Abitur - Notendurchschnitt 1,94

Es ist geschafft: In diesem Jahr haben alle 33 SchülerInnen der Freien Waldorfschule Darmstadt ihr Abitur mit einem beachtlichen Notendurchschnitt von 1,94 bestanden. Sonja Lindenkreuz und Jonas Friedrich konnten sogar die Traumnote 1,0 verbuchen. Sie gehören gemeinsam mit Tjorven Balser und Katharina Gauder zu den 27 besten Biologie-Abiturienten in Hessen.

Im fünften Zentralabitur erreichten die hessischen Waldorfschulen insgesamt einen Notendurchschnitt von 2,2. Sie liegen damit wie bisher leicht über dem allgemeinen Landesdurchschnitt von 2,4. Die Freie Waldorfschule Darmstadt erreichte von den neuen hessischen Waldorfschulen das beste Ergebnis.

Trotz ihrer guten Ergebnisse lehnen die hessischen Waldorfschulen Ranglisten ebenso ab wie das Zentralabitur, das erheblichen Eingriff in ihre staatlich anerkannte, besondere pädagogische Arbeit bedeutet. Zudem sind die Noten des Zentralabiturs nicht wirklich vergleichbar, da nur die schriftlichen Prüfungen zentrale Aufgabenstellungen haben und zudem nicht zentral korrigiert werden.

Kattrin Jung