Fr. 18. Juni, Sa. 19. Juni, Sonntag, 20. Juni

Der Mordfall Kaspar Hauser von Caroline Zorn

+c4.jpg

In der Freien Waldorfschule am Kräherwald stehen Theaterprojekte in der achten und zwölften Klasse auf dem Lehrplan. Ann-Catherine Weise (Schülerin Klasse 8 A) berichtet, warum sich ihre Klasse mit der Lebensgeschichte eines Findelskindes beschäftigt.

„Wer bin ich und wer sind meine Eltern?” Eine Frage, die sich Kaspar Hauser gestellt haben muss. Unsere Klasse, die Klasse 8 A der Freien Waldorfschule am Kräherwald, will Klarheit schaffen: „Wer war Kaspar Hauser eigentlich wirklich?”

Kaspar Hauser, das berühmteste Findelkind des 19. Jahrhunderts, tauchte am 28. Mai 1828 auf dem Nürnberger Unschlittplatz auf. Bei sich trug er ein Schreiben, aus dem hervorging, dass er 1812 geboren war. Offenbar hatte man ihn jahrelang ganz allein in einem Verlies bei Wasser und Brot am Leben gehalten. Er konnte weder richtig gehen noch richtig sprechen. Bald schon kamen Gerüchte auf, nach denen Kaspar ein aus der Wiege entführtes Fürstenkind sein sollte. Die Gerüchte verdichteten sich immer mehr und bald nahm ganz Europa an seinem Schicksal teil.

„Wer bin ich?” Manchmal stellen wir Jugendlichen uns auch diese Frage und sind uns gar nicht so sicher mit der Antwort. Sicher waren wir uns allerdings, dass wir die Lebensgeschichte von Kaspar Hauser aufführen wollten. Neben der Tragik um Kaspar Hauser spielt auch die Liebe zwischen Caroline und Heinrich, die Herrschsucht von Markgräfin Amalie und die Selbstsucht der Gräfin Hochberg eine Rolle. Die Darstellung der Intrigen- und Liebesszenen auf der Bühne fordern von uns volle Konzentration, genauso wie die Volksszenen, die den geschichtlichen Hintergrund spielen. Besonders stolz sind wir auf die Live-Musik aus unserem Klassenorchester.

Wer jetzt Lust bekommen hat, sich unser Stück anzuschauen, kann es vom 18. bis zum 20. Juni 2010 jeweils um 20 Uhr im Festsaal der Freien Waldorfschule am Kräherwald besuchen.

Ann-Catherine Weise, Klasse 8 A, Freie Waldorfschule am Kräherwald

„Der Mordfall Kaspar Hauser” von Caroline Zorn Theaterprojekt der Klasse 8 A unter der Leitung von Marion Schlösser
Freitag, 18. Juni, Samstag, 19. Juni, Sonntag, 20. Juni
jeweils 20.00 Uhr
im Festsaal der Freien Waldorfschule am Kräherwald,
Rudolf Steiner-Weg 10, 70192 Stuttgart