung. Veranstaltungsort: Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft, Campus II, Atelierhaus Kunsttherapie, Villestr. 3, 53347 Alfter. Anmeldung bis 23. September 2011 per E-mail: therapie@alanus.edu oder Tel. 02222 - 93211800.