Eine Bienenkiste selbst gebaut

Hobby-Imker aufgepasst

Hobby-Imker

Mit relativ kleinem Aufwand kann man Bienen selbst halten

+a6_7 foto 1.jpg

Bausatz für eine Bienenkiste

Wer sich Bienen halten möchte, um vielleicht etwas Honig ernten zu können und letztlich auch etwas für die Umwelt zu tun, aber bisher wenig Fachkenntnisse über Bienenhaltung hat, kann jetzt jede Menge Tipps für einen Anfang als Hobby-Imker bei Mellifera e.V. einholen. Als gemeinnützige Aktion ausgeschrieben, erfährt man im Internet unter „www.bienenkiste.de“, wie mit einem Minimum an Kosten und Zeitaufwand eine eigene Bienenkiste hergestellt werden kann. Schritt für Schritt mit anschaulichen Fotos wird der Bau erklärt, auch einzelne Bauteile können bei Bedarf dort bestellt werden. Wer die Mühe für den kompletten Selbstbau scheut, kann sich aber auch eine fertige Bienenkiste zum zusammenbauen zuschicken lassen – jedoch erst ab 2011 wieder, da dieses Jahr bereits alle verkauft sind.

Für den Anfänger steht darüberhinaus auch ein Netzwerk zur Beratung und zur Vermittlung von Imker-Lotsen und Bienenschwärmen bereit. Dass bei aller Einfachheit einer Hobby-Imkerei auch verschiedene Dinge beachtet werden müssen, z.B. dass eine Bienenhaltung beim zuständigen Veterinäramt gemeldet werden muss, wird auf den verschiedenen Internetseiten genauso aufgezeigt, wie eine Vielzahl von Informationen zur Geschichte der Imkerei oder zur Haltung und Pflege des Bienenstocks im Jahreslauf. Für Interessenverbände sind desweiteren Flyer oder auch Präsentationsmaterial für Vorträge abrufbar.

red./Michaela Frölich