30.9.

Effektive Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für anthroposophische Einrichtungen

Ein Seminar der Medienstelle Anthroposophie

Die Medien bestimmen uberwiegend unser Bild von der Umwelt. Die „offentliche” Meinung prägt immer stärker die Haltung und das Verhalten der Menschen Unternehmen und Einrichtungen gegenüber. Dabei ist es bei Beachtung einiger Grundregeln gar nicht so schwer, in den Medien „richtig rüberzukommen”. Dieses Seminar informiert über die wichtigsten Aspekte einer gelungenen Presse- und Offentlichkeitsarbeit. Der jeweils

persönliche Stil der Teilnehmer/innen wird in den Übungen gefördert.

Schwerpunkte des Seminars:

1. Der anthroposophische Impuls in den Medien

2. Jeder fängt bei sich an – mediale Glaubwürdigkeit

3. Analyse des eigenen Umfelds anhand mitgebrachter Medien

4. Formulieren realistischer Ziele und einer Strategie

5. Schreiben einer Pressemitteilung – kleines Einmaleins

6. Konzeption einer Kontaktaufnahme – Umgang mit Journalisten/innen

7. Tricks und Kniffe längerer Texte

Donnerstag, 30. September, 10-17 Uhr. Effektive Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, mit Holger Wilms, viele Jahre Redakteur bei Tageszeitungen und Rundfunk, anthroposophisch ausgebildeter Sozialtherapeut, begleitet verschiedene anthroposophische Initiativen im Bereich der Presse- und Offentlichkeitsarbeit, tätig für die Dorfgemeinschaft Tennental. Kosten: 120,- inkl. Pausengetränke und Mittagessen

Veranstaltungsort: Rudolf Steiner Haus, Hügelstraße 67, 60433 Frankfurt am Main. Weitere Informationen und Anmeldung: Info3-Verlag, Liss Gehlen.